Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    30
    Beiträge
    153

    Helers Char, Rüstung

    Grüße,


    ich bin gerade dabei meinen Char um undaufzubauen.

    Ich bin 27 Jahre alt und fast 2 Meter groß, vomKörperbau, eher Muskulös obenrum, aber nicht total schlank, kleinen Bauch durchden Bürojob hab ich bekommen den ich bis jetzt gut kaschiere


    Zur Story ist nicht viel zu sagen, Söldner im Wolfsclanim unteren Rang. Herz am rechten Fleck, aber achtet darauf nicht zu kurz zukommen. Im weitgehendsten Sinne immer Gilden/Königstreu, je nach Konzept derCON.

    Schwäche für Frauen, Alkohol und Glücksspiel.

    Wechselnd zwischen Tapfer und Diebisch,schälmisch.



    Das Geld für die Rüstung hat er vom Vater,nichts wirklich ergaunertes. Der Vater ist zwar nicht Reich, aber ein tüchtigerGeschäftsmann. Hier hat der Char die Liebe vom Vater zum Sohn einfach etwasausgenutzt, irgendwie tut e ihm a auch leid, aber Händler ist eben nichts. Etc. etc. (Natürlich habe ich in echt alles selbst gebaut/gekauft, einen Vater habe ich nicht evtl. daher die Story. Stehe nicht so auf "ich bin der Held". Bin eher der Treue Gefährte/Rechte Hand etc.











    Zur Ausrüstung:
    Rüstwams Leonardo: http://www.kayserstuhl.de/polsterkleidung.htm#WCCL0800schwarz

    Mir ist bewusst, dass das Rüstwams dünn ist,ich das Wams aber optisch schön finde und daher unter der Rüstung nicht so „fett“aussehe, auch wenn es schon fast zu fein aussieht, aber den Wams etwasverschlimmbessern kann man ja immer . Dazu kommt, dass ich durch die vielenNestellöcher irgendwann noch Beintaschen etc. anbringen kann.

    Dazu möchte ich trotz der Schulternestellöchernoch einen Wattierten Kragen nutzen. Zum einen ist es Rüstung am Hals, ohneeine Stahlkrause und 2. Habe ich den Fokus auch auf erweiterung (wie z.B.Krause, Kettenkehle etc.)
    Außerdem ist die Extrapolsterung für dieBrustplatte und die Schulterplatten angenehmer für längeres Tragen.

    Die Rüstung folgt jetzt:

    Helm:
    Einmal der Helm, er soll exakt so aussehen(oben ist eigentlich ein Gladiatorkam den ich nicht gut finde) und die Symboleauf der Stirnplatte sind ein Wolfsgesicht.
    Ich werde keine Polsterkappe tragen, sondernden Helm von innen wattieren bzw. polstern. http://www.goodwp.com/images/201310/goodwp.com_30177.jpg

    Schultern:
    Sehen ungefähr so aus wie auf dem rechten Bild.So krass wie links soll es nicht sein, das ist ja auch nicht funktional sondernnur Optik. Ich mag die kurzen Klingenbrecher aber sehr gerne, auch um nocheinen Mantel überziehen zu können bei Bedarf.
    Den Grundriss der Platten finde ich aberwirklich gelunden.

    Brust:
    Die Brust wird ebenso wie Schultern und Helm imUsedlook sein und einem Wolfsemblem (recht klein).
    Es geht aber nur bis zu Hüfte ohne Beintaschen.

    Untenrum:
    Ich werde eine Hose ähnlich wie diese tragen: http://www.kayserstuhl.de/recken.htm#BM12762000X0oder http://www.ebay.de/itm/Mittelalter-Hose-Odin-NEU-Schwarz-L-Burgfest-Gothic-LARP-Fasching-Wikinger-/311482096977?hash=item4885c79d51:g:~ogAAOSw5VFWHjP 2
    Darüber werde ich ein Kettenzeug basteln daszerlumpt ist mit rissen und ungleichmäßig lang.
    Hier bin ich am überlegen, ob ich noch Leder außen rüber ziehe, das die Kettenur drunter vor lugt, ich aber Probleme Sehe, das mein gegenüber die „Panzerung“erkennt und reagiert bzw. nicht enttäuscht ist wenn ich beim Tritt nicht gleichmeine Kniescheibe zersprengen lassen


    Auf der rechten Seite des „Kettenrocks“ möchteich vom Hintern an (hälfte des Rückens) ein zerschlissenes Wappen nähen,welches auch nur bis halb vorne geht und hier sowieso die Kette „teilweise“überdeckt.
    Ähnlich wie hier in dem Usedlook und nur biszur Hälfte. Allerdings in schwarz/braun dreckig.


