Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322

    Die leidige Stoffrage ( Wolle =/= Walkloden ) ?

    Das nervigste am Gewandungsnähen ist die Materialbesorgung:

    Was ist der Untrerschied zwischen Wolle und Waklloden, vor allem gehts mir um Waschbarkeit und Optik.
    Ich hab nen alten Reisemantel aus der Schatze, ist Wolle ähnelt auch dem Walkloden. Aber stehe da völlig auf dem Schlauch.

    Vom Brokat bin ich weg, den gibt es nicht in bezahlbar.

  2. #2
    Benutzer755
    Benutzer755 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Benutzer755

    Beiträge
    5.212
    Also Walkloden ist verfilzte Wolle.

    Waschbarkeit ist also ähnlich, gefühlt würd ich sagen, daß Walkloden sich besser ausbürsten läßt.

    Optik, naja, kommt ganz drauf an. Grobe Wolle, feine Wolle, gestrickt, gewebt, bei Walkloden halt mehr so Filzoptik, kein Gewebe erkennbar.

    LG
    Benutzer755
    Amphi-Festival
    Wacken Open Air
    Autumn Moon
    Spielemesse
    Tanzball (der fantastische )

  3. #3
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Was echt, brr. Da geht man in einen Fachladen und meinen das Zeug ist nicht waschbar weils verfilzen kann
    Mal wieder typisch, ist ja wie wenn eine Frau in eine Autowerkstatt geht , nur andersrum...

    Gewebe ist bei meinem Reisemantel und der Tunika auch nicht zu sehen.

    Das ganze soll einen Wappenrock ergeben, etwas edler. Aber ich bin nicht bereit über 100 pro m Stoff auszugeben.

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Loden ist nach dem Weben nochmal verfilzt, um eine dichtere Oberfläche zu erreichen, ist aber nicht unbedingt leicht von einer dicken flauschigen Mantelwolle zu unterscheiden. Wenn man Wolle heiß wäscht und ordentlich schleudert, läuft sie auch ein bisschen ein und wird Lodenartig, der Übergang ist also fließend. Die Waschbarkeit ist bei beiden ähnlich.

    Wichtig ist vor allem, dass im Stoffhandel oft gestrickter bzw. gewirkter Stoff als "Walkloden" bezeichnet wird, dieser ist als Larp-Bekleidungsstoff nur sehr eingeschränkt zu verwenden, da er sehr elatisch ist und schnell ausleiert.

  5. #5
    Tiron
    Tiron ist offline
    Erfahrener User Avatar von Tiron

    Ort
    H.O.A. City
    Beiträge
    322
    Danke, da wurde Walkloden angeboten.

    Stoffe sind wohl ein Wissenschaft für sich, wenn ich nur wüßte was die Leute so für ihre Gewandungen nehmen. Ich stehe da immer noch völlig auf dem Schlauch.

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Kommt halt immer drauf an wofür. Ich fahre für die meisten Sachen mit Mantelwolle sehr gut, Loden verwende ich eigentlich nie.

  7. #7
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.452
    Zitat Zitat von Cartefius
    Kommt halt immer drauf an wofür. Ich fahre für die meisten Sachen mit Mantelwolle sehr gut, Loden verwende ich eigentlich nie.
    Da kannst du mir bei Mantelwolle gleich mal helfen und sagen in welcher Dicke/Gewicht du die nimmst. Da ist es ja nicht mit "ich nehme Mantelwolle" zu sagen getan.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  8. #8
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Ich nehme Mantelwolle (von Ebay z.B.) immer in Dicken ab 300g/lfm. Das ist dann noch relativ dünne Wolle, die gefüttert wird.

    Wenn richtig schöne Winterklamotten oder Hosen/Beinlinge draus werden sollen, so um die 500g/lfm.

    Noch dicker oder Loden muss echt nur bei Wetterkleidung (Mäntel, Umhänge, Garnachen, Gugeln) sein.

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich mache das ähnlich wie Maria.

Ähnliche Themen

  1. Walkloden Preis
    Von vanchaa im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 07:31
  2. [Biete] 2 Tuniken, Wolle und Leinen
    Von Awatron im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.10.2013, 15:19
  3. (V) Mütze -rote Wolle
    Von Lazarus81 im Forum Von privat an privat.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2013, 20:49
  4. Berechnung von Walkloden für einen Umhang/Cape ? Help
    Von Thurion im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2012, 12:21
  5. Das leidige Thema Umhang & co.
    Von Tofumann im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.02.2011, 15:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de