Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    Julia
    Julia ist offline
    Neuling Avatar von Julia

    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    82

    Färben von Wollkleidung

    Ich möchte eine Wollhose nähen.
    Normalerweise kaufe ich Stoff in der Farbe, in der ich ihn mag, aber dieser weiße Stoff war runtergesetzt und zwar richtig.

    Also möchte ich selbst färben. Ich würde wohl Simplicol Textilfarbe nehmen, weils recht unkompliziert ist. Laut Anleitung soll dafür das Kleidungsstück etwa eine Stunde bei konstanten 60 Grad im Farbbad liegen.
    Die Farbe wird zwar nie so wie geplant, aber das ist irgendwie immer so und macht auch nichts.

    Meine Frage nun: hat hier schon mal jemand Wolle so behandelt? Mit wie viel Einlaufen muss ich rechnen?

    Nicht das ich hinterher nicht rein passe in die Hose

  2. #2
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.193
    Wieviel der Stoff einläuft, kommt auf den konkreten Stoff drauf an. Ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall den Stoff entweder vorm Zuschneiden färben (dann kannst du auch Garn in der genau passenden Farbe verwenden - Synthetikgarn würde ja gar nicht mitgefärbt, Baumwoll- oder Leinengarn nimmt die Farbe ggfs. anders an) oder, wenn es unbedingt erst nach dem Nähen gefärbt werden soll, den Stoff vorher auf der gewünschten Temperatur vorwaschen, dann läuft es nachher nicht mehr ein.
    Achte jedenfalls drauf, dass die Farbe für Wolle geeignet ist und ob Wollfärbung andere Voraussetzungen hat (z.T. muss dann Essig o.ä. zugegeben werden)
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  3. #3
    Llewellian
    Llewellian ist offline
    Alter Hase Avatar von Llewellian

    Beiträge
    1.238
    Aaaalso... man kann Wolle mit Simplicol färben. ABER: Nur mit "Simplicol Textilfarbe mit Färbesalz", nicht aber mit "Simplicol Textil-Echtfarbe".

    Z.b:
    http://www.amazon.de/dp/B0014DA3EA

    Die Färbesalz Textilfarbe färbt dann auch nicht besonders waschecht. Und es muss Essig mit rein.

    Eine andere Sache wäre z.b das hier:

    http://www.amazon.de/dp/B0051YNMLY/

    Das ist reines Wollfärbemittel. Das geht dann so:

    http://www.jacquardproducts.com/_dow...structions.pdf
    Zitatklau von Steve S: "Ich bin sooooo böse, ich schlafe sogar SCHLECHT"

  4. #4
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Ich benutze Simplicol (also nicht die Echtfarbe) immer, um den noch nicht zugeschnittenen Stoff in der Waschmaschine zu färben. Ergibt zwar, je nach Vorbehandlung des Stoffes und der Menge Essig unterschiedliche Färbungen, funktioniert aber gut.

    Beim Vorwaschen vorher (Appretur rauswaschen!) bei höherer Temperatur, als man normalerweise für Wolle nehmen würde, also 40°, läuft Wollstoff bei mir 5-20% ein.

  5. #5
    Julia
    Julia ist offline
    Neuling Avatar von Julia

    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    82
    Danke schonmal!

    In der Anleitung steht explizit, dass man Wolle nur im Topf färben solle. Nur bekomme ich bei meinem alten Herd keine konstante Temperatur und ich habe auch garkeinen Topf, der so groß ist
    Also ich habe einen echt großen Topf, aber da passt dann wieder nicht genügend Wasser rein, der Stoff liegt zu eng und hinterher gibts ne tolle Batikoptik, so wie bei meiner Hippie-Tunika neulich.

