Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11
  1. #1
    M.Richter
    M.Richter ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Bayreuth
    Alter
    30
    Beiträge
    4

    Frage Mein erster Fantasy Charakter

    Hi,

    ich habe bereits Erfahrung im Endzeitlarp gesammelt und versuche mich dieses Jahr das erste mal im Fantasy Genre.

    Ich habe bereits eine Grobe Silhouette meines Chars erstellt und würde dazu gerne Meinungen hören, zum großen Teil habe ich bereits Klamotten bestellt (vllt. etwas vorschnell).


    Meine Figur kommt aus dem Mittel/südlichen Raum (Der genaue Geburtsort wird sich an den Karten der ersten Con orientieren an der ich teilnehme).
    Geborener Sohn einer Fischerfamilie, normal aufgewachsen, durch Kontakt mit verschiedensten Seeleuten viel Kultur erlebt, wodurch in jungen Jahren die Abenteuerlust geweckt worden ist.
    Wie verdient er sein Geld? Als fahrender Spirituosenhändler für exquisite und höchst exotische, stark alkoholischer Getränke. (Mit eigenen Namen und Geschichte dazu, welche ich stets zum besten geben werde ((tatsächlich bin ich ein Genusstrinker und werde demnach auch echte Qualität anbieten)). Falls man genauer auf die Geschichte eingeht wird sich herausstellen das die Getränke aus dem Dorf der Figur ist und das außen rum eine Verkaufsstrategie.. aber ich geh mal davon aus .. who cares? (wer tiefe will bekommt sie!)

    Ich fange quasi bei fast null an und bau die Geschichte dann durch Con`s und Großcons um den Char. Wichtiger ist mir für den Anfang Gestik, Mimik und Sprache so wie besondere Eigenheiten. Um ein authentischen Eindruck zu hinterlassen.
    Meinen Persönlichen Höhepunkt der jeweiligen con (wenn es einen gab((und damit ist nicht das weibliche Wesen gemeint)) werde ich (wenn ich wieder zuhause bin) Bildhaft auf der Lederrüstung per Tattoo Maschine festhalten.. dann hab ich immer ein Aufhänger für Seemannsgarn. (Platte ist ((vllt. noch)) nicht meins).

    Hier ein Sketch meines fertigen Chars. Klamotte und Waffen sind bestellt. Dreadlocks/Undercut und ein trainierter Körper stehen auch schon einpaar tage. Weis nicht ob es relevant ist aber ich bin relativ stark tätowiert, allerdings traditionelle Motive welche das Ambiente wohl eher fördern.
    Die Kraxe werde ich in den nächsten Wochen in Angriff nehmen (High Fantasy alles, Ich orientier mich an keinen Epochen)




    So das war dann doch schon relativ viel für den Anfang und wenn ihr es bis hierher geschafft habt dann schon mal vielen Dank fürs Lesen.
    Anregungen, konstruktive Kritik nehme ich gerne entgegen.
    Mit freundlichen Grüßen

    Manuel
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Wofür braucht ein Händler eine Rüstung oder Waffen?
    Ein Händler der reinrassiges Kriegsgerät mit führt und das auch benutzen kann?

    OT-Alkohol ist übrigens ein durchaus umstrittenes Handelsgut. Insbesondere "stark alkohlische Getränke". Gerade kämpfen unter alkoholeinfluss halte ich für ein NoGo. (Klar kenn jeder Larper seine Grenzen und war noch nie betrunken. Die Realität sieht leider oft genug anders aus.)

    Auch sagst du bereits, dass du stark tätowiert bist, machst aber auf deinem Entwurf keinerlei Anstalten die Tattoos zu verdecken.

