Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Axa LavEnka (Archiv)
    Axa LavEnka (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Axa LavEnka (Archiv)

    Beiträge
    35

    Leder und Fell zusammenkleben, womit?

    OK, folgendes Problem:
    Habe gerade ein neues Schwert mitsamt einer Ledervorrichtung erstanden um eben dieses auf meinem Ruecken befestigen zu koennen. Die Halterung fuer das Schwert besteht aus haerterem Leder, wie es auch fuer die gaengigen Hornhalter, etc. verwendet wird. Jetzt kommt es leider schon nach den ersten 5 Tagen im Einsatz zu Abrieben an der Farbschicht der Waffe, was doch etwas unschoen ist. Der Gedanke war nun einfach der, einen kleinen Fellfetzen in der Schwerthalterung anzubringen, auf dass daduch keine schaedliche Reibung mehr auf dem Schwert entsteht, wenn ich es ziehe. Da ich ein bekennder Handwerklicher Analphabet bin, wollte ich die Chance ergreifen und die Wissenden unter euch nach einem guten Kleber fuer diesen Zweck fragen..
    Sprich: Mit welchem Klebstoff kann man Fell auf Leder aufkleben?
    ...wie mein Vater immer zu sagen pflegte:
    "Nichts ist so wie es scheint.."
    "Alles ist erlaubt.."

  2. #2
    Cacador (Archiv)
    Cacador (Archiv) ist offline
    Erfahrener User Avatar von Cacador (Archiv)

    Beiträge
    445
    Deine Frage mit dem Kleber kann ich dir nicht beantworten, da hab ich auch keine Erfahrungen mit, aber ich wollte dir noch was anderes zu bedenken geben. Was für Fell wolltest du denn nehmen? Weil du solltest schauen, dass du eines ohne Strich hast, denn sonst kannst du das Schwert auch nur in eine Richtung ohne größere Reibung bewegen; also entweder reinstecken oder ziehen. Ein flauschiges Schaffell sollte aber ohne Probleme gehen.

  3. #3
    Hux
    Gast
    Hi, ich würde es nicht kleben. Die Kleber, die gut haften fressen auf Dauer das Fell auf - außerdem ist's grad im Sommer oft so warm, dass die Klebekräfte nachlassen, alles verrutscht und schließlich wieder irgendwo rumpappt, wo man es in der Regel nicht haben will. Daher: nähen. Besorg' Dir nen dünnen Holzbohrer und nen Akku-Schrauber, bohre Löcher im Leder vor und nähe das Fell drauf.

  4. #4
    Barbardin (angeblich) bei der Arbeit
    Gast
    Textilkleber aus dem Nähbedarfladen. Der frisst nicht und hält auch 90° Kochwäsche aus.

  5. #5
    Axa LavEnka (Archiv)
    Axa LavEnka (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Axa LavEnka (Archiv)

    Beiträge
    35
    @zumbi
    woran merk ich denn genau ob das jetzt nen strich hat oder nicht?
    kommt das auf das tier an von dem das fell ist oder die verarbeitung?

    @hux
    ok, kleben scheint unter diesen aspekten tatsaechlich etwas unpraktisch..
    nur was nehm ich dann fuer faeden zum naehen, die nicht zu dick sind um wiederum abrieb zu erzeugen und nicht zu duenn, damit die stabilitaet erhalten bleibt..?
    ...wie mein Vater immer zu sagen pflegte:
    "Nichts ist so wie es scheint.."
    "Alles ist erlaubt.."

  6. #6
    Doran (Archiv)
    Doran (Archiv) ist offline
    Neuling Avatar von Doran (Archiv)

    Beiträge
    68
    nimm Pattex der hält alles! und da verrutscht auch nix im sommer.

    Zwecks dem Stich vom Fell, das is einfach der Verlauf.
    Bei Ziegefell zB ist das Fell in eine Richtung ausgerichtet, und wenn du es in die
    andere richrtung streifen willst, "sträubt" es sich.
    Schaffell kannst du in beide richtungen streichen.

    Zum Nähen-Schuhsohlengarn- das aus dem wir die Kette der Knochenkönigin gemacht haben.
    Da brauchst aber dann nich vorbohren(braucht man Leder im allgemeinen nich )
    mit einer nähahle vorstechen genügt, dann is da auch nich so n riesen Loch.
    Warum Felsen eine gute Gesellschaft sind? Sie reden nur wenn nötig...

