Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Opferanode

  1. #1
    Hanno
    Hanno ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Hanno

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    191

    Opferanode

    Spontaneinfall:
    Hat sich eigentlich schon einmal jemand eine Opferanode an die Rüstung genietet? Hmm...

  2. #2
    Schlachtross
    Schlachtross ist offline
    Alter Hase Avatar von Schlachtross

    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.210
    Hab ich bis jetzt noch nicht gehört, aber die Idee ist gut - wennauch nicht besonders weit hergeholt
    Allerdings umgehst du damit einen Spielansatz: Rütungspflege
    "Wenn du eine weise Antwort verlangst, musst du vernünftig fragen." (Goethe)
    Zitat Zitat von Kelmon
    Lustige Tatsache:
    Die eigene Gruppe macht immer "ernsthaftes Reenactment".
    Leute mit höherem Anspruch sind immer "nervige Nörgler".
    Leute mit geringerem Anspruch sind immer "Gewandungsversager"

  3. #3
    Hanno
    Hanno ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Hanno

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    191
    Irgendwie erstaunlich, dass sich da scheinbar noch kein Rüstungsträger Gedanken drum gemacht hat. Im Internet findet man diesbezüglich rein gar nichts!
    Ich glaub ich Niete einfach mal an eine Schulter einen Klumpen Zink, Alu oder Magnesium und an die andere nichts und warte ab, wie unterschiedlich sie sich verhalten... :mrgreen:

  4. #4
    Dossmo
    Dossmo ist offline
    Alter Hase Avatar von Dossmo

    Ort
    München
    Beiträge
    1.546
    Gar nicht dumm, falls das funktioniert. Ich höre davon zum ersten Mal und geb zu, absolut keine Ahnung davon zu haben. Wie groß sind denn die Dinger? Tragen die sehr auf?

    D.
    [Haralds Mutter]
    [Hat den Plan]
    [fumtioniert]

  5. #5
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Ich denke nicht das das so einfach ist.
    Nehmen wir mal Folgendes Beispiel:
    Wir haben ein Verzinktes Stahlblech von 10x100cm.
    Da entfernen wir z.B. 20cm der Verzinkung. Da Zink Unedler ist als Eisen, ist das Zink de Facto die Opferanode des Eisens, es ist ja leitend verbunden.
    Die Überlegung ist so gesehen nicht schlecht denn in den ersten 3-5mm um die Verzinkung herum korrodiert das Eisen tatsächlich langsamer aber ab da haste aber die Korrosion, sprich den Rost, genau wie als wenn nix wäre.

    Es wäre einfach zu schön wenn ich mir nen kleines Aluplättchen (ebenfalls unedler als Eisen) an eine verdeckte Stelle mache und die Pflege gleich mal vernachlässigbar würde...

    In Flüssigkeiten funktioniert das über einer weitaus höhere Distanz, besserer Elektrischer Leiter und so... hab keine Lust das jetzt total bis aufs kleinste auszuführen.
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  6. #6
    Hanno
    Hanno ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Hanno

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    191
    Und die 100 Punkte gehen an Kjeldor... Schade!

    Sehr interessant und direkt allessagend dazu: http://www.zebra-crossing.de/content...ent=opferanode

    Letztlich mangelt es einfach am Elektrolyt. Wären wir Seepferdchenreitende Unterwasserlarper, würde es aber funktionieren!

    Naja, dann setze ich meine Hoffnung eben doch wieder auf die gestern bestellten Reinigunbgsscheiben. Wäre ja auch zu schön gewesen um wahr zu sein. :mrgreen:

  7. #7
    Kjeldor
    Kjeldor ist offline
    Forenjunkie Avatar von Kjeldor

    Ort
    Voerde, NRW
    Alter
    36
    Beiträge
    2.590
    Yay! 100 Punkte.

    Aber auf die würde ich gerne verzichten wenn es denn funktionieren würde.

    Ja der Link deckt sich mit meinem Wissen. Sehr gute Fotos wo man sieht was ich meine.
    ✂- - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - -

    Things i do...
    http://www.Kjeldors-Arsenal.de

  8. #8
    Hanno
    Hanno ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Hanno

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    191
    Ich muss zugeben, dass ich etwas beeindruckt bin. Du hast ja wirklich ziemlich exakt geschildert was passiert.

    Ich werde aber, wenn ich meine alte Platte die Tage geberalüberhole, dennoch mal die Innenseite mit 99% Zinkspray übersprühen. Erstens ist der Kram total günstig und zweitens rostet das Ding dann wenigstens von innen nicht mehr.
    Auch wenn es keine Wunder zu erwarten gibt, zu verlieren hat man da ja auch nichts.

  9. #9
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von Hanno
    Ich werde aber, wenn ich meine alte Platte die Tage geberalüberhole, dennoch mal die Innenseite mit 99% Zinkspray übersprühen.
    Wir verwenden für die Innenseite unserer Rüstungsteile Hammerite Silber. Das ist leider alles andere als preisgünstig. Aber dafür hat man nach dem Aushärten einen wirksamen Schutz, der auch nicht so leicht Schaden nimmt.

    Tschüs
    Michael
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  10. #10
    Hanno
    Hanno ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Hanno

    Ort
    Bremen
    Beiträge
    191
    Aber ich hoffe doch immer noch auf den homöopathischen kathodischen Korrosionsschutz!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de