LARP-Kleidung

Mit einem Klick auf das Elbenwald Banner geht es direkt zum Shop:

(Mit einem Klick auf das Banner gehts zum Shop)

Kleider machen Leute heißt es und das gilt ganz besonders im LARP. Darstellerische Kunst mag einiges retten können aber trotzdem ist ein Adliger in einem 0815-Piratenhemd, mit Bundeswehrstiefeln und einer König-Arthus-Kappe aus dem Karneval-Shop um die Ecke nicht überzeugend. Der Großmeister eines Magierordens, der sich die Standard-Gothickutte gekauft hat macht es ebenfalls schwer sich gedanklich in eine andere Welt zu versetzen.

Aber woher bekomme ich denn nun passende LARP-Kleidung? Da gibt es im Wesentlichen zwei Möglichkeiten. Entweder ich nähe mir meine Klamotte selbst oder ich beauftrage jemanden damit der das kann. Wenn ich es mir zutraue Nadel und Faden in die Hand zu nehmen dann findet man recht viele und gute Informationen wie zum Beispiel Gewandungsschnitte und Anleitungen im Internet. In den LARP-Foren findet sich bestimmt jemand, der seine eigenen Erfahrungen teilt.
Bei der Fremdbeschaffung empfiehlt sich definitiv die Maßanfertigung und es gibt eine ganze Reihe an Leuten, die sich genau darauf spezialisiert hat qualitativ hochwertige, gut aussehende und stimmige Kleidung herzustellen. Individuelle Wünsche können bei den meisten Schneidern berücksichtigt werden und sind gern gesehen. Eine Alternative zu den beiden Möglichkeiten ist es sich fertige Klamotten bei einem LARP-Händler zu kaufen. Hier sollte man allerdings vorsichtig sein und die Ware zumindest mal in der Hand gehabt haben, bevor man sie bestellt. Es gibt durchaus schicke Kleidungsstücke zu einem günstigen Preis dabei aber eben leider auch recht viel, das nicht unbedingt zu empfehlen ist.
Sparen sollte man auch nicht am Material denn in kalten Nächten ist man ja wirklich auf beispielsweise einen wärmenden Mantel angewiesen und spätestens da rächen sich dann die Einsparungen.

Bei der LARP-Kleidung gilt wie bei der restlichen Ausrüstung auch: Erstmal überlegen was man wirklich braucht und wen man denn darstellen möchte. Dann sollte man sich umsehen und sorgfältig vergleichen (geht am besten natürlich direkt auf den Cons). Dann kann man einmal wegen den Kosten schlucken – ja Qualität hat Ihren Preis und lohnt sich aber – erst jetzt kaufen .

Viel Spaß beim Einkaufen, schneidern und Einkleiden!

www.ritterladen.de

(Mit einem Klick auf das Banner gehts zum Shop)