Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29
  1. #1
    Umanelda
    Umanelda ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9

    Acryldichtungsmasse als Latexalternative?

    Hat jemand von euch schon einmal mit Acryldichtungsmasse (wer nicht weis was damit gemeint ist… einfach googeln) gearbeitet?
    Welche Langzeiterfahrungen gibt es?

    Meine aktuellen Erfahrungen damit sind sehr positiv:
    - 300ml für 0,80€ im Baumarkt zu finden
    - kein Latexkrebs oder Latexpest
    - robust und dennoch elastisch
    - man kann einfach Dellen im Grundkörper „ausspachteln“
    - keine Blasenbildung bei der Verarbeitung
    - Wasserresident nach dem „aushärten“
    - Modellieren möglich
    - Gute Hafteigenschaften auf so ziemlich jeden Material
    - Kann ohne bedenken mit Pattex oder anderen Lösungsmittelhaltigen Mitteln bearbeitet werden
    - einfärbbar

    Nachteile habe ich natürlich auch festgestellt:
    - um es zum aufstreichen zu verwenden muss man es sehr bedacht mit Wasser anrühren und etwas Ausdauer mitbringen bis eine verwendbare Masse entsteht
    - relativ lange Trocknungszeit
    - nicht so elastisch und reißfest wie Latex


    Für Alternative Rüstungen hallte ich es für sehr geeignet… nur kann man es vielleicht auch für Waffen verwenden (sparsame Verwendung sollte beachtet werden, damit man keinen Gummiknüppel erhält)?
    Man könnte doch durchaus die Latexkrankheiten endlich hinter sich lassen.

  2. #2
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Vielleicht wirklich ein interessantes Material, allerdings wären Dinge interessant wie Reißfestigkeit und Elastizität. Ich finde Latex schon für viele Dinge im Maskenbau zu straff und steif.

  3. #3
    Umanelda
    Umanelda ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    So extrem elastisch und reißfest wie Latex ist es leider nicht aber eben auch nicht spröde und fest... es hat was von Dichtungsmasse ;-)


    Ergänzungen wurden im ersten Beitrag vorgenommen.

  4. #4
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Angesichts dessen, daß Latex schon nicht das belastbarste Material ist, bin ich bei den erwähnten Nachteilen schon ein wenig skeptisch.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  5. #5
    Umanelda
    Umanelda ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    Deswegen die Frage nach den längerfristigen Erfahrungsberichten.

  6. #6
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Hab damit mal an Echsenfüßen herumexperimentiert und es ging ganz gut, es ist auch recht elastisch und reisst nicht allzuschnell.

  7. #7
    Umanelda
    Umanelda ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    ich liebe solche Zufälle...
    http://api.ning.com/files/jsfYALEXkO...x/P1000384.JPG
    (komplette Zeile kopieren, da wegen einen Sonderzeichen Probleme auftreten)
    war ebenfalls der erste Versuch mit den Zeug.

  8. #8
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Ja, wobei deine - trotz der angesprochenen Punkte - hundertmal besser sind, als das, was ich vor 2 Jahren dahinge**** habe. Aber wenn ich jetzt in der Rümpelkammer die Füße in die Hände bekomme, ist das Acryl immernoch gut in Schuss, biegsam und es hat sich nichts abgelöst.

  9. #9
    Harald Ösgard
    Harald Ösgard ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Harald Ösgard

    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    6.094
    Also alle Acrylfugen, die ich bisher so an Häusern gesehen habe lassen sich nach 1-2 Jahren lässig rausbröseln...

    Dünn verstrichen neigt es mMn. stark zum austrocknen und brüchig werden. Kommt daher vermutlich stark auf die Schichtdicke an?

  10. #10
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.200
    Latexkrebs ist doch (bei Waffen) so gut wie ausgestorben, seit auch Selberbastler Topcoat verwenden - da sehe ich keine Vorteile in einem anderen Material.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de