Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Theowyn
    Theowyn ist offline
    Neuling Avatar von Theowyn

    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    60

    Gwyndris Geburt

    Hallo liebe Bauwütigen..

    Ich habe vor mein letztes Grossprojekt mal vorzustellen um vielleicht damit einige Leute zu ermutigen sich auch einfach mal an etwas grosse zu trauen...

    Worum es geht? Um Gwyndris.. eine 14 Meter Lange Drachendame mit einem fiesen Schnupfen (dazu später mehr )

    Also kleinen Vorgeschmack hier schonmal ein Bild von Ihr..

    http://stahlschmie.de/Gwyndris_1.jpg

    Leider haben wir es verpasst wirklich viele Bilder während der Bauphase zu machen, aber ich werd sogut es geht den Aufbau etc zu erklären..

    Ich hoffe dass ich in der nächsten Woche Abends immermal einen weiteren Bauabschnitt beschreiben kann..

    Wem jetzt schon fragen auf der Zunge liegen, einfach raus damit

  2. #2
    Theowyn
    Theowyn ist offline
    Neuling Avatar von Theowyn

    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    60
    So.. nun endlich..

    Am Anfang war die Idee einen Drachen auf einem unserer Cons zu haben.
    Ich denke, dass sehr viele Larper schoneinmal mit dem Gedanken gespielt haben, daher schreibe ich überhaupt darüber.

    Eckdaten, die wir uns am Anfang überlegt haben:

    - Drache muss beweglich sein.
    - Drache muss in Einzelteile zerlegt werden können.
    - Drache muss niesen können (Vorgabe des Plots)
    - Drache muss möglichst gross bei möglichst geringem Kostenaufwand werden
    - Kosten: max. 250€

    So.. nach diesen Überlegungen haben wir auch fast schon angefangen..
    Da ich nicht der Typ bin, der alles zerplant und ich eigentlich schon alles im Kopf hatte ging es auch recht schnell..

    Grundaufbau:

    Der Drache besteht im Groben aus Quadern aus Baulatten.
    Diese wurden mit Hühnerdraht "bespannt" und entsprechend in Form gebracht.
    Anschliessend wurde der Draht mit Pappmaché verkleidet.
    Der Kopf besteht ebenfalls aus Holzlatten und Draht.. Hier muss ein jeder gucken, wie er seinen Kopf haben will etc..
    Unser Maul musste auf und zugehen und es mussten zwei Schläuche für schleim und Rauch verlegt werden.

    Soweit so gut.. Bilder Hierzu:
    www.stahlschmie.de/rohbau_1.jpg
    www.stahlschmie.de/rohbau_2.jpg
    www.stahlschmie.de/rohbau_3.jpg

    Das Grundgerüst ist schnell gemacht und auch recht kostengünstig..
    Bis hier haben wir ca 90€ ausgegeben.

    Nach dem Grundgerüstbau hatten wir folgende Probleme:

    1. wie machen wir den Übergang zwischen den Teilen
    2. wie wollen wir dem Drachen zur passenden Farbe verhelfen?
    3. Beine?

    Lösung zu 1.:
    Wir haben aus Holz, Draht und Stoff "Überbrücker" gebaut.. dies hat den vorteil, dass wir den Drachen jederzeit Flexibel aufbauen können.
    www.stahlschmie.de/zwischenteile.jpg

    Lösung zu 2.:
    Wir haben uns entschieden mit Lack und einer Sprühpistole zu arbeiten.
    Dies ist zwar teuer aber geht schnell, und sieht gut aus.
    www.stahlschmie.de/farbe.jpg
    Der fleißige Helfer ist im übrigen Corado

    Lösung zu 3.:
    Haben die Beine einfach direkt aus Draht gebaut.
    www.stahlschmie.de/beine.jpg

