Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: SVV im Larp?

  1. #1
    Theana
    Theana ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ansbach
    Alter
    24
    Beiträge
    2

    SVV im Larp?

    Hallo!
    Ich wollte mal fragen, ganz offen heraus, wie erklaere ich im LARP Narben die mehr oder weniger deutlich von Selbstverletzenem Verhalten kommen?
    Ich wollte dieses Jahr mit einem Anfaenger Con in das Hobby Larp eintauchen, habe aber nach wie vor keine Ahnung wie man sowas erklaeren kann, vor allem den juengeren Teilnehmern (ab 12) gegenueber.

    PS: Da geht es weniger um OT als um IT eklaerungen fuer das Charakterkonzept

  2. #2
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    26
    Beiträge
    605
    Hallo Theana,
    du meinst, wie du deine OT-Narben IT erklärst? Am besten gar nicht. Dich wird wahrscheinlich niemand danach fragen. Am besten du verdeckst sie durch Kleidung (langärmliges Oberteil, oder wo auch immer du die hast, Gesicht wird schwieriger).

    LG

  3. #3
    Theana
    Theana ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Ansbach
    Alter
    24
    Beiträge
    2
    Ja, vermutlich wird niemand fragen. Dennoch wollte ich sie fuer den Charakter irgendwie erklaert haben falls doch mal was kommt, da ich auch bei (so wie momentan das Wetter staendig ist) 30+ Grad garantiert nicht langaermelig rumrennen werde.

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Mal ganz ehrlich? Wie erklärst du es im Alltag? Insbesondere 12 jährigen Kindern? Wahrscheinlich, gar nicht.
    Abgesehen davon: Gerade bei Hitze macht langärmlig Sinn. Nomaden. Die Angewohnheit sich bei Hitze Kleidungsstücke vom Leib zu reißen ist typisch für Menschen die wenig Erfahrung mit Hitze haben. Selbst bei extremen Anstrengungen (Marathon) gibt es Menschen die sich gegen Hitze mit längerer Kleidung schützen. Hitzschläge bekommen eigentlich vor allen diejenigen die meinen möglichst viel Haut zu zeigen.

    Bei der ein oder anderen Narbe ist sicher nichts dabei. Bei zig Narben bitte abdecken. Wozu ich auch im OT-Alltag raten würde.
    Geändert von Gerwin (14.07.2015 um 20:13 Uhr)

  5. #5
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    556
    Hallo Theana,

    Man muss nicht alles erklären. Du bist niemandem darüber Rechenschaft schuldig. Mit einem "Darüber möchte ich nicht reden" ist die Sache erledigt.

    Gruß,
    Section31
    Geändert von Section31 (14.07.2015 um 20:44 Uhr)
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  6. #6
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Die Meinungen, ob man Dinge, die ungewöhnlich sind und auf OT-Gründen beruhen durch IT-Erklärungen rechtfertigen sollen, gehen auseinander, denn das kommt häufiger vor: Brillen, Hörgeräte, Feuerlöscher, parkende Autos, gefärbte Haare, Piercings, Tattoos...
    Ich persönlich würde dazu raten, so etwas immer so unauffällig wie möglich zu halten (also in deinem Fall z.B. durch lange Ärmel zu tarnen), und auch ansonsten nicht im Spiel zu thematisieren, denn so lenkst du nicht unnötig Aufmerksamkeit auf etwas, das eigentlich nicht richtig in die Spielwelt passt. Fall es doch passieren sollte, dass jemand das verwechselt und dich darauf anspricht, würde ich einfach kurz klären "Das ist Out-Time, bitte einfach ignorieren", und gut ist, denn du hast ja vermutlich auch interessantere Dinge im Spiel vor als alle Leute deine Narben untersuchen zu lassen.

    Übrigens: Bei sehr warmem Wetter bewähren sich leichte, luftige Leinenstoffe sehr gut (und schützen nebenbei vor Sonnenbrand), das lohnt sich, mal auszuprobieren. Es wird aber auch niemand einen Aufstand anzetteln, wenn du dir mal kurz die Ärmel hochkrempelst.

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.452
    Ich trage auf Cons nie kurzärmelige oder ärmellose Sachen - immer lange Ärmel, bei Hitze halt Leinen. Trägt sich super, auch bei 30° - Leinen ist ein kühler, sehr luftdurchlässiger Stoff, der nicht wie Baumwolle an der Haut klebt.
    Sieht i.d.R. ambientiger aus und ist für mich angenehmer als auf der Haut brennende Sonne.

    Also: Du musst deine Narben nicht zeigen. Wenn du es doch tun willst, ist es kein Problem, du musst dir auch keine IT-Erklärung ausdenken, denn warum sollte dich irgendwer nach OT-Narben fragen? Wie andere schon sagten - auf der Straße sprechen dich vermutlich auch nicht ständig Leute drauf an.
    Und Kinder gibt es nicht allzu viele im Larp, außer auf Kindercons
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Rabensang
    Rabensang ist offline
    Erfahrener User

    Alter
    33
    Beiträge
    343
    Und zu dem bereits gesagten, wenn du nen entsprechenden Char hast, die Narben sichtbar sind, du nach denen gefragt wirst UND nicht den "das ist OT"-Spruch bringen willst: Wie wärs mit Ritualnarben? Wenn du solche Rituale machst, kannst du die dann auch IT ins Spiel einbinden. Ob man das nun geschmacklos findet oder nicht, ist jedem selbst überlassen. Ich würde es so sehen, dass man damit aus ner OT-Not eine Tugend und das Beste draus macht.

