Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 36
  1. #1
    WaldWolf
    WaldWolf ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    33
    Beiträge
    13

    HighTech gut verpackt

    Hallöchen zusammen,

    ich komme gleich zum Punkt:
    Eine Freundin und meine Wenigkeit bauen aktuell an 2 Tierwesen (Wölfe - Schamanen)
    Diese haben folgende Features:

    - Nachtsicht durch Datenbrille + LowLux Kameras (man kann sogar Sternchen gucken ) und Osram IR Strahler (ca 25-30m)
    - Fernsicht / Es gibt Wirelesscams getarnt als Schamanentotems. Beide Wölfe können das rechte Auge umschalten und sehen und hören was beim Totem passiert (bis zu 4 km Reichweite)
    - Gedankensicht / Beide Wölfe können ein Auge umschalten sodass sie sehen und hören was der andere Wolf sieht und hört (bis zu 4 km Reichweite)
    - Animatronik / Mimik im Sinne von: Ohren können sich bewegen, Augenlider, Lefzen und Nase (zum Schnuppern) - Alles natürlich auf Kommando... Und der Standard - Beim Reden bewegt sich der Kiefer
    - Schamanische Visionen - Beide Wölfe haben einen Mikro LED Beamer eingebaut. Somit können sie auch anderen zeigen was sie "Sehen (Fernsicht / Gedankensicht)"
    - Internes Kühlsystem (Aktivlüfter in der ganzen Suite verteilt)
    - Spürbare magische Heilung / Vibrierende Hände
    - Intigrierter Wassertank / Trotz Kühlsystem wird es warm

    Das ganze ist perfekt in die Suite / den Kopf eingebaut, sodass niemand was davon sieht.

    Wir sind du kannst was du kannst / darstellen kannst Spieler.

    Unsere Frage nun: Was würdet ihr davon halten solchen Wölfen zu begegnen / mit ihnen zu spielen?

    Viele Grüße
    WaldWolf

    P.S.: Ja... Die entsprechende Hardware / der Bau an sich hat ne menge Zeit / Aufwand / Geld und Nerven gekostet... Aber das ists uns wert.
    P.P.S: Fertigstellung ca Februar bis April - Ab dann ist erst unsere Energiequelle verfügbar
    Geändert von WaldWolf (21.09.2015 um 13:26 Uhr)

  2. #2
    Turis
    Turis ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Turis

    Ort
    Stralsund
    Alter
    31
    Beiträge
    708
    Hi,
    wenn das alles so funktioniert, wie beschrieben, dann bin ich aus handwerklicher Sicht sehr beeindruckt! Erstmal für sich finde ich die Ideen ziemlich cool und manches davon würd ich am liebsten nur mal OT ausprobieren wollen. Den Preis für die ganze Technik schätze ich allerdings als sehr hoch ein (hab aus Neugierde mal nach Mirko LED Beamer gesucht und da gehts wohl erst bei 100€ überhaupt los).

    Tja, nun zur Con... Grundsätzlich weiß ich sowieso nie, wie ich Tierwesen anspielen soll. Meine Charaktere müssten vor den meisten so viel Angst haben (Krallen, große Zähne und generell oft größer und gefährlicher als ich), dass es viel Überwindung kosten würde, sie anzusprechen. Aber das ist ein generelles Problem und hat nichts mit eurem Ansatz zu tun.
    Zur Technik: Die interne Datenübertragung zwischen euch beiden und sowas wie die Nachtsicht werde ich wohl nicht mitbekommen, wenn ich nicht sehr aufmerksam bin und was von der Technik ahne, oder? Also werde ich (hoffentlich) nur überrascht sein, wie gut ihr nachts sehen könnt unnd dergleichen - das fände ich gut! Blöd natürlich für alle anderen Wolfsdarsteller, die nicht die Hightech zur Verfügung haben...
    Die vibrierenden Hände müsste ich sehen/spüren, so in meiner Vorstellung fände ich es sehr merkwürdig und eher an etwas anderes, als an Heilung denken
    Ich frage mich generell, wieviel man von den ganzen Sachen mitbekommt: Machen die Motoren Geräusche? Hört man den Wassertank bei jedem Schritt schwappen? Hört man irgendwelche Mechanik beim Umschalten/Einschalten?
    Und was ich mich noch fragen würde: Ist man überhaupt noch IT, wenn man soviel OT mit sich rumschleppt? Ich finde beim Zaubern schon manchmal meine OT-Gimmicks blöd, weil ich sie halt OT präparieren muss, bevor ich sie wieder einsetzen kann, was mich aus dem Spiel zieht. Wie wäre das erst, wenn ich ein halber Cyborg wäre? Aber das müsst ihr für euch selbst entscheiden.

