-> Zurück zur Übersicht

Da viel Bau-Theorie aus der Furry-Szene kommt und diese sich international verständigt, haben sich einige englische Begriffe eingebürgert. Der Vollständigkeit halber (und falls mal jemand kein Englisch kann ) habe ich sie mit reingenommen.

------------------------------------------------------------

Tierwesen – wat issn dat?
Tierwesen = Werden in den meisten Fällen eigenständige Rasse definiert. Weder als seltsame Kreuzung zwischen Mensch und Tier, noch als magischer Unfall. Ein aufrecht gehendes Tier mit menschlicher Intelligenz.

Halbwesen = Menschen mit starken tierischen Ausprägungen / Tiere mit starken menschlichen Einschlägen.

Zwitterwesen = Zur Hälfte Mensch, zur anderen Hälfte Tier sind, wie Satyre oder Zentauren.

Werwesen = Hier gibt es viele Abstufungen, die sich von einem vollständig menschlich aussehenden ... äh ... Menschen in eine anthropomorpheTiergestalt (in der Literatur auch in ein vollständiges Tier, dies findet im LARP jedoch Gott sei Dank kaum bis keine Verwendung, da einfach nicht darstellbar) verwandeln können.

Wörterbuch
A
Antro = Kurzform für antropomorphes Tier, siehe "antropomorph"
Antropomorph = vermenschlichung, hier im Sinne von einem Tier, welches einige menschliche Merkmale besitzt, wie einen aufrechten Gang, Hände im Sinne von Gliedmaßen mitfeinmotorischen Fähigkeiten etc. Je nach Abstufung können diese Merkmale stärker oder schwächer ausgeprägt sein

B
Balaclava = Skimütze, auf der der Kopf aufgebaut werden kann. Durch die enge anbringung ist ein relativ schmaler Kopf möglich, außerdem ein bisschen mehr Mimik als bei fest-konstruierten Gesichtsmasken.

C

D
Digitigrade Legs = Beinbau eines Tieres (Hinterbeine), zB. Katzen oder Hunde. Huftiere haben sog. unguligrade legs, aber der Einfachheit halber wurden beim Kostümbau Huf- Pfoten- und Klauentiere in einen Topf geschmissen. Das "Zehenlaufen" wird daher allgemein als "digitigrade" ausgedrückt
http://www.arlis.org/docs/vol1/52386062/posture.jpg
Dreadlocks = Können sich bei langem, plüschigen Fell bilden, gerade in Bereichen, die oft aneinander scheuern (Ellenbogen, Kniebeuge, zwischen Beinen, ...)

E
Follow-me-Eyes = Augen, die sich zu bewegen und dem Betrachter zu folgen scheinen
http://fc03.deviantart.com/fs16/f/20...lePlayWulf.png

Version 1a - Das Auge mit Pupille wird vertieft angebracht
http://fc03.deviantart.com/fs16/f/20...lePlayWulf.png

Version 1b - Gleiches Prinzip wie 1a: Das Auge mit Pupille wird in einer Schale auf den Boden gemalt

Version 2 - Auf die Unterseite einer gegossenen Form wird die Pupille aufgemalt. Durch die Lichtbrechung bewegt sie sich von außen gesehen
http://www.komickrazi.com/costumes/photos/eye8.jpg

Version 3 - Meines Wissens nach nur in der Bildhauerei verwendet: Das Auge wird herausgehauen, Pupille und Iris bleiben erhaben
http://www.bildkiste.de/cache/09/07/...en.JPG_595.jpg

F
Fullsuit = Ganzkörper-Kostüm, siehe auch Halfsuit, Partsuit, Partial
Furry = Fan antropomorpher Tiere

G
GFK = Glasfaserverstärkter Kunststoff, bestehend aus Glasfaserfasern und Kunstharz o.ä.

H
Halfsuit = Teil-Kostüm (Kopf, Hände, Füße, Schwanz), Rest wird mit Kleidung verdeckt

I

J

K

L
Linothorax = Gemisch aus Stoff und Leim

M
Mesh = Plastikgitter, welches normalerweise zum Schutz vor Laub auf Regenrinnen montiert wird

N

O

P
Partsuit, Partial = Siehe „Halfsuit“
Paws = engl. für Pfoten
Pawpads = Engl. für Pfotenballen
http://www.pictures-of-cats.org/imag...s-21345159.jpg
http://monoyasha.deviantart.com/art/...0pawpads&qo=30

Q
Quadsuit = ein vierbeiniges Tierwesen-Kostüm, welches jedoch aufgrund der untypischen Haltung nur kurzzeitig eingesetzt werden kann.
http://fc09.deviantart.net/fs37/f/20...illeahWest.jpg
http://fc00.deviantart.net/fs29/f/20...illeahWest.jpg
http://www.youtube.com/watch?v=RPhRB7772xw
http://www.youtube.com/watch?v=bLdEhy97l-4

R
Redlines = Korrektur-Linien, die z.B. über das Foto eines Suits im Bau gezogen werden, um die Form anzupassen
http://forum.furbase.de/attachment.p...chmentid=52954
Resin = Kunstharz, zB. Gießharze, Kolophonium, ...

S
Strich = bzw. Fellstrich - die Richtung, in die die Haare wachsen und liegen
http://img37.imageshack.us/img37/1972/img0599po.jpg
Suit = (der, nicht die oder das ) = Tierkostüm, bestehend aus Kopf und Pfoten, des weiteren Schwanz, Beine und Fellanzug. Siehe auch Fullsuit & Halfsuit

T
Tail = Tierschwanz (der hintere, ihr Ferkel!)

U
Unterfell = auch Wollhaar genannt - eine zweite, kürzere Haarschicht, die bei Tieren hauptsächlich für die Wärme sorgt
http://img37.imageshack.us/img37/1972/img0599po.jpg
Undersuit = wird unter dem Kostüm getragen, damit nicht zu viel Schweiß in das teure Fell kommt, welches durch zu viel Waschen kaputt gehen kann

V

W

X

Y

Z

-> Zurück zur Übersicht