Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 36
  1. #21
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Also generell finde ich den momentanen Stand shcon nicht verkehrt. Letzten Endes sollte man bedenken..es geht hier eben nicht um ein Larp...sondern um irgendeinen Indi-Film. Da muss eh viel nachbearbeitet werden..und wenn der gewöhnliche Filmzuseher wird eine dicke Lederrüstung nicht vom momentanen Stand unterscheiden können. Da das Konzept ansich schon für Larp ungeeignet ist (alleine dadurch dass es halb nackt ist, sowas spielen darf dann wirklich nur jemand mit der Figur eines Amateur-Bodybuilders) hat es wenig Sinn darüber zu diskutieren wie man es im Larp umsetzen kann. Was irgendwie stört ist lediglich der demonstrativ vorne freie Weg zum Schultergelenk und der "Halteriemen" der dass Fleisch dann doch sehr eindeutig eindrückt (gut, denn kann man auch einfach locker spannen..Problem gelösst). Ansonsten aber schon nen wirklich passabler Ansatz.

  2. #22
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Bei Vollnieten würde ich dann aber eher zu Kupfer oder maximal Mesing raten. Stahlnieten sind schon recht schwer breitzukloppen und bei so dünnem Material wirst Du da eher das Leder kaputt hauen.
    In jedem Fall solltest Du unbedingt passende Unterlegscheiben (dann logisch ebenfalls Messing oder Kupfer) verwenden, wenn Du Vollnieten für Leder verwenden willst.

    Es gibt auch spezielles Nietwerkzeug. Damit kann man dann auch massive Nieten noch relativ kontrolliert umformen, ohne daß einem das Grundmaterial kaputt geht.

    PS: ich finde das Foto mit dem ersten Versuch garnicht so schlecht. :wink:

  3. #23
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ich find's sexy Sieht ein bisschen nach Nippelquetscher aus, und ja, nicht wirklich nach Rüstung, aber sonst posig


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  4. #24
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Ich würds auch eher unter Gewandung als unter Rüstung abbuchen. Aber gut aussehen tut es so im schummrigen Licht schonmal. Und den richtigen Körper hast du dafür wie es scheint auch allemal. *g*
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

  5. #25
    Abaddon
    Abaddon ist offline
    Grünschnabel Avatar von Abaddon

    Beiträge
    16
    Nieten-Part erfolgreich ERFÜLLT!

    Habe wie vorgeschlagen Vollnieten benutzt, mit Unterlagscheiben und allem was dazu gehört an Werkzeugen, was dazu geführt hat dass es auch auf Anhieb geklappt hat! Sieht toll aus und ist wirklich sehr stabil geworden.

    Nun möchte ich das Ganze mit etwas Silberornamente verzieren... irgendwelche Vorschläge??

    @Luthien und Chevalier: Dankeschön ... hat auch sehr viel Spaß gemacht beim Erstellen! hehe


    PS: für nach dem Film würde sich die Schulter auch als passablen "Ornament" über ein Gewand nutzen lassen, meint ihr nicht auch??

    Dicken Gruß
    Abaddon

  6. #26
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Abaddon
    Nun möchte ich das Ganze mit etwas Silberornamente verzieren... irgendwelche Vorschläge??
    gebogenen Draht aufnähen? Oder eine silbern bemalte Lederschnur (ich find aufgemalte Motive immer so fad)? Mit silberner Schnur sticken (geht wahrscheinlcih unter)? Statt dessen dickes Garn in einer normalen Farbe nehmen 8z.B. Grau)? Wobei das nicht zu Leder passt... Lieber dann ne schöne farblich abgesetzte Ledernaht um die Ränder setzen (http://www.pyrobarde.de/img/leder/arm70.jpg - eine einfachere, auch gut ausschauende wäre eine einfache Naht rundherum, also kein Flechtmuster)

    für nach dem Film würde sich die Schulter auch als passablen "Ornament" über ein Gewand nutzen lassen, meint ihr nicht auch??


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  7. #27
    Abaddon
    Abaddon ist offline
    Grünschnabel Avatar von Abaddon

    Beiträge
    16
    Danke Luthien, das mit dem silbernen Draht war ist eine tolle Idee! Werde es genauso machen, bin gespannt wie es wird!

    Das mit der Verwendung "nach dem Film" war so gemeint wie hier die linke Schulter beispielsweise aussieht:

    Und ganz nebenbei:
    Ich habe für den Kurzfilm auch einen Helm aus Poliesterharz und Glasfasern erstellt. Optisch ist es eine Mischung aus den Frank Miller´s "300" Helm und den Helm des Achilles aus dem Film "Troy".

    Ein Foto füge ich natürlich auch hinzu!


    EDIT: Natürlich ist der Helm noch nicht fertig!

  8. #28
    Bruder Leonhardt
    Bruder Leonhardt ist offline
    Erfahrener User Avatar von Bruder Leonhardt

    Ort
    München
    Beiträge
    399
    Da das Konzept ansich schon für Larp ungeeignet ist (alleine dadurch dass es halb nackt ist, sowas spielen darf dann wirklich nur jemand mit der Figur eines Amateur-Bodybuilders) hat es wenig Sinn darüber zu diskutieren wie man es im Larp umsetzen kann.
    Mööööp! Warum glaubt eigentlich jeder, dass Gladiatoren total die Muskelprotze waren?

    Die waren in erster Linie eines, nämlich fett! Und natürlich trotzdem mit viel Muskeln drunter, aber das Fett war das allerwichtigste, es schützte nämlich die Organe vor Verletzungen, da an vielen Stellen ja keine Rüstung getragen wurde.

    Insofern gebe ich vermutlich einen "authentischeren" Gladiatoren ab als Abbadon, nur will das dann keiner sehen

    Es gibt zum Beispiel die "Gladiatorendiät": Die besteht aus Hülsenfrüchten, Gerste und Olivenöl (irgendwas in der Richtung, habs nicht mehr genau im Kopf). Das macht nicht wirklich schlank, fördert aber sowohl den Muskel- als auch den Fettaufbau.

    http://www.rp-online.de/wissen/umwel...aid_43749.html

  9. #29
    Abaddon
    Abaddon ist offline
    Grünschnabel Avatar von Abaddon

    Beiträge
    16
    Jap, Leonhardt hat diesbezueglich vollkommen Recht! "Muskel-protze" waren im Gladiatorenbereich sehr vereinzelt anzutreffen aus Gründe die Leonhardt oben genannt hat!!

    Die erfolgreichen Gladiatoren waren meist sehr "robust" und dennoch sehr beweglich, was natürlich durch das konstante Training im Ludus erreicht wurde!

    Dennoch waren aber schlanke Gladiatoren wenn adäquat trainiert im Vorteil gegenüber einen sagen wir mal robusteren Kontrahenten der durch seine erheblich schwereren Körpermasse in seiner Bewegungsgeschwindigkeit eingeschränkt wurde!

  10. #30
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Ich gebe dir recht Leonhardt. Wobei ich nicht glaube dass die wirklich sehr dick waren. Eher so wie dieser MMA-Kämpfer/Wrestler

    Na gut, etwas dicker vielleicht.

    Aber sei mal ehrlich Leonhardt. Wer will bitte dickliche Männer mit nackten Oberkörper kämpfen sehen? Sumo ist doch pervers.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de