    Für mich wirkt das Konzept wie der generische Anfängercharakter 10.002. Auch wenn ich die Idee mit der Kraxe grundsätzlich schön finde.
    Ich empfehle: spezialisiere dich. Handle, oder kämpfe. Beides zusammen mag für mich irgendwie nicht zusammenpassen.
    Natürlich können Soldaten auch mal "nen Schluck" (um bei Getränken zu bleiben) verhökern, aber das sollte nicht die Lebensgrundlage des Charakters bilden.
    Schau mal, wie viel Arbeit am Handel in einer Fantasywelt hängt, und wieviel Zeit deinem Charakter dann noch zum erlernen der Waffen biebe. Ganz abgesehen vom dramatisch höheren Risiko für null Gewinn, wenn man den Kampf und Flucht mit den Waren bzw. freikaufen mit Geld und/oder Waren vergleicht. Weshalb sollte sich jemand in den Kampf stürzen, der nichts davon hat?
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  3. #3
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von M.Richter Beitrag anzeigen
    Dreadlocks/Undercut und ein trainierter Körper stehen auch schon einpaar tage. Weis nicht ob es relevant ist aber ich bin relativ stark tätowiert, allerdings traditionelle Motive welche das Ambiente wohl eher fördern.
    Das kommt sehr drauf an. Hast du den Teppich von Bayeux tätowiert? Das wäre tatsächlich mal ambientefördernd
    Das Problem ist, "traditionelle" Motive stammen i.d.R. nicht aus dem europäischen Mittelalter, an das Fantasy-Larp angelehnt ist, sondern aus anderen Zeiten oder anderen Kulturen. Die meisten, auch traditionellen, Tattoos, auch Tribals etc., passen nicht besonders gut zu den typischen Fantasy-Charakteren. Gerade, wenn du eine moderne Dreadlock/Undercut-Frisur trägst, wird das im Gesamten eher deinen OT-Look betonen und nach "Ich will meine coolen Tattoos zeigen" wirken als den Charakter-Look zu unterstützen. Ich rate dir daher: Trage lange Ärmel und verdecke die Tattoos.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  4. #4
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich finde das Konzept eigentlich ganz gut. Die Hintergrundgeschichte ist nicht zu ausgefallen, mit dem Schnapsverkauf hast du einen Grund, andere anzuspielen und kannst Ambientespiel auch ohne Plot betreiben, und das Grundkonzept mit dem Seefahrer ist meiner Ansicht nach eins, bei dem man moderne Sachen wie Dreads und Tattoos noch ganz gut unterbringen kann.

    Das mit dem Schnapsverkauf ist so eine Sache, meiner Ansicht nach aber nicht unmöglich: Man muss halt ein bisschen gucken, was wann und wo angemessen ist und was nicht, aber erstens können die meisten Spieler ganz gut selber entscheiden, ob sie Schnaps trinken wollen oder nicht, und zweitens wirst du vermutlich alleine aus Kostengründen nicht genug Sprit ausschenken wollen, um die ganze Spielerschaft ins Delirium zu schießen. Ich würde allerdings eine Sache überlegen, die beim Westernlarp gemacht wird: Nimm dir eine Flasche mit "billiger Hausmarke" mit, welche zwar Schnaps darstellt und als solcher beworben wird, aber in Wirklichkeit nichtalkoholisch ist, z.B. Eistee statt Whiskey und Rum oder Wasser mit ein bisschen Zitronensaft statt Wodka (was man auch als OT-Info z.B. aufs Etikett schreiben kann). So kannst du Schnapsausschank und die Spieler Besoffenheit spielen, ohne sich wirklich abschießen zu müssen.

    Was Klamotten und Ausrüstung angeht, müsste man vielleicht nochmal in mehr Detail schauen. Aktuell hast du auf dem Bild sehr viel Waffen und Rüstung, aber ansonsten ist nicht viel zu sehen. Du sagst, du hättest bereits Sachen bestellt, was ist das?

