Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Stormcrow
    Stormcrow ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3

    Strickanleitung

    Hallo,

    ich will demnächst auf meinen ersten LARP. Weil ich die Kosten überschaubar halten will, dachte ich mir, dass man vielleicht einige Dinge selber machen kann.
    Da ich keine Nähmaschine habe, bleibt beispielsweise stricken.

    Kennt jemand eine Stickanleitung für die Gewandung eines Menschen/Waldläufer/Abenteurer?
    Hat jemand Tipps für die Wolle?

    Auch für weitere Tipps, wie man für kleines Geld anständig durch sein erstes Larp kommt, wäre ich dankbar

    Ach ja, der hinweis, dass stricken erst spät erfunden worden ist, scheint nicht zu stimmen. Dem eintrag nach , soll es schon im 8. Jhrd. angefangen haben

    http://www.larpinfo.de/read.php?4,88197,88226#msg-88226

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hm, ich habe nichts gegen Stricken, bzw. gestrickte Gewandung im LARP. Aber 1. kannst du dir ja nicht alles stricken, 2. finde ich gerade die Kombination Stricken und Waldläufer arg arg unpraktisch. Überlege, was die Gewandung eines Waldläufers bewerkstelligen soll:
    - Tarnen
    - Schützen vor Dornen, Klauen, ggf. Waffen
    - Robust sein
    - ...

    Alleine die letzten zwei Punkte werden von gestrickter Gewandung so überhaupt nicht erfüllt. Lauf mal mit nem Wollpulli durch das Unterholz, da kannst du das gute Stück am Schluss ganz einfach wieder auf ein Knäuel wickeln Selbst kleine Dornen werden durchkommen, du wirst dauernd hängen bleiben, ...

    Wenn du gerne deine Gewandung selbst machen willst, brauchst du keine Nähmaschine: Auch Nähen von Hand geht wunderbar

    Ich gebe dir wieder die selben Tipps, die ich jedem Anfänger gebe: Geh erst einmal auf ein paar Cons und schau, was sich so dort rumtreibt. Probiere aus, was du gerne machst, kämpfen, zaubern, usw. Vorher rate ich dringend davon ab, dir Kram zu bauen oder zu kaufen. Leihe dir von Freunden oder frag die Orga, ob sie dir eine Anfängergewandung leihen kann, die meisten Alt-LARPer haben einen Fundus Sonst steckst du zu viel Mühe / Geld in etwas, was nach drei Cons sich als völlig unpraktisch erweist.

    Kennst du schon das www.larpwiki.de? Dort kannst du dich wunderbar in das Thema LARP einlesen und bekommst viele Tipps bzgl. Darstellung und was gebraucht wird, was gefordert, was gern und ungerne gesehen ist.

    Zusammenfassung:
    1. Die ersten 2-3 Cons "durchschnorren" oder aus dem eigenen Schrank eine grobe alltägliche Gewandung zusammenbasteln - Omas Rumpelkiste, Flohmärkte und Improvisation sind für den Anfang (und sogar auch später) das beste, was sich ein LARPer wünschen kann

    2. Festlegen des Charakters, Konkretisierung der Gewandung.

    LG und viel Spaß!


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: Strickanleitung

    Ach ja, der hinweis, dass stricken erst spät erfunden worden ist, scheint nicht zu stimmen. Dem eintrag nach , soll es schon im 8. Jhrd. angefangen haben
    Stricken spielte dennoch im europäischen Kulturraum keine Rolle und wurde nahezu ausschließlich für Dinge wie Strümpfe, Fäustlinge und Mützen verwandt (und das parallel mit anderen, populäreren Techniken wie Nadelbinden). Der Grund dafür ist vermutlich, daß solche Kleidungsstücke mit stark variablem Radius umständlich zusammengenäht werden müßten, mit hohem Verschnitt.

    Der Waldläufer im Strickpullover wäre für mich ein No-Go. Daß Du Strickmuster für (pseudo-)historische bzw. Fantasykleidung findest wage ich auch zu bezweifeln.

