Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 39
  1. #1
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    357

    Justus-Lederwaffenrock

    Hallo zusammen. Ich möchte mir selber eine Rüstung ala Coat of Plates machen und habe mir nun als "Unterlage" den Waffenrock Justus von Mytholon gekauft. Hat jemand Erfahrung mit dem Artikel, bezüglich haltbarkeit des Leders, wenn ich da nun anfange draufloszunieten? Ich will mir nur ungern die Arbeit machen und da die ganzen Teile draufnieten und 3 Cons später reißt mir das Leder um die Nietlöcher aus, oder ähnliches. Ich habe lediglich vor Lochnieten zu verwenden und die einzelnen Teile dann ähnlich den Samurairüstungen mit einer schönen Schnürung zusammenzuhalten, also nicht fest aufs Leder annieten...
    Vielen Dank im vorraus, für Hilfreiche Posts und oder evtl Tips, wie sich sowas gut basteln lässt.

  2. #2
    Fehu
    Fehu ist offline
    Grünschnabel Avatar von Fehu

    Ort
    Schleswig-Holstein
    Alter
    21
    Beiträge
    32
    Ich habe selbst keine Erfahrungen mit dem Waffenrock, aber die Qualität von Mytholon ist in diesem Forum offenbar allgemein recht verrufen...

    PS: Damit man nicht lange suchen muss: https://www.mytholon.com/product_inf...oducts_id=1766

  3. #3
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Wenn du die Platten zusätzlich miteinander verbindest, sollte da genug Entlastung für das Material gegeben sein. Sollte es wirklich zu Rissen kommen, bohre die Niete auf, kleb mit Pattex Classic oder Extreme ein kleines Stück Stoff von hinten ans Leder und niete erneut.

    Wenn du so richtig Bock hast und den Nietenlöchern gar nicht traust oder noch mehr auf Nummer sicher gehen willst, kleb die Platten zusätzlich auf. Oder du verstärkst auf die Art nur beanspruchte Stellen wie kurz unterm Gürtel (ab da wird das Gewicht wieder auf den Untergrund übergehen, darüber wird das vom Gürtel etwas gehalten), unter den Armen (viel Zug) und vielleicht im oberen Viertel, weil da die meiste Bewegung stattfinden könnte.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.008
    Für derartige arbeitsintensive Projekte bietet sich eigentlich eine anständige Grundlage an zu welcher der Mytholonrock nicht gehört. Willst du länger Spaß dran haben oder was halbwegs real schützendes bauen, besorg dir eine andere Grundlage.

    Grüße

    Gerwin

  5. #5
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    357
    Danke erstmal für den Link mit Bild

    Die Qualität von Mytholon ist auch mir bekannt. Hab da auch schon meine Erfahrungen hinter mir. Ich dachte nur, ich wags mal mit dem Teil, weils echt verdammt billig ist und mit ein Paar handgriffen kann man auch aus Mytholon-Zeugs was machen. Aber wenn sich da mit Pattex arbeiten lässt ists glaub scho gut. was strapazierfähiges an die Nietstelle dazuzukleben, hab ich auch schon überlegt.

    http://www.tomlapille.com/pictures/armor/itworks.JPG

    Das ist das einzige was ich so schnell gefunden hab zum veranschaulichen. Also ich möchte diese Verknüpfung der einzelnen Teile machen und diese aber zusätzlich noch eben auf diesen Waffenrock draufmachen. Zum Schluss wird das ganze noch vorn mit Schnallen versehen, um wie bei ner Jacke rein und rauszukommen.

  6. #6
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Nicht alles, was von Mytholon ist, ist schlecht. Man könnte maximal vereinfachen: Rüstungne von M taugen nicht als Rüstung und was gut aussehen soll sieht nicht gut aus. Aber grad was das pimpen angeht kann man mit M gut arbeiten, wenn man weiß, worauf man achten muss.

    Der Waffenrock ist wahrscheinlich dünnes, weiches Leder, aber wenn man nicht zu schwer drauf näht und das Gewicht gut befestigt und verteilt ist es eine gute Basis. Hey, ich hab billigsten Stoff für meinen Schamanenumhang genommen, auf den ich Fell genäht habe - vom Gewicht her sollte das schon fast hinkommen.