  5. #5
    Quin
    Quin ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Quin

    Ort
    Potsdam
    Alter
    38
    Beiträge
    545
    @Kamikaze: Ich lese bei Manuels Eingangspost nirgends heraus, dass er sich in jeden Kampf stürzen will geschweige denn überhaupt ein Kämpfercharakter ist. Er sagt lediglich, dass er ne Lederrüstung tragen wird und sich seine Waffen schon bestellt hat. Und auf der Skizze sehe ich nur ne Axt, die zu jedem reisenden Charakter recht gut passt (ausser er ist Avespriester ;-) ). Schon alleine, weil man damit sein Feuerholz hacken und sich nen Reisestecken schlagen kann. Ich kann da also kein Problem erkennen.
    Was den Alkohol angeht hast du natürlich einerseits recht. Andererseits sehe ich es nicht wirklich problematischer als das, was manche Leute ohnehin selber auf Con mitnehmen und vernichten oder was in der Taverne ausgeschenkt wird. Mit 2 Bechern warmem Met sollte auch keiner mehr kämpfen ;-) Schlussendlich ist jeder selbst dafür verantwortlich und wenn Manuel merkt, dass einer genug von seinem "Stoff" hat, dann soll er ihm halt einfach nichts mehr geben.

    @Hana: Was die Tätowierungen betrifft, kommt es drauf an was es für welche sind. Moderne Tribals und so Zeug passen tatsächlich weniger, wenn er allerdings der Meinung ist "traditionelle" Motive zu haben die nicht stören, dann ist das letztendlich seine Entscheidung ob er sie zeigt oder nicht. Wenn er sich unsicher ist, dann kann er ja einfach mal jemanden neutralen fragen. Und wenn er nur seinen tätowierten Body zur Schau stellen will, dann kann ihm das letztendlich auch kleiner verbieten *g*. Und Dreads sind ja jetzt seit Khal Drogo auch im Larp in

    @Manuel: Ich finde dein Konzept gut und durchdacht. Es ist jetzt nichts weltbewegendes sondern einfach ein bodenständiger, reisender Händler mit ner leichten Sehnsucht nach Abenteuer (so lese ich das zumindest raus). Wie du das mit dem Kämpfen machst, wenn du kämpfen möchtest, musst du dir allerdings wirklich noch überlegen. Wenn du alleine unterwegs bist, dann wäre es unklug deine Sachen einfach irgendwo rumliegen zu lassen. Die sind dann wahrscheinlich IT weg. Wenn du in ner Gruppe reist ist das wieder was anderes. Auch solltest du dir Gründe überlegen warum du als Händler an klassischen Plotjagden, Dungeons und anderen schönen Dinge teilnimmst, sofern du das möchtest. Wenn du nur in Ruhe deine Sachen verkaufen und im Lager bleiben willst, dann sehe ich da keine Probleme.

    Nur eins noch (aus meiner Sicht als Orgamitglied): Melde deinen Verkauf von Getränken (egal ob du dafür € oder IT-Geld nimmst) beim Veranstalter an. Es kann sein, dass es der Orga nicht recht ist, dass jemand anders alkoholische Getränke verkauft oder ausschenkt. Wie gesagt, bei echtem Geld als Bezahlung sowieso, aber selbst bei IT-Geld. Falls du das nicht machst, kannst du dir Ärger einhandeln (Muss nicht sein, kann aber!)

    Was die Kraxe betrifft: Super Idee! Ich arbeite selbst gerade an einer ähnlichen wie du sie skizziert hast. Mein erster Versuch war Mist, aber im Frühjahr gehts wieder mit neuem und getrocknetem Holz los. Wenn du Bilder von deiner Arbeit hast, dann wäre ich sehr gespannt die zu sehen.

    P.S: Ich habe den Säbel und den Schild übersehen. Mea Culpa. Vielleicht ist das für nen Händler doch zuviel. Gerade der Schild.

