Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    blausteil99
    blausteil99 ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Achern
    Beiträge
    2

    Brauche Hilfe beim Bastel einer Latexmaske

    Hallo ich hoffe ich bin hir richtig,
    Ich bin dabei eine Latexmaske zu basteln, habe dazu von meinem Gesicht ein Gipsabdruck angefertigt dann in diesen Gips gegossen dann die Form mit Modelliermasse fertig gemacht.
    hir ist ein Bild der Form:

    http://www.fotos-hochladen.net/uploa...e3lnzv7qxi.jpg

    Mein Problem ist, wie oder aus was mach ich jetzt von der Form die Gießform wo ich dann das Latex hinein gießen kann?
    Ich würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet.
    Liebe Grüße

  2. #2
    Dennis
    Dennis ist offline
    Forenjunkie Avatar von Dennis

    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    3.295
    Du nimmst ein ausreichend großes Behältnis, das du mit Gips anfüllst. Da drückst du deine ausreichend - will sagen richtig gut - gefettete Gipsform hinein und wartes, bis das Zeug durchgetrocknet ist. Danach nimmst du deine Gipsform hinaus und hast, so alles richtig gelaufen ist, einen Abdruck in einem großen, harten Gipsklumpen. Den schwenkst du dann mit Latex aus und hast nach einigen Durchgängen eine Latexmaske.

    Und nebenbei aus Erfahrung: Spiel den Charakter dazu nicht im Sommer, sondern such dir Herbst- und Wintercons
    http://goblinbau.wordpress.com
    Manchmal blogge ich Pen&Paper Zeug

    ~zurück aus den larplosen Landen~

  3. #3
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Du müsstest deine Maske abformen, mit Gips oder einem anderem Abformmaterial und schließlich das Latex zwischen die Negativform der Maske und der Positivform deines Gesichts gießen.

  4. #4
    blausteil99
    blausteil99 ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Achern
    Beiträge
    2
    erst mal danke für die raschen Antworten.
    Wenn ich es mit dem Gips mache, wie bekomme ich die Form dann wieder heraus es ist ja eine Dreiviertelmaske. ich meine die Maske bzw. der Hut ist ja rund. kann mann vielleicht die Maske in mehreren Teilen abformen und sie hinter irgendwie zusammenflicken oder so?

  5. #5
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Hi blausteil99,

    beim Abformen, onsbesondere von Hinter-/unterstechungen etc. muss eine der beiden Teile, entweder Form oder Abformung, flexibel sein. Würde deine Abformung aus einem harten Material wie Gips, Resin etc. bestehen sollen, müsste die Form flexibel sein. Da das Latex aber weich und flexibel ist, kannst du diese dann einfach vorsichtig aus der Gipsform heraus ziehen.

    Tipp: Gieß Latex bündig bis zum Rand in die Form und lass es für ein Weilchen stehen, vielleicht eine Stunde. Gieße nun alles überschüssige Latex heraus und lass die Form mit der Öffnung nach unten trocknen. Vorteil dieser Methode ist, dass du eine schön gleichmäßige und vor allem auf einen Schlag dicke Schicht bekommst, Nachteil, dass man etwas mehr Latex braucht. Ich weiß nicht, ob du später noch einmal Latex brauchst, für weitere Masken oder so?

    Viel Erfolg!


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  6. #6
    Klaufi
    Klaufi ist offline
    Alter Hase Avatar von Klaufi

    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.325
    Ich glaub, es ging eher um den mehrteiligen Formenbau. Da wirst du wohl nicht drum herumkommen , wenn der Hut mit rauf soll. Du hättest dir wohl aber schon eher Gedanken um die Abformbarkeit machen sollen, da dir Nase und Ohren ebenfalls Probleme machen werden. Bei kommerziellen Masken wird die eigentliche Form aus Ton modelliert, diese dann mit Gips abgeformt (ich könnte wetten, dass eine etwas dickere Schicht Gipsmullbinden schon reichen könnte) und der Ton danach aus der Form rausgekratzt. Gips mit Gips abformen wird schwierig.

  7. #7
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Zitat Zitat von Klaufi
    Ich glaub, es ging eher um den mehrteiligen Formenbau.
    Ah, jetzt hab ich's geschnackelt. Na ja, es gibt da ne einfache, ne schwierige und ne komplizierte Variante, je schwerer und komplizierter, desto brofesionela :P

    Einfach: Du ziehst über alles, was abgeformt werden soll, Gips, lässt den trocknen und prokelst anschließend den Ton heraus. Das ist teilweise eklig und kniffelig, weil du um die Ecken arbeiten musst, nicht richtig dran kommst etc. Der Lohn ist aber eine einteilige Form und ein Abdruck, der keine Gußgrate hat.

    Schwierig: Wieder Gips drüber und mit einer dünnen Säge in der Mitte durch schneiden. Wieder Ton raus kratzen und die beiden Hälften zusammen binden (gut zusammen drücken). Hierbei bekommst du allerdings einen Gußgrat im Latex, dort, wo du aufgesägt hast. Den kannst du vorsichtig abschneiden, je nachdem, wie gut du darin bist, wird man es mehr oder weniger sehen.

    Du kannst vorab schon versuchen, die Sägenaht so zu setzen, dass sie nicht so sehr auffällt, also z.B. nicht quer durch's Gesicht, sondern waagerecht mit dem Hut verlaufend. Allerdings ist es schwierig, beim Gipsklotz präzise den Schnitt dort heraus kommen zu lassen, wo er perfekt wäre, man arbeitet etwas blind.

    Kompliziert: Du teilst deine Maske an der Stelle, an der der Sägeschnitt perfekt wäre, z.B. mit Alufolie. Nun haust du wieder Gips drauf, erst auf die eine Seite, dann auf die andere, mit der Alufolie dazwischen. Nun hast du zwei saubere Hälften, einen Gussgrat wird es zwar trotzdem geben, aber du kannst genau bestimmen, wo der sitzen wird.

    Du kannst es dir aber auch etwas einfacher machen indem du statt einem Gipsabdruck direkt das Latex auf deine modellierte Form pinselst, nach ein paar Schichten ist das ganze meist tragfähig, und wenn nicht, stabilisiert man es noch etwas mehr von innen heraus. Diese Methode ist zwar nicht so detailgetreu wie das auslatexen eines Gipsabdruckes, da deine Form eh eher grob ist und keine feinen Details aufweist (Falten, harte Kanten, etc.) wäre das durchaus eine Möglichkeit.


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

Ähnliche Themen

  1. Suche Hilfe beim Bau einer Rüstung
    Von P.i.K.$. im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 11:06
  2. Brauche Hilfe
    Von finntaure im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 21:57
  3. Brauche Hilfe beim Schildbau
    Von Askan im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.08.2009, 23:24
  4. Brauche Hilfe !!!!!!!!! :'(
    Von Neja (Archiv) im Forum Diverses
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 24.07.2008, 14:00
  5. Brauche Hilfe beim Buchbau...
    Von luthien368 im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 30.01.2008, 17:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de