Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40
  1. #21
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Um junge Menschen vor schlechten Ideen zu bewahren.

    Nichts persönliches, wenns so ankam, tuts mir leid, ok?
    Geändert von oliverp (02.04.2015 um 17:53 Uhr)
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  2. #22
    alura
    alura ist offline
    Grünschnabel Avatar von alura

    Beiträge
    26
    Hi,

    wenn ich als Bardin unterwegs bin, jongliere ich auch, habe auch einen jungen Gaukler dabei.
    Wir haben schon mal überlegt, einen Devilstick/Flowerstick als Larpwaffe zu bauen. Der ließe sich auch für Tricks benutzen und wäre gleichzeitig eine knüppelartige Waffe.
    Das wäre vielleicht eine Option. Bei 50 cm Länge muss man nicht so nah heran wie mit einem Dolch und kann auch mal einen Angriff blocken, besonders wenn man den Stab so gestaltet, dass er metalbeschlagen aussieht.

    Eine andere Option wäre, mit Kurzschwertern, oder Kurzschwert und zwei Larpknüppeln zu jonglieren. Da könnte man sicherlich einen etwas eigenwilligen Kampfstil kreieren (zwei Knüppel gekreuzt in der Schildhand zum Abwehren und in der anderen das Schwert).

    Andererseits braucht man als "Ambientecharakter" nur selten kämpfen. Harmlose Charaktere werden eher nur im Wald von Räubern angegriffen, oder wenn sie sich mit in die Schlachtreihe stellen. Als Gaukler kann man auch sehr leicht Leute aller Art anspielen (auch Räuber ;-) ) und ins Gespräch kommen und findet so auch Freunde und Verbündete, was mit dem allseits beliebten "Söldner in schwarzer Rüstung" oder "Meuchler" gar nicht geht.
    Geändert von alura (13.04.2015 um 17:10 Uhr)

  3. #23
    Obscurum
    Obscurum ist offline
    Grünschnabel Avatar von Obscurum

    Ort
    Rostock
    Alter
    18
    Beiträge
    16
    Ich wollte mit einem Freund und meinem Bruder eine kleine Streunergruppe machen. Mein Bruder beherrscht Devil- und Flowerstick, mein Freund ist der beste im Bogenschießen in seiner Altersgruppe in Sachsen und ich beherrsche Jonglage mit Bällen und Keulen.
    Ich schätze das wär eine passende Zusammenstellung für ein paar Larp Anfänger

  4. #24
    alura
    alura ist offline
    Grünschnabel Avatar von alura

    Beiträge
    26
    Noch besser wäre, ihr findet jemand Erwachsenen, der die Aufsicht für euch übernimmt, dann geht es auch leichter mit den Conbesuchen.
    Das müsste dann gar kein Gaukler sein, das kann dann auch ein Bettler/innencharakter sein. Vagabundierende Gruppen haben ja oft auch so Quasi-Familienstrukturen. Der OT-Aufpasser kann IT einen zu beschützenden Charakter spielen (blind, taub, lahm), das kann sehr viel Spass machen.
    Geändert von alura (19.04.2015 um 17:54 Uhr) Grund: Ungünstig formuliert

  5. #25
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    40
    Beiträge
    3.582
    Die Person unterschreibt nicht nur, sie haftet auch. Dazu gehören ein großes Herz und ein kleiner Verstand.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #26
    Ahrón
    Ahrón ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    19
    Beiträge
    37
    Bzw großer Verstand, wenn man die Aufgabe richtig machen will (mMn)
    "Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber sie stirbt." Jochen Malmsheimer

  7. #27
    alura
    alura ist offline
    Grünschnabel Avatar von alura

    Beiträge
    26
    Das wäre ein Thema für einen eigenen Thread.
    Ich ändere meinen Beitrag mal (übernehmen, statt unterschreiben), weil das als Tipp für den Fragesteller gemeint war und nicht als Anlass für eine weitere Diskussion.
    Optimal wäre in der Altersgruppe, wenn ein Elternteil das macht, dann wissen die Eltern auch zukünftig, was ihre Sprösslinge für ein Hobby haben ;-)
    Geändert von alura (19.04.2015 um 17:58 Uhr)

  8. #28
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Nur am Rande angemerkt:

    Wie mit sämtlichen Rechtsthemen wäre ich auch bei Fragen wie "Aufsichtspflicht" "Haftung" und Co sehr vorsichtig was eine Onlineberatung angeht. Und würde mir im Zweifel einmal die Befähigung zur Rechtsberatung im Einzelfall (2 Staatsexamen) zeigen lassen.

    Ich will den Thread jetzt nicht zerpflücken. Die Haftung für einen körperlich und geistig gut entwickelten 14 jährigen hält sich aber in deutlichen Grenzen. Natürlich sind gewisse Feinheiten zu beachten. Hier ist aber 14 ein relativ gutes Alter (da dir im Schnitt noch niemand Alkohol andrehen wird). Alle anderen Dinge die immer wieder im Kopf rumgeistern (was wenn er im Kampf verletzt wird oder jemanden verletzt? Darf ein 14 jähriger überhaupt nach 22.00 Uhr noch auf sein) sind im Regelfall zumindest fragwürdig. Etwas unfreundlicher ausgedrückt Hirngespinste von Personen die eben keine minderjährigen Personen auf Con haben wollen (was ihr gutes Recht ist) und dann versuchen ihre Meinung irgendwie mit juristischen Laienwissen zu unterfüttern (was fragwürdig ist).

    Schaut man sich einmal an was 14 jährige so in anderen Hobbies machen ohne das jemand in der Haftung steht, wird die Sache eigentlich offensichtlich. Wir reden hier schließlich von Larp. Nicht von der UFC. Wenn eine Orga natürlich minderjährige nicht zulässt ist das ihr gutes Recht. Wenn eine Orga festschreibt "nur Personen über 1,70 in der Schlachtreihe" ist das ebenso ihr gutes Recht. Mit juristischen Anforderungen hat das aber wenig zu tun.

    P.S.: Ehe sich jetzt jemand ärgert. Das ist ausdrücklich NICHT als Angriff auf einzelne Schreiber gemeint. Nur gibt es eh leider nur noch wenige Larper die bereit sind, entsprechende Aufsichtspflichten (mal abseits von mit den Eltern, und darauf hätte ich als 14 jähriger keinen Bock gehabt) auf sich zu nehmen. Da muss man nicht immer noch eine (unbegründete) Haftung anführen.
    Geändert von Gerwin (19.04.2015 um 19:57 Uhr)

  9. #29
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Die Frage ist: Kann sich der jetzt online von dir Beratene, der auf dem nächsten Con die Aufsichstpflicht für einen ihm fremden 14jährigen übernimmt, auf diesen Beitrag berufen, falls es Probleme gibt?

  10. #30
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.931
    Wenn dieser von einen in Deutschland zugelassenen Rechtsanwalt im Rahmen einer Erklärung des Einzelfalls kommt?

    Ja. Wegen diesen Mist braucht der ja auch als angestellter Rechtsanwalt eine eigene Haftpflicht.

    Und selbst wenn nicht halte ich es einfach für unangebracht Horrorszenarien zu zeichnen. Ob es nun "klug" ist ein fremdes Kind auf Con zu beaufsichtigen muss natürlich jeder selbst entscheiden.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de