  6. #6
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Zitat Zitat von Quin Beitrag anzeigen
    wenn er allerdings der Meinung ist "traditionelle" Motive zu haben die nicht stören, dann ist das letztendlich seine Entscheidung ob er sie zeigt oder nicht. Wenn er sich unsicher ist, dann kann er ja einfach mal jemanden neutralen fragen. Und wenn er nur seinen tätowierten Body zur Schau stellen will, dann kann ihm das letztendlich auch kleiner verbieten *g*. Und Dreads sind ja jetzt seit Khal Drogo auch im Larp in
    Natürlich ist das seine Entscheidung und es kann ihm keiner verbieten, darum geht es doch gar nicht? Es geht hier um Ratschläge.
    Ich habe nur schon recht oft gelesen "Ich habe ja traditionelle Motive und finde die passend", und bisher stellte sich das immer als Tribals o.ä. heraus.
    Natürlich sind passende Tattoos denkbar: Bei einem Seefahrer die Meerjungfrau, bei einem Maori-artigen Charakter Maori-Tribals, etc. Aber gerade wenn jemand stark tätowiert ist, ist die Chance gering, dass wirklich alles gut zum Charakter passt. Und gerade eine Szene-typische Frisur verstärkt dann den modernen Eindruck - wenn man nicht gerade einen Barbaren spielt, sind Dreads halt nicht sooo passend und eben eine moderne Frisur.
    Nount und ich bloggen: Mondkunst
    Liverollenspiel im Münsterland: http://www.danglar.de

  7. #7
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Allzu kritisch würde ich das mit den Tattoos nicht sehen. Die wenigsten lassen sich ein Auto "stechen", und bei der hohen Anzahl relativ bis völlig unpassender Frisuren fallen auch Dreadlocks nicht weiter auf. Gerade bei eher wilden Charakteren (was es ja optisch werden soll) ist mir ein Dreadlockundercut mit Tattoos deutlich lieber als beispielsweise eine "mittellange Frisur" (insbesondere bei weiblichen Charakteren) oder die OT-Metaller-tolle. Und wirkt auch deutlich passender im Gesamteindruck.

    Generell würde ich jedoch an deiner Stelle die Tattoos zumindest teilweise bedecken. Aber das muss jeder machen wie er will. Sowas ist halt (in meinen Augen) eher eine Privatangelegenheit.

  8. #8
    Sadayori
    Sadayori ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sadayori

    Beiträge
    164
    Ich finde zum einen das Konzept ganz schön und stimmig, würde mich auf Con nicht stören sondern eher freuen, so einen Charakter zu sehen. Zum anderen finde ich auch die angestrebte Optik nicht schlecht, das würde ganz gut in z. B. die Welt der Gothic-PC-Spiele passen, wo alle so harte Hunde sind. Da finde ich dann auch Undercut und Tätowierungen nicht weiter schlimm, moderne Frisuren hat im Larp halt fast jeder, und die wenigsten verdecken die durch eine Kopfbedeckung. Finde ich auch nicht weiter schlimm.

    Ich finde aber, Konzept und Optik passen nicht so recht zueinander. Das man als fahrender Händler ein Beil dabei hat, mit dem man Holz hacken und sich zur Not auch verteidigen kann, ist eine Sache. Aber Säbel, Schild und Lederrüstung finde ich für so eine Rolle eher unpassend und überflüssig. Die angestrebte und gezeichnete Optik wirkt eher wie ein "Schlägertyp", vielleicht ein Söldner oder Bandit, als wie ein Händler, finde ich.
    "Wenn ich doch nur ein Schwert hätte!"

  9. #9
    M.Richter
    M.Richter ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Bayreuth
    Alter
    30
    Beiträge
    4
    Hi,

    danke für den vielen Input und auch die Bekräftigungen.

    Händler oder Abenteurer, ich würde sagen ein Abenteurer der durch sein Reisen Zugriff auf Exotische Waren hat und diese gewinnbringend verkauft um sich einpaar Münzen dazu zu verdienen.
    Ich versuche nicht die eierlegende Wollmilchsau dar zu stellen aber den Gedanken finde ich absolut nicht abwegig und ich bin mir absolut sicher das ich das sehr gut darstellen kann.
    Ich denke das relevante für meine Mitspieler würde sein: ist zu erkennen das ich etwas verkaufe, nicht SO sieht ein Händler aus und SO nicht und ich seh nunmal scharf in der Rüstung aus.. (die bleibt haha)

    Zum Thema Alkohol Verkauf:

    Das Abenteuer steht im Vordergrund für mich, den Alkohol würde ich in kleine Mengen zum Genuss verkaufen (für IT Geld) damit ich auch andere bespielen kann würde so mit 10L anreisen (in verschiedenen Preiskategorien, abgefüllt in kleinen Tonflaschen). Die Idee mit dem NichtAlkohol Alkohol finde ich super und werde auf jeden Fall etwas davon einpacken! Die SL wird von mir ausreichend informiert.

