Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Rennspieß

  1. #1
    BEDÄÄÄ!!!
    BEDÄÄÄ!!! ist offline
    Neuling

    Beiträge
    89

    Rennspieß

    Hallo liebe LARPer,

    ich möchte für eine Bekannte (die Reitlehrerin ist) einen Rennspieß bauen. (Die Dinger mit denen sich die Ritter immer gegenseitig vom Pferd schubsen)
    Das Problem nur ist: Ich hab nirgends eine Anleitung gefunden oder einen Händler der solche Lanzen anbietet. Hat jemand schonmal solch eine Lanze gebaut? Und wenn ja was braucht man dafür? Wichtig ist, wir wollen die benutzen also nicht nur spielen sondern wirklich jemanden damit vom Pferd stoßen weshalb es evtl. von Vorteil wäre wenn der Kernstab nicht so leicht "das Licht der Welt erblickt".

    Danke :wink:

  2. #2
    Awatron
    Awatron ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Awatron

    Ort
    Salzburg
    Alter
    37
    Beiträge
    5.569
    Ähm, ich will ja kein Spielverderber sein, aber wie gut seid ihr im "Vom Pferd fliegen und sich nicht das Genick brechen"?
    Intoleranter Besserlaper (Harter Kern)

  3. #3
    BEDÄÄÄ!!!
    BEDÄÄÄ!!! ist offline
    Neuling

    Beiträge
    89
    also ich kein bisschen, sie sehr gut. Ja gut da oben hab ich etwas übertrieben fällt mir gerade auf, mhh... naja sie sollten dafür tauglich sein. (Die sind ja nicht für mich) Ich schätze mal, dass sie eher Ziele hat die man damit attackieren sollte. Wahrscheinlich wird nie jemand diese Lanzen in einem Zweikampf benutzen, aber sie solllten sicher genug sein. Sorry, dass ich mich da oben ETWAS schlecht ausgedrückt habe

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Solch eine Lanze besteht eben aus Holz. Und als Fertigungstechnik würde ich ganz stark Hobeln (u.U. Drechseln) vermuten. Je nach Einsatzgebiet - Kampf oder Turnier - kommt dann eine richtige Lanzenspitze oder ein "Turnierkrönchen" drauf.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Sowas LARP-Tauglich zu Bauen um damit echt auf Pferden gegeneinander zu Tjosten ist nicht drinn... Wendet euch lieber an Stuntleute und Show Reiter... Alle Materialien die für eine LARP Taugliche Lanze genutzt werden sind nicht für ein solches Vorhaben gemacht und ich will garnicht wissen wie derjenige der mit 30 km/h nen GFK-Kernstab in die Brust bekommt aussieht. Beim Show-Tjost werden nicht umsonst Lanzen mit Sollbruchstellen genommen, alles andere wäre nicht Gesundheitsfördernd.

    Also, bitte nicht so ein Quatsch machen, das kann unter umständen Lebensgefährlich sein...

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich habe es so verstanden, daß es gar nicht um den Einsatz im LARP geht, sondern daß damit allenfalls gegen einen "Roland" o.ä. angeritten werden soll. Oder?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    BEDÄÄÄ!!!
    BEDÄÄÄ!!! ist offline
    Neuling

    Beiträge
    89
    ja Kelmon hat recht, die Lanzen würden eher gegen Ziele am Boden (also k.a. Pappfiguren zum Beispiel verwendet werden) ich habe mich oben nur leider sehr ungenau ausgedrückt. Echte Lanzen zu benutzen wäre natürlich auch möglich nur gäbe es das Problem: Rennspieß aus Holz = schwer
    Reiter sind alle unerfahren (also bei der Handhabung von Waffen auf Pferden)
    Erster Versuch: Pferd läuft --> schaukelt, Lanze schwankt in alle Richtungen, da man nur eine Hand dafür frei hat --> Lanze knallt gegen Pferd --> das erschrickt auf Grund des Stoßes und geht mit dem Reiter durch --> Unfall.

    Mit Lanze aus z.B. Schaumstoff: Alles gleich nur ist die Lanze leichter und besser zu kontrollieren, da man nicht so eine große Kraft aufwenden muss. Und wegen dem Schaumstoff, der wie jeder weiß, weicher ist als Holz und nicht so sehr weh tut, würde das Pferd wahrscheinlich nicht so schnell erschrecken oder überhaupt das Pferd treffen.

    Ich hab mir gedacht, ich nehme einfach nen Kernstab (nur weiß ich nicht wie lange der sein muss) und mach 'ne dicke Schicht Schaumstoff ausenrum. Das Ganze wird am Ende noch latexiert. Aber ich bräuchte noch ne Sicherung für den Kernstab und nen guten Griff. Und das ganze darf nicht zu schwer werden. Weiß jemand wie schwer ein LARP-Speer oder eine Hellebarde im Durschnitt ist?

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich würde es für sinnvoller halten, das Pferd darauf zu trainieren, solche "störungen" zu ignorieren.

    Der Unterschied zwischen einem Stück Holz und einer LARP-Waffe, die ein Pferd trifft, dürfte marginal sein.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    BEDÄÄÄ!!!
    BEDÄÄÄ!!! ist offline
    Neuling

    Beiträge
    89
    naja Scheuetraining ist manchmal ziemlich aufwendig und schlecht für die Psyche des Pferdes. Die ganzen heutigen Stuntpferde (wie in Herr der Ringe) sind seelische Fraks. Die werden in ein Rund (ist ein Kreis mit nem Zaun) gestellt und einfach mit dem Mittel gegen das sie "Immun" werden sollen konfrontierit bis das Pferd keine Angst mehr hat. Z.B. stellt sich jemand mit einer Fakel vor das Pferd und fuchtelt solange damit rum bis das Pferd gar nichts mehr macht. Oder man versucht das Pferd mit Explosionen (Kracher,Böller) gegen Lärm abzuhärten. Wieder steht es hier in einem Rund, dann zündet man die Kracher und wartet ab. Bis das Pferd irgendwann ganz ruhig stehen bleibt. Und naja mit unseren Pferden wollen wir das eher nicht machen :-/

    Und zu LARP-Waffen auf Pferden. Wir (das heißt ich und ne Bekannte) haben mal getestet was besser funktionier, Holz- oder LARP-Waffen. Die LARP-Waffen (in dem Falle ein Einhänder) konnte man wegen dem Gewicht VIEL besser führen als das Holzschwert, außerdem hat das Pferd bei Kontakt mit dem Schwert kaum Probleme gemacht, im Gegensatz zum Holzschwert, da ist (da es ja ein Fluchttier ist) immer sofort losgallopiert.
    Deshalb wäre mir ein Rennspieß aus Schaumstoff lieber jedoch hab ich keine Ahnung wie ich den bauen soll.

  10. #10
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Es gilt bei sowas generell nur Trainierte Pferde zu nehmen... Westernpferde sind da ein Beispiel, die dürfen beim Knallen der Pistolen auch nicht erschrecken und durchgehen...

    Tut euch bitte selbst einen gefallen und redet mit Fachleuten über sowas... Also Stunt und Show Reiter...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de