  7. #7
    Nemesis (Archiv)
    Nemesis (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Nemesis (Archiv)

    Beiträge
    16
    Hi,

    kleben kannst es natürlich schon, wie meine Vorredner geschrieben haben. Allerdings hält ein genähtes Stück länger und es gibt mehr Bonuspunkte in der B-Note.
    Für Leder gibt es spezielle "Werkzeuge" zum Nähen. Das sind zum einen gebogene, dickere Nadeln, zum anderen auch ein Werkzeug, um Löcher vorzustechen (was du machen solltest). Ich habe letztes mal Leinenfaden verwendet zum Nähen, der verträgt sich gut mit dem Leder und ist sehr stabil. Das Zeugs gibts alles im Nähgeschäfft und kost auch nicht viel.

  8. #8
    zenobius (Archiv)
    zenobius (Archiv) ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    34
    Kleben -> Pattex

  9. #9
    Heinrich von Heckenwalde (Archiv)
    Heinrich von Heckenwalde (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Heinrich von Heckenwalde (Archiv)

    Beiträge
    31
    Ich benutze für Verklebungen von Leder "Kövulfix". Was besseres ist mir bisher nichtz untergekommen, da kann auch der Pattex nicht mithalten.

    Aber ich denke, dass nicht das Leder dafür sorgt, dass sich das Latex abreibt, sondern das Latex selbst. Du solltest das Schwert mit Silikonspray oder ähnlichen einsprühen(dabei aber nichts auf den Schwertgriff bringen, sonst wird es schwierig, es noch halten zu können), das schützt nicht nur dein Schwert vor Abrieb, sondern auch das deines Gegenübers.

    Wenn du das Leber einfettest, solltest du danach nicht gleich wieder das Schwert in die Scheide stecken, Öl/Fett zersetzt Latex.

    Viel Erfolg,
    Gruß Vaduil
    Was wäre ein Leben ohne zu hoch gesteckte Ziele? - Armselig, oder?

  10. #10
    Axa LavEnka (Archiv)
    Axa LavEnka (Archiv) ist offline
    Grünschnabel Avatar von Axa LavEnka (Archiv)

    Beiträge
    35
    OK, mein bei eBay bestelltes Stueck Kaninchenfell (ca. 27 cm x 30 cm) ist jetzt angekommen..
    Ich dachte jetzt an folgende Loesung:
    Erst einmal (auch fuer die Punkte in der B-Note) will ich versuchen ein Fellstueck anzunaehen, d.h. ich werde mir dann wohl noch Naehzubehoer zulegen muessen. Werd dann gleich mal in die Stadt tingeln und versuchen sowas aufzutreiben.
    Falls das (so wie ich meine Naehkuenste kenne..*g*) nicht wirklich halten sollte, war mein Plan dann etwas mit Klebstoff nachzuhelfen.
    Bei der Auswahl an Pattex Produkten war ich schon beim Ueberfliegen derselben verwirrt..
    Dieses Koevulfix scheint man nur auf Bestellung und wohl seltener im Laden zu bekommen.
    Mal schauen, was sich evtl. zufaellig in der Stadt finden laesst.

    Achso..
    @Vaduil
    Das mit der Waffe ist nicht so falsch. Doran meinte etwas in der Richtung, dass auf der Waffe keine letzte versiegelnde Schicht ueber der Farbe laege. Vor der ersten Nutzung auf Mythodea habe ich das Schwert ausserdem mit Talkumpuder eingerieben, das muesste ja denselben von dir beschriebenen Effekt haben, oder?

    Ist gegen den generellen Plan so was zu sagen, warum ich es genauso nicht versuchen sollte?
    ...wie mein Vater immer zu sagen pflegte:
    "Nichts ist so wie es scheint.."
    "Alles ist erlaubt.."

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. suche Fell und Tasche
    Von Arlic im Forum Der Marktschreier
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2010, 22:59
  2. Leder einfetten- womit?
    Von ehb im Forum LARP - Allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.02.2010, 16:41
  3. Womit Holz polstern? freikampftauglich
    Von Blutschrei im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2009, 19:39
  4. Fell Schulter
    Von Mandred im Forum Bauanleitungen und Selbstgemachtes
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 30.08.2009, 23:32
  5. Anime, womit habt ihr angefangen?
    Von Kelmon im Forum Laberecke
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 00:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de