    Beim Schuhwerk tue ich mich noch etwas schwer,ich habe braune Lederstiefel ohne Extras, dort könnte ich hinten rum einfachLederschnüre einnähen für die Optik. Ich wüsste sonst nicht, welche hierzupassen, zu not lasse ich das Wappen länger drüber hängen. Da bin ich mir nochunsicher.

    Armschienen und Handschuhe.


    Ich denke das ich VORERST keine Armschienennutzen werde, wenn dann welche in der Usedoptik. Solange dachte ich mir, werdeich lederstreifen an Bandagen binden die ebenfalls mit Kaffe verschmoddertwerden. Höchsten Nehme Ich Polsterarmschienen noch unten drunter, auch hiermuss ich gucken, wie ich das mit den Lederbandagen machen, ob ich diese sowickel, das man es darunter sieht, oder es einfach wirklich nur Optik.

    Handschuhe kann ich mir jetzt auch noch nichtsvorstellen…. Vorerst werde ich schwarze Wildlederhandschuhe mit langen Stulpennehmen. Eventuell später auch hier passende Plattenhandschuhe. Muss sehen was da wirklich passt.


    Dazu habe ich einen Dicken Wollmantel, an demich Fell oben anbringe, was ist besser, Heidschnuck, oder Fuchs/Kaninchenfell?Das natürlich auch ganz wenig blutig und ebenfalls dreckig.
    Ähnlich wie beim Helm oben: http://www.goodwp.com/images/201310/goodwp.com_30177.jpg

    Dazu noch Schwertscheide, Münzsack, kleine Beutel/Taschen, ein Dolch und solch kleines.


    Was denkt Ihr zu dem Equip?



    Besten Dank schon mal
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von heler (11.11.2015 um 11:05 Uhr)

  2. #2
    Sadayori
    Sadayori ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Sadayori

    Beiträge
    164
    Zitat Zitat von heler Beitrag anzeigen


    Was denkt Ihr zu dem Equip?

    Zunächst mal, dass das ziemlich teuer werden kann. Die Rüstungsteile, die dir vorschweben, müsstest du ja alle speziell speziell anfertigen lassen (oder selbst machen, falls du das kannst).

    Ein paar Anmerkungten zu Details:
    - Nimm statt Wildlederhandschuhen lieber gleich ein paar gute, die halten besser und sehen vor allem besser aus. Gibt es zum Beispiel bei sattlerei.cz
    - Pluderhosen im Wikingerstil und ein spätmittelalterliches Rüstwams passen vom Stil nicht so gut zusammen, falls du auf sowas achtest. Wenn du aber reine Fantasy machst ist das nicht so schlimm.
    - Bei Fell sieht Fuchs vermutlich besser aus als Schaf, würde ich sagen. Ich würde versuchen, bei EBay einen Pelzkragen zu finden, die bekommt man oft günstig, und damit sieht es nicht ganz so unordentlich aus, wie wenn man sich einfach ein überhaupt nicht zugeschnittenes Fell um die Schultern legt.
    - Polsterarmschienen wirst du vermutlich nicht brauchen, das Rüstwams ist ja schon gepolstert.

    Was willst du anziehen, wenn du mal nicht die Rüstung trägst? Ich würde mindestens noch ein Leinenhemd einplanen, das du unter das Polsterwams ziehen kannst, dazu am Besten noch ein Oberteil aus Wolle, falls du mal in Zivil unterwegs bist.

    P.S.: Bei einem Tritt gegen die Kniescheibe bringt ein Kettenrock auch nicht viel, allerdings kommt das im Larp auch zum Glück eher selten vor...

    Edit: Ach ja, zwei Dinge noch: Auch kurze Klingenbrecher sehen mit Umhang drüber blöd aus. Und ich persönlich würde nicht alles in Schwarz kaufen! Hat deine Söldnergruppe keine Wappenfarben? Die würde ich auch in Kleidung und Rüstwams aufgreifen, wenn möglich.
    Geändert von Sadayori (11.11.2015 um 13:48 Uhr)
    "Wenn ich doch nur ein Schwert hätte!"

