Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. #1
    Jaro Krieg
    Jaro Krieg ist offline
    Grünschnabel Avatar von Jaro Krieg

    Ort
    Landshut
    Beiträge
    32

    Einsteigercharakterkonzept

    Su'cuy

    trotz meines werdegangs ist LARP selbst ziemliches Neuland für mich.
    Und aus diesem Grund wollte ich nen Char anlegen der so ziemlich auf jedes Con passen müsste für nen Neuling.

    Name: Rhombus
    Geschlecht: Männlich
    Rasse: Mensch
    Beruf: Söldner?

    Vorgeschichte:
    Kleinkrimineller Stadtjunge der vor die Wahl gestellt wurde "Armee oder Gefängnis", wählte Armee, dessertierte irgendwann, wurde aufgegriffen und kam in ein autonomes Straflager das sich selbst durch die Gefangen verwaltete. Rhombus wurde einer der "Wärter". Irgendwann gelang in der Strafkolonie der große Ausbruch und Rhombus kam wie hunderte Anderer frei. Verdingt sich weiter als Kleinkrimineller, Handlanger oder Typ fürs Grobe bei denen die am meisten Bieten.

    Gewandung:
    Thread dazu
    Gardistenrüstung Gothic 1
    Oder Bild für die Leute die heute ihr Ritalin noch nicht hatten



    Dachte mit dem Hintergrund leicht überall reinzupassen. Sei es Gewalthaufen-Söldner, korrupte Stadtwache, Handlanger oder Türsteher.


    Klingt das Vernünftig oder sollte ich besser alles nochmal überdenken?




  2. #2
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.249
    Klingt generell ganz gut. Nicht die ausgefallenste Story, aber mir gefällt es schlicht eh besser, als wenn du der uneheliche Sohn eins Drachenprinzen wärst oder so...
    Hintergrundgeschichten sind meist eh nur für die grobe Richtung und ein generelle Einteilung gut.
    Das was du geschrieben hast umreist schon ganz gut einen Charakter deiner Spielfigur. Kann sich ja noch ein wenig auf Larps entwickeln.

    Soll das Bild nur die grobe optische Richtung verdeutlichen, oder willst du die Gewandung in diesem Stil aufbauen?
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  3. #3
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    3.579
    Hallo Jaro,

    diese Hintergrundgeschichte kann man so nehmen, mir persönlich wären es schon zu viele Wendungen für den Einstieg, aber das ist reine Geschmackssache.

    Zur Rüstung sag ich was in dem entsprechenden Thread.

    SG
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Die Rüstung hat das gleiche Problem wie viele andere Computerspielrüstungen. Sie wirkt an diesen Charakter recht gut, aber die wenigsten von uns sehen aus wie dieser Charakter. Wenn du keine Unterarme wie dünne Baumstämme, keinen Kurzhaarschnitt und keinen Kurzhaarschnitt, kurzen Vollbart und ein breites Kreuz hast sondern eher der Langhaarmetallerdackelgothicyuppinormalostudenteng esichtlarper bist wirkt diese Rüstung nicht. Gerade zu massive Schulterplatten an Personen die diese nicht ausfüllen wirken eher deplatziert.

    Auch sind "Kleinkrimineller" und "Typ fürs Grobe" Konzepte die eine gewisse Herangehensweise erfordern, welche ich nun nicht unbedingt von einen Einsteiger erwarten würde.

  5. #5
    Jaro Krieg
    Jaro Krieg ist offline
    Grünschnabel Avatar von Jaro Krieg

    Ort
    Landshut
    Beiträge
    32
    Ich denk mal ein schlichtes Konzept ist für den Anfang besser -> wer weiß wie schnell mein unerfahrener Char stirbt, dann gibt es nicht sonderlich viel dem man nachtrauern kann.
    Persönlichkeitstechnisch: Ich bin selbst n bischen gespannt. Ich hab zwar lange Zeit im Sicherheitsdienst gearbeitet und früher ne Schauspielausbildung gemacht...
    ich denk ich leg den char etwas weniger intelligent an - die Sorte Typ die das erstbeste machen was ihnen einfällt und erst später nachdenken. - also improvisieren. -> Das ist ja der Hauptgrund warum Leute überhaupt ins gefängnis kommen.

    Körper:
    Hm, ich schmied meine Rüstungsplatten immer selbst ( Link in Signatur bei Interesse) und mach 3x die Woche Gewichtheben. Ich denke das mit der Masse krieg ich hin. Allerdings rührt die bullige Optik auch von der Unterbekleidung her. Mehr dazu im Thread.
    Ursprünglich komm ich aus ner anderen Hobbyecke ( http://fc09.deviantart.net/fs70/i/20...eg-d7h2l2o.jpg ) und trag for-fun schweres Zeug - vielleicht kennt mich der eine oder andere von der letzten RPC oder FARK

    Gesicht: Würd mich nicht auf das Renderbild festnageln. In der Vorlage hatten viele die selbe Rüstung, aber unterschiedliche Gesichter. auch mit langen Zotteln und glattrasiert.
    Aber wenn du n aktuelles Foto von meiner Fresse willst http://tinyurl.com/q6vxzd8




  6. #6
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Ich seh eher Treibarbeiten an Blech, den "schmieden".

