Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    BlutKeks02
    BlutKeks02 ist offline
    Grünschnabel Avatar von BlutKeks02

    Beiträge
    30

    Spaltleder färben

    Hall i Hall o,
    Ich habe da mal so ne Frage bezüglich des färbens von Spaltleder (Ich will jetzt nicht, dass ihr mich wegen dem Material niedermacht ;P denn des steht nicht zur Debatte).

    Ich habe schon gegooglet und hier die SuFu benutzt, kam aber irgendwie auf keine sehr befriedigende Antwort.

    Die Sache ist also so:
    Ich habe ne kleine Menge Spaltleder bekommen, die ich gerne in einer anderenFarbe als weiß hätte. Kann man sowas überhaupt gescheidt durchfärben, wenn es industriell bereits vorgefärbt wurde und wie gut sind die Ergebnisse davon.

    Mittel zum Färben mit Erfahrungsberichten wären auch ganz gut

    Vielen Dank im Vorraus und liebe Grüße vom 'Keks02

  2. #2
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Hallo,

    wenn das Leder nicht behandelt wurde (Glanzleder, Lackleder, Fettleder etc.) kannst Du einfach mit handelsüblicher Lederfarbe drüberfärben.
    Wenn es behandelt ist geht umfärben leider nicht mehr.
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

  3. #3
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    (Ich will jetzt nicht, dass ihr mich wegen dem Material niedermacht ;P denn des steht nicht zur Debatte).
    Schade

    Wie sieht denn das Leder aus? Spaltleder ist ja im Grunde einfach nur die von dem Narbenspalt abgetrennte Fleischseite, also nur fusselige Fasern. Wenn es allerdings auf einer Seite glatt ist dürfte es behandelt sein und somit nicht wirklich umfärbbar. Am besten du stellst mal ein Bild von dem Zeug rein, wenn du dir nicht sicher bist.

  4. #4
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Dochdoch, das kann auf einer Seite ruhig glatt sein. Das ist egal. Nur halt nicht wie auch immer versiegelt. Also glänzend, oder Lack, oder so.
    Aber Foto wäre hilfreich, da hast Du schon recht
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

  5. #5
    BlutKeks02
    BlutKeks02 ist offline
    Grünschnabel Avatar von BlutKeks02

    Beiträge
    30
    Also es hat beidseitig die Fleischseite, also wie ganz stinknormales Spaltleder, also unversiegelt wie ich schätze. Ich habe jetzt mich eher drauf bezogen, ob überhaupt die neue Farbe angenommen wird, da ja die Fasern bereits durchgefärbt sind. Dachte des könnte vielleicht ein sehr schlechtes Ergebnis erzielen, da die jetzige Farbe vielleicht nichts annimmt.

    Ich danke euch vielmals für die tolle Hilfe

    P.S. Also des Spaltleder stammt aus alten Schweißerschürzen habe ich gerade erfahren. Vielleicht hilft des weiter? '

  6. #6
    WrinkledEyes Spearmind
    WrinkledEyes Spearmind ist offline
    Erfahrener User

    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    415
    Das sollte zu färben sein.
    Probier an einem kleinen Eck. Am besten kaufst Du Spray, das wird bei saugfähigen Ledern wie Deinem die besten Ergebnisse erzielen. Pinselfarbe wird zu stark aufgesaugt und laaaange wieder abgegeben.
    Gleichmäßig sprühen, gut trocknen lassen, dann mit Lederfett pflegen und fixieren.
    Um das Interesse der Leute zu wecken muss man einfach mal was machen, und nicht nur immer Hintergrund schreiben.
    (Cartefius)
    LARP im Orient? http://www.heimat-des-windes.de

  7. #7
    dani
    dani ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ulm
    Beiträge
    47
    Hallo!

    Naja normalerweise färbt man Leder ja nur einseitig oberflächlich, d.h. wenn man es nach dem Färben durchschneidet, dann sieht man, dass die Farbe je nach Farbmenge und Ledertyp ggf. nur wenige Millimeter eindringt.

    Wenn also eine Seite keine Farbe annimmt, dann kann man das Leder immernoch von der Rückseite her komplett durchfärben (im Zweifelsfall tränken). Ist nicht gerade farbsparend, aber hey, du willst ja kein ordentliches Leder :evil:

    Gruß
    Daniel

  8. #8
    Kansuke
    Kansuke ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    12
    Hallo BlutKeks02,

    auch wenn das Leder versiegelt ist, kannst du es eigentlich ganz gut färben. (dunkler geht immer)
    Du musst nur eine Farbe finden, die durch den Lack geht.

    Zuerst mit Spiritusbasis probieren, und dann falls nötig auf Aceton umsteigen.

    Problematisch würde es nur bei stark deckgefärbtem Leder werden, da es nicht wirklich gefärbt, sondern eine Farbschicht draufgesprüht ist.

    MfG
    Kansuke

Ähnliche Themen

  1. Leder färben
    Von toranor013 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 20:22
  2. Färben von Wollkleidung
    Von Julia im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.12.2011, 16:06
  3. Stoff Färben
    Von Raphael im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 17:16
  4. Kettenringe färben
    Von Incredibilus im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 11:38
  5. Perücke färben
    Von Francis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 15:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de