Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1
    sojabohnenbaum
    sojabohnenbaum ist offline
    Grünschnabel Avatar von sojabohnenbaum

    Beiträge
    23

    Windhauch/stoß erzeugen

    Hallo,

    bevor jetzt wer sagt, dass es zum Thema schon den einen oder anderen Thread gibt: stimmt, aber doch nur irgendwie.

    Mir geht es nicht um die Darstellung eines magischen "Windstoßes" dessen Konstruktion ja dadurch eingeschränkt wird, dass sie portabel am Mann/Frau getragen werden soll.

    Mir ginge es darum einen nur halbwegs portablen Altar für meinen Kleriker einer Gottheit des Windes zu bauen, der in der Lage ist einen spürbaren Windstoß/hauch zu erzeugen.
    Z.B. als Abschluss einer Waffensegnung o.ä. um ein göttliches Einwirken darzustellen indem er dem Träger der Waffe (kniend vor dem Altar) und mir (hinter dem Altar) merklich entgegenbläst.

    Die Grundidee besteht daraus durch Öffnungen einen Luftstoß der im Altar erzeugt wird hinauszublasen.

    Nach einigen blöden Anfangsideen, hat mich die Forensuche dazu gebracht Pressluftflaschen in Erwägung zu ziehen nur hat das ein paar offene Fragen hinterlassen...

    Lässt es sich mit so einem System bewerkstelligen mit einem unaufälligen, leicht bedienbaren Mechanismus, quasi auf Knopfdruck einen Luftstoß zu erzeugen?
    Gibt es jemanden der soetwas zum Darstellen verwendet und seine/ihre Erfahrungen teilen könnte?
    Und in Anbetracht der Kosten der Idee (Flasche, Anschlüsse, regelmäßig Auffüllen + TÜV), für den doch eher kleinen und wahrscheinlich nicht oft genutzten Effekt, hat jemand eine simplere/kostengünstige Idee so etwas zu bewerkstelligen?

    Portabel muss das System ja nicht wirklich sein, nur im Auto transportierbar, auf Con steht der Altar vorm/im Zelt...

    Schon mal Danke,
    nico - dem die einfachste Variante wahrscheinlich gerade einfach nicht einfallen will

  2. #2
    Umanelda
    Umanelda ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    Für die einfachste Sache... sowie kostengüsntig und transportabel.
    Wenn du es wirklich nur für einen festen punkt auf kleinen Raduis verwenden willst... Blasebalck mit Pulver.... wenn da einer mit genug schwung drauftritt gibt es schon eine schöne große Staubwolke.

    Ob es jetzt für deine Darstellung reicht ist das andere.... aber unterschätzen sollte man es nicht ;-)...weiß ich aus Erfahrung.

  3. #3
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Eine Gummimembran am Ende eines Zylinders - erzeugt je nach Aufbau einen noch in einigen Metern spürbaren Luftstoß.

    Google nach 'Airzooka' - habe ich auch schon als Gnomen-Windstoßwaffe auf einem LARP gesehen...

  4. #4
    brauni
    brauni ist offline
    Grünschnabel Avatar von brauni

    Ort
    nahe Bremen
    Beiträge
    40
    Wie wàre es mit einem Druckluft-Rohr-Reiniger, wie die eine Zeit im Teleshop beworben wurden?
    Vorteil hier wäre das man das System auf Con einfach wieder aufladen kann.

  5. #5
    sojabohnenbaum
    sojabohnenbaum ist offline
    Grünschnabel Avatar von sojabohnenbaum

    Beiträge
    23
    Umanelda: Den Blasebalg hatte ich auch schon in Erwägung gezogen.
    Mein Problem dabei war (wie leider bei fasst allem), das Auslösen.
    Unauffällig auf den Balg unter dem Altar treten erzeugt wohl nicht genug Druck. Gebete mit einem energischen Stampfen auf den Boden zu beenden passt nicht wirklich zur Religion, aber ich denke ich behalte mir den Blasebalg mal im Hinterkopf...

