Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 113
  1. #1
    Drakonia Noximera
    Drakonia Noximera ist offline
    Grünschnabel Avatar von Drakonia Noximera

    Alter
    22
    Beiträge
    25

    Frage Zwei Jahren LARP in Ausland gespielt, gelte ich hier für Anfängerin?

    Hallo!
    Ich hab LARP schon fast zwei Jahre in Bulgarien gespielt, bin aber in Köln für mein Studium umgezogen und würde mich hier gerne mit LARP weiter beschäftigen. Meine Frage - darf ich meinen Character weiterspielen? Es geht um eine Elfe, Necromantinlehrlinge, hat noch keinen Meisterprüfung abgelegen. Gelte ich für Anfängerin, oder kann ich einfach weiterspielen? Auch möchte ich gerne wissen, ob ich als freie Magierin spielen darf oder an einer Magiergilde teilnehmen soll.
    Danke schön im Voraus!

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.855
    Du studierst mit 18 in Deutschland obwohl du aus Bulgarien kommst. Respekt. Was du spielen kannst, was du übernehmen kannst und was nicht hängt vom Larpumfeld ab. Die Elfennekromantin sowie andere Gothencharaktere würde ich jedoch begraben.

  3. #3
    Section31
    Section31 ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    528
    Hallo,

    > Meine Frage - darf ich meinen Character weiterspielen?

    Selbstverständlich kannst du deinen Charakter auf jeder Con spielen, auf der er von der Spielleitung zugelassen wird.
    Dir ist aber schon klar, dass Nekromanten eine ziemlich kurze Lebenserwartung haben können?

    > Es geht um eine Elfe, Necromantinlehrlinge, hat noch keinen Meisterprüfung abgelegen. Gelte ich für Anfängerin,
    > oder kann ich einfach weiterspielen?

    Es geht doch letztendlich nur um Contage, also Spielerfahrung. Wo bzw. auf welchen Cons du diese Contage/Spielerfahrung
    gesammelt hast, ist völlig egal.

    > Auch möchte ich gerne wissen, ob ich als freie Magierin spielen darf oder an einer Magiergilde teilnehmen soll.

    Ich wüsste nicht, was dich daran hindert, eine freie Magierin zu spielen. Ob dir mit deinen 18 Jahren jemand eine Meistermagierin abkauft,
    steht auf einem anderen Blatt. Ehrlich gesagt, glaube ich das nicht.

    Gruß,
    Section31
    In God we trust, the rest we monitor

    USS Atlas - Star Trek LARP - www.uss-atlas.de
    Königreich Wenzingen - Fantasy LARP - www.wenzingen.de

  4. #4
    Jeremias
    Jeremias ist offline
    Fingerwundschreiber

    Beiträge
    600
    In Deutschland gibt es keine irgendwie verpflichtenden Magiergilden oder so etwas. Was allerdings kritisch sein könnte (wie meine Vorredner schon sagten) ist das Thema "Nekromantie". In vielen Larpumfeldern kannn das dem Charakter schnell das IT-Leben kosten. Wobei es da auch Abstufungen gibt: Beschwörst du Untote oder machst nur so Kleinkram (Wunden verschieben, etc.)? Letzteres geht oft noch.

    Wenn du in Köln studierst, dann empfehle ich dir ganz eigennützig, bei meinem Kölner Larp-Verein vorbeizuschauen. Wir veranstalten jeden Monat ein Tanztraining und einen Stammtisch: www.larp-koeln.de
    Wir haben mehrere sehr aktive Magierspieler, du kannst dich da also frei entscheiden, ob du gerne nur OT denen mal zuhörst oder IT Lehrling wirst.
    Und einige von uns haben an deiner neuen Uni studiert, wir können dir also sogar da weiterhelfen.

  5. #5
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    348
    Hier zu Lande geht der Trend weg vom Spiel nach Regelwerk und mehr zum Spiel basierend auf Darstellung. Das heißt, du kannst prinzipiell alles spielen, so lange du deine Mitspieler durch dein Aussehen und Auftreten überzeugen kannst. Das ist meist sogar unabhängig von gespielten Contagen und Erfahrung des Charakters, dafür aber umso mehr von der Erfahrung des Spielers: Je komplexer eine Rolle, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sie überzeugend darstellen kann. Wenn du in der Lage bist, wie ein mächtiger Nekromant zu wirken, werden die anderen Spieler auch so mit dir spielen, als wenn du einer wärst. Wenn nicht, dann vermutlich nicht.