  3. #3
    Gabel
    Gabel ist offline
    Neuling

    Beiträge
    50
    Also ich kann mich irren, aber bist du dir sicher, dass du mit diesen Schultern die Arme noch bewegen kannst? Zumindest für mich sehen die doch ein bisschen VIEL zu groß aus, speziell die Platten(Stacheln), die da vor die Brust ragen.

    Ich denke, dass das Rüstwams sich von seiner recht eleganten Optik her mit dem Fetzenlook beißen wird, den du sonst anstrebst. Du willst ja anscheinend vollkommen fantastisch vorgehen, wenn ich mir das so ansehe, aber trotzdem hast du damit ein intaktes, vergleichsweise hochwertiges Stück(vorausgesetzt, dieser billige Glanz ist dem Photo geschuldet und es sieht nicht wirklich nach Plastik aus) unten drunter, darüber aber nur Altmetall. Ich denke, du solltest dich entscheiden, denn die Formulierung "fast zu fein" ist hier lange nicht mehr anwendbar.

    Ansonsten rate ich auch zu mehr Farbe und ab von den Klingenbrechern. Die sehen zwar uU cool aus, machen aber nur anderer Leute Waffen kaputt. Möchte wissen, was passiert, wenn da mal einer mit dem Gesicht drauf knallt... Dass sie dabei keinen praktischen Nutzen haben, hast du ja schon selbst festgestellt.

    Ich würde zu so einem zerlumpten Charakter noch etwas mehr Reisegepäck empfehlen. Das meiste wird er ja eh im Lager haben, aber mE sieht es immer ganz gut aus, wenn man einen Beutel bei sich hat, in dem man einiges an Ausrüstung(oder Wasser und Proviant, Plotgegenstände usw) mit sich führt, schon weil es zum Gesamteindruck passt, soweit ich mir das vorstellen kann. Nur ein paar Gürteltaschen reichen da nicht unbedingt.

  4. #4
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    30
    Beiträge
    153
    SADAYORI:

    Ein paar Anmerkungten zu Details:
    - Nimm statt Wildlederhandschuhen lieber gleich ein paar gute, die halten besser und sehen vor allem besser aus. Gibt es zum Beispiel bei sattlerei.cz
    Danke für den Tipp. Ich wollte hier zum Übergang nur günstige nehmen und später Metall nutzen. Aber du hast recht, man kann ja gleich gute nehmen und beim "tauschen" die Lederhandschuhe fürs Lagerleben nutzen. Danke dafür.

    - Pluderhosen im Wikingerstil und ein spätmittelalterliches Rüstwams passen vom Stil nicht so gut zusammen, falls du auf sowas achtest. Wenn du aber reine Fantasy machst ist das nicht so schlimm.
    Welche Hose kannst du mir speziell empfehlen, da mit die Beintaschen einige Zeit fehlen, würde ich hier schon etwas "größeres" vorziehen, oder was meinst du?

    - Bei Fell sieht Fuchs vermutlich besser aus als Schaf, würde ich sagen. Ich würde versuchen, bei EBay einen Pelzkragen zu finden, die bekommt man oft günstig, und damit sieht es nicht ganz so unordentlich aus, wie wenn man sich einfach ein überhaupt nicht zugeschnittenes Fell um die Schultern legt.
    Okay
    Silberfuchsfell habe ich schon günstig bei Ebay gesehen. Man kann es nur schlecht befestigen ohne "Ledergrund am fell.

    - Polsterarmschienen wirst du vermutlich nicht brauchen, das Rüstwams ist ja schon gepolstert
    Es ist allerdings ein eher dünnes Wams. Ich könnte sonst einfach nur etwas dickeres leder drumwickeln wie Bandagen.

    GABEL:
    - Also ich kann mich irren, aber bist du dir sicher, dass du mit diesen Schultern die Arme noch bewegen kannst? Zumindest für mich sehen die doch ein bisschen VIEL zu groß aus, speziell die Platten(Stacheln), die da vor die Brust ragen.
    Dielinke Seite der Schultern war nur für das Wolfsbild. Es wird eher auf derPlatte liegen anstatt so rauszuragen bzw. ein eigenständiger Schulterkopf zusein. Somitsind dort keine Stacheln, eher wie auf der rechten Abbildung.

