Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Tarbos
    Tarbos ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    8

    Kühlbox selber bauen

    Hallo zusammen,

    ich habe mitbekommen das einige Spieler sogenannte Kühlboxen selbst gebaut haben, diese isolliert haben und mit gefrorener Milch Tetrapacks tagelang super stark gekühlt haben.

    Meine frage hierzu, kennt Ihr dies, habt Ihr ggf. eine Bauanleitung vorhanden?

    Ich würde auf eigener Faust vermutlich eine Menge falsch machen bei der Materialauswahl der Isolierung.

    Danke für Eure Tipps, bzw. ggf. sogar Anleitungen.

    Gedacht ist eine Holzkiste von 0,5 qm und einer Höhe von ca. 0,3 qm.
    Sie sollte nicht mehr als 100 Euro kosten.

    Gruß

    Lars

  2. #2
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Kühlboxen sind meines Wissens nichts Anderes, als doppelwandige Behälter. Der Hohlraum in der Wand ist typischerweise mit Styropor ausgefüllt. Je dicker die Wand, desto dicker das Styropor, desto stärker die isolierende Wirkung.
    Selbstbau solle ziemlich einfach sein: Man bastelt sich eine Kiste in gewünschter Größe (z.B. aus dünnem Sperrholz, das die Mitarbeiter im Baumarkt komplett auf Maß passend zuschneiden können) oder kauft eine fertige Kiste, soweit man eine in gewünschter Größe findet. Die Kiste kleidet man von innen mit passend zugeschnittenen Styroporplatten in gewünschter Dicke aus.

    Bevor du mit einem Eigenbau durchstartest, würde ich zusätzlich nachforschen, wie viel eine fertige Kühlbox kostet. Holz, Styropor und andere Materialien sind z.B. in Baumärkten nicht unbedingt billig zu haben, so dass Selberbauen überraschend teuer werden kann. Eine fertige Kühlbox könnte dann die preiswerte Alternative sein.

    Es ist tatsächlich sehr weit verbreitet, Tetrapacks mit Eistee oder Säften einzufrieren und als Kältespeicher in die Kühlbox zu packen. Von Milch habe ich noch nie gehört und finde das auch eher unpraktisch. Denn wenn man Milch mitnimmt, will man sie voraussichtlich trinken oder zum Kochen verwenden, wird sie also aufgetaut brauchen. Der geforene Eistee dagegen wird meist nicht wirklich als Getränk eingeplant, sondern stellt für die meisten Spieler eine stille Reserve dar, auf die man gegen Ende des Cons noch zurückgreifen kann.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  3. #3
    luthien368
    luthien368 ist offline
    Hardcore Poster Avatar von luthien368

    Ort
    Geisenheim (<-- no lie)
    Beiträge
    7.431
    Bzgl. Kram einfrieren: Wir frieren immer alles ein, Fleisch, Getränke, etc. Damit bezweckt man sowohl, dass die Sachen möglichst lange kühl bleiben, als auch eben die verzehrbaren Kühlakkus.

    Das Zeug taut immer langsam auf, aber schnell genug, dass man mit dem verzehr gut nach kommt. Will man mal wirklich was trinken, was noch gefroren ist, legt man es für ne Stunde raus.

    Milch geht übrigens auch, schlimmstenfalls klumpt sie ein bisschen, schmeckt aber tiptop


    DeviantArt YouTubeMeine Blogs

    Nächste Cons: 06.-09.09.12 Temporia

  4. #4
    Haspites
    Haspites ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Haspites

    Ort
    Koblenz
    Beiträge
    211
    Und wenn man ein bisschen plant, kann mand die Sachen von oben nach unten entnehmen. Oben taut es halt am schnellsten, das kann man dann auch als erstes benutzen.

    Gruß
    Lukas

  5. #5
    Theras
    Theras ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Theras

    Ort
    (bei) Flensburg
    Beiträge
    118
    Ich habe für meine Kühlkiste eine schon vorhandene Holzkiste mit Klappdeckel mit Styroporisolierungsplatten aus dem Baumarkt ausgekleidet.
    Die Styroporplatten haben eine Stärke von 2 cm (in Paketen zu 20 Stück, Maße 1m x 0,75m). Wenn ich mich richtig erinnere waren es unter 10€ pro Paket.

    Ich habe das Styropor doppelt genommen (auch am Boden und im Deckel).
    CoM 09 (es war schweineheiß.....) habe ich 10 eingefrorene 2Liter Tetrapacks mitgehabt, die locker ausgereicht haben, um auch die vor Ort eingekauften Getränke auf ein erträgliches Maß zu kühlen. Das gleiche galt für Wurst, Käse, Butter, usw. Anreise am Montag, Samstag Abend war das letzte Tetrapack immer noch kühl. Man hätte auch ohne Bedenken eingefrorenes Grillgut für mehrere Tage mitnehmen können.

Ähnliche Themen

  1. Armbrustbolzen selber bauen
    Von Francis im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.12.2015, 12:03
  2. Schulterplatte selber bauen
    Von Darth im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 06:48
  3. Hellebarde selber bauen
    Von Phönix im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 16.04.2011, 20:55
  4. Golem selber bauen
    Von Dolphin im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.10.2009, 20:43
  5. Bogen selber bauen
    Von Nuramon im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 28.07.2009, 15:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de