Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Nutz
    Nutz ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    972

    Leder auf Gambeson befestigen

    Hallo Zusammen,

    da es an meinem Selbstbaubgambi einige eher unschöne Nähte gibt, und auch aus Ziergründen, möchte ich zum Teil Leder aufbringen.

    Nun habe ich grade versucht das Leder aufzunähen, was zwar prinzipiell möglich ist, aber eben eine sehr unschöne und auch langwierige Arbeit. Selbst wenn ich nicht durchnähe, sondern nur durch die oberste Gambischicht und das Leder.

    Fauler Hund der ich bin ist mir dann gleich die Idee gekommen das Leder aufzunieten. Nur bin ich nicht sicher ob das überall geht, bzw insgesamt was taugt. Dort wo der Gambi geschlossen wird, müsste ich nur durch 2 LAgen Leder und 6 Lagen Leinen. Das ginge sicher noch, aber dort wo es gilt Nähte zu überdecken ist der Gambi etwa 3 cm dick und sehr fest gestopft. Das macht mich skeptisch. Mal davon ab das ich ausserhalb irgendwelcher Industriezulieferer bisher nur Hohlnieten gefunden hab, und die find ich eher nicht so schön.

    Die 2. Idee wäre Löcher zu stanzen, und da durch zu nähen. Das scheint mir aber grade an den Dicken stellen auch nicht zweckmässig.

    Hätte vielleicht wer hilfreiche Ideen?

  2. #2
    Ultor
    Ultor ist offline
    Alter Hase Avatar von Ultor

    Ort
    Halle (Saale)
    Beiträge
    1.820
    hmm... ich bin mir nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe, aber wie wäre es, wenn du kleine Löcher in das Leder stichst (Gabel, Nagel, oder Bohrer) und dann nähst?
    אם תלך מי יחבק אותי ככה
    מי ישמע אותי בסוף היום
    מי ינחם וירגיע
    רק אתה יודע

  3. #3
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193
    Wie dick ist denn das Leder und wie groß die Teile?

    Wenn du nietest und Nähte überdecken möchtest, denk dran, aufzupassen, dass du neben den Nähten und nicht durch die Nähte nietest.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  4. #4
    Nutz
    Nutz ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    972
    Hm das Leder ist ca 2 mm dick, die zu überdeckende Fläche dort wo er verschlossen werden soll ist etwa 6 cm breit wobei das Leder dort umgeschlagen werden soll, also 12 cm breit ist.

    an den Nähten bin ich noch flexibel, aber ich denke minimum sollte es dort 4 cm breit werden, und insgesamt wären etwa 1,3 m Naht zu überdecken. Zusätzlich soll der untere Saum ebenfalls mit Leder umnäht werden, da wärs dann auch wieder 12 cm auf 1,2 m Länge :-/

    Löcher nur ins Leder stechen wäre natürlich auch einen Versuch wert. Danke schonmal dafür.

  5. #5
    Nutz
    Nutz ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    972
    So mal probiert das Leder zu lochen und dann zu vernähen, und die Methode für gut befunden. Danke nochmal an Ultor für die Idee, das hat ne Menge Frust abgebaut.

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193
    Prima, dann stell hinterher ein Bild rein vom Ergebnis!
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    jboerner
    jboerner ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von jboerner

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    517
    Ich hoffe, Du hast Nahtlöcher mit ner Ahle gemacht, und keinen Locher genommen. Ich stelle mir die Abdeckung "unschöner" Nähte mit Lederstreifen, die nur grob aufgenäht wurden, gelinde gesagt suboptimal vor.

  8. #8
    Nutz
    Nutz ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    972
    Hm ein Locher ist bei uns das womit man Papier locht um es abheften zu können. Nein damit hab ichs nicht gemacht. Aber es sind schon richtige Löcher drin, die ich mit so nem Zangendingsi, mit dem man auch Löcher für Gürtelschnallen macht, gemacht habe.
    Mir gefällt das was dabei an Optik herauskommt bisher recht gut.

    Bilder könnten allerdings dauern, da ich recht langsam bin beim Basteln, und mir ab Sonntag auch noch ne Renovierung dazwischen kommt.

  9. #9
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Naja, ich glaube as meinte jboerner mit "Locher" (ist übrigens eine Lochzange). Nicht das optimalste, aber mag gehen. Mit einer Ahle geht nichts vom Leder weg, sondern man sticht einfach das Loch rein, sodass es sich nach dem Vernähen wieder etwas schließen kann. Und bei dickerem Leder hab ich bisher jede (günstige) Lochzange kaputt bekommen

Ähnliche Themen

  1. Holz auf Leder befestigen
    Von Thomeg Atherion im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.09.2013, 17:22
  2. Hörner befestigen?
    Von wolfslaeuferin im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.01.2012, 22:12
  3. Kettenärmel an Gambeson befestigen
    Von Francis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.12.2010, 13:09
  4. Gambeson: Leder oder Leinen?
    Von Wagenbrecht im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 14.08.2009, 11:07
  5. Schultern befestigen
    Von benni0610 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 12:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de