Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. #1
    herrnhaag
    herrnhaag ist offline
    Neuling

    Beiträge
    55

    Speerschleuder (Atlatl)

    Habe mich mal an einer weiteren experimentellen Waffe versucht, einer Speerschleuder (Atlatl).

    die Konstruktion besteht aus einem Schleuderhebel wie er auch für die echte Waffe verwendet werden würde. Die Speere bestehen aus einem Kabelkanal (mit mehreren Schichten Klebeband gegen Verbiegen und evtl. Splitterngesichert - wobei die von mir verwendeten Varianten nicht splittern). Der Kopf entspricht einem Pfeilkopf wie bei einem üblichen Larppfeil.

    Die Frage ist nun, glaubt ihr, das so etwas zugelassen werden würde.

    Die Speere sind natürlich deutlich schwerer als Pfeile, allerdings ist die Geschwindigkeit der Geschosse deutlich geringer.

    Die einzigen eventuellen Probleme, die ich derzeit erkennen kann sind

    1. Die Speere schlingern im Flug relativ stark, was
    2. Das Zielen recht schwierig macht. Dies läßt sich aber meiner Meinung nach mit etwas Übung ausgleichen.

  2. #2
    Leopoldt
    Leopoldt ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Leopoldt

    Ort
    Nahe Würzburg
    Beiträge
    546
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass dir eine Orga/SL das zulässt.
    Wie bei vielen neuen Larpwaffenkonzepten fehlen einfach die Erfahrungswerte. Die Wahrscheinlichkeit sinkt noch wenn dich die Orga nicht kennt. Je unkalkulierbarer das Risiko, desto unwahrscheinlicher die Zulassung. Wenn du eine befreundete Orga hast, geh rechtzeitig vor dem Con hin, bring nen zerlegten Pfeil mit (um den Aufbau zu verdeutlichen) und zeig das du damit zielsicher schiessen kannst. Dann hast du eventuell ne Chance. Anderweitig seh ich da eher schwarz für dich.

    Nebenbei würde ich die Pfeilkonstruktion garnicht mal als so sinnvoll einstufen.

    sofa, so good
    Hannes
    Let's eat grandpa!
    Let's eat, grandpa!
    -correct punctuation can save a person's life-

  3. #3
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.865
    Ich hoffe dass so etwas nie zugelassen werden wird. Sämtliche Schleuderwaffen sind einfach von ihrer Kraft her schwer zu konrollieren und hängen extrem von dem Mann hinter der Waffe ab. So etwas kann schnell eine Wucht aufbauen die ein vielfaches von dem streicheln eines Larpbogens beträgt, und selbst bei dem wird ja schon rumgeheult.

  4. #4
    herrnhaag
    herrnhaag ist offline
    Neuling

    Beiträge
    55

    Nur ein Test

    Na ja, es war erst mal nur ein Versuch, ob so etwas überhaupt möglich ist.
    Für mich selbst ist das Ding relativ uninteressant, da so etwas am Ehesten zu einem Barbarencharakter passen wird und einen solchen spiele ich gerade nicht. War eine Überlegung, um auf Cons die NSC - Truppe, die in der Regel (zumindest nach meiner bisherigen Erfahrung) über geringe Fernkampfkapazitäten verfügt mit einer günstigen Schusswaffenalternative zum Bogen auszustatten.

    Wieso erscheint die Pfeilkonstruktion wenig sinnvoll und was wäre der Alternativvorschlag?

    Danke für die Schnelle Antwort.

  5. #5
    herrnhaag
    herrnhaag ist offline
    Neuling

    Beiträge
    55

    Re: Nur ein Test

    Sorry, Tippfehler.

    Aber was ich noch sagen wollte.

    Beim Einsatz als NSC - Waffe stellt sich für mich auf den Ersten Blick vor allem das Problem, dass man wirklich ziemlich viel Übung braucht, um das Ding dahin zu schießen, wo man hinziehlt (kein Wunder, die Dinger waren konstuiert worden, um Mamuts zu jagen, die sind ja an sich eher größere Ziele).

