Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. #1
    Newgreen
    Newgreen ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    28

    Baummensch-Charakter

    Hallo zusammen,
    ich grübele schon seit längerem über dem Konzept eines Baummenschens(In etwa so wie die Ents im Buch Herr der Ringe oder die Baumhirten im Kartenspiel Magic)

    Die Hintergrund-Story soll inetwa so aussehen:
    In seiner Kindheit wurde der Magische Hein von Baummensch XY(Hab noch keinen Namen und bitte um Vorschläge) von Untoten gerodet und gebrannt schatzt. Deshalb musste XY in die Berge fliehen und dort auch einige Zeit bleiben. Zu seinem Glück konnte XY einen Samen seines Mutterbaumes (In jedem magischen Hein steht ein Mutterbaum, von dem alle dort lebenden Baummenschen abstammen und der alle Baummenschen mit Magischer Energie versorgt. Da Baummenschen von dieser Energie belebt werden sie ohne Mutterbaum wieder zu normalen Bäumen) retten,der ihm die Energie gibt sich weiterhin zu bewegen.Allerdings kann XY keine Magie jedwelcher Form mehr wirken da er nicht mehr mit Magischer Energie versorgt wird. Doch dardurch, dass XY sich während der Zeit in der ein Baummensch am meisten wächst auf dem kargen Boden der Berge befand konnte er nicht genügend Nährstoffe aus dem Boden ziehen und somit auch
    nicht sonderlich wachsen,was auch seine Unterdurchschnittliche Körpegröße erklärt.
    Doch das war noch nicht alles, er ist auch noch extrem abhängig vom Boden und den darin enthaltenen Nährstoffen
    .

    Das ganze ist zwar immernoch etwas zu stark aber ich hoffe das ich das durch die abhängigkeit von Boden etwas abschwächen kann(will ja nicht Hight Power spielen)

    Weitere Infos zum Tema Kostümbau ... folgen noch


    Was haltet ihr davon? Ist der Char immernoch zu OP? Was wäre ein guter Name?
    Ich würde mich sehr über kostruktive Kritik freuen!

  2. #2
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das mit dem High-Power sehe ich aktuell nicht so, zumindest liest sich der Charakter erstmal so, als hätte er keine Fähigkeiten, die über die eines menschlichen Charakters hinausgehen, und ich denke, die braucht er auch nicht.
    Ob so ein Charakter als 24-Stunden-am-Tag-SC Spaß macht, und wie er von deinen Mitspielern aufgenommen wird, kann ich schlecht vorhersagen, das hängt sehr stark von deinem Spielumfeld und wohl auch von deiner Darstellungsqualität ab. Wie bei vielen sehr exotischen und kostümtechnisch aufwändigen Kreaturen kann ich mir aber vorstellen, dass es sinnvoll ist, den Charakter nur ein paar Stunden am Stück zu spielen und ansonsten auf einen schlichteren Zweitcharakter auszuweichen, mit dem man z.B. mal in der Taverne sitzen und ein Glas Bier trinken kann.

  3. #3
    Maria
    Maria ist offline
    Alter Hase Avatar von Maria

    Ort
    Aachen und Nordeifel
    Beiträge
    1.273
    Baummensch als SC ist schwierig. Nicht wegen der Fantasy-Lastigkeit des Konzepts, das muss man nur bei der Con-Auswahl beachten, sondern - wie Cartefius sagt- wegen des Kostüms. Alle gut aussehenden Ents im Larp, die ich kenne, hatten einen "Baumstamm" aus Schaumstoff oder als Untergerüst mit Aufpolsterung. Dadurch liess sich der Charakter (als NSC) nicht länger als 1-2 Stunden spielen, da die Bewegung stark eingeschränkt war, aber vor allem der extreme Hitzestau für Ermüdung sorgte.
    Und das ist der Knackpunkt: Dryaden und ihre männlichen Äquivalente sind nur teilweise pflanzenhaft, ein Ent muss aber aussehen wie ein kompletter Baum, daher kommt man um ein Vollkostüm nicht drumherum. Und im Gegensatz zu anderen nicht-menschlichen Vollkostüme (Tierwesen wie Wolfmenschen oder Ziegen) ist die Verhüllung des Körpers kein flexibles Kunstfell, sondern ein wie auch immer gearteter starrer Holz-Torso.
    Ich weiß nicht, ob ich persönlich für einen in seiner Spielzeit dermaßen eingeschränkten SC-Charakter das in Kauf nehmen würde.

