Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    P. Quinctilius Potor
    P. Quinctilius Potor ist offline
    Grünschnabel Avatar von P. Quinctilius Potor

    Beiträge
    18

    Römische scuta mit Holzkern

    Hallo,

    meine Gruppe und ich sind gerade dabei im süddeutschen Raum eine LARP-Römer-Gruppe auf die Beine zu stellen, die legio XIIX. Zu den wichtigsten Ausrüstungsteilen eines Legionärs gehört natürlich sein Schild, den wir/ich wegen Geldersparnis und um genau das zu bekommen was wir uns vorstellen, selbst bauen.

    Am Ende soll das ungefähr so aussehen:



    Im Prinzip ist das Projekt schon recht weit fortgeschritten, der Holzkern ist so gut wie fertig:



    Größe ist ca. 72cm max. Breite und 94cm Höhe. Material ist vom Schreiner verleimtes Sperrholz, 3x3mm Pappelfurnier. Der Griff ist angeleimt und mit 8 Holzdübel gesichert, also keinerlei Verschraubung.

    Nun muss ich mich der Frage nach der Polsterung widmen und das ist der Punkt, an dem ich gerne fachmännischen Rat einholen würde.



    Vorgestellt habe ich mir das so, also vorne 10mm PZ-45, an den Kanten 30mm freistehend, den Kern dementsprechend ergänzen und vorne und hinten noch eine zusätzliche Schicht drauf kleben. Hinten ist keine Polsterung geplant. Das ganze noch latexen, fertig.

    Die Kanten des Kerns sind natürlich abgefeilt und gerundet, ich habe hier auch schon mit einem Gartenschlauch gefunden, aber Versuche mit Patex und/oder Panzertape haben nur unbefriedigende Ergbnisse geliefert. Wie kann man denn besagten Schlauch befestigen ohne dass es einen dicken Wulst gibt oder dass er relativ lose bleibt? Oder würde aufgeklebtes Leder/Stoff/Panzertape als zusätzlicher Kantenschutz ausreichen?

    Als Schildbuckel wollen wir abgeschnittene Saugglocken (Pümpel) verwenden.

    Was haltet ihr davon?

  2. #2
    Dossmo
    Dossmo ist offline
    Alter Hase Avatar von Dossmo

    Ort
    München
    Beiträge
    1.546
    Als Schildbuckel wollen wir abgeschnittene Saugglocken (Pümpel) verwenden.
    Besser halbierte Softbälle.

    D.
    [Haralds Mutter]
    [Hat den Plan]
    [fumtioniert]

  3. #3
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Ich persönlich würde (bzw. habe) die ganze Front des Scutums durchgängig mit zwei Lagen Schaumstoff beklebt. Ist natürlich teurer, sorgt aber dafür, daß eben kein mMn unpassender Rand zu sehen ist.

    Nebenbei: Legio XIIX? Welche Zahl ist das?
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  4. #4
    Dossmo
    Dossmo ist offline
    Alter Hase Avatar von Dossmo

    Ort
    München
    Beiträge
    1.546
    Zwölfzig.

    D.
    [Haralds Mutter]
    [Hat den Plan]
    [fumtioniert]

  5. #5
    Ithilmar
    Ithilmar ist offline
    Grünschnabel Avatar von Ithilmar

    Alter
    24
    Beiträge
    10
    18, die müsste glaub ich aber so aussehen: XVIII

  6. #6
    Aeshma
    Aeshma ist offline
    Moderator Avatar von Aeshma

    Ort
    Pfälzer Entwicklungshelfer im Saarland
    Beiträge
    6.832
    Nebenbei: Legio XIIX? Welche Zahl ist das?
    Na 10 weniger 12. Also -2

    Grüße
    Aeshma, hilft immer wieder gerne

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.008
    Wenn schon XVIII und somit 18. Aber meine Güte, da hat halt jemand kein Latinum. Die Schilde sind schon einmal als Grundlage schön, und dass ist ja die Hauptsache.

  8. #8
    P. Quinctilius Potor
    P. Quinctilius Potor ist offline
    Grünschnabel Avatar von P. Quinctilius Potor

    Beiträge
    18
    Zitat Zitat von Dossmo
    Als Schildbuckel wollen wir abgeschnittene Saugglocken (Pümpel) verwenden.
    Besser halbierte Softbälle.

    D.
    Die IX. Legion verwendet auch Pümpel, die haben uns den Tipp gegeben. Der Gedanke dahinter ist auch, dass das etwas stabiler ist, also dass man die dahinter am Handgriff befindliche Faust nicht so leicht durchdrückt.

    Zitat Zitat von Kelmon
    Ich persönlich würde (bzw. habe) die ganze Front des Scutums durchgängig mit zwei Lagen Schaumstoff beklebt. Ist natürlich teurer, sorgt aber dafür, daß eben kein mMn unpassender Rand zu sehen ist.
    Hm, daran hab ich noch gar nicht gedacht, würde sich bei der Rückseite auch anbieten, d.h. um den Wulst zu vermeiden. Würde da eine dünnere Platte, z.B. 6mm ausreichen?

    Zitat Zitat von Kelmon
    Nebenbei: Legio XIIX? Welche Zahl ist das?
    Das ist die 18. Legion. Da die Orthographie in der Antike so eine Sache war ist das ebenso Achtzehn wie das heute verbreitetere XVIII. (4 findet man z.b. genauso häufig als IIII wie als IV). Außerdem ist es so symmetrischer

    Ich mach im Projekte-Unterforum ein kleines Profil von uns auf.

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    39
    Beiträge
    11.122
    Bei den Abflussreinigerdingern sehe ich ehrlichgesagt auch kein Problem.

    Was die Zahl angeht: Ich kenne ja selbst das IIII auf iIffernblättern - weit jenseits der Antike. Und daß der ganze Kram schon damals Variationen unterworfen war. Darum die neutrale Frage "Welche Zahl ist das" und nicht "Was ist das für ein Blödsinn?"

    Mit der 18. habt ihr euch natürlich eine Legion mit...interessanter...Geschichte ausgesucht.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    P. Quinctilius Potor
    P. Quinctilius Potor ist offline
    Grünschnabel Avatar von P. Quinctilius Potor

    Beiträge
    18
    War natürlich nicht als Vorwurf gemeint, sondern nur als Erklärung.

    Aye, die 18. hat definitiv eine interessante Geschichte. Aber wir brauchten eine Legion, die wir ohne weiteres ins Fantasy-Land bringen konnten. Als Alternative zu den Varus Legionen wäre z.B. noch die verschollene IX. aus Britannien in Frage gekommen. Oder unter Umständen auch die gegen die Parther verlorenen (Crassus oder Antonius).
    Ironisch kommt hinzu, dass wir IT seit 40 Jahren das Banner der Legion in Ehren halten ohne zu ahnen, dass wir in Ungnade gefallen sind. Aber die Larp-IX. könnte das wissen, die sind später als wir...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Larp-Waffe mit Holzkern erlaubt?
    Von Harrisa im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.01.2013, 21:42
  2. Schild mit Holzkern - Wo kaufen/bauen lassen
    Von Leif Lepparson im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 21.06.2011, 16:37
  3. LARP-Schilde mit Holzkern
    Von Patrix im Forum LARP-Projekte und Gruppensuche
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.04.2008, 20:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de