Seite 106 von 206 ErsteErste ... 65696104105106107108116156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.051 bis 1.060 von 2055
  1. #1051
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Ich würde davon abraten, "blind" eine Hose zu nähen. Es sei denn, es ist eine Pluderhose, die gerafft wird - und selbst dann braucht man einige Maße...

    Hosen müssen genau passen, dazu braucht man die Maße (die fallen ja auch bei jedem Hersteller anders aus!) und man muss sie anprobieren. Wenn sie nicht gut passen, sehen sie bestenfalls blöd aus, schlimmstenfalls reißen sie z.B. im Schritt.

    Wenn's eine Überraschung werden soll, empfehle ich einen Gutschein.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  2. #1052
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Pluderhosen sind so ziemlich die Baggys ihrer Zeit (auch Rushosen ). Und baggys müssen nicht exakt passen. Sollen sie auch nicht. Wenn du die "ungefähre" Größenrichtungen deines Kumpels kennst, passt das schon (meine Rushosen können zum Beispiel ohne Probleme Personen mit 120 kg tragen. Ich selbst wiege so um die 90, eher etwas weniger). Reißen tut da nichts. Und ob es "blöd aussieht" ist halt Geschmacksfrage. Dass sind halt weite Hosen. Ist nicht jedermanns Sache.

    Viel wichtiger ist die ungefähre "Länge". Aber die kann man ja einschätzen.

  3. #1053
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    @Gerwin: Ich antwortete auf Marleens Frage nach Pluderhosen, Nounts Antwort bezog sich auf das Posting von Aleana, in dem es nicht um Pluderhosen ging.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #1054
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Was der Kelmon sagt.

    Und: Bei Pluderhosen braucht man allerdings Maße wie Wadenumfang und Länge des Unterschenkels. Ist der Teil für den Unterschenkel zu kurz, sieht die Hose seltsam aus; ist der Wadenumfang zu eng, ist die Hose untragbar.
    Das kann gutgehen mit "ungefährer Größenkategorie", kann aber auch schiefgehen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #1055
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Wenn ich das richtig sehe fragt aber Alena nur

    Hallo,
    ich bin recht neu hier und hab zu meiner Frage nichts gefunden: gibt es Schnittmuster für Hosen, die man nicht auf Basis einer Jeans o.Ä. erstellt, sondern die auf den normalen Größen basieren?
    Die Lösung ist ja, gibt es. Bei einer Rushose brauchst du eben maximal (wenn überhaupt) ganz elementare Werte. Da kommt es weder auf einen noch auf 10 Zentimeter Bauchumfang an (30 Kilo Gewichtsunterschied bei gleicher Größe sind schon eine Ansage). Wenn dein Kumpel nun nicht gerade Rad/Kraftsportler ist, oder aus sonstigen Gründen extrem komische Waden hat, sprich wenn er normale Jeans tragen kann, dann KANNST du da schon was machen. Wie gesagt, mein Kumpel ist 10 Zentimeter kleiner, 30 kg schwerer und trägt völlig unproblematisch meine Hosen, ohne das sich irgendwer je "beschwert" hat. Ich verweise hier mal auf ein Extrembeispiel. Was die Größe angeht, kannst du ja eine vergleichbar große Person nehmen.

    ABER: Je enger die Hose werden soll, je mehr du vom Baggyschnitt weg willst, und je ungewöhnlicher die Körperform deines Freundes ist, umso mehr hat Nount Recht. Du musst halt wissen, was für eine Hose du ihm schenken willst. Und natürlich passt sie besser, wenn du zumindest ein paar Längen nehmen kannst. Aber damit ist dann halt die Überraschung weg.

    Achja, ein entsprechendes Schnittmuster findest du zum Beispiel hier.
    Geändert von Gerwin (07.04.2014 um 20:19 Uhr)

  6. #1056
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User Avatar von Leetoh

    Ort
    nahe Ulm
    Alter
    32
    Beiträge
    355
    Hallo, kurze Frage:

    Ich bin beim surfen darüber gestolpert, dass man als Polsterung eines Gambesons auch einfach Hanfwatte (was anscheinend im Baumarkt zur Schalldämmung gekauft werden kann [dicke des Zeugs ca. 1 cm]) zwischen 2 Lagen Leinen steppen kann und fertig...

    Taugt das wirklich was, oder hat wer sowas schonmal gemacht?

  7. #1057
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252
    Vielleicht helfen die Infos aus diesem Forum schon etwas weiter:
    http://forum.templernetzwerk.de/index.php?topic=3134.0

    Jedenfalls werden dort ganz ähnliche Fragen gestellt, bis schließlich der erste Gambeson/Aketon fertig ist und konkrete Erfahrungen berichtet werden. Es scheint so, dass das Material verwendbar ist. Bei zunehmender Dicke wird die Polsterrüstung aber zunehmend steifer und kann nicht nur unbequem zu tragen sein, sondern auch die Bewegungsfreiheit behindern.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #1058
    satyja
    satyja ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    10
    ich suche einen lederhändler in der umgebung osnabrück/müster/bielefeld. ich bin auch bereit etwas weiter zu fahren. ich finde es super schwer leder online zu bestellen, wenn man nicht richtig viel ahnung hat. ich würde vorher gerne sehen und anfassen, damit man sich das alles besser vorstellen kann.
    ich habe google schon reichlich bemüht und suchbegriffe wie: lederhändler, sattlerei, lederwaren, polsterei, reitsportbedarf versucht. auch änderungsschneider habe ich in betracht gezogen.
    jemand noch eine weitere idee nach welchen stichworten man suchen kann? oder welche zum gesuchten erfolg führen.
    als beispiel gebe ich mal diese webseite an: http://www.worring-leder.eu/ dieser laden wäre perfekt, aber dann doch etwas zu weit weg.

  9. #1059
    Occitane
    Occitane ist offline
    Neuling

    Beiträge
    58
    Ich habe eine Laterne aus Metall gekauft und möchte diese nun mit Ornamenten verzieren.
    Kennt sich jemand aus mit Metallbemalungen?
    Geht das mit den Revell-Farben (die mit denen man Zinnfiguren bemalt)?
    Gibts da z.B. Probleme wenn das Metall warm wird?

  10. #1060
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    41
    Beiträge
    1.695
    Also ich hab mal eine kleine Metall-Laterne mit Hamerite-Lack bemalt und eine Kerze brannte darin ein paar Stunden am Stück. Der Lack hat keinen Schaden davon genommen. So furchtbar heiß werden die auch nicht, ansonsten gibt es auch Hochtemperaturlacke zum Sprühen (für Auspuff & Grill zB.) die vertragen mindestens 600 Grad.

Ähnliche Themen

  1. Kurze Frage zur Rüstungsverschönerung
    Von Hektor im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 05.05.2015, 16:06
  2. Kurze Vorstellung
    Von AvV im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2013, 20:02
  3. Kurze Vorstellung (lieber spät als nie)
    Von Ronald im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 14:37
  4. Kurze Vorstellung
    Von Pama Camina im Forum Die üblichen Verdächtigen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.09.2009, 19:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de