    Wobei, Leetoh, wenn du die Schuppen so arg überlappen willst, warum nimmst du da überhaupt nen Trägergerüst? Ich dachte, du würdest eher in diese Richtung gehen: http://th08.deviantart.net/fs71/PRE/...et-d2zkt8c.jpg


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  7. #7
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    357
    ok, so wie auf dem Bild ists mir etwas zu "einfach". Aber stimmt schon, wenn ich wirklich für jede Platte bei der "engen" Version ne Niete setz reißt das Teil wahrscheinlich sofort, weil die Abstände zu klein sind. Vielleicht irgendwas dazwischen. Es sollte für mich eben diesen Asia-Stil mit der Verschnürung haben, da das sehr schön aussieht. Zum einen will ich ne Unterlage um die gesamte Rüstung auf einem kompletten Teil zu haben, weil das Leder schön weich ist und ein Gambi ersetzen kann, wenns nur ne leichte Lederrüstung ist und zum anderen eben Faulheitsbedingt Damit ich net ne halbe Std vor nem Gang in Wald oder Dungeon anfangen muss aufzurödeln, um noch rechtzeitig zu kommen So schlupf ich kurz rein, kanns ohne Fremdhilfe vorn zumachen und bin fertig...
    Das Leder von dem Waffenrock ist an sich erstaunlich dick und schwer, aber mMn etwas "porös". Sprich, wenn ich da am Leder zieh hört man innen schon ein knarzen, als ob es sich auffasert. Macht zum einfachen Anziehen vielleicht nix aus, aber wenn da zug oder Belastung draufkommt reißt es eben vielleicht...

  8. #8
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Meiner Meinung nach: Lass es sein. Irgendwelches billiges Wildleder ist ziemlich sicher nicht das richtige Trägermaterial für Stahlplatten (die historisch übrigens ca. 1.5mm dick waren an Coats of Plates (Wisby-Funde)). Tu Dir wenighstens den Gefallen, und unterstütze die Tragefunktion mit einem Leinenfutter.

    Andererseits hat das, was Du da vorhast, nichts mehr mit einem Coat of Plates zu tun.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.008
    Ich verstehs nicht ganz. Du willst diesen Manga-Fanboy-die-Asiaten-waren-viel-cooler-als-wie-die-Europäer[/url] Still. Der wird aber für gewöhnlich ohne Unterlage getragen..und lässt sich auch ohne Unterlage gut anziehen (das Bild ist nen schlechtes Beispiel weil da ne Unterlage zu sehen ist). Dieser Still hat aber nichts mit einen Coat of Plates zu tun. Ein Coat of Plates sieht ungefähr so aus. Und der schützt dich im Gegensatz zur Asia-Fanboyrüstung auch recht gut.

  10. #10
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    357
    Ok, lassen wir das mit Coat of Plates mal weg. Ich werd keine Stahlplatten verwenden, sondern Rüstleder. Und zu der Unterlage hab ich schon geschrieben, dass es mir um die Einfachheit geht. LARP besteht für mich nicht aus Rüstung an und ausziehen, deswegen will ich was, dass schnell geht. Und Sicherheit. Naja.. Wers braucht bitte. Meine Prioritäten sind erstmal:
    1. Einfachheit
    2. Bequemheit
    3. Aussehen

    unddann vielleicht mal Schutz. Nennt mich Naiv, aber ich vertrau darauf, dass normal auf den Cons gekämpft wird. Deswegen trag ich auch keine fetten Stahlkappenstiefel, nur aus Angst jemand könnte mir auf den Zeh treten. Ich trag einfache niedrige normale Schuhe und bin nach 7 Jahren LARP noch nie an den Punkt gekommen, wo ich sagen müsste: Gut das ich Knobelbecher anhatte, oder 10 cm dicke Polsterung, bei 30 Grad im Schatten

    Den alten Hut mit dem AsiaFanBoy kenn ich schon zu gut (juckt aber net wirklich). LARP ist Fantasy und nicht EUROPÄISCHES MITTELALTER. "Schau mal wie geil der Werwolf neben dem Lavagolem ausschaut, aber der Samurai da drüben will nur auf Überlegener Meister machen", kanns wohl auch net sein... Mir ist doch egal, wie mein GegenüberChara aussieht, solang es Spaß macht mit ihm zu spielen...

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de