Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: 4fach Ahle

  1. #11
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    Achja... sry, das hatte ich vergessen zu erwähnen... es gibt auch noch sogenannte "Pricking irons", die sind aber wirklich nur zum anzeichnen der Löcher im gegensatz zu den "vierzackeisen", die wirklich zum durchstoßen sind, dementsprechend etwas klobiger sind und eben auch ein wenig größere Löcher machen. Ich denke aber, du wirst nicht wirklich darüber stolpern, weil du für so ein Ding im günstigen Fall irgendwas bei 60 Euro, im Qualitativ höherwertigen Fall schonmal gern über 200 Euro ausgeben kannst . Ich wollts nur der vollständigkeit halber nochmal erwähnen.

  2. #12
    Bändigerin
    Bändigerin ist offline
    Neuling

    Ort
    daheim
    Beiträge
    50
    danke noch mal Sonadorexis. ich werd mal den örtliche Leder Fachhandel gleich mit meinem Projekt nerven.

    @Harald: weder noch, ein kaputtes und völlig "uppes" Stück aus einer Tasche muss entfernt und dann ein neues eingesetzt werden, damit es dann die zugedachten Zwecke erfüllen kann. Dabei handelt es sich um eine Art Zwischenwand in der Tasche. Sie soll ersetzt werden durch dickes standiges Leder, weil Sachen daran befestigt werden sollen.
    Sind mal wieder meine wirren Ideen, was man aus einer alten Ledertasche so machen kann...

  3. #13
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    klar .
    Wenn du aber eh das alte Teil heraustrennen musst, würde ich da einfach die Naht auftrennen und das Teil quasie als Schablone nehmen. Ich würde es nicht von so einem Projekt abhängig machen, was ich mir für Werkzeug kaufe (besonders bei speziellem Werkzeug) sondern einfach die alte "Wand" auf die neuen legen, so dass sie genau übereinstimmen und mit einer Schwertahle Loch für Loch durch die alten Löcher durchstechen. Wenn die Konstruktion nicht total abgefahren ist sollte das ideal passen und ist Werkzeugtechnisch weniger Kostenintensiv.

    Wenn du dir dann mal so ein Eisen Zulegst kannst du evtl. vorher mal die verschiedenen Lochabstände auf nem Reststück Leder vornähen und vergleichen und schauen, welcher Abstand dir sowohl von der Arbeit als auch von der Optik am ehesten zusagt. Ich hab über die Zeit meinen Lochabstand zum Beispiel verringert, weil es einfach optisch ansprechender ist. Es ist zwar mehr Arbeit beim nähen, aber das stelle ich da hinten Wenn du das jetzt nur von dem Teil abhängig machst, hast du evtl einen Abstand, der dir schlussendlich zu klein ist und den du anderweitig eher selten nutzen wirst.... wäre nicht so optimal.

  4. #14
    Bändigerin
    Bändigerin ist offline
    Neuling

    Ort
    daheim
    Beiträge
    50
    Danke für den Typ Sonadorexis, das werde ich wohl auch machen und das neue Lederstück etwas größer kaufen weil abschneiden leichter ist wie drannähen. Da ich jetzt, auch dank dir und den anderen hilfreichen Geister hier weiß, was ich brauche, kann ich auf jeden fall eine Menge Geld sparen, und da sag ich auch nicht nein

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de