Larp Rüstungen

Über das Elbenwald Banner geht es direkt zum Shop:

(Mit einem Klick auf das Banner gehts zum Shop)

Es gibt keine ungünstige Situation sondern nur ungünstige Kleidung dachte sich der Waldläufer, als der Krieghammer des Ogers auf ihn zuraste. Der Gedankengang des Plattenkriegers war ähnlich, als unter ihm das morsche Brett der Hängebrücke nachgab und er in 50 Metern Tiefe den reißenden Fluss sah. Eine LARP-Ruestung sollte zum Einen immer dem Charakter und zum anderen der Situation angemessen sein, es ist ziemlich unsinnig sich in einer Textilrüstung in die Schlacht zu begeben. Ebenso falsch kann es sein, eine Ritterrüstung zu tragen, wenn Beweglichkeit wie etwas beim Klettern gefragt ist. Au den kleineren Abenteuercons sieht man häufiger eher die leichteren Rüstungen, da diese Cons nicht ausschließlich auf den Kampf ausgelegt sind. Große Veranstaltungen dagegen beinhalten häufig viele Schlachten und aus diesem Grund sieht man dort sehr viele schwere Rüstungen. Die Vorteile der verschiedenen Rüstklasse liegen auf der hand, Während die Eisenrüstungen einen hohen Schutz bieten, punkten die leichteren Rüstungen durch ihre Flexibilität und die Tatsache, dass es weniger anstrengend ist diese zu tragen. Jeder, der schon mal versucht hat in einem Plattenpanzer zu schlafen weiß, dass das unmöglich ist. Für einen Bogenschützen beispielsweise ist im Grunde genommen nur das Tragen einer leichten LARP-Rüstung möglich, da er sehr weit ausholen muss, um seinen Bogen zu spannen. Ein Dieb, der versucht in seiner Kettenrüstung zu schleichen sollte sich auch überlegen, ob er nicht mal eine Charakterberatung durchlaufen sollte. Besonders nervig wird es auch den LARP-Cons, wenn manche Spieler Rüstungen aus sehr leichtem Material wie beispielsweise Plastik tragen und versuchen diese als Metallrüstung zu verkaufen. Denn der hohe Rüstwert einer Metallrüstung wird normalerweise durch die Anstrengung, die das Tragen einer solchen Rüstung bedeutet relativiert. Natürlich neigen Plastikrüstungsträger auch dazu sich vollkommen unnatürlich zu bewegen, was dem Spielprinzip widerspricht. Wer sich überlegt eine LARP-Ruestung zu kaufen, sollte einfach mal bei einem der beiden von uns empfohlenen Shops vorbei schauen:

www.ritterladen.de

(Mit einem Klick auf das Banner gehts zum Shop)