    Es gibt zwar auch noch Cons, die nach Regelwerk spielen, aber auch bei diesen rückt die Darstellung immer mehr in den Vordergrund - oft ist ein Minimum vorgeschrieben, was man zB. tun muss, damit ein Zauber auch als solcher erkannt wird und deine Mitspieler entsprechend auf diesen reagieren müssen. Außerdem solltest du bedenken, dass Larp in Deutschland sehr stark dezentralisiert ist - es gibt also kein übergreifendes Regelwerk, sondern diverse Systeme von Regelwerken und dazu noch alle Abstufungen des reinen-Schauspiel-Ansatzes, die in verschiedenen Teilen von Deutschlands gespielt werden. Wenn du nach einem Regelwerk spielen möchtest, kannst du dir evtl. deinen Charakter dafür erstellen oder darauf übertragen. Das verbreitetste System ist meines Wissens nach das Dragon Sys.


    Bei deinem Charakter gibt es aber ganz andere Probleme: Du hast dir nämlich eine Mischung ausgesucht, die sehr schwer darzustellen ist und sehr schwierig ins Spiel kommt. Du musst zum einen die Fremdrasse "Elfe" verkörpern, also diverses "elfisches" mit rein bringen - Eleganz, Haltung, Alterslosigkeit, Naturverbundenheit etc. -, was für die meisten schon ein Vollzeitjob ist. Dann musst du gleichzeitig noch den Nekromant darstellen: Das Auftreten, Verbindung mit der Totenwelt, die magischen Rituale und so weiter - und das, ohne dass das "elfische" darin untergeht und umgekehrt. Natürlich kannst du auch sagen, du spielst eine Nekromantenelfe, die eben nicht dem Klischee von Elfen und Nekromanten entspricht... aber dann wird es umso schwerer für deine Mitspieler, deinen Charakter als das zu erkennen und anzuspielen, was er eigentlich darstellen soll. Außerdem, wenn man eine Elfe spielen wollte ohne elfisch zu sein und einen Nekromant ohne das nekromantische Brimborium, warum spielt man dann diese Rollen überhaupt? Dann könnte man es auch gleich sein lassen.

    Tja, und schwer ins Spiel kommst du deswegen, weil die überwiegende Mehrheit der Charaktere von Nekromantie gar nichts hält - du musst also damit rechnen, dass dein durchschnittlicher Mitspieler deine Rolle meidet, verachtet oder sogar verfolgen und töten würde, sobald er erfährt, dass du Nekromant bist - auch wenn du beteuern würdest, zu den "Guten" zu gehören. Vielleicht hältst du deine Begabung ja geheim, aber dann gilt wieder: Wenn du den Nekromanten ohnehin nie ausspielen kannst, warum also erst damit anfangen.


    Also: Du hast da eine sehr schwere Rolle, die zwar möglich ist, aber sehr, sehr viel Aufwand erfordert. Außerdem müsstest du dich auf einige sehr spezielle Cons beschränken, bei denen der Charakter in das Setting passt und überhaupt sinnvoll ins Spiel kommen kann.


    Wesentlich einfacher wäre es, einen neuen, simplen Charakter zu entwerfen. Simpel ist etwas ganz anderes als langweilig, und der einfache Bauer hat oft besseres Spiel als der halbdämonische Hexenpaladin.
    Geändert von Langer (04.10.2015 um 20:08 Uhr)
    Dummheit wird mein Henker sein.

  6. #6
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Sehr schön zusammengefasst, Langer.
    Das bringt auch meine Gedanken dazu perfekt auf den Punkt.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  7. #7
    Drakonia Noximera
    Drakonia Noximera ist offline
    Grünschnabel Avatar von Drakonia Noximera

    Alter
    22
    Beiträge
    25
    Also... Ich weiß wie schwer meine Rolle ist, deshalb spiele ich diesen Charakter. Ein unbegrenztes Charakter zu spielen kann jeder. Mir ist es klar, dass ich sehr schell umgebracht werden kann, weil ich Nekromantin bin - auf jedes Con, an dem ich bisher teilgenommen habe, haben mindestens zehn Leute versuch, mich zu töten, Es war... sehr amüsierend für mich. Mein Aussehen passt zu einer Elfe, deshalb spiele ich eine - ich habe schon versucht, eine Menschenfrau zu spielen, die anderen Spieler haben mich auch dann für eine elfe gehalten und ich habe darauf verzichtet, etwas anderes zu spielen. Meine Ausrüstung ist hier zu sehen http://www.deviantart.com/art/The-ne...r-II-558908517 und http://www.deviantart.com/art/The-ne...er-I-558904918, auf Cons trage ich noch eine weiße Perücke dazu.
    Über die Magie... Also, es ist ein bischen kompliziert. Ich kann Untote animieren und auch andere eckelige Magien tun, aber mich in einem Schatten verwandeln und Gegner töten kann ich noch nicht, diese Sprüche habe ich noch nicht beherrscht. Im bulgarischen Setting DrachenWelt sind die Regeln Lehrlingen entgegen sehr streng. Normalerweise darf ich keine Magie machen, wenn mein Tutor nicht dabei ist. Ich hab das aber schon mehrmals getan und falls er darüber erfährt, kann er mich von der Akademie bannen (es ist nicht unmöglich, dass Lehrlinge Magie machen, nur ist es verboten).
    (DrachenWelt Setting, wenn man Interesse hat: http://www.thefog-larp.org/setting Es wird in Bulgarien, Serbien, die Türkei, Romänien und Griecheland gespielt)
    Wie kann ich an diesem Kölner Larp-Verein eigentlich teilnehmen?