    Diese schamanistische Vision finde ich im ersten Moment cool, aber beim zweiten Nachdenken frage ich mich auch hier: Braucht ihr dafür nicht eine glatte, weiße Fläche? Wie sieht das aus, wenn man das gegen einen Baum oder auf den Boden strahlen lässt? Sieht das Bild und alles nicht viel zu OT aus (naja, Beamer halt... kennt man ja)? Ich bin da sehr skeptisch und würde eher vorschlagen etwas zu bauen, was man als Artefakt verwenden kann. Beispielsweise hat eine Orga mal einen Brunnen gebaut, wo man Visionen drin sehen kann (klar, Bildschirm unter Wasser etc). Sowas erscheint mir deutlich weniger OT, als wenn jemand mit nem Beamer was an die Wand strahlt. In eine Scifi-Con oder so würde das besser passen.

    Viele Grüße
    Geändert von Turis (21.09.2015 um 13:41 Uhr)

  3. #3
    WaldWolf
    WaldWolf ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    33
    Beiträge
    13
    Hallo Turis,

    danke für die Antwort.

    Es funktioniert alles so wie beschrieben (Der technische Teil ist abgeschlossen, aktuell wird nur "zusammengesteckt")

    Ja es ist viel "Cyborgtechnik", jedoch ist dies nicht mein erster Wolf. Es ist sehr schwer in der Rolle zu bleiben, wenn du so gut wie gar nichts siehst und unter der Suite so stark schwitzt, dass du abends nicht mehr Duschen gehen musst, sondern nur noch das Salz abzuklopfen brauchst.

    Hören wird man nichts. Keine Mechanik - die Servos für die Animatronik sind diesbezüglich modifiziert, kein "Wasserschwappen" (Denk mal einen Wasserschlauch den jeder 2. mit sich herumträgt)

    Was man mitbekommen würde, wär natürlich die Fernsicht. Man könnte die Schamanen um Rat fragen, Visionen erbitten (Gegen ein saftiges Steak oder so).
    Für uns hat sich die Frage gestellt: Wie stellen wir RICHTIGE Schamanen da? Was können die? Immer die SL zu fragen "Also wir machen nun ein Ritual / wirken Magie, damit können wir das NSC Lager ausspähen" finden wir persönlich viel störender als es einfach zu tun.

    Zur Heilung: Ich habe dies schon mit einem 3 Punkt Massagegerät im LARP getestet. Bisher kam genau das gut an. Man "fühlt" die Heilung (Und ne Nackenmassage hat noch keiner Platte geschadet ).

    Und das Bild des LED Beamers sieht man sogar im Rauch eines Lagerfeuers (So auch der Plan für die Visionen)

    Viele Grüße
    WaldWolf

    P.S.: Eines habe ich noch vergessen: Die Wölfe können auch noch EXTREM gut hören (Ornitologen Richtmicros - Reichweite bis zu 100m) Wölfe haben nun mal gute Ohren

  4. #4
    Jocke
    Jocke ist offline
    Alter Hase Avatar von Jocke

    Ort
    Niederselters im Taunus
    Beiträge
    2.356
    Wie Turis schon sagt, von der High Tech kriegt man als aussenstehender wahrscheinlich nix mit. Wenn ihr euch gut damit fühlt und keine Angst habt das die Technik bei Kämpfen zu bruch geht, why not... Wolfswesen anspielen ist bei mir von Charakter zu Charakter unterschiedlich... Spielen würd ich generell erstmal mit jedem, wie ich spiele ergibt sich aus der Situation.
    Viel wichtiger als die Technik die drinne steckt ist erstmal das, was eure Mitspieler sehen, ergo: Der Suite.
    Wenn das stimmt ist das Spiel mit anderen leuten denke ich problemlos machbar.

    Ob man jetzt als Spieler sich damit aus dem IT reisen lässt wie Turis es befürchtet ist ja für jeden Spieler unterschiedlich. Mir machts nix aus wenn ich meine Zauber OT im Zelt präpariere oder nicht, ich bin immer noch nur Spieler in einem Spiel, das IT kommt für mich durch die Interaktion mit meinen Mitspielern. Aber wie gesagt, hat ja jeder seine eigenen ansichten dazu.