    Noch etwas zum Kopf:
    Der Kopf bekommt natürlich am meisten aufmerksamkeit.. von Daher haben wir hier am meisten mit Schatten und Licht etc gearbeitet.. ausserdem wirkt er durch den Rauch, den er aus den Nüstern pusten kann.
    Ansonsten lasse ich mal Bilder sprechen:
    www.stahlschmie.de/kopf_1.jpg
    www.stahlschmie.de/kopf_2.jpg

    Zum Feature "niesen":

    Das niesen funktioniert mit einem langen Schlauch, der sich durch den gesamten kopf und den hals zieht.
    befüllt wird er von vorne, geniest wird duch eine grosse Handpumpe am anderen ende..
    www.stahlschmie.de/befuellung.jpg
    Mit ein wenig übung im zielen sieht man hier zwei Nies-Opfer:
    www.stahlschmie.de/opfer_1.jpg
    www.stahlschmie.de/opfer_2.jpg


    Hier nun noch einmal komplett aufgebaut..
    Die Farbunterschiede hat man im Dunklen und vor lauter Qualm garnicht mehr gesehen
    (und achtet nicht auf die rutnerhängende schwarze Folie.. die haben wir nachher noch gebändigt )

    www.stahlschmie.de/komplett_1.jpg
    www.stahlschmie.de/komplett_2.jpg
    www.stahlschmie.de/komplett_3.jpg

    So.. das wars eigentlich .. ein zwei tips die ich auf jeden fall geben kann:

    1. nehmt euch in jedem fall 2 monate mehr zeit als ihr denkt
    2. plant immer 100€ mehr ein als ihr denkt
    3. plant immer einen LKW mehr ein... als ihr denkt
    4. benutzt einen Atemschutz beim Sprühen von Lack
    5. wärmt eure Hände auf, wenn ihr 5 stunden lang mit kaltem Kleister arbeitet.
    6. arbeitet mit Handschuhen, wenn ihr den Draht schneidet
    7. probiert es einfach aus.. es klappt..

    da es gerade bei einem solchen Projekt keine allroundantwort gibt, fragt einfach nacht

    für alle Interessierten hier noch ein Kurzer Zeitungsbericht zur Con:
    www.stahlschmie.de/abendblatt_adn.jpg

    Schöne Grüsse //T.
    Es ist der Lauf der Zeiten
    Und schon seit Erd`besteh'n
    Hört man der Wölfe Lieder
    Im wilden Sturmwind weh'n

  3. #3
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    UNENDLICH COOL
    ich will auch sowas...

    ne im Ernst. Riesen Respekt für den Drachen. Ich finds klasse.
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  4. #4
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Is ja eklige grüne Glibberpampe x.x

    Grüße
    Aeshma, findets au cool

  5. #5
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Theowyn
    für alle Interessierten hier noch ein Kurzer Zeitungsbericht zur Con:
    www.stahlschmie.de/abendblatt_adn.jpg

    Schöne Grüsse //T.
    toller Drache

    sehr guter Bericht
    Ich wünschte, es gäbe mehr davon.
    Eine Adresse für Jugendliche. Gut zu wissen, danke.

  6. #6
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Toll, vielen Dank für diesen Bericht. Kennst du schon diese Seite? Alex würde sich sicherlich überdiesen BEricht freuen - er sammelt u.a. auch Monster und Bauanleitungen von Projekten, die nicht von ihm durchgeführt wurden.

    Ansonsten muss auch ich sagen: Hochachtung vor eurer Mühe und Hingabe und den finanziellen, logistischen und kreativen Planungen. Ich kann mir ungefär vorstellen, was das alles bedeutet hat (und auch zu meinen Planungen müsste man wahrscheinlich nochmal jeweils 25% dazurechnen ).

    Allerdings muss ich gestehen, dass ich hoffe, auf einem Con nicht auf solch ein WEsen zu stoßen. Ich kann mir viel vorstellen und viel wegdenken, aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, darin, wenn ich davor stünde, kein Jahrmarkts-Tier zu sehen Wie gesagt, Hochachtung vor eurem Projekt... aber manchmal sind die Sachen, die man NICHT sieht, spannender.

