Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    IdaLu
    IdaLu ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3

    Bäckerin oder Köchin als Larp-Charakter?

    Hallo alle miteinander,
    zurest einmal freue ich mich über die Möglichkeit, mich auf diesem Wege ein wenig zum Thema Larping austauschen zu können, was für mich als Neuling eine gute Sache ist. Ich bin über eine Freundin zum Larpen gekommen und auch schon einmalig mit ihr auf einem Treffen gewesen. Jetzt stellt sich für mich, wie wahrscheinlich für so viele Anfänger die Frage der Charakterfindung. Da ich auch OT sehr gerne Backwaren und Speisen zubereite, läge es für mich nahe, auch meinen Charakter diesbezüglich zu entwickeln. Darum, bzw. dazu habe ich ein paar Fragen an die etwas Erfahreneren:
    - Besteht zum Einen generell die Möglichkeit dieses Charakters?
    - Hat dieser Charakter eine bestimmte Bezeichnung?
    - Muss ich bei der Gewandung etwas beachten?
    - Auf was muss ich sonst achten?
    Über brauchbare Tipps würde ich mich sehr freuen...LG

  2. #2
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Zitat Zitat von IdaLu
    - Besteht zum Einen generell die Möglichkeit dieses Charakters?
    Kurz: Ja
    Etwas länger: Nahezu jeder halbwegs sinnvolle (oder sinnlose) Beruf kann zur Charakterdarstellung genutzt werden.
    Ausführlich: Dort findest du eine Liste mit gängigen Charakterkonzepten: http://larpwiki.de/Charaktertipps Zwar gibt es dort nicht direkt eine Seite für Bäcker oder Köche, aber hier findest du zumindest einige Rezepte: http://larpwiki.de/RezepteSammlung

    - Hat dieser Charakter eine bestimmte Bezeichnung?
    Jaein. Es ist nicht zwingend nötig, alles auf die von PC- oder P&P-Rollenspielen bekannten "Klassen" herunter zu brechen. Wenn du also Köchin sein willst - dann spiel eben genau das.
    Die einzig sinnvolle Einteilung, die mir dazu einfällt, wäre wohl, dass Köche und Bäcker zu den sog. "Ambienterollen" (in diesem Link ist Humor drin) gehören, da du ja damit weder explizit Abenteuer erleben willst (also kein Abenteurer) und auch nicht kämpfen willst (also auch kein Kämpfer).

    - Muss ich bei der Gewandung etwas beachten?
    Wie bei jedem Charakter sollte man erkennen, was du darstellen willst, ohne dich vorher fragen zu müssen. Zu Köchen und/oder Bäckern würde also vermutlich eine Schürze und ein entsprechender Zunfthut, bzw. ein Zunftmerkmal (beim Koch z.B. ein Kochlöffel) gehören.
    Zudem sollte deine Kleidung praktisch sein - also es möglich machen, dass du darin deinem Charakterberuf nach gehst, ohne zu frieren oder dich tot zu schwitzen.

    - Auf was muss ich sonst achten?
    Schau mal da: http://larpwiki.de/Einsteiger

    Speziell zum Thema "kochen" oder "backen": Diese Tätigkeiten sind auf Con mit deutlich mehr Aufwand verbunden, als in der heimischen Küche. Ohne passendes Equipment und etwas Übung ist selbst das Erhitzen von Wasser für Kaffee bzw. Tee nicht so ganz einfach. Das sollte dir bei der Wahl der Rolle bewusst sein. Meisterst du diese Herausforderung jedoch, wirst du in den meisten Lagern mit offenen Armen empfangen.
    Geändert von Kamikaze (09.01.2015 um 14:14 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  3. #3
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich schließe mich da Kamikaze an.
    Rollen von Handwerkern, Knechten, Mägden und ähnlichem einfachen Volk passen normalerweise in die üblichen Larp-Fantasy-Settings gut rein, und gerade auf Selbstverpfleger-Zeltcons, bei denen über mehrere Tage hinweg für Verpflegung gesorgt werden muss, haben viele Gruppen einen Koch, der sich auch in Rolle darum kümmert. Die Schwierigkeit dabei liegt vor allem darin, dass man meist mehr oder weniger unter Camping-Bedinungen kochen muss, also ohne Kühlung und über Holzkohle oder dem offenen Feuer, manche Spieler habe da aber auch viel Spaß daran, richtig "mittelalterlich" zu kochen oder sogar im selbst aufgebauten Lehmbackofen Brot zu backen. Auf anderen Cons mit Vollverpflegung hat man diese Gelegenheit weniger, weil die meist in Jugenherbergen oder ähnlichen stattfinden, wo man nicht einfach die Küche benutzen kann, hier kann man aber natürlich so eine Rolle auch spielen, indem man z.B. vorgefertiges Gebäck oder ähnliches mitbringt.

