Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Kuttentroll
    Kuttentroll ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4

    Umhang aus Galloway Rinderfell

    Ich hätte da mal ein paar Fragen.

    Hab vor kurzem ein komplettes Galloway Rinderfell günstig erstanden und wollte mir daraus einen Fellumhang machen.

    Das Problem ist nur, dass ich das Fell natürlich ein wenig zu groß ist und ich angst hab es zu ruinieren.
    Hab also vor mir ein paar Meter Leinenstoff zu holen und daraus eine Vorlage zu schneidern (die kann ich dann praktischer weise auch als Innenfutter benutzen).

    Jetzt zu meinen Fragen:

    1.) Hab bis jetzt nur wenig Schnittmuster zu Umhängen im Netz gefunden. Außerdem kann ich die ohnehin wohl nur begrenzt umsetzen da das Fell mich wohl vom Gewicht her auf Dauer erwürgen würde.
    Hat hier jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir hierzu ein paar Tipps geben?

    2.) Wenn ich mich an einem Schnittmuster halte würde der Umhang wahrscheinlich für einen aus Fell zu "sauber" aussehen .....
    Ich mag diesen Look der entsteht wenn man ein ganzes Tierfell als Umhang/Überwurf nutzt.
    Ich denke allerdings das ich darauf wohl besser keine Rücksicht nehme, da dass wohl einfach nur bescheuert aussehen würde wenn ich das künstlich im Schnittmuster einbaue.

    Wie gesagt wäre es Super wenn man mir zu den beiden Punkten ein paar Tipps geben könnte.
    Steh momentan ein wenig auf dem Schlauch... Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.998
    1. Fell nehmen
    2. Fibel durchs Fell stechen, dort wo die Brust sein soll
    3. Eventuell Durch- oder Eingriffe für die Hände/Arme einbauen.
    4. Fertig.

    Ja das Gewicht ist ein Problem. Aber ausser bei ganz riesigen Fellen würde ich da nichts zurechtschneiden.

  3. #3
    Pica
    Pica ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Pica

    Ort
    NRW Münster
    Beiträge
    162
    Würde es auch so wie Gerwin machen. Das gross Schneiden ist imho schwer.
    Würde gerne mal Bilder sehen wenns fertig is.
    Gefängnisse sind ein schöner Anblick. Solange man sie vor Augen hat, weiß man, daß man nicht drinsitzt.
    François Villon

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: Umhang aus Galloway Rinderfell

    Zitat Zitat von Kuttentroll
    1.) Hab bis jetzt nur wenig Schnittmuster zu Umhängen im Netz gefunden. Außerdem kann ich die ohnehin wohl nur begrenzt umsetzen da das Fell mich wohl vom Gewicht her auf Dauer erwürgen würde.
    Hat hier jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir hierzu ein paar Tipps geben?
    Hier wäre wirklich mal die Frage, für was für einen Charakter Du das einsetzen willst. Persönlich kenne ich Fellumhänge in der Form fast nur von vergleichsweise primitiven, antiken Kulturen. Und selbst da sind die natürlich zugeschnitten (Ästhetik wurde ja nicht erst 1950 erfunden).

    Ebenfalls kenne ich zumindest von Arme-Leute-Darstellungen aus dem MA - Mäntel bzw. Kleidung aus Fell - beispielsweise bei Schäfern.

    Aber auch wenn sows vermutlich quer durch die Zeitalter benutzt wurde, da man vielleicht nichts besseres hatte, würde sowas vermutlich bei den Mitspielern Assoziationen von primitivsten Stammeskulturen wecken, gerade wenn das ganze nicht zugeschnitten wird.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Re: Umhang aus Galloway Rinderfell

    Das Gewicht eines Fellmantels kannst du schön auf deine Schultern statt auf die Schnalle vor deinem Hals verschieben, indem du sog. Abnäher an den Schultern machst:


    Sollte man generell bei jedem Umhang machen, egal wie leicht das Material ist, denn beim Rennen oder bei Wind wird es nach hinten rutschen und unangenehm bis würgend am Hals ziehen. Mit den Abnähern lastet das ganze Gewicht schön auf den Schultern.

    Um den rustikalen Look beizubehalten ändere die Ränder so wenig wie möglich - einzig einen Halsausschnitt und die Abnäher werden benötigt.

    Was ich übrigens noch eher empfehlen kann ist, sich eine Weste aus dem Fell zu machen, das ist sehr einfach.