  4. #4
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zunächst mal: Der Wald schreibt sich "Hain". "Hein" ist ein Männername, das hat mich beim Lesen etwas verwirrt

    Ich würde eher einen dryadenartigen Charakter nehmen. Also eher Baumgeist als Baummensch.

    Nicht nur wegen des angesprochenen Unbequemlichkeitsfaktors des Kostüms (und selbst mit viel Aufwand könnte das seltsam wirken, wenn ein Baum sehr klein, aber relativ umfangreich ist - kleine Bäume sind normalerweise ja sehr dünn), sondern auch, weil man mit so einem Wesen sicherlich nicht so gut am Plot bzw. am Con teilnehmen kann. Ein Ent in der Taverne, im Dungeon, auf einem Fest, beim Essen, beim Plotten? Nee, wieso sollte er sowas tun? Es ist ja kein Mensch, sondern etwas völlig anderes.
    Meiner Ansicht nach würde ein Ent nicht auf Wanderschaft gehen, sondern sich einen neuen Hain suchen/gründen.
    Und genau deshalb eignen sich Ents m.M.n. nur als NSCs. Pflanzen sind nunmal nicht die mobilsten aller Lebewesen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  5. #5
    EricPoehlsen
    EricPoehlsen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von EricPoehlsen

    Ort
    Regensburg
    Alter
    37
    Beiträge
    572
    Etwas 'Groot-artiges' wäre durchaus vorstellbar - aber wie schon von den anderen erwähnt, es wird wahrscheinlich ziemlich warm unter so einem Kostüm ...

  6. #6
    Newgreen
    Newgreen ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    28
    Wie schon oben angekündigt werde ich nun versuchen zu erklären wie ich das Kostüm bauen will, aber zunächst will ich noch anmerken,dass ich oben vergessen habe zu sagen, dass ich mit Baummensch nicht unbedingt einen Ent im klassichen Sinn meine (Wird eher in Richtung Driaden-Baummensch-Mischung gehen).

    So nun aber zum Kostümbau:
    Als Basis will ich einen Tarnfarbenen Morp-Suit(http://www.morphsuitsdeutschland.com...lage-morphsuit) verwenden.
    Diesen will ich dann mit ROH-Korkplaten verkleiden (Ähnlich wie eine Rüstung)
    Zuguterletzt will ich versuchen mir eine Art Mantel aus einem Gitter zu basteln, und diesen dann mit Künstlichen Blättern zu verkleiden(Hat wer ne Ahnung wo man sowas herkriegt? Und gibt es sowas auch im Herbstlook/verwelkt???)


    Was haltet ihr davon? Glaubt ihr das das funktionirt? Wo krieg ich die Blätter her?
    Wie immer freue ich mich über konstruktive Kritik

    P.S. Ich weiß das das eher ein Konzept für einen NSC ist aber ich wurde das ganze gerne als SC spielen

  7. #7
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    48
    Beiträge
    1.252
    Zitat Zitat von Nount Beitrag anzeigen
    Meiner Ansicht nach würde ein Ent nicht auf Wanderschaft gehen, sondern sich einen neuen Hain suchen/gründen. [...] Pflanzen sind nunmal nicht die mobilsten aller Lebewesen.
    Das trifft für mich den Nagel genau auf den Kopf. Ents oder vergleichbare Baumwesen zeichnen sich eher durch Sesshaftigkeit aus. Bei Tolkien kommt auch eine ausgeprägte Langsamkeit dazu.
    Das macht den Ent als unternehmungslustigen, herumziehenden Abenteurer eher unglaubwürdig.

    Nichtsdestotrotz ein reizvolles, anspruchsvolles Konzept.

    Die Hintergrundstory klingt allerdings eher wie ein Plotstrang für Mitspieler: Um dem armen Ent zu helfen, müsst ihr die Untoten aus dem ehemaligen Heiligen Hein vertreiben, den Samen des Heiligen Baums finden, im Heiligen Hein einpflanzen, den Boden mit bestimmten Nährstoffen anreichern, mit Wasser aus der irgendwo versteckten Heiligen Quelle angießen, ...

    Edit:
    Zitat Zitat von Newgreen Beitrag anzeigen
    Zuguterletzt will ich versuchen mir eine Art Mantel aus einem Gitter zu basteln, und diesen dann mit Künstlichen Blättern zu verkleiden (Hat wer ne Ahnung wo man sowas herkriegt? [...] Glaubt ihr das das funktionirt? Wo krieg ich die Blätter her?
    Bei künstlichen, aber realistisch aussehenden Blättern kann ich dir zwar nicht helfen. Bin aber überrascht, dass du deine Gewandungsidee auf Materialien aufbaust, von denen du selbst nicht zu wissen scheinst, ob es sie gibt und wo man sie beziehen kann.

