Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Gjilbor
    Gjilbor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5

    Zwillen im Larp?

    Seid gegrüßt, werte Community,



    Ich hab da mal ne Frage. Sind Zwillen (gemeint sind die Teile mit der Astgabel und den Gummis ) überhaupt im Larp "erlaubt"? Ich meine, sind sie zu unmittelalterlich und daher nicht erwünscht?

    Nun zur eigentlichen Frage: Hab mich in den Weiten des Webs mal über Zwillen und deren Munition im Larp erkundigt. Viele waren der Meinung das man mit so nem Teil einfach nicht präzise schießen kann. Ich allerdings behaupte jetzt ganz frech mal das Gegenteil. Ich schieße die Teile nun schon seid 2 Jahren und finde, sie sind wesentlich praktischer als so nen Langbogen (vorher geschossen, 2,10 lang (nicht sehr handlich)). Wieder von der Frage abgekommen *gg*

    Kurz: Was haltet ihr von einer Slingshot?
    Hier mal nen Link damit ihr euch nen Bild davon machen könnt (hoffe, ich darf hier UTube-Links posten):
    http://www.youtube.com/watch?v=X8ujyfP4qEM


    Es werden dabei dann natürlich Larp-Pfeile verschossen...

    PS: Entschuldigt doch bitte die schlechte Grammatik (Rechtschreibung zählt auch). Ist schon sehr spät und ich wollte das Thema einfach mal loswerden



    MfG Gjilbor

  2. #2
    Haspites
    Haspites ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Haspites

    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    211
    Mhm,

    Zwillen im Larp kann ich mir jetzt nicht so gut vorstellen. (Ok, Western oder Endzeit oder sowas, aber nicht für Fantasy-Larp. Und du hast da nicht weiter unterschieden, von daher gehe ich mal von Fantasy aus)

    Das mMn Hauptproblem ist einfach, dass du die Gummis irgendie erklären musst. Da fällt mir jetzt nichts wirklich vernünftiges ein. Düfte ziehmlich schnell nach Telling aussehen
    Aber wenn du da eine vernünftige Art der Darstellung findest und es zu deinem Konzept passt, warum nicht?! Ich kanns mir nur nicht vorstellen.

    Ich würde ja immernoch gerne mal jemanden sehen, der wirklich eine Schleuder benutzt, also sowas, was David gegen Goliath eingesetzt hat. Das hätte mal Stil.

    Gruß
    Lukas

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122

    Re: Zwillen im Larp?

    Zitat Zitat von Gjilbor
    Ich hab da mal ne Frage. Sind Zwillen (gemeint sind die Teile mit der Astgabel und den Gummis ) überhaupt im Larp "erlaubt"? Ich meine, sind sie zu unmittelalterlich und daher nicht erwünscht?
    Erlaubt: Hängt von der jeweiligen Orga ab, ob sie das zulässt. Was wiederum von der maximalen Zugstärke und dem verwendeten Projektilen abhängt.
    Erwünscht: Ziemlich sicher nein, da eine Zwille nunmal eine moderne Erscheinung ist.

    Unterm Strich: Kaum eine Orga wird ein Risiko mit solche Gerätschaften eingehen, wenn dazu noch nichtmal ein Plus an Ambientigkeit gegeben ist.


    Kurz: Was haltet ihr von einer Slingshot?
    Hier mal nen Link damit ihr euch nen Bild davon machen könnt (hoffe, ich darf hier UTube-Links posten):
    http://www.youtube.com/watch?v=X8ujyfP4qEM
    Gar nichts.
    1. Ist sowas bei OT gleicher "Leistung" klein und leicht, eben dadurch, daß moderne Materialien zum Einsatz kommen, was für viele Armbrust- und Bogenschützen, die ihr schweres, sperriges Gerät mitführen ein Schlag ins gesicht ist.
    2. Ist "Gummi" nicht Teil irgendeiner mir bekannten Hintergrundwelt, die Funktionsweise bleibt also IT nicht erklärber.
    3. Wäre IT die Kraft, die so eine locker mit der Hand zurückgezogene Schleuder aufbauen kann, im Vergleich zu einem gespannten Bogen, geschweige denn einer Armbrust, lächerlich. Da OT aber LARP-Pfeile auf relativ kurze Distanz (durch geringe Zugstärken bei Bögen und Armbrüsten) verschossen werden, machst Du Dir OT-Begebenheiten zu Nutze, um eine OT ineffektive Waffe IT effektiv zu machen. Vergleichbar damit, eine Armbrust mit dem kleinen Finger in sekundenbruchteilen zu spannen oder ankommende Pfeile mit dem Schwert aus der Luft fischen.


