Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Claymore

  1. #1
    Thomeg Atherion
    Thomeg Atherion ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    119

    Claymore

    Hi.

    Ich hab jetzt endlich Zeit mir meine erste Larpwaffe mit professionellen Materialien zu bauen :-)

    Vorher hab ich zwar auch schon Waffen gebaut allerdings mit Isomatte, Bambus und Panzerband.

    Ich habe ein Claymore in Planung (richtig schönes Braveheart Teil ohne Verzierungen). Weil:

    1. ich zurzeit nur einen 1,50 Kernstab da habe (by the way: kann man die Dinger zersägen)

    2. Ich einen Highlander Char spielen will

    3. ich mit Einhändern einfach nicht umgehen kann


    So zum Aussehen:

    Sehr einfaches, schottisches Claymore; 40 cm Griff; 1, 10m Klinge. Einfache Stabparierstange 30cm(sollte man da einen Kernstab reinmachen oder ist das unnötig). MMit ca. 20cm Fehlschärfe, lederumwickelt.

    Zu Bautechnischen Sachen: Nach Kernstabende sollen es noch 5cm bis zur KLinge sein, Schaumstoffdicke (an der scharfen Seite) 10mm und an der stumpfen 5mm

    So, ich denke das ist alles, ich bin so halbanfänger, denke ich, ich hab auch schon mal mit anderen "richtige" Waffen gebaut, fühle mich aber nicht so ganz sicher :-)

    Ich bin euch für Tipps schon mal dankbar

    Noch mal Bilder:

    Entweder so:
    http://www.rittersteel.com/images/wi...sword-2014.jpg
    mit einfacher Parierstange

    Oder so:
    http://www.by-the-sword.com/acatalog...e-sword-11.jpg
    Mit ein bisschen komplizierterer Parierstange

    Lg Thomeg
    A scout smiles and whistles through all difficulties!
    - Robert Baden-Powell

  2. #2
    Maffmaff
    Maffmaff ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Maffmaff

    Beiträge
    835
    Die wichtigsten tipps beim Larbbau sind wohl vorallem das du auf sauberes verkleben achtest. Jede Stelle in der Waffe wo kein kleber ist, ist eine Schwachstelle.

    Die Waffe nicht direkt nach dem verkleben Latexten sonder auslüften lassen.
    Ansonsten wühl dich mal mit der Suchfunktion durch die hatt nen Sinn :wink:
    Und schöne Design auswahl ich mag Menschen die bei realistischen Waffen bleiben. Außerdem kann eine schlichte aber gut gerabeitete Larpwaffe auch bestechen.

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Und ja, man kann Kernstäbe zersägen. Ich empfehle ein Metallsägeblatt.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Klingt ja soweit ganz gut. Einziger Einwand: 10mm mit oder ohne die Schärfe? Mit Schärfe ist das argh knapp, ich hoffe, Du meinst, da kommt noch die Scharfe dazu.

    Und Du denkst an eine Spitzensicherung, ja?

    Grüße,
    Alex

  5. #5
    Thomeg Atherion
    Thomeg Atherion ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    119
    Deshalb hab ich ein eigenes Thema eröffnet und mich nicht mit den Suchergebnissen zufrieden gestellt.

    Wie viel Schaumstoff sollte zwischen Kernstab und Klinge kommen?
    Wie macht man die Spitzensicherung am besten (ich dachte mit Leder)?
    Wie macht man die Schärfe? Ich hätte das Ding einfach geschliffen, wenn ich fertig bin.

    Noch eine Frage: Wie viel Schaumstoff brauch ich dafür? Ich habe ausgerechnet, dass ich eine Fläche von knapp 4000 cm² brauche, insofern würde eine 50x100 Platte ja reichen. Ich denke trotzdem, dass ich 2 kaufen werde?
    A scout smiles and whistles through all difficulties!
    - Robert Baden-Powell