    Die große Frage ist, ob dir eine solche sogenannte "Ambienterolle" zusagt, und ob der jeweilige Con da genug Beschäftigung bietet. Auf einigen Cons, inbesondere solchen mit klassischem Abenteuerplot mit Dungeon, Ritual, Schlachten und Weltrettung kann es es sein, dass man als Koch oder Schuster nicht viel zu tun findet, und alle Plots auf Charaktere mit typischen spielrelevanten Regelwerksfähigkeiten wie Kämpfer, Magier oder Heiler ausgerichtet sind.

  4. #4
    IdaLu
    IdaLu ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3
    Danke für die schnelle Antwort. Überlegt habe ich mir, immer wenn ein Treffen stattfindet (abgesehen von einer Con) die Backwaren o.Ä. schon zuhause zuzubereiten, sie dann mitzubringen und wenn ich mir ein bisschen einen 'Namen' gemacht und mich einige auch schon kennengelernt haben, diese Sachen oder meine Dienste zum 'Kauf' anzubieten. Kann ich das so machen und muss das dann bei der Orga angemeldet werden?

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Das ist kein Problem, Backwaren gegen Spielgeld werden oft verkauft und finden eigentlich immer guten Absatz.

  6. #6
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    diese Sachen oder meine Dienste zum 'Kauf' an[...]bieten
    Wie meinst du das?
    Sollen dir die Leute Kupfer dafür geben, oder echte Euros?
    Willst du nur Kupfer (also Spielgeld) dafür, ist es üblicherweise nicht nötig das an zu melden (esseidenn natürlich du planst einen Lehmbackofen zu bauen, oder brauchst größere Mengen Brennholz, etc.).
    Willst du deine Ware gegen Euros verkaufen, solltest du das sowohl der Orga, als auch den Spielern klar sagen, denn auf den meisten Cons habe ich kein OT-Geld dabei, so lange ich in Rolle bin, und nicht vorher explizit erwähnt wurde, dass Händler Euro wollen.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  7. #7
    IdaLu
    IdaLu ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    3
    Nee, ich meine schon Kupfer, wie gesagt, es geht auch in erster Linie vorerst um monatliche Larp-Treffen, nicht um Cons, ich muss mich erst einmal in die Sache hineinfinden... Sind ja für Neulinge schon viele Eindrücke, die verarbeitet werden und Regeln, die erlernt werden müssen! Das fängt ja schon beim Charakter an, der ja auch eine gewisse Hintergrundstory braucht und geht weiter, bei den Materialien usw. Mir wurde gesagt, dass es schon Sinn macht, sich etwas 'Spielgeld' zu verdienen, um sich bei Zeiten beispielsweise etwas 'Schutz' oder andere Dinge erkaufen zu können o.Ä. Darum kam ich auf die Idee. Das ist auch der Grund, warum ich mir vorerst einen Charakter suche, der ein wenig Außen vor ist, um überhaupt erst einmal richtig in die Materie hineinzukommen...
    Also ihr sagt, es ist generell kein Problem, die Sachen schon zuhause zuzubereiten und sie dann mit zu bringen?

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.925
    Auf Con zubereiten ist super, ab er nicht immer und für alles möglich.

    Generell geht eine Köchin aber dann am besten wenn sie in eine Gruppe oder ein Paar integriert ist. Gleichzeitig kannst du dich so an erfahrene Larper hängen. Und erfahrene Larper haben was gutes gegessen. Eine klassische Win-Win-Situation.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de