    Der Bastler in mir jedoch hofft, dass ihr weitere Projekte dieser Art durchführen und sieh hier posten werdet


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  7. #7
    Theowyn
    Theowyn ist offline
    Neuling Avatar von Theowyn

    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    60
    dankeschön schonmal

    Ja mit Alex werd ich mich bald mal treffen.. habe schon oft mit ihm zusammen gelarpt (wir kommen aus der gleichen Stadt), habe aber erst jetzt gemerkt, dass er auch der Maskenbauer ist, der immer die ganzen Sachen auf den Cons gemacht hat

    von daher werde ich mich bald mal mit ihm in verbindung setzen

    und zum Thema, weniger ist mehr.. Die Bilder, die ich hier gepostet habe, sind ja nicht im Spiel entstanden, sondern bei eingeschaltetem Licht und ohne Rauch (es ging einfach nicht richtig.. )
    Im Spiel nachher war es zu 90% stockdunkel in dem Raum und alles war voller Rauch/Qualm.. beleuchtet wurde mit 5 Kerzen.. dadurch hat man Sie eigentlich nur "erahnen" können..

    siehe auf folgenden Bildern (und auch hier ist schon weniger Rauch als normal)

    www.stahlschmie.de/gwyndris_dark.jpg
    www.stahlschmie.de/gwyndris_dark_body.jpg

    aber es stimmt was du sagst.. beim nächsten mal würden wir auf den körper verzichten und nur einen kopf machen, der einen dann wirklich umhaut..
    Es ist der Lauf der Zeiten
    Und schon seit Erd`besteh'n
    Hört man der Wölfe Lieder
    Im wilden Sturmwind weh'n

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.008
    Sehr hübscher Drache. Da könnte sich manch ein "Großconveranstalter" ein Stück abschneiden...auch wenn das Werk sicher recht empfindlich ist. Von der Optik her gefällt er dennoch.

  9. #9
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Ich sehe das ähnlich wie Luthien. Großen Respekt für die viele Arbeit. Wenn man es als sinnvolle Beschäftigung für Jugendliche sieht und mehr "der Weg ist das Ziel" im Sinn hatte, dann sehe ich auch nahezu 100% Erfolg. Dann paßt die Materialwahl und auch das Resultat. Da konnten sich viele Leute einbringen und die Verarbeitung hat niemanden überfordert.

    Betrachte ich den Drachen nur so für sich, dann kommt allerdings auch dieses Jahrmarktsfeeling auf. Bzw. Theater. Zu einem insgesamt abstrakt gehaltenen Bühnenbild würde es sogar ausgesprochen gut passen. Zum LARP glaube ich allerdings nicht ganz so optimal.

    Für ein vordergründig LARP orientiertes Projekt hätte ich das Material anders eingesetzt. Wäre dann sicher ne ganze Nummer kleiner geworden der Drache - bzw. weniger Drache insgesamt - dafür hätte ich mehr Aufmerksamkeit darauf gelegt, es glaubwürdiger zu machen.

    Das müßten jetzt nicht superdetailierte Schuppen sein oder sowas ......... nur sollte man eben auf organische Formen achten, Stoff zur Darstellung von NICHT-Stoff vermeiden und mit dem Pappmachée eine Oberflachentextur anstreben, die die Darstellung unterstützt und nicht behindert. Speziell bei den Zähnen und Krallen stört das Faltige Kantige schon sehr. Bei der Haut hingegen hätte man das hingegen ganz bewußt einsetzen können, um eine "borkige" schuppige organische Struktur zu schaffen.

    Für die schiere Größe des Projekts und das erfolgreiche Meistern der damit verbundenen Logistik - wie schon gesagt - größter Respekt.

  10. #10
    Bregon
    Bregon ist offline
    Alter Hase Avatar von Bregon

    Beiträge
    1.491
    Uiuiui, da hat sich aber wer Arbeit gemacht.
    Großes Lob! Und im Dunkeln kommt der auch ungehäuerlich rüber! :wink:

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de