    Da ich keine Nähmaschine habe, bleibt beispielsweise stricken.
    Bevor ich eine Nähmaschine hatte habe ich auch genäht...von Hand eben.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431

    Re: Strickanleitung

    Zitat Zitat von Kelmon
    Daß Du Strickmuster für (pseudo-)historische bzw. Fantasykleidung findest wage ich auch zu bezweifeln.

    XD


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Eine gestrickte Tunika sieht aus wie ein normaler Wollpulli - d.h. nicht tauglich als Larpkleidung.

    Macht aber auch nichts. Soo viel muss man jetzt auch nicht investieren, um an Kleidung fürs erste Con zu kommen:

    - schlichte Hose, am besten in dezentem Braun, Grün o.ä., notfalls auch Schwarz. Möglichst keine Jeans/Cordhose. Hat vermutlich jeder im Schrank, sonst kriegt man sowas auch für 8-10 € bei einem Discounter

    - Tunika, die lang genug ist, um Taschen, Reißverschluss usw. der Hose zu verdecken. Kostet vielleicht 20-30 €, wenn man sie nicht selbernähen will oder kann.

    - schlichter Ledergürtel, besser braun als schwarz, hat vermutlich jeder im Schrank oder kann man bei irgendwem ausleihen

    - möglichst schlichte Schuhe

    Das ist das absolute Minimum. Gut wären Dinge wie Gugel, Kopfbedeckung, Handschuhe, Taschen usw., aber unbedingt notwendig ist das nicht. Solche kleinen Sachen kann man allerdings auch gut beim Fernsehen per Hand machen.

    Wenn du dir eine Gruppe suchst, können dir wahrscheinlich auch Leute für den Anfang ein paar Sachen ausleihen, Gewandung, Rüstung, Waffen usw. Das ist die billigste Lösung.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.452

    Re: Strickanleitung

    Zitat Zitat von luthien368
    XD
    Ah, du hast meinen DSA-Spielleiter gefunden. Leider trägt er sie nicht mehr, weil er ne Katzenhaarallergie hat und leider bei einer P&P-SEssion sich ein Katerchen es sich darin gemütlich gemacht hatte.

    Strümpfe und Handschuhe und Mützen und Schals kann wohl Stricken...aber wer will das? Wenn man nicht gerade superweiche Wolle nimmt: das authentische Zeug kratzt! IMMER! (Wieso kratzt eigentlich gestricktes mehr als gewebte Wolle?) Wenn ich sowas als Hemd trüge oder als Hose..ich glaube ich würde wahnsinnig werden.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Als Hilfe zum Handnähen: Hier würde es sich dann vielleicht empfehlen, antike oder ggf. Frühmittelalterliche Kleidung als Grundlage zu nehmen. HIer wurde eben noch mit möglichst wenigen Nähten gearbeitet - selbst von Hand hat man da eine Tunika in kürzester Zeit fertig.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Stormcrow
    Stormcrow ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3
    Wow! Danke!
    Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass ich neue Einträge in meinen Account gemeldet bekomme. Das hat irgendwie nicht geklappt und daher bin ich heute eher zufällig vorbei geschneit.

    Mittlerweile sehe ich das ähnlich, dass das mit dem Stricken nicht wirklich Larptauglich ist.
    zumindest wenn ich nicht als Vampir gehen will
    den Tipp habe ich bekommen
    http://www.amazon.de/Magisch-Mystisc...d_bxgy_b_img_a

    na ja das Strickthema habe ich auch deswegen angefangen, weil es vielleicht es nachts etwas kalt werden könnte, wenn man bei einem 24/7 nur mit einer Tunika durch den Wald schleichen soll.

    Da hat mir jemand anders den Tipp mit der Funktionsunterwäsche gegeben. Das würde ja reichen.

    Also danke (vor allem für das Bild ;-)

  9. #9
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Strickende Vampire? WTF? oO

    Btw. ist gestricktes durch die groben Maschen gar nicht mal so warm, such dir lieber gewebte Wolle, die ist da schon besser und wärmt hervorragend

  10. #10
    Stormcrow
    Stormcrow ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3
    oder erstmal das mit der Funktionsunterwäsche. Drunter ist ja egal und die kann man ja - im gegensatz zum Woll-Schurkenmantel - auch im nächsten Winter OT tragen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de