Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: KobraCast

  1. #1
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539

    KobraCast

    Moin Allerseits,
    hat jemand schonmal Erfahrungen mit KobraCast gemacht? Ich denke mir das es sich wunderbar für Dolchscheiden etc eignen würde, seht ihr es ähnlich? Wie lässt es sich verarbeiten? Ist es sein Geld wert?
    M.f.G
    Schwannis
    Schwannis vult!

  2. #2
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Ist definitiv für Schwertscheiden geeignet. Im Prinzip selbe Verarbeitung wie Lino: Du wickelst dein Schwert in ein Tuch, erhitzt KC (in Wasser oder mit Heißluftfön) und wickelst es drum. Ich hab gehört, dass man mit Friendly Plastic noch eine glatte Oberfläche machen kann, wie weiß ich nicht (hab aber auch noch nicht wirklich gesucht ). Zur Not einfach normal mit LEder oder Stoff beziehen, alternativ mit Lein ein paar Schichten aufbringen und bemalen.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Angesichts dessen, daß "Kobra" bzw. "Cobra" beliebte Film- und Serientitel sind, bzw. gerne mal Charaktername sind, und "Cast" im englischen auch für eine Auflistung der Schauspieler steht...

    ...gehört der Marketingmensch, der sich "Kobra Cast" als Namen ausgedacht hat, an die Wand gestellt und erschossen.

    Zum Produkt - interessant, aber es käme darauf an, wie teuer es ist.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    sojabohnenbaum
    sojabohnenbaum ist offline
    Grünschnabel Avatar von sojabohnenbaum

    Beiträge
    23
    Klingt ja interessant.
    Die im Video erwähnte Firma hat ne Preisliste

    Für Schwertscheiden wären da wohl die 50cm breiten Rollen interessant.
    Die kleinste davon ist aber 5m lang und mit 67€ jetzt auch nicht grade nachgeworfen...
    Dafür dürften sich auch ein paar Scheiden daraus machen lassen.

    @luthien: Hast du mit dem Zeug schon mal gearbeitet?

  5. #5
    Schwannis
    Schwannis ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Schwannis

    Ort
    Hamburg
    Alter
    24
    Beiträge
    5.539
    Hier gibt es auch einen Meter für 20€, ich denke das ich es mal ausprobieren werde. Denn ich denke mir das ich damit dem Linothoraxdilemma entfliehen könnte.
    Schwannis vult!

  6. #6
    sojabohnenbaum
    sojabohnenbaum ist offline
    Grünschnabel Avatar von sojabohnenbaum

    Beiträge
    23
    Wenn du das wirklich ausprobierst, schreib doch bitte hier was darüber.
    Nachdem ich auch mit dem Gedanken spiele Schwertscheiden nach Linothoraxmethode zu bauen, wirkt das nach ner sehr viel einfacheren Alternative...

    Mit ein Paar Schichten nach Linothorax oder nem Lederüberzug darüber sieht man dann auch die hässliche Struktur nicht mehr.

    Wäre interessant wie viele Schichten nötig sind, damit es wirklich fest wird.
    Die erste Maske im Video ist ja doch noch recht "wabbelig"...

  7. #7
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ausgehend davon, daß man für eine stabile Schwertscheide viele Lagen braucht (zu sehen in einem Video, in der das Zeug Gips beim eingipsen eines Armes ersetzt), ist das preislich für mich keine Alternative zu Linothorax. Eine Schwertscheide kostet mich da ca. 1-2 Euro für Kleber - und nochmal 1€ für Stoff.
    Laut Preisliste hat die Meterware eine Breite von 50cm und kostet 68€ für 5m. Ich würde so den Preis für eine Schwertscheide (~1m) auf 14-20€ schätzen.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  8. #8
    Mau
    Mau ist offline
    Erfahrener User Avatar von Mau

    Ort
    Im Sumpf...
    Beiträge
    276
    Ich hatte das Interesse halber mal durchgerechnet, weiß die zahlen aber nicht mehr genau.
    Aber Kelmon hat recht es loht sich preislich nicht so recht,
    da man für eine Cobra-Cast Scheide irgendwas um die 6-10 Linothorax Scheiden basteln könnte,
    je nachdem Was man Wo kauft.

  9. #9
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    œ*Kelmon: Im Film wird auch erklärt, warum das Zeug so heißt. Viel Marketing war da nicht dahinter - KOB heißt die Firma, Cast - ein Abdruck. Easy Peasy.

    @*soja etc: Meine Fabelwesenmaske ist ua. daraus: http://www.inlarp.de/larp-forum/%28w...t5795-s60.html

    Tipp: mycostumes schickt auch Probestücke. Testet gleich auch Worbla und Wonderflex und Fiendly Plastic aus (wobei sie von letzterem glaub ich keine Proben verteilen )

    Eine Schicht ist in etwa so stabil wie 2 Gipsschichten, es federt zwar noch, aber springt in die Form zurück (klar, solange man es nicht übermäßig knickt ). 1 Schicht ist in etwa wie ein Tupperdeckel, um die Härte einer Tupperdose zu bekommen braucht man wahrscheinlich 3-4 Schichten. Ist aber mMn unnötig - die Maske ist ca. 2-3 (mit überlappunten) und hält bombig das, was man braucht für sowas. Einen Schildkern könnte man daraus übrigens auch sehr gut machen

    KC hat den Vorteil, dass es Feuchtigkeit gut abkan, schneller und sauberer verarbeitbar ist und Fehler beliebig oft ausgebügelt werden können. Aber klar, den Preis gegen Stoffreste und billigen Holzleim mit Wasser gestreckt zu setzen, da gewinnt Lino natürlich Für Scheiden wahrscheinlich auch besser geeignet, im Masken- und Kostümbereich einfach besser, da z.b. Masken sich durch Schweiß und Wärme halt leider doch verformten und es für z.B. Hufe nicht wasserfest genug war.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de