    Der Verkauf ist eher für Großcons gedacht und ich werde die Leute darauf hinweisen das der Stoff den Schwert-Arm lahmt und am besten nach einer geschlagenen Schlacht am Lagerfeuer schmeckt. Niemand sollte betrunken auf einer Con rumrennen, NIE. Das Bewegt sich weit außerhalb meines Verantwortungsbereichs und wird von mir mit einem freundlichen Rat oder in Extremfällen mit dem Einschalten der SL geahndet.

    Ich habe wegen meines Aussehens bewusst einen Seefahrer gewählt der exotisch anmutet. Mit traditionellen Tattoos meine ich Dolche, Anker, Rosen, Banderolen, Indianerfrau, Wolken, Kompass etc. in einem stark stilisierten Illustrierten Stiel, was man von den Seefahrern Anfang der Neuzeit kennt.

    Ich dokumentiere den Bau der Kraxe und werde dafür ein passenden Thread aufmachen

    Die Klamotte ist größtenteils bestellt: Lederrüstung + Unterarmschutz, Tunika, Gürtel mit diversem Taschen, Seefahrerhose + Beinbinden, Axt, Schwertring... usw.
    wie die Silhouette und die Komposition der Farben wirkt werdet ihr anhand eines Fotos beurteilen dürfen wenn die Sachen da sind. Da es mein erster Char ist in dem Genre ist und der auch noch nicht sehr viel erlebt hat werde ich mit einer einfachen Klamotte beginnen und die dann aufwerten im Spiel. (Ich vermeide der 15 jährige Bauernjunge aus dorf xy zu sein der zum ersten mal in die weite Welt zieht in seiner Chaosrüstung+10)

    Die Waffen wären evtl. nötig um sein Schiff gegen Übergriffe von Piraten zu schützen und ich würde sie beim Handeln nicht immer bei mir führen (war die Idee). Ich werde versuchen mit einer Gruppe anzureisen um meine Sachen auch mal abstellen zu können und dem Plot hinterher zu rennen. Dadurch habe ich Ambiente spiel (zum beispiel eine Verkostung mit rang hohen Gildenmitglieder, Adligen oder dem Stepp-Verein von neu Turien organisieren) und gleichzeitig auch auch die Möglichkeit zu Plotten, ich möchte andere bespaßen und bespielen.

    Wenn das ein oder andere zu kurz kommt dann nur weil das ein oder andere gerade zu viel Spaß macht.

    Mit freundlichen Grüßen

    Manuel

  10. #10
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Zitat Zitat von M.Richter Beitrag anzeigen
    Ich habe wegen meines Aussehens bewusst einen Seefahrer gewählt der exotisch anmutet. Mit traditionellen Tattoos meine ich Dolche, Anker, Rosen, Banderolen, Indianerfrau, Wolken, Kompass etc. in einem stark stilisierten Illustrierten Stiel, was man von den Seefahrern Anfang der Neuzeit kennt.
    Puh ... das finde ich allerdings ziemlich modern, denn Fantasycons spielen ja lange vor der Neuzeit. Neuzeitliche Dinge sind eigentlich nicht sonderlich larptauglich. Diese Motive (im Old School-Stil vermutlich) sieht man ja frühestens um 1900 rum und das ist schon sehr lange nach dem Mittelalter. Ungefähr so modern wie Blue Jeans oder Cowboys - beides für Larp nicht passend. Bei einem einzelnen Tattoo finde ich das okay, aber wenn man viele hat, würde ich die echt nicht noch extra präsentieren.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de