    Nun überlege ich, ob ich dass doch in der Maschine mache *grübel*

    Danke auch für den Tip, erst hinterher zuzuschneiden. Hätte ich durchaus auch vorher drauf kommen können

  6. #6
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Ich hab meine Tunika in einer Wäscheschüssel gefärbt. Dazu hab ich raumwarmes Wasser 1:1 mit frisch gekochtem Wasser gemischt (Mittel aus 20° und 100° ist etwa 60°), entsprechend der Anleitung Essig und Färbemittel hinzugegeben und darin die Tunika eingelegt und ich regelmäßigen Abständen durchgerührt. Ich hatte dabei erst das Problem, dass die Luft nicht richtig aus der Wolle herausgehen wollte, nach einer Weile ging es dann aber. Einen leichten Batikeffekt hab ich trotzdem noch drin, der aber kaum auffällt. Es kann nötig sein, dass man nach einer halben Stunde nochmal etwas heißes Wasser hinterherkippen muss, damit es nicht zu sehr abkühlt.

  7. #7
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Off Topic, aber ich bekomme gerade den Eindruck, dass der Preisvorteil des "falschen" Stoffes durch den Aufwand des Färbens und Ungewissheit des Ergebnisses, nicht zuletzt auch durch den Kauf des Färbemittels wieder aufgezehrt würde.
    Von daher: Warum nicht den Stoff verwenden wie er ist? Im Zweifelsfall für ein anderes Kleidungsstück, und dann für die Hose einen Stoff in der richtigen Farbe kaufen?
    Falls die Färbung misslingt, bleibt der Aufwand fürs Nähen der Hose mit dem mittelmäßig gefärbten Stoff doch der gleiche. Am Ende hätte man Zeit und Mühe investiert (Färben + Nähen), und besitzt doch nur eine Hose, die man so eigentlich nicht haben wollte.
    Ich persönlich würde daher von vornherein den sicheren Weg gehen, den Stoff kaufen, der mir wirklich gefällt, und am Ende eine Hose in der Hand halten, zu der ich voll und ganz Ja sagen kann.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #8
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Ich seh da weniger das Problem drin. Eine kleine Packung Simplicol kostet 1,79€ (glaub ich) und Essig und Wasser sollte man ja im Haus haben. So wirklich riesig ist der Aufwand auch nicht, nur dass Ergebnis muss nicht perfekt werden. Ich hatte auch schonmal ein Unterhemd für Endzeit mit dem Zeug verranzen wollen. Dazu hab ich das in die Brühe geschmissen und gerührt, bis es ganz durchgeweicht war, und dann einfach so liegen lassen. Hat jetzt nen richtig krassen Batikeffekt (der ja auch gewollt war). Aber wenn man alle 10 Minuten mal gut umrührt und den Stoff durchwalkt sollte das Ergebnis schon brauchbar werden.

  9. #9
    Julia
    Julia ist offline
    Neuling Avatar von Julia

    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    82
    Ich habe überhaupt kein Problem damit, wenn die Farbe sagen wir mal etwas individueller ausfällt. Das darf ruhig etwas verblichen wirken, sollte halt nur kein zu krasser Batikeffekt sein, wenn das wirkt nicht gut, finde ich. Ich nähe ja auch von Hand, da sind auch nicht alle Stiche ganz gleichmäßig.

    Wie gesagt, normalerweise würde ich den Stoff in der passenden Farbe kaufen. Aaaaaber: sie hatten zum einen keinen Stoff, der mir farblich gefiel und zum anderen habe ich für 2 Meter besten und dicken Wollstoff nicht einmal 5 Euro bezahlt, weil es der Rest auf der Rolle war.
    Das ist ein Preisunterschied, für den ich mir gerne etwas Mühe mache.

    Das Simplicol hatte ich sogar noch zuhause.

  10. #10
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Die Frage ist ja auch, welche Farbe du denn gerne hättest

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Leder färben
    Von toranor013 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.04.2013, 20:22
  2. Stoff Färben
    Von Raphael im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.04.2011, 17:16
  3. Spaltleder färben
    Von BlutKeks02 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.12.2010, 18:00
  4. Kettenringe färben
    Von Incredibilus im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 06.03.2010, 11:38
  5. Perücke färben
    Von Francis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.08.2008, 15:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de