    Tschüs
    Michael
    Geändert von Dutch (30.09.2014 um 13:28 Uhr)
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

  8. #8
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Die Kostümidee scheint mir noch etwas unausgegoren, da würde ich nochmal intensiv Bauanleitungen wälzen. Ich würde tippen, dass Morphsuits zwar schön körpernah sind, aber es schwierig werden dürfte, auf dem elastischen Kunstfasermaterial Dinge haltbar zu befestigen, insbesondere wenn es sich um große, unflexible Stücke wie Korkplatten handelt, letztere sind vermutlich auch, wenn man die naturgegebene Oberfläche erhalten möchte, ziemlich schwer zu bearbeiten und in Form zu bringen.
    Umhänge aus Plastikblättern sieht man häufiger mal bei simplen NSC-Waldwesengewandungen, allerdings fallen diese oft durch ein sehr grelles, künstliches Aussehen auf, und gerade leicht bräunliche Farbtöne wirst du vermutlich nur erzielen können, wenn du das ganze selber bemalst. Ich denke auch, dass ein simpler Blätterumhang auch am Ende stark wie ein Umhang aussehen wird, und nicht wie aus der Figur wachsendes Laubwerk.

  9. #9
    stephan_harald
    stephan_harald ist offline
    Forenjunkie Avatar von stephan_harald

    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Alter
    50
    Beiträge
    2.588
    Was Cartefius schreibt. An einem Morphsuit wirst Du nur sehr schwer Dinge befestigen könnnen, da eben seine Haupteigenschaft Elastizität und Körpernähe ist. Gerade Korkplatten aus Roh-Kork haben ein nicht unerhebliches Gewicht und die wirst Du kaum haltbar festmachen können. Morphsuits sind eben nicht als Rüstungsträger gemacht, vor allem aber sehen eben nicht natürlich aus, sondern eben wie künstliche Morphsuits. Desweiteren ist Rohkork auch nicht dafür bekannt besonders haltbar zu sein. Ich tippe mal nachdem dein Charakter die ersten paar mal IT verhauen wurde, kannst Du schnell die ein oder andere Platte ersetzen. Ebenso sehen künstliche Blätter einfach eben nur künstlich aus.

    Ich denke Du musst das Konzept wenn Du es wirklich verfolgen willst ganz anders angehen. Vergiss Morphsuits und ähnliches.

    Ich denke mal Dein Freund werden andere Kunstoffe wie Wobla und ähnliches werden, aus denen Du ein Baumwesen bauen kannst. Ähnlich wie der Groot Link von Eric. Das ist aber nichts was man mal so eben schnell baut, das kostet richtig Geld und vor allem auch Zeit. Dafür sieht es dann auch sehr gut aus. Deine Idee wird niemals wirklich gut aussehen, dafür sind die Materialien schon nicht brauchbar.

    Stephan
    der sich immer noch fragt warum ein Baum-Ent-Dryadenwesen auf Wanderschaft gehen sollte und was man damit auf einem Con will.... es wird nicht kämpfen können, es wird nicht zaubern können, es wird eigentlich nichts tun ausser ein wenig rumrennen und entweder gut oder doof aussehen.

    Richtig doof wird es wenn dann alle in einem Raum sitzen und saufen...und das Wesen steht traurig draussen, weil mal eben hinsetzen ist halt nicht.

  10. #10
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Wie soll der Eindruck denn hinterher sein? Also - sollen die Korkplatten tatsächlich Rüstung darstellen, die das Waldwesen trägt, oder soll das gewachsen sein? Soll er IT einen Mantel aus Laub tragen, oder soll das tatsächlich ein "Körperteil" der Figur sein?
    Bei einem Baumwesen fände ich es wünschenswert, dass alles natürlich aussieht und nicht nach "Kleidung", aber das kann man natürlich anders sehen.

    Im Ning gibt es einen Bastelblog für ein Waldwesen, leider wohl bisher nicht abgeschlossen, aber da sind einige gute Ideen drin.

    Verfärbtes künstliches Herbstlaub gibt es, dann aber strahlend bunt, künstliche verwelkte Blätter habe ich allerdings noch nie irgendwo gesehn.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de