  8. #8
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.855
    Bitte Stammtisch aufsuchen. Unbedingt. Mit dem Outfit könntest du zwar mit Sicherheit Aufmerksamkeit auf den Kölner Ringen erregen, aber nicht auf einen Larpcon. Es handelt sich um eine reine "Neuzeitkleidung". Auch die Sache mit dem Umstand dass es amüsant ist umgebracht zu werden würde ich überdenken. Um ehrlich zu sein gebe es bei diesen Charakteren zwei Möglichkeiten für mich. 1. Ignorieren (sieht zu sehr nach OT-Goth-Püppchen aus, man will ja niemanden in Depressionen stürzen) 2. umbringen. Direkt. Und so dass es nicht lustig ist. Einfach die Kehle durchschneiden...und gut .

  9. #9
    Drakonia Noximera
    Drakonia Noximera ist offline
    Grünschnabel Avatar von Drakonia Noximera

    Alter
    22
    Beiträge
    25
    Ich hab gesagt, dass sie versucht haben, ob das erfolgreich war habe ich nicht gesagt (es war nicht. Das Vermeiden meines Totes war amüsierend. Ich kann mich erfolgreich schützen) Neue Ausrüstung mache ich natürlich, diese habe ich in Bulgarien gelassen. Am liebsten etwas schwarz-weißes (das sing die Farben des Todes). Diese gefällt mir auch nicht, ich hab sie nur auf einen Con getragen und habe in der Nacht fast erfriert
    (Aber als Goth-Püppchen bin ich nicht so leicht in Depression zu stürzen, keine Sorgen also dass so was passiert )

  10. #10
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    348
    Falls du mal einen Einblick in die Optik des deutschen Larp bekommen willst, empfehle ich die Bildergalerien des Epic Empires. Vielleicht kannst du dann Gerwins Einwand besser nachvollziehen, warum deine Gewandung da doch sehr modern wirkt. Und, nun, so wie deine Elfe aussieht könnte sie 1 zu 1 auch auf einem Cyberpunk-Larp mitspielen.


    Unter einem Nekromanten würde ich mir eher etwas in diese Richtung vorstellen (Bilder zufällig ausgewählter Spieler/innen des Chaos).

    Und unter einer Elfe etwas in diese Richtung (Bilder zufällig ausgewählter Elfenspieler).


    Das spielt sich ebenso anspruchsvoll, wie es aussieht (man muss nicht auf diesem Niveau anfangen, aber das sollte das Ziel sein). Und du möchtest eben auch noch beide Konzepte gleichzeitig spielen - als Anfängerin Deswegen die vielen gerunzelten Stirnen hier.



    Mein Aussehen passt zu einer Elfe, deshalb spiele ich eine - ich habe schon versucht, eine Menschenfrau zu spielen, die anderen Spieler haben mich auch dann für eine elfe gehalten und ich habe darauf verzichtet, etwas anderes zu spielen.
    Keine Sorge, das würde dir hierzulande sicherlich nicht passieren - wir wissen, dass es auch schlanke, gut aussehende Menschenfrauen gibt. Mal abgesehen davon dass deine Gewandung, bis auf die spitzen Ohren, leider auch gar nicht nach Elfe aussieht. Und auch nicht nach mittelalterlicher Fantasy.




    Nimms aber nicht zu schwer. So gut wie jeder geht erst einmal mit merkwürdigen Vorstellungen an Larp heran - quasi alle hier im Forum mit eingeschlossen. Es dauert eine Weile, bis man sich eingewöhnt hat. Schließlich gibt es Larp hierzulande schon über 20 Jahre und es hat eine ziemliche Entwicklung durch gemacht. In den Anfangstagen hättest du mit deiner Elfe vermutlich super da rein gepasst, aber mittlerweile sieht es eben anders aus.
    Geändert von Langer (04.10.2015 um 21:06 Uhr)
    Dummheit wird mein Henker sein.

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de