Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. #1
    Sebastiano
    Sebastiano ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    184

    Arkebuse/ Luntenschloss

    Hi Leute
    ich mache seit 5 jahren larp und möchte jetzt
    neue wege beschreiten. Ich plane einen Söldner/ Landsknecht
    mit Arkebuse oder Muskete.
    Mein Problem, ich suche für das Luntenschloss eine Bauanleitung und
    für die Arkebuse einen weg das es knallt und raucht ohne die gefahr
    einer explosion oder sonst was (damit meine ich schwere Verletzungen etc)
    mein bisheriger denkansatz get in richtung zugkracher oder kleiner schweizer kracher ( 2cm lang )
    danke schon mal für eure hilfe

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Auf der Seite der Oschenheimer gibt es eine Anleitung für Bandguns:
    http://www.oschenheim.de/index2.html

    Und bitte gewöhne dir an anständig zu schreiben, das greift in letzter Zeit hier im Forum doch wieder arg um sich.

  3. #3
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Für das Luntenschloss könntest du auch ein Originalteil nehmen. Gemeint ist natürlich ein Nachbau für Luntenschloss-Repilken. Das ist zwar nicht unbedingt billig, funktinoniert aber und sieht echt aus, weil es echt ist.

    Für den Selbstbau kann man mit Google eine ganze Reihe nachvollziehbarer Abbildungen oder Zeichnungen finden, z.B.
    Luntenschloss Zeichnung
    Luntenschloss Fotografie

    Fertig kaufen könnte auch eine Möglichkeit sein. Schau mal auf www.egun.de. So lange wir von Dekorationswaffen sprechen, spricht nichts gegen einen LARP-Einsatz. Einschüssige Schwarzpulver-Vorderlader sind für Volljährige zwar ebenfalls ohne zusätzlichen Waffenschein zu erwerben. Für den Einsatz auf einem Con würde ich allerdings einen Deko-Umbau durch einen Büchsenmacher als notwendig ansehen. Was keine Garantie ist, dass eine Orga die Waffen danach für ihren Con zulässt.

    Als "Munition" könnten Knallteufel/Knallerbsen dienen, ggf. zu mehreren gebündelt für mehr Lautstärke. Ich würde sie in der "Pulberpfanne" deponieren und den Abzug mit etwas mehr Kraft als beim Original nötig betätigen, um die Knaller durch den Aufschlag des Luntenhalters zu zünden (quasi eine Art Perkussionsprinzip).

    Den Zugkracher halte ich aber auch für eine gute Lösung.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  4. #4
    Sebastiano
    Sebastiano ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    184
    Mhh, leider sind so Repliken ziemlich teuer
    Ich hab daheim allerdings eine kleine Schmiede , vielleicht
    kann ich die Teile für das Schloss selber machen, mal schauen.

    Das mit der Munition wird schwierig. Ich weis nicht ob der Hahn schnell genug und mit genu Wucht auf die Zündpfanne fällt als das die Knallerbsen knallen

    Das mit den Zugkrachern ist auch ziemlich schwierig geworden.
    Irgendwie sind die ( auser bei Ebay) nirgends zu bekommen.

    Aber vielleicht funktioniert das auch mit Schweizer krachern ( die kleinen kracher von den Knallketten)
    Kracher in die Zündpfanne , Lunte (die richtig glüht) kurz anpussten und Peng

    lg

  5. #5
    Hubert
    Hubert ist offline
    Erfahrener User Avatar von Hubert

    Ort
    Kaltern / Graz
    Beiträge
    308
    Zitat Zitat von Sebastiano
    Mhh, leider sind so Repliken ziemlich teuer
    Ich hab daheim allerdings eine kleine Schmiede , vielleicht
    kann ich die Teile für das Schloss selber machen, mal schauen
    Mit einer Schmiede kriegst du das locker hin. Ich hab die Einzelteile mit einer Blechschere und Bügelsäge aus Blech geschnitten und dann zurechtgebogen, gebohrt etc. Funktioniert auch, allerdings ist der Hahn etwas ärmlich, weil nur 2mm dick

    Aber vielleicht funktioniert das auch mit Schweizer krachern ( die kleinen kracher von den Knallketten)
    Kracher in die Zündpfanne , Lunte (die richtig glüht) kurz anpussten und Peng
    Das funktioniert sogar sehr gut (sofern du mit Schweizer das meinst, was ich als Ladycracker kenne). Ich stopfe zusätzlich noch etwas Aschenbecherschreck in die Pfanne, dann zischt und funkt es beim Auslösen.

  6. #6
    Sebastiano
    Sebastiano ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    184
    coole Sache, danke Hubert

    Aber was ist Aschenbecherschreck ??

    Schweizer kracher , Lady kracker , wenns ungefähr zwei zentimeter
    lang sind und ka welchen durchmesser, dann ja =)

  7. #7
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Zitat Zitat von Sebastiano

    Aber was ist Aschenbecherschreck ??
    Kollodiumwatte, knallt und blitzt schön wenn man es mit Glut in Berührung bringt. Ausserdem völlig legal.
    Schwannis vult!

  8. #8
    Sebastiano
    Sebastiano ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    184
    wo bekommt man sowas ??

    ich weis dumme Frage aber ich hab mich die letzten Stunden schon nach
    Bandzugkrachern wundgegoogelt

    lg

    ps ist die beim verbrennen giftig ??

  9. #9
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    wo bekommt man sowas ??
    Ebay, Amazon, Scherzartikelläden :wink:
    Schwannis vult!

  10. #10
    Hubert
    Hubert ist offline
    Erfahrener User Avatar von Hubert

    Ort
    Kaltern / Graz
    Beiträge
    308
    Das ist sehr leicht zu kriegen, z.B. via amazon.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de