  6. #6
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Guck dir das mal an, zeigt zum einen gut die Funktionsweise und zum anderen die Treffsicherheit und den Wumms:

    http://www.youtube.com/watch?v=E2OIj...el_video_title

  7. #7
    herrnhaag
    herrnhaag ist offline
    Neuling

    Beiträge
    55
    Guck dir das mal an, zeigt zum einen gut die Funktionsweise und zum anderen die Treffsicherheit und den Wumms:

    http://www.youtube.com/watch?v=E2OIj...el_video_title[/quote]

    Danke für den Hinweis.
    Die Funktionsweise war mir schon vorher soweit klar, deswegen auch der flexible Kabelkanal als Schaft.
    War mit dem Hinweis auf den Bumms gemeint, dass du die auftretende kinetische Energie als zu groß einschätzt?

    Ich kann leider noch nicht sagen, wie sich ein Treffer anfühlt, da ich noch einen Freiwilligen brauche, der auf mich schießt, aber was die sichtbaren Auswirkungen auf Ziele angeht (aufgängter Pappkarton) scheint diese vergleichbar mit einem mittelstarken bis starken Bogen zu sein (mein eigener Bogen ist lachhaft schwach, ich schätze noch keine 10 Pfund).

  8. #8
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Da ich privat ab und an mein Atlatl auspacke, wollte ich einfach mal wissen, was passiert wenn man eine abgegangene IDV Spitze an einen 1.30 m Bambuspfeil ranmacht und das Ding mit einem 55 cm Atlatl verballert.

    Ok. Bei vollem Schmackes ballistisch geschossen geht der Pfeil nicht mehr 100 m weit, sondern nur noch etwa 60 m. Damit bin ich laut meiner eigenen Einschätzung etwa beim 6 fachen was ein normaler Larpschütze schiesst.

    Gesehen, gelacht.... und weggepackt. Jede SL würde mich kreuzigen wenn ich mit sowas auflaufe. Und die Bogenschützen fangen zum weinen an.


    Zu recht. Da ich meine eigene Kraft nicht "normiert" einsetzen kann... und der Atlatl-Speerpfeil auch noch schwerer ist.... würde das den Getroffenen ECHT weh tun.

    Ich hab mich nicht getraut, mich als "Opfer" zum Testen hinzustellen und mal Steve auf mich ballern zu lassen. Bin doch nicht doof.
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  9. #9
    herrnhaag
    herrnhaag ist offline
    Neuling

    Beiträge
    55

    Wer redet von Bambus?

    Zitat Zitat von Llewellian
    Da ich privat ab und an mein Atlatl auspacke, wollte ich einfach mal wissen, was passiert wenn man eine abgegangene IDV Spitze an einen 1.30 m Bambuspfeil ranmacht und das Ding mit einem 55 cm Atlatl verballert.
    Ok. Bei vollem Schmackes ballistisch geschossen geht der Pfeil nicht mehr 100 m weit, sondern nur noch etwa 60 m. Damit bin ich laut meiner eigenen Einschätzung etwa beim 6 fachen was ein normaler Larpschütze schiesst.

    Na ja, ich habe als schaft wie gesagt Rohriso verwendet. Die Köpfe im üblichen Pfeil - Design und die Schleuder ist ca 40 cm lang.
    Selbst mit Anlauf und voller Kraft komme ich auf maximal 20 m, normale Larpbogenreichweite also.

    Was die Auftreffwucht angeht, entspricht etwa einem mittleren bis starken Bogen (ich war so blöd, mich als Ziel zur Verfügung zu stellen - das mache ich mit allen Waffen, die ich baue).

    Der Pfeil/Speer fliegt etwa halb bis 1/3 so schnell wie ein Bogenpfeil und läßt sich, etwas Koordination vorrausgesetzt sogar bequem im Flug fangen.

    Abgesehen davon hab ich schon einige Geschütze gesehen, die genau auf diese Art gebaut waren, wie ich meine Speerpfeile gebaut habe.

    Von da her seh ich da nicht wirklich ein Problem.

  10. #10
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Warum solte der Speeraufbau nicht sinnvoll sein? Der ist sogar extrem sinnvoll. Ziemlich genau so sind nämlich meine wieder und wieder von Orgas zugelassenen Wurfspeere aufgebaut. Den Tip mit dem mitgebrachten Querschnitt von Speerkopf und Schaftansatz würde ich allerdings beherzigen.

    Was die erhöhte Energie durch eine Speerschleuder angeht...da kann ich leider nicht weiterhelfen. Letztendlich aber das gleiche Problem, das ein Bogen hat - Wenn ich jemanden treffen will, der weit entfernt steht, passt das, aber was, wenn mir jemand nach 1m in den Speer (Pfeil) reinläuft?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Speerschleuder
    Von Tostie (Archiv) im Forum Waffen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2008, 20:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de