    Schritt 1: Du faltest das Fell der Länge nach zusammen.
    Schritt 2: Am offenen Ende nähst du die Seiten zusammen. Nach oben hin sollten zwei Lücken links und rechts bleiben, durch die du bequem deine Arm estecken kannst.
    Schritt 3: mit einem Messer schneidest du das Leder des Vorderteiles in der Mitte der Länge nach auf.
    Schritt 4: Nun kannst du noch einen Halsausschnitt herausschneiden.

    Die Weste sieht sehr urig aus, hält schön warm, rutscht vor allem nicht, ist einfach an- und auszuziehen und einfach zu machen.


    1.) Hab bis jetzt nur wenig Schnittmuster zu Umhängen im Netz gefunden. Außerdem kann ich die ohnehin wohl nur begrenzt umsetzen da das Fell mich wohl vom Gewicht her auf Dauer erwürgen würde.
    Hat hier jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir hierzu ein paar Tipps geben?

    2.) Wenn ich mich an einem Schnittmuster halte würde der Umhang wahrscheinlich für einen aus Fell zu "sauber" aussehen .....
    Ich mag diesen Look der entsteht wenn man ein ganzes Tierfell als Umhang/Überwurf nutzt.
    Ich denke allerdings das ich darauf wohl besser keine Rücksicht nehme, da dass wohl einfach nur bescheuert aussehen würde wenn ich das künstlich im Schnittmuster einbaue.

    Wie gesagt wäre es Super wenn man mir zu den beiden Punkten ein paar Tipps geben könnte.
    Steh momentan ein wenig auf dem Schlauch... Vielen Dank im Voraus![/quote]


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  6. #6
    Kuttentroll
    Kuttentroll ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    4
    Vielen Dank für die Tipps!

    Da das Fell 2 Meter lang ist komm ich wohl um schnippeln nicht herum...
    Weste hört sich auch nach einer guten Idee an die ich mir mal durch den Kopf gehen lasse, wobei ich momentan dennoch zum Umhang tendiere.

    @Kelmon:
    Der Char hat keinen direkten Historischen Bezug, aber von der Gewandung her ist er spät-mittelalterlich angesiedelt.
    Allerdings kommt er vom Hintergrund her aus einer Region die bekannt für ihre Rindzucht ist. Ein sauberer Schnitt würde aber in der Tat besser zum Char passen.

    Die Vorlage an die ich mich Orientieren wollte hatte ein komplettes Wolfsfell als Umhang, deswegen wollte ich mich mit einen "Wilderen" Fell da annähern.
    Bin aber ohnehin schon in anderen Punkten von der Vorlage abgewichen.

  7. #7
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Wie wäre es einen Buffcoat daraus zu machen? Der ist zwar auch nicht mehr Mittelalter, aber doch ganz schön.
    http://www.google.de/images?client=o...N&hl=de&tab=wi
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

  8. #8
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Ein Kuhfell soll wilderer als ein Wolfsfell sein? Seit wann denn das?

  9. #9
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Ehm vielleicht solltest Du erst mal erklären, was Du unter Spät-Mittelalterlich verstehst. In meinem Spät Mittelalter kommen Kuhfelle als Kleidungsstück ohne Zuschnitt nicht vor.

    Und um sich einem Wolfsfell anzunähern, sorry da solltest Du auf was anderes ausweichen als auf ein Kuhfell.

    Aber mach mal, ich kann mir eh vorstellen, dass Du das Kuhfell schneller wieder in die Ecke wirfst als Du es angezogen hast... die Dinger sind nämlich nicht nur schwer, sondern auch relativ steif... nichts was man zwingend so tragen muss.

  10. #10
    Numair
    Numair ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Numair

    Ort
    Essen
    Beiträge
    784
    Prinzipiell finde ich das Fell von Galloways schon "wild". Kann man halt nicht mit einem normalen Rinderfell vergleichen.

    http://www.geo-reisecommunity.de/bil...Landschaft.jpg

    Einen Mantel aus einem so großen Stück samt Innenfutter würde ich aber wohl auch als zu schwer erachten.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. wasserdichter Umhang
    Von lailai im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 109
    Letzter Beitrag: 09.07.2012, 11:40
  2. Umhang mit Durchgriffen
    Von Tailorn im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 22:26
  3. Umhang mit Schnallen
    Von Evendur Umil im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.01.2011, 17:33
  4. Lodenstoff für Umhang
    Von Kedrik im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.04.2009, 14:59
  5. Umhang aus Lodenstoff
    Von Orgulus im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 14.01.2009, 10:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de