    - Ich denke, dass das Rüstwams sich von seiner recht eleganten Optik her mit dem Fetzenlook beißen wird, den du sonst anstrebst. Du willst ja anscheinend vollkommen fantastisch vorgehen, wenn ich mir das so ansehe, aber trotzdem hast du damit ein intaktes, vergleichsweise hochwertiges Stück(vorausgesetzt, dieser billige Glanz ist dem Photo geschuldet und es sieht nicht wirklich nach Plastik aus) unten drunter, darüber aber nur Altmetall. Ich denke, du solltest dich entscheiden, denn die Formulierung "fast zu fein" ist hier lange nicht mehr anwendbar.
    Wiemeinst du fantastisch vorgehen, meinst du etwa fanatisch ? Ja das habe ichauch im Gefühl. Aber an sich wirkt es für meine Ziele perfekt durch dieNestellöcher, die "dünne" Schicht und die Nestellöcher am Saum unten.

    Ich gehe davon aus,das man es nicht allzustark sehen wird wenn ich fertig bin. Vieles kann man mitRüstungsteilen abdecken, bzw. mit Lederbandagen. Ich kann natürlich auchKettenhemden rüber wamsen, oder es mit Stahlbürsten und Nähschnürenverbrauchter aussehen lassen, oder was meinst du? Kensnt du in der Preisklassesonst ein Rüstwams mit solchen Nestellöchern und welches nicht so"DICK" ist? Gerne auch länger?


    - Ansonsten rate ich auch zu mehr Farbe und ab von den Klingenbrechern. Die sehen zwar uU cool aus, machen aber nur anderer Leute Waffen kaputt. Möchte wissen, was passiert, wenn da mal einer mit dem Gesicht drauf knallt... Dass sie dabei keinen praktischen Nutzen haben, hast du ja schon selbst festgestellt.
    WelcheFarbe wäre den passend? Es gibt die noch in grün und blau als Farbe, allerdingsdachte ich schwarz ist am neutralsten. Die Klingenbrecher (die kürzeren, gutauf dem rechten Bild sehbar) finde ich eigentlich nicht so übertrieben, ichhoffe du denkst nicht die Klingenbrecher sind gemeint, welche aus dem Wolfskopfragen. Die sind natürlich übertrieben. Ansonsten haben Klingenbrecher natürlicheinen Effekt und bieten Schutz.

    - Ich würde zu so einem zerlumpten Charakter noch etwas mehr Reisegepäck empfehlen. Das meiste wird er ja eh im Lager haben, aber mE sieht es immer ganz gut aus, wenn man einen Beutel bei sich hat, in dem man einiges an Ausrüstung(oder Wasser und Proviant, Plotgegenstände usw) mit sich führt, schon weil es zum Gesamteindruck passt, soweit ich mir das vorstellen kann. Nur ein paar Gürteltaschen reichen da nicht unbedingt.
    Dankeauch für diese Anmerkung und auch damit hast du recht. Hier werden mehrerefolgen und am Charakter angebunden werden.



    Vielen Dank für eure tollen Anmerkungen undvieles werde ich berücksichtigen und hoffe auf meine Kommentare dazu, könnt ihrkurz eingehen. Tunika und Hemd sind vorhanden.
    Eine übergreifende Wappenfarbe gibt es nicht. Schwarz weiß ist ja schon etwas verschrien, aber ich finde es immer typisch für solche Chars und es passt zu fast allem.


    BestenDank soweit schon mal.
    Geändert von heler (11.11.2015 um 15:28 Uhr)

  5. #5
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    3.542
    Hallo heler,

    ich verstehe das Konzept nicht so ganz, laub ich mal

    Einerseits willst du extrem aufwändige Sachen tragen und dies mit...IT-Schrott und ot sehr einfachen Sachen ergänzen. Im Eindruck erinnert es mich eher an Computerspielartwork im Stil von Loust Souls.