  6. #6
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Bei der Fläche kommt es aber auch auf die Form an. Wenn du eine Klinge hast, die beispielsweise 120cm lang ist, dann bekommst du die nicht im Stück aus ner normalen Matte geschnitten. Die Klinge würde ich so planen, dass sie etwa 5-7cm breit ist (nach vorne etwas spitz zulaufend), sodass man trotz der Schrägen genug Schaumstoff dazwischen hat. Wenn du nur 1cm bis zur Kante der Klinge machst kann es passieren, dass an der Schrägen nur wenige mm bis zum Kernstab sind. Die Spitzensicherung wird üblicherweise aus Leder gemacht, manchmal auch aus Kevlar, Glasfaser oder irgendwelchem reißfesten Kunstfaserzeug. Die Schärfe bekommt man, indem man erst die Klinge grob schnitzt (dabei können Aluleisten eine sehr gute Hilfe sein) und dann das ganze noch mit nem Bandschleifer abschleift. Am besten an der Schneide direkt noch so 5mm oder so platt lassen, oder abrunden, der Sicherheit wegen. Ich hatte den Fehler gemacht und ganz scharf geschliffen, aber da sammelt sich nur Latex und lässt die Kante hart werden.

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Also 1,5 cm auf der Schlagfläche sind eigentlich Minimum bei Schwertern. Alles darunter geht meist nur mit Sonderkonstruktionen (Extraleicht), weil sonst der Impuls zu hoch ist.

    Zur Schärfe würde ich mal nach Klingenschnitt hier am Forum die Suchfunktion nutzen. Das Thema hatten wir schon öfter. Spitzensicherung eigentlich auch, aber ich verlink Dir auch nochmal Larpbau (Jaja, ich weiß, ist nicht viel drauf, ich komm nicht dazu):
    http://www.larpbau.de/larpwaffen-und...tzensicherung/

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Thomeg Atherion
    Thomeg Atherion ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    119

    Pigmentpulver

    Ok. Kernfrage 2:

    Wie sieht das mit Pigmentpulver aus

    http://www.marketender.de/index.php?...&listtype=list

    Besser oder schlechter als Farbe? Und für fertig getöntes Latex ist es zu spät. Ich hab bereits einen halben Liter :-)

    edit: Wie viel braucht man da normalerweise (am besten schon direkt auf mein Vorhaben bezogen)


    Kernfrage 3:

    Isoflex?

    http://www.marketender.de/Mittelalte...lex-125ml.html

    Für einen Anfänger ratbar oder eher nicht, weil gesundheitsschädlich blablabla.

    Zur Gesundheitsschädlichkeit vielleicht eine Anmerkung:
    Ich wohne auf einem Hof in der Pampa, sprich es stört keinen, wenn ich draußen arbeite (solange die Bäume danach ihre Blätter behalten )

    Ist die Verarbeitung von diesem eher schwer oder ist es wie Farbe auftragen?
    Was bewirkt das wirklich?

    Ich hatte bisher einen Kriegshammer von Anderswelt, seine Oberfläche war irgendwie spröde und klebrig. Außerdem hatte ich ein Scimitar von Schatzkammer, was sich irgendwie glatt und stabil angefühlt hat, wie mit einer Folie überzogen.
    Hat das was mit diesem Schutzlack zu tun?

    So, ich bedanke mich schon mal für eure Antworten
    A scout smiles and whistles through all difficulties!
    - Robert Baden-Powell

  9. #9
    Thomeg Atherion
    Thomeg Atherion ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    119
    So. Ich hab jetzt alle Materialien und werde bald anfangen.

    Hier ist meine Materialliste:

    ein Kernstab 10x12x1500

    eine Platte 10x500x1000
    eine Platte 8x500x1000

    einen halben Liter Latex
    Farbe (wie viel weiß ich nicht- da kauf ich mir aber noch mal zur not was, das ist nebenan:-) )

    125ml Isoflex

    Leder zur Spritzensicherung

    denkt ihr das reicht, hab ich was vergessen?
    A scout smiles and whistles through all difficulties!
    - Robert Baden-Powell

  10. #10
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Also der Schaumstoff sollte bei richtiger Verarbeitung allemal reichen.
    Was hast du für Farbe genommen.
    Ich weiß nicht, wie es bei Bihändern aussieht, aber für die äußere Schicht könnten 8mm etwas dick sein. Das Teil wird dann ungefähr so dick wie ein Axtblatt. Könnte bei der Größe aber auch besser sein.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de