    @Haspites: Die Schleuderdiskussion hatten wir hier ja schon mindestens einmal, was in einem längeren Thread geendet hatte. Einfach mal suchen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Nutz
    Nutz ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    972
    Zu dem was Kelmon sagt kommt dazu das ich nicht glaube das es funktioniert. Das Geschoss muss ja ähnliche Anforderungen erfüllen wie ein Larppfeil. Will sagen groß genug um nicht in die Augenhöhle zu passen, und halbwegs weich sein.

    Wäre also ein relativ großer Schaumstoffball mit Latex drum.

    Ich glaub nicht das sowas anständig fliegt.

  5. #5
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.008
    Erlebt und für schlecht befunden. Wirkt einfach in einer Fantasywelt nicht. Zwar ist es möglich mit einer Schleuder durchaus gefährliche Kräfte aufzubringen, die "Präzisionsschleuder" ist nicht umsonst seid findigen Autonomen in Deutschland verboten, aber dass ist eben eine moderne Konstruktion.

    Einzige beobachtete Ausnahme: Ein Kender mit sowas hier Damit konntet er kleine reisgefüllte Bälle verschießen oder sie wie bei einer Speerschleuder von sich Schleudern. Die Bälle hatten lange Flatterbänder die in der Luft "knatterten" und eine zu große Geschwindigkeitsaufnahme verhinderten (wäre heute da "erwürgungsgefahr" wohl so nicht mehr möglich). Das konkrete Teil war aber über 1,80 groß und optisch recht massiv...sicher nicht leichter zu transportieren als ein Bogen. Und es war ein Kender (an jeden anderen hätte ich es doof gefunden). Wenn du (aus verständlichen Gründen, vermutlich hast du kein Auto) eine leicht zu transportierende Waffe suchst gibt es viele schönere Möglichkeiten. Ein Kurzbogen muss nicht viel höher als hüfthoch sein. Auch eine (nicht unumstrittene..vorsicht) Armbrustpistole wäre möglich. Oder du machst einen gut aussehenden Piraten und besorgst dir zwei Steinschloßpistolen. Möglichkeiten gibt es genug.

  6. #6
    Gjilbor
    Gjilbor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5
    Öhm, Nutz, hast du dir das Video angeschaut? In diesem werden Pfeile verschossen. Ich redete nicht von Bällen. War die Rede von ganz normalen Larp-Pfeilen.


    Na gut, werd ich wohl doch auf nen Bogen und somit auf den Standard-Waldläufer umsteigen müssen.

    Da wir gleich mal beim Thema "skurile Fernkampfwaffen" sind die Frage: Sind Kettenwaffen erlaubt?

    MfG Gjilbor

  7. #7
    Tala_Pran
    Tala_Pran ist offline
    Alter Hase Avatar von Tala_Pran

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.868
    Zitat Zitat von Gjilbor
    Da wir gleich mal beim Thema "skurile Fernkampfwaffen" sind die Frage: Sind Kettenwaffen erlaubt?

    MfG Gjilbor
    bei welchem Con?
    Das letzte Wort hat wohl die entsprechende SL
    Sabine
    Obmann Verein Holo-Con Austria, Waldritter Östrreich
    Star Trek, Potterversum, Steampunk
    https://www.facebook.com/WSZHLARP
    https://www.facebook.com/LARPaustria
    http://www.data.holo-con.net/

    ---------------------------------------------------------
    Wirklich weise ist, wer mehr Träume in seiner Seele hat, als die Realität zerstören kann

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Was sind für Dich "Kettenwaffen"?

    Ich denke da an Flegelähnliche Gerätschaften, die aber nunmal weder Fernwaffen noch "skurril" sind.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von Gjilbor
    Da wir gleich mal beim Thema "skurile Fernkampfwaffen" sind die Frage: Sind Kettenwaffen erlaubt?
    Bei "Kettenwaffe" denke ich zuerst an einen Flegel, aber da das keine Fernkampfwaffe ist (und auch nicht skurril), meinst du sowas sicher nicht.

    Meinst du so eine Kette mit ggf. Gewichten an den Enden, die man auf den Gegner schleudert, um ihn zu fesseln oder zu Fall zu bringen o.ä.?
    Das ist selbstverständlich nicht erlaubt. Wenn man eine halbe Sekunde nachdenkt, kommt man auf den Grund.

    Wenn du weder das eine noch das andere meinst, solltest du doch noch mal genauer beschreiben, wovon du sprichst
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  10. #10
    Gjilbor
    Gjilbor ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Berlin
    Beiträge
    5
    Hat sich denke ich schon erledigt. gemeint war die Kette vom Jugger:

    http://www.salvatorkolleg.de/typo3te...0d451e4f09.jpg

    Muss ich wohl mit meiner Zwille doch auf Cyber-Cons(?) wechseln





    MfG Gjilbor

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de