    Was für einen Eindruck soll der charakter den erwecken bei deinen Mitspielern?
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  6. #6
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    34
    Beiträge
    3.440
    Zitat Zitat von heler Beitrag anzeigen
    SADAYORI:
    - Ich denke, dass das Rüstwams sich von seiner recht eleganten Optik her mit dem Fetzenlook beißen wird, den du sonst anstrebst. Du willst ja anscheinend vollkommen fantastisch vorgehen, wenn ich mir das so ansehe, aber trotzdem hast du damit ein intaktes, vergleichsweise hochwertiges Stück(vorausgesetzt, dieser billige Glanz ist dem Photo geschuldet und es sieht nicht wirklich nach Plastik aus) unten drunter, darüber aber nur Altmetall. Ich denke, du solltest dich entscheiden, denn die Formulierung "fast zu fein" ist hier lange nicht mehr anwendbar.
    Wiemeinst du fantastisch vorgehen, meinst du etwa fanatisch ? Ja das habe ichauch im Gefühl. Aber an sich wirkt es für meine Ziele perfekt durch dieNestellöcher, die "dünne" Schicht und die Nestellöcher am Saum unten.
    Nein, "fantastisch" im Gegensatz zu "mittelalterlich" bzw. "historisch". Also "Fantasy" vs. "real".

    Von Klingenbrechern möchte ich auch abraten. Daran können Larpwaffen kaputtgehen, das würde deine Mitspieler nicht sehr begeistern.

    Wenn Schwarz, solltest du hochwertige Stoffe nehmen (z.B. Wolle, keine Baumwolle), einen vernünftigen Schnitt, Futter.
    Auch wenn die Farbe noch so gut passt, wenn die Klamotte damit sch*** aussieht, bringt dir das nix.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  7. #7
    Gabel
    Gabel ist offline
    Neuling

    Beiträge
    50
    Wiemeinst du fantastisch vorgehen, meinst du etwa fanatisch ? Ja das habe ichauch im Gefühl. Aber an sich wirkt es für meine Ziele perfekt durch dieNestellöcher, die "dünne" Schicht und die Nestellöcher am Saum unten.
    Ich meine durchaus "fantastisch", und damit, dass du dich ganz offensichtlich nicht um irgendeine historische Vorlage kümmerst. Fanatisch wirkt, das, was du bislang beschrieben hast, auf mich gerade nicht.

    Mytholon mag weithin verschrien sein, aber ich glaube, deren Set "Arthur" würde dir weiter helfen, allerdings das helle, sonst kannst du dir das Geld auch sparen Unbearbeitet ist das zwar auch nicht gerade das Schönste von der Welt, aber als Unterbau könnte es schon funktionieren, wenn du es ein bisschen bearbeitest. Das wäre auch tatsächlich ein bisschen länger als deines.

    Ansonsten bräuchte man für Farben halt noch etwas mehr vom optischen Gesamteindruck. Versuch vielleicht eher was im Bereich Hell- bis Mittelbraun, kombiniert mit kräftigen Farben. Grün würde da wohl irgendwie nahelegen, dass du ein Stück weit "Naturbursche" bist. Wäre wohl nicht ganz falsch als umherziehender Söldner. Ansonsten stelle ich mir kalte, helle Blautöne passend vor.

    Ansonsten haben Klingenbrecher natürlicheinen Effekt und bieten Schutz.
    Die Profis hier mögen mich korrigieren, aber ich sehe nicht, inwiefern die vorgestellten Klingenbrecher(sowohl die großen, als auch die kleinen) irgendeinen Schutz bieten sollen, es sei denn, indem sie dich vielleicht eine Spur größer wirken lassen

    Du musst dir übrigens idR keine Sorgen machen, dass gleich jemand beleidigt ist, wenn du nach einem einzelnen Tritt oder Hie nicht sofort in die Knie gehst. Tritte sind ja meist eh verboten, es sei denn in einer weitgehend abgesprochenen Umgebung, wo Angriffe nur inszeniert sind. Jemandem unangekündigt in den Bewegungsapparat zu kicken, halte ich für... fragwürdig.

  8. #8
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    348
    Wichtig ist, dass man, bevor man sich ausrüstet, das Konzept klar umrissen hat.

    Womit verdient der Charakter sein Geld? Was macht er auf Cons? Wie verhält er sich in alltäglichen Situationen? Wie viel Wert legt er auf sein äußeres? Was trägt er, wenn er gerade nicht kämpft (wird oft stark unterschätzt - Kleidung sollte immer vor Rüstung kommen)? Was ist ihm durch seine Gruppe vorgegeben? etc. pp. Und, was man sich immer fragen sollte: Sind die Sachen praktisch? (gerade bei Rüstungen: Kann ich mich vernünftig bewegen, kann ich darin vernünftig hinfallen, kann ich in einem Vollhelm auch längere Zeit ausreichend atmen/sehen/hören/sprechen usw.)

    An solchen Sachen hängt im Endeffekt ziemlich viel, was deine letztendliche Ausrüstung