Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Iceldur
    Iceldur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19

    Materialbedarf

    Hallo,
    ich plane demnächst einige Waffen zu bauen und habe noch einige Fragen (ein Großteil wurde schon in anderen Bastelthemen beantwortet)
    Gebaut werden sollen:
    -1 Kampfstab (ca. 180-200 cm)
    -2 Kurzschwerter (ca. 65 cm Klingenlänge, Komplett ca. 80)
    -ein paar kernstablose Wurf-/Meucheldolche
    -evtl. (falls Material reicht) Langschwert (ca. 85 cm Klingenlänge, Komplett ca 100-110 cm)

    So jetzt zu meinen Fragen:
    1. Den Kampfstab will ich mit 3mm Schaumstoff-Matten wickeln, reichen da 2 Stück für?
    2. Wie viel Latex braucht man ca. für die Waffen? Reicht 1 Liter?
    3. Habe vor das Material bei Larp-Armoury zu bestellen, die haben aber nur 5mm und 10mm Matten, kann ich für die Seitenflächen des Schwertes auch 2x 3mm Matte nehmen (aufeinander kleben) oder wird das durch Pattex zu hart?
    4. Wie viel Schaumstoffmatte braucht man ungefähr für die Schwerter? Wenn 3. Ok ist, reichen dann für die beiden Kurzen 1x 10 mm und
    1x 3mm?
    5. Sollte ich den Griff, der Waffen, vor dem Latexen machen? Wenn ich danach noch Leder, Band usw. daran kleb entstehen doch wieder Ausdünstungen vom Klebstoff (Latex-Krebs). Wie macht ihr das?
    6. Wie viel Topcoat brauch ich ca. für das alles? Reichen 2 Dosen?

    Danke schon mal für Antworten!
    Viele Grüße Jonas

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Moin,
    ach die guten alten Berechnungsfragen. Aaaalso:
    1. 2 Stück welcher Größe wäre interessant zu wissen. Aber brauchst Du nicht zu beantworten. Warum berechnest Du Dir das nicht? Du hast die Länge des Kernstabes und den Durchmesser des Stabes. Da kann man den Umfang mit berechnen (Das mit dem Pi, wir erinnern uns. Im Zweifelsfall googlen). So und dann weißt Du, dass die Matte 3mm Dick ist. Damit weißt Du, um wieviel mit jeder Wicklung der Durchmesser und damit der Umfang steigt. Und Du solltest so auf ca. 1,5 cm Dicke des Schaumstoffes um den Stab kommen. Kriegst Du doch hin, oder?
    2. 1 Liter könnte knapp werden. Ich würd nen zweiten empfehlen, zumindest wenn Du das Langschwert auch noch bauen willst.
    3. Macht irgendwie keinen Sinn, Deine Frage mit der Aussage. Warum nimmst Du nicht die 5 mm Matte?
    4. Da keiner außer Dir weiß, wie die Waffen aussehen sollen: Umriss auf Papier aufmalen. So viel Matte brauchst Du in 10 mm und zwei Mal als 3mm pro Waffe. Plus evtl. Aufbauten/Verzierungen.
    5. Ich mach die Aufwicklung aus Seil mittlerweile vor den latexen udn umwickle die Ränder mit Klebeband. Von dem lässt sich der Latex auch besser wieder lösen, wenn man die Waffe reparieren muss. Die Ledergriffwicklung mach ich nach dem latexen, entweder ohne Kleben (Mit Band festziehen), Heißkleber oder Pattex Repair Extreme (Der ist Lösungsmittelfrei).
    6. Kommt darauf an, wie dick. Mit 2 Schichten ohne das Langschwert knapp. Mit einem dritten Mal ausbessern und/oder dem Langschwert würde ich noch ein Glas drauf packen. Da Du Topcoat geschrieben hast und LARP-Armoury erwähntest, gehe ich davon aus, Du willst das Zeug da holen. Und die haben 100ml-Gläser, wenn sich nichts geändert hat.