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    Zitat Zitat von WaldWolf Beitrag anzeigen
    P.S.: Eines habe ich noch vergessen: Die Wölfe können auch noch EXTREM gut hören (Ornitologen Richtmicros - Reichweite bis zu 100m) Wölfe haben nun mal gute Ohren
    Ähm ... schonmal das Wort Privatsphäre gehört?
    Ich möchte bitte nicht belauscht werden auf Cons! Ich führe da ja auch ab und an mal OT-Gespräche, die dann nicht unbedingt jemand mitkriegen soll. Die SL möchte evtl. auch nicht so gern ihre Gespräche abhören lassen.

    Der Rest klingt interessant. Ich finde Tierwesen allerdings nur auf wenigen Cons passend, sind nicht so mein Ding für eine Fantasywelt. Schwierig anzuspielen. Ist halt extrem high fantasy.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Hört man den Wassertank bei jedem Schritt schwappen?
    Nein tut man nicht. Siehe Camelback. Damit fahren Menschen Mountainbikerennen ohne das irgendwas schwappt. Bei "ich mach da mal was selbst" sieht es wohlmöglich anders aus.

    Die Privatsphäre sehe ich nicht gefährdeter als bei einen anschleichenden Dieb.

  7. #7
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    Zitat Zitat von Gerwin Beitrag anzeigen
    Die Privatsphäre sehe ich nicht gefährdeter als bei einen anschleichenden Dieb.
    Der hört mich nicht bis zu 100 m weit, d.h. wenn ich jemandem gegenüberstehe auf freiem Feld, sieht ihn einer von uns kommen.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  8. #8
    Edgemaen
    Edgemaen ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Edgemaen

    Ort
    Leipzig
    Alter
    24
    Beiträge
    605
    Zitat Zitat von Nount Beitrag anzeigen
    Der hört mich nicht bis zu 100 m weit, d.h. wenn ich jemandem gegenüberstehe auf freiem Feld, sieht ihn einer von uns kommen.
    Außer er kommt von oben...
    Nein, aber mal im Ernst. Ich denke nicht, dass der Thread-Ersteller beabsichtigt, willkürlich Menschen abzuhören bzw. gehe ich davon aus, dass er nicht an OT-Inhalten interessiert ist. MM ist dieses Gimmick allerdings eines, wofür ich mir kaum sinnvolle Einsatzmöglichkeiten ausmalen kann.

  9. #9
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Oder von hinten. Wie wir alle wissen werden Gespräche nicht unbedingt im freien Feld geführt und auf den meisten Larpgeländen gibt es Mauern, Wälder, Sträuche usw. Auch würde ich derartige Richtmikrofone nicht überschätzen. Als Gimmick für einen neugierigen Wolf könnte ich es mir gut vorstellen. Wobei der Schwerpunkt auf der Optik des Kostüms liegen muss.

  10. #10
    WaldWolf
    WaldWolf ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    33
    Beiträge
    13
    Also, zum Thema "Abhören"
    Stellt euch vor, ein Wolf würde zu euch OT kommen und sagen: Also, über was habt ihr euch gerade unterhalten? Ich bin ein Wolf und habe gute Ohren und hätte das eigentlich gehört! Damit ich authentisch spielen kann, müsst ihr es mir nun sagen.
    Du kannst was du kannst / darstellen kannst.
    Uns liegt es wirklich SEHR fern irgendwelche OT Gespräche zu belauschen! Diese würden eh unser IT Spiel stören und wir ziehen einfach unsere "Nase" weg
    Ja, Mauern und anderes was nicht in direkter Sicht liegt sind ein Hinderniss Aber so ist das nun mal mit dem Schall Auch das kann man dann wunderbar nutzen, sollte man mitbekommen, dass ein neugieriger Wolf einen beobachtet.

    All diese Features sind dazu da, den Wolf so gut wie nur irgendwie möglich darzustellen.
    Und natürlich liegt ein riesen Fokus auf der Optik. Wir haben bereits 6 Köpfe in die Tonne gekloppt weil sie nicht unseren Anforderungen entsprachen (Ich möchte nicht aufführen was jeder einzelne Kopf an Materialkosten und Aufwand / Zeit kostet)

    Liebe Grüße
    WaldWolf

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de