Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    GammarusPulex
    GammarusPulex ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Saarland
    Beiträge
    28

    Leder – Verflechten statt nähen

    Hallo zusammen,

    da ich noch an der Planung meiner beiden Kukhri Scheiden bin und alle Möglichkeiten in Betracht ziehen möchte, folgende Frage:

    Weiß hier jemand um eine brauchbare Anleitung oder hat eventuell selbst schon solche Flechtarbeiten gemacht?

    http://simo024.deviantart.com/art/Le...ouch-267877493

    http://ereglin.deviantart.com/art/Bag-365820385


    Ich finde im Netz einfach nichts dazu – so ganz klar ist mir die Vorgehensweise noch nicht



    Dankeschonmal im voraus


    Grüße
    Oliver
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    Kenne ich und habe ich auch schon mehrfach gemacht. Allerdings habe ich keine digitale Anleitung dafür und allein mit Worten würde es etwas den Rahmen sprengen.
    Ich würde an deiner Stelle erstmal nach ner Anleitung googlen oder bei Youtube schauen. Wenn du sagst, dass es da nichts gibt, werde ich dir keinen Glauben schenken XD
    Alternativ gibt es genügend Bücher darüber, habe selber ein par davon und die verschiedensten Techniken sind dabei sehr detailiert erklärt und nachvollziehbar.
    Im übrigen: Wenn du das ordentlich machen möchtest, rechne einen nicht gerade geringen Materialaufwand (im Verhältnis zur Strecke) ein. Es gibt zwar diverse Flechtbänder aus Rindsleder (nich so gut) und Kunstleder (sprechen wir gar nicht erst drüber....-.-), aber in der Regel wird sowas mit Känguru, evtl. noch mit Ziege gemacht. Zumindest beim Känguru bist da da durchaus bei 1,40 €/m. Und besonders wenn du ne Materialfressende Flechttechnik nutzt (wie ich es gern gemacht habe) bist du schnell bei 9m Band/1m Naht. Es gibt aber selbstverständlich auch wesentlich sparsamere .

    Achja: solltest du das so angehen: kauf dir Flechtnadeln einfach gleich im 10er pack. Das sind leider Verschleißteile....

  3. #3
    Erla
    Erla ist offline
    Erfahrener User Avatar von Erla

    Beiträge
    329
    Die meisten Anleitungen findest du dazu unter englischen Suchbegriffen.
    z.B.:
    http://www.tandyleatherfactory.ca/en...?countryid=998

    Nach der ich immer ganz gerne Arbeite.

    Ansonsten wären Suchbegriffe.
    Lacing and Stitching, oder leather braiding

  4. #4
    Sonadorexis
    Sonadorexis ist offline
    Alter Hase Avatar von Sonadorexis

    Beiträge
    1.054
    Bei den Suchbegriffen aber tendentiell eher lacing als braiding. Beim braiden geht es viel um wirkliche Flechtereien (Peitschen, Knoten, Knöpfe, etc pp....)

  5. #5
    GammarusPulex
    GammarusPulex ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Saarland
    Beiträge
    28
    Danke danke, genau sowas hab ich gesucht – sowohl den Link als auch Fachbegriffe

    Und was das Material angeht, da mach ich mir weniger Sorgen.
    Hab hier ne Stunde Fahrtzeit entfernt einen wirklich ausgezeichneten Lederhändler: http://www.leder-kirchhoefer.de/

  6. #6
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    357
    Ich übernehm mal den Thread kurz mit einer Frage in eigener Sache, um nicht ein neues Thema eröffnen zu müssen...

    Es heißt hier ja: verflechten statt nähen.

    Zu was würdet ihr generell eher tendieren, wenns um die Haltbarkeit der beiden Arten geht? Geht die Naht, oder die Flechtung schneller auf, hat da einer Erfahrung, was das angeht?

  7. #7
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.619
    Guten Morgen,

    eine saubere Ledernaht gewinnt da immer. Die hält, wenn gut versäubert, 60 Jahre im täglichen Gebrauch. Man kann dies noch optimieren, indem man sie versenkt und oder versetzt doppelt. Da fällt -wenn der richtige Zwirn genommen wurde- viel eher das Leder selbst auseinander.

    Bei der Flechtung hingegen gibts immer Reibung und 5 Jahre Larpeinsatz bedingen idR schon ne Auswechslung.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  8. #8
    Leetoh
    Leetoh ist offline
    Erfahrener User

    Beiträge
    357
    Super, danke für die schnelle Antwort.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de