    Eric: So wie ich das mit der "Airzooka" verstanden habe zieht man da ja die Membran nach hinten und wenn man sie wieder vorschnellen lässt entsteht im runden Körper der Luftwirbel. Klingt zwar vom Effekt her reizvoll, scheitert für mich aber leider am Auslösen. Ich würde ja gerne den Effekt erzielen, dass der Lufthauch eben "ohne" mein Einwirken entsteht. Es sollte sich also nach Möglichkeit mit minimalem Aufwand (auf den Altar stützen und dabei einen Knopf betätigen) auslösen lassen.

    brauni: Meinst du damit sowas?
    So ein Ding hab ich sogar hier rumliegen. Die bauen nur, wenn sie nicht dicht schließend am Wasserrohr sitzen fasst keinen Druck auf und erzeugen beim Abdrücken ein lautes "Plopp"... Sind aber super um verstopfte Abflüsse frei zu kriegen
    Oder meintest du was anderes?

  6. #6
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Ich verwende dafür ganz gerne Druckluftsprays aus der Dose (z.B. für die Gerätereinigung werden die verwendet)

    Wenn man sie auf den Kopf stellt kommt sogar weißer "Dampf" mit aus...

    Grüße
    Aeshma

  7. #7
    firefrog
    firefrog ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von sojabohnenbaum
    Eric: So wie ich das mit der "Airzooka" verstanden habe zieht man da ja die Membran nach hinten und wenn man sie wieder vorschnellen lässt entsteht im runden Körper der Luftwirbel. Klingt zwar vom Effekt her reizvoll, scheitert für mich aber leider am Auslösen. Ich würde ja gerne den Effekt erzielen, dass der Lufthauch eben "ohne" mein Einwirken entsteht. Es sollte sich also nach Möglichkeit mit minimalem Aufwand (auf den Altar stützen und dabei einen Knopf betätigen) auslösen lassen.
    Versuch doch, eine "Airzooka" mit Auslöser zu bauen. Sprich: vor dem Gebet die Membran aufziehen und irgendwie (ich glaube das ist die Schwierigkeit) in einen Haken einhängen, den du per Knopf, Fußhebel oder ähnliches auslösen kannst. Das Ganze wäre auch praktisch unterm Tisch zu verbauen und würde, im Gegensatz zu Druckluftflaschen und Co ohne große Vorbereitung und Auffüllung funktionieren.

    /edit: grad mal gegoogelt, zumindest die Airzookas, die man kaufen kann, haben alle an der Membran einen Griff verbaut - da ließe sich dann auch der Auslösemechanismus anbauen.

  8. #8
    Bloodlaus
    Bloodlaus ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    47
    Gibt das beim Auslösen nicht ein eher komisches "plopp" Geräusch? Fänd ich jetzt nicht so episch

  9. #9
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Wie sieht es denn mit dem Geräuschpegel aus? Muss das Leise sein, darf hörbare Elektronik laufen, etc. Wenn ja: Ein Ventilator schafft schon einiges. Eine Akkupumpe schafft noch mehr, allerdings ist die dann recht laut.

    Grüße,
    Alex

  10. #10
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Einen leisen, aber kräftigen Luftstrom kannst du z.B. auch über einen großen PC-Lüfter erreichen.
    Die Teile sind sehr leise und schaufeln im Normalbetrieb schon ordendlich Luftmasse.
    Wenn du einen (oder besser mehrere) alte Ventilatoren hast, kannst du auch mit Widerständen und höheren Spannungen experimentieren.
    Wichtig dabei ist nur, dass du die maximale Stromstärke nicht überschreitest, sonst grillst du das Teil.
    Je nach Spannung kann man die Teile sogar wie einen Hubschrauber schweben lassen. ^.^
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de