    Kommst Du damit weiter? Ich hoffe, Du verstehst, dass ich Dir jetzt nicht die Matten ausrechne, OK? :wink:

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    Iceldur
    Iceldur ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    19
    zu 1.: Bekomme ich wohl hin :wink:

    Warum nimmst Du nicht die 5 mm Matte?
    Du hast glaub ich irgendwo mal geschrieben, dass 5 mm fast zu dünn ist und 6 mm besser ist.

    Ich hoffe, Du verstehst, dass ich Dir jetzt nicht die Matten ausrechne, OK?
    Ja, verstehe ich :wink: , mit ging es hauptsächlich um den Griff und die Latexmenge.

  4. #4
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    würde die 5mm Matte nehmen. Du verbrauchst ansonsten wesentlich mehr teuren Kleber, und durchs Kleben entsteht wiederum eine Schwachstelle. Ich glaube nicht, dass zwei 3 mm besser als eine 5 mm sind.

  5. #5
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193

    Re: Materialbedarf

    Zitat Zitat von Iceldur
    5. Sollte ich den Griff, der Waffen, vor dem Latexen machen? Wenn ich danach noch Leder, Band usw. daran kleb entstehen doch wieder Ausdünstungen vom Klebstoff (Latex-Krebs). Wie macht ihr das?
    Ich baue seit 7 Jahren Waffen, latexe DIREKT nach dem Kleben des Schaumstoffs, und hatte NIE irgendwo Latex-Krebs. M.E. ist das völlig unproblematisch.

    Mitte 10mm und seitlich jeweils 5mm reicht völlig aus. 1mm mehr oder weniger macht bei Schaumstoff den Kohl wirklich nicht fett.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  6. #6
    Black Hunter
    Black Hunter ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    111
    lässt sich mit Pattex Classic, einige Monate gelagert noch was anfangen? Er hat die Konsistenz von kaltem Pudding. Verstreichen lässt er sich beim besten Willen nicht mehr.
    ----------------------------------------------------------

  7. #7
    Numair
    Numair ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Numair

    Ort
    Essen
    Beiträge
    784
    Ich hab das Problem bisher nicht gehabt, kann dir aber einen Tipp für die Zukunft geben. Stell die Dose nach dem Gebrauch auf den Kopf. (Danke @ Alex)

  8. #8
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193
    Vorm auf-den-Kopf-Stellen nur GUT zumachen ... sonst ... äh ... neinhabichnatürlichniiiiieeeegetestetwasdannpassie rt ...


    Nach meiner Erfahrung klebt zäh gewordener Pattex nicht mehr richtig.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  9. #9
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Kannste weghaun, damit kann man höchstens noch eklige Bällchen kneten und die sich annen Kopp kleben. Ist mir leider auch schon passiert, allerdings weiß ich auch nicht, ob man das ganze mit neuem Lösungsmittel wieder in Gang kriegen könnte. Könnte man vll. mal versuchen, allzuviel Hoffnung hab ich da allerdings nicht.

  10. #10
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    @ Iceldur
    Du hast glaub ich irgendwo mal geschrieben, dass 5 mm fast zu dünn ist und 6 mm besser ist.
    *hust* Ach was. :wink: Das hab ich wohl geschrieben. Aber ich hau auch 10mm Matten an die Seiten und mach dann eine Blutrinne rein. Will sagen: ich bin da sehr sicherheitsbedacht, in den Augen mancher anderer zu sehr. Aber es kommt ja nicht nur auf die Dicke an. Und wenn ich schreibe "5 mm sind fast zu dünn", meine ich, dass mir die Schockabsorption zu wenig ist. Die Schockabsorption von 2x 3mm ist aber geringer. Also lieber 5 mm, als 2 x 3.

    5mm reichen, so lange Du hinterher nicht dran rumschleifst. Ich schleife viel und bei 5mm-Matten sind bei mir hinterher meist nur 3-4mm übrig. Und das ist mir wirklich zu wenig.

    @ Black Hunter
    Was Hana sagt. Das kannst Du vergessen, das lässt sich nicht richtig verarbeiten und klebt nicht mehr so gut. Sorry.

    Grüße,
    Alex - Der gerade sickig ist, weil sein geliebter Pattex Compact durch so ein Gelzeug ersetzt wurde, was wohl nicht mehr mit dem Classic mithalten kann

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de