    Ansonsten: Ja find ich stimmig und vom handwerklichen her trau ich dir das auch ohne weiteres. Konzept ist schlicht, da findest du sicher schnell irgendwo Anschluss.

    Falls du noch über Waffen nachdenkst: Ein kurzer kernloser Knüppel passt zum Wärter, Wachen, Typ fürs Grobe und mitunter auch Söldnern die einfach mal irgendwo Volk ordnen müssen. Bei jeder Kleinigkeit gleich Schwerter ziehen zu müssen find ich irgendwie nä.

    Zur Metallrüstung gehört dann für mich aber noch irgendwo eine ernstzunehmende, kriegstaugliche Waffe und ein Helm.

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zur Geschichte: Alles zwischen "Kleinkrimineller Stadtjunge " und "Verdingt sich weiter als Kleinkrimineller, Handlanger oder Typ fürs Grobe bei denen die am meisten Bieten." kannst du eigentlich weglassen, weil das im Spiel keinerlei Auswirkungen haben wird

    Es ist sinnvoller, seine Kreativität auf Dinge zu richten, die man im Spiel auch bemerkt - Irrungen und Wirrungen der Hintergrundgeschichte zählen nicht dazu. Besser sind Verhaltensweisen, Charakterzüge, Gewohnheiten usw.
    Mach es besser nicht zu "düster-cool", das ist ein beliebtes Anfängerkonzept und bei den Mitspielern daher eher weniger beliebt.
    Was bzgl. Jobs noch wichtig zu wissen ist: Es wird eher selten bis nie jemand auf dich zukommen, um dich um irgendwelche Dienste zu bitten - da muss man selbst tätig werden. Es kommt extrem selten vor, dass jemand als Söldner angeheuert wird. Wenn die Burg/das Lager/das Dort angegriffen wird, kämpft man schon deshalb, um nicht selbst umgebracht zu werden, und dafür zahlt einem natürlich niemand was.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    bradley
    bradley ist offline
    Alter Hase Avatar von bradley

    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    42
    Beiträge
    1.695
    Was Nount sagt. Insbesondere nicht einzeln auftretende Söldner, "Leute fürs Grobe". Alternativ kann man das vor Con mit Orga oder anderen Gruppen/Spielern lösen, wer wenn anheuert und warum. Dazu muss man dann aber Kontakte haben. Dieses Jahr waren unsere Auftraggeber ein Paladin (SC), ein Ritter (SC) und einmal als Stadtverteidigung durch eine NSC-Adlige. Das hätte für allein reisende Söldner direkt auf dem Con wohl kaum geklappt.

  9. #9
    Drogoth
    Drogoth ist offline
    Forenjunkie Avatar von Drogoth

    Ort
    Emden
    Alter
    29
    Beiträge
    2.668
    Zitat Zitat von bradley Beitrag anzeigen
    Was Nount sagt. Insbesondere nicht einzeln auftretende Söldner, "Leute fürs Grobe". Alternativ kann man das vor Con mit Orga oder anderen Gruppen/Spielern lösen, wer wenn anheuert und warum. Dazu muss man dann aber Kontakte haben. Dieses Jahr waren unsere Auftraggeber ein Paladin (SC), ein Ritter (SC) und einmal als Stadtverteidigung durch eine NSC-Adlige. Das hätte für allein reisende Söldner direkt auf dem Con wohl kaum geklappt.
    Klappt mit entsprechenden Kontakten oder vorheriger Kommuniaktion aber auch gut. Oder man spricht mit der Orga, ob man nen Nebenlot bekommen kann oder bringt ihn selber mit ein.
    "Nichts ist beständiger als der Wandel"

  10. #10
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.249
    Das Problem mit dem Anheuern von Söldnern scheint mir nicht so sonderlich groß. Die ganzen Magier, Kleriker und Ritter stehen ja auf dem Con in der Regel nicht im Dienst von jemand anderem.
    Bei einer Hintergrundgeschichte kommt es aus meiner Sicht eher darauf an, warum der Charakter denn auf Reisen ist und nicht in seinem Dorf bleibt. Da macht ein fahrender Söldner schon sinn, egal ob er bei irgendwem in Sold steht oder nicht.
    Wie die meisten SC wird er wahrscheinlich auf der Durchreise sein, vielleicht in ein Land in dem gerade Krieg herrscht und Söldner benötigt werden.

    Es ist zwar nett auf Con einen Soldherren zu finden, aber nicht zwingend notwendig. Wenn mich der absolute Honk anheuern will den ich IT und OT nicht mag, würde ich mich auch nicht in dessen Dienst begeben und lieber ein Ausrede erfinden.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de