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.922
    Was ganz vergessen wurde: Eine genaue Antwort ist ohne dein Charakterkonzept zu kennen nicht möglich. Bei einen relativ barbarischen Charakterkonzept mag das wirklich funktionieren, bei einer Edelfrau oder Elfe siehts anders aus.
    Es gibt zwar durchaus Dinge die FÜR das Abdecken deiner Narben sprechen und die bei Tattoos nicht greifen. Dazu gehört das sich OT deutlich weniger Menschen an Tattoos und Piercings stören dürften als an deinen Narben. Klar kann man sich jetzt auf den Standpunkt stellen "das ist mein Körper, was ich damit mache hat niemanden zu stören!" Nur sobald man in einer Gesellschaft lebt oder sogar ein (extremes) Gesellschaftsspiel betreibt sieht das anders aus.
    Insbesondere bei akuten Verhalten gibt es aber, schon aus hygenischen Gründen, kaum eine Alternative zum Abdecken. Ich hätte zumindest keine Lust mit halbblutigen Armen in der relativen Wildnis rumzulaufen oder auch nur mit Blut meiner Mitspieler in Kontakt zu kommen.

    Die Frage ist halt, was spricht gegen abdecken? Die Sonne ist es nicht (Wüstenvölker und auch die Kommentare hier beweisen dass es sogar gut ist sich bei Sonne abzudecken). Ein sexy Charakterkonzept welches viel Haut zeigt? Nach SVV nicht die beste Idee. Dafür würde schon im allgemeinen (nach derartigen Verhalten noch viel mehr) ein sehr sehr hohes Selbstbewusstsein gehören. Und "hohes Selbstbewusstsein" "selbstsicheres Auftreten" sowie "offener Umgang auch mit Kritik" sind so ne Sache.

    Dir muss halt klar sein dass derartige Narben (anders als Tattoos) noch nicht fest in den Alltag gehören. Sprich, du wirst immer wieder auch auf zwei Gruppen Menschen treffen. Die einen (ich nenne diese Teilzeitpsychologen oder auch Gutmenschen) wollen dir ganz konkret helfen. Generell keine schlechte Sache. Nur hast du vielleicht auf Con gerade anderes vor und möchtest nicht unbedingt über dein Verhalten reden. Die anderen sind davon eher abgestoßen, irritiert, packen dich entweder im Spiel in Watte oder spielen (blöder) gar nicht mit dir weil sie deine OT-Psyche nicht einschätzen können. All das verhinderst du durch ein schlichtes Abdecken.

    Dass dich jemand jedoch IT drauf anspricht halte ich (anders als in der Runde OT, siehe Hobbypsychologen) für äußerst unwahrscheinlich. Den meisten Menschen dürfte OT klar sein worum es sich handelt. Lediglich kleine Kinder fragen vielleicht mal bei Fremden "was hast denn du da gemacht?" Aus deinen Alltag dürften dir aber zahlreiche Antworten bekannt sein. Dennoch würde ich von einen zu offensiven Umgang (bei dem vielleicht sogar zu jeder Narbe eine Geschichte gehört) abraten. Ich habe das zwar schon einmal sehr positiv erlebt. Hierbei handelte es sich jedoch um einen Mann ohne akute Problematik der schon recht lange larpt und mit seiner OT Vergangenheit auf ohne Melancholie, Weltschmerz und "ich liebe den Schmerz" Aussagen offen (und für mich recht beeindruckend) umgeht.

  10. #10
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Es gibt zwar durchaus Dinge die FÜR das Abdecken deiner Narben sprechen und die bei Tattoos nicht greifen. Dazu gehört das sich OT deutlich weniger Menschen an Tattoos und Piercings stören dürften als an deinen Narben.
    Dem würde ich widersprechen. Ich denke erstens, dass tatsächlich ein nicht unerheblicher Teil der Gesamtbevölkerung anders als bei einem Tattoo so etwas nicht erkennt (ist ja auch von weitem weniger stark sichtbar), aber bei denen, die es erkennen, würde ich nicht erwarten, dass das starkes soziales Stigma mit sich bringt, oder sich eine nennenswerte Anzahl von Leuten auf einer zwischenmenschlichen Basis "daran stören". Dazu kommt, dass bei Larpern der Anteil von Leuten aus der alternativen Szene doch immer noch höher ist als normal, weswegen z.B. Ritznarben (ebenso wie Tattoos und Piercings) da generell häufiger vorkommen.
    Klar, einem gewissen Vorurteil wirst du dich vermutlich ausgesetzt sehen, aber in den meisten Larpsituationen dürfte das so gut wie keine Spielrelevanz haben.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de