Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. #11
    Rava3k
    Rava3k ist offline
    Neuling Avatar von Rava3k

    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    67
    Danke erst einmal für die ganzen Meinungen. Habe mir nun auch nochmal bei Kjeldor (bei dem ich die Waffe auch anfertigen lassen will) einen Ratschlag geholt und am Ende wirds wohl auf eine Größe von 1,10 Meter (bei einer Größe meinerseits von 1,80 Meter wäre 1,20 einen Ticken zu lang gewesen) und den Maßen 20x10x10 hinauslaufen.

  2. #12
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.854
    Mal abgesehen von der Größe:
    Ich finde der Stiel des Hammers müsste deutlich breiter sein um zumindest so zu wirken, als ob man den Kopf daran befestigen könnte.
    Außerdem fände ich es besser, wenn er nicht rund wie ein Besenstiel wäre sondern eine konische Form hätte, vergleiche hierzu mal einen realen Hammerstiel mit deiner Zeichnung.

    Schau mal auf dem Foto von Gerwin, wie breit der Stiel sein muss um den (im Verhältnis zu deiner Zeichnung winzingen) Kopf des echten Hammers zu halten.

    Gruß Tee

    (Hat aber sonst von Waffen keine Ahnung)

  3. #13
    Nutz
    Nutz ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    972
    Naja das Comichafte gehört grad bei Hämmern für mich durchaus mit dazu. Der darf schon eine ordentliche Übergröße haben ohne das es für mich unpassend wirkt. Wichtiger dürfte eben die Handhabung sein. Wenn ich einen Hammer mit anständiger Größe haben will, dann führ ich den auch nicht anders als einen Vorschlaghammer. Also beidhändig und mit viel Schwung.
    Da dürften dann aber die Kämpfe nicht viel Freude machen, da man sich sehr viel Blöße gibt.

    Also eher was für Leute die gern mit Style verlieren.

  4. #14
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.028
    Wobei man (für eine halbwegs glaubwürdige Darstellung) auch beachten müsste wie ungünstig das Hammergewicht verteilt ist. Ich habe mir eben mal im Selbstversuch den Spaß gemacht und 20 Kilo an einer Langhantelstange (die natürlich etwas länger als 110 ist) einseitig befestigt. Willst du diese Stange mit wuchtigen Schlägen über den Kopf führen ist dies bei mir kaum möglich und ein (deutlich stärkerer) Kumpel kommt ziemlich schnell aus dem Atem. Beachtet man nun dass ein Kampf regelmässig noch aus Vor- und Zurückbewegung sowie sich bewegenden Zielen besteht wäre schon ein Hammerkopf von 20 kg eher etwas für Charakter die eben "larger than life" sind. Den fiesen Oberork der auch OT 2 Meter groß ist oder ähnliches.

    Natürlich muss das für Larp nichts bedeuten. Ich würde aber wie Dossmo auch vermuten dass schon alleine die Führung eines normalen Vorschlaghammers im Kampf sehr schnell zu anstrengend wird. Es hat schon seinen Grund warum die Dinger real meist recht klein waren (von dieser asiatischen Variante mal abgesehen).

    Das Argument mit den Schwertern zieht für mich übrigens nur begrenzt. Nur weil eine Sache kaum darstellbar ist (es gibt inzwischen ja auch schmale Schwerter) muss man ja nicht auch die anderen hinken lassen. Alles in allen empfehle ich das Langhantelexperiment mal jedem der mit so etwas kämpfen will. Ihr werdet sehen, bei 20 kg ist schon das anheben ziemlich schwierig.

  5. #15
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.452
    Dann ist der Hammer halt aus Mithril und so leicht wie Aluminium, teilt aber Schaden aus als wäre er aus Gußstahl, wenn er geschwungen wird von kundiger Hand. Problem gelöst.

    Ich bin ja auch eher ein Verfechter der Realität bei Waffen, aber gerade bei Hämmern bevorzuge ich ebenso dass diese etwas größer und schwerer aussehen sollen. Sonst passen die Proportionen zu LARP-Schwertern auch nicht mehr. Aber das Argument wurde ja schon angegeben.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  6. #16
    Rava3k
    Rava3k ist offline
    Neuling Avatar von Rava3k

    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    67
    Naja, denke mit den 20x10x10 ist da ein recht guter Kompromiss gefunden worden. Größer als das Original, wirkt dann aber auch nicht zu übertrieben auf die Länge.

    Aber ja, bin da auch eher etwas mehr mit dem Fantasyblick hin und habe geschaut wie imposant es wirken könnte, da das Konzept meines Charakters eben einen etwas raueren Priester vorsieht und ein entsprechender Hammer das Ganze natürlich auch unterstreichen soll.

  7. #17
    Kohlhaas
    Kohlhaas ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    165
    Für mich wirkt ein Hammer in der Größe nicht wirklich "rauh", sondern eher comicmäßig.

  8. #18
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.458
    Zitat Zitat von Rava3k
    Aber ja, bin da auch eher etwas mehr mit dem Fantasyblick hin und habe geschaut wie imposant es wirken könnte, da das Konzept meines Charakters eben einen etwas raueren Priester vorsieht und ein entsprechender Hammer das Ganze natürlich auch unterstreichen soll.
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass große Waffen überhaupt nicht "rau" wirken, sondern unrealistisch/comichaft/lustig.

    Gefährlich wirken eher kleine Waffen und zwar deshalb, weil sie echter aussehen im Gegensatz zu Riesenwaffen, bei denen jeder schon von Weitem sieht, dass sie nichts mit realen Wafen zu tun haben.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  9. #19
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.452
    Zitat Zitat von Nount
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass große Waffen überhaupt nicht "rau" wirken, sondern unrealistisch/comichaft/lustig.

    Gefährlich wirken eher kleine Waffen und zwar deshalb, weil sie echter aussehen im Gegensatz zu Riesenwaffen, bei denen jeder schon von Weitem sieht, dass sie nichts mit realen Wafen zu tun haben.
    Aha. Das entspricht allerdings nicht meinen Erfahrungen.

    Wenn man zwei Personen gegenübersteht. Der eine hat zwei real-große Messer, der andere einen Streithammer mit der Hammerkopfgröße eines Fußballs, dann wird ganz sicher derjenige, der so eine Wuchtwaffe schwingen kann, als gefährlicher wahrgenommen werden.

    Abgesehen davon, dass ich "Kleiner = realistischer (= gefährlicher)" nicht für für eine geeignete Gleichsetzung halte.
    ...
    Liebensteiner Mohnfest 2019 - 15.-17.11.2019 (Spießknecht Olivier Bulain)

  10. #20
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.028
    Am Ende bleibt es doch letzten Endes dabei dass es auf den Charakter und seinen Träger ankommt. Auch die Vorlagen mit den richtig großen Hämmern leben im Regelfall davon dass nicht jeder so einen Hammer führt. Derartige Waffen werden eben von größeren, breiteren und mächtigeren Kriegern geführt, Leuten denen man dann auch abnimmt "wo der hinhaut wächst kein Gras mehr". Oder, anders ausgedrückt: Der Hammer ist am Ende nur ein Instrument des mächtig-beeindruckenden Charas. Er selbst macht aber noch keinen mächtig-beeindruckenden Chara.

    Soll heißen: Wer es wirklich hinbekommt den mächtig-fiesen Palladin/Tempelritter/whatever zu spielen, der kann dann subjektiv auch zum großen Hammer greifen. Für uns Otto-Normalcharaktere von Otto-Normallarpern darf es auch die kleinere Hammerversion sein. Wer eine herausragende Rolle einnimmt oder wirklich so aussieht als könnte er LKWs bei DSF ziehen, da sieht es dann potenziell anders aus.

    Das jemand realistische Wuchtwaffen nicht als ernstzunehmen einstuft ist mir übrigens noch nie passiert. Ich meine bei der hier würde ja auch niemand sagen "ach süß, ein Hämmerchen".

    Die jetzt gewählten Maße finde ich aber völlig okay. Auch wenn ich da eventuell noch ein wenig abschneiden würde. Aber das ist dann Geschmack.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hammer hart
    Von lost santos im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 13:26
  2. Hilfe ... mein Hammer ist weg!
    Von Borgrimm Steinfaust im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 18:37
  3. Als Anfänger Hammer bauen.
    Von Scam im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 08.09.2009, 05:18
  4. Halterung für Hammer
    Von Dawernil im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.04.2009, 15:07
  5. Hammer
    Von Gerox (Archiv) im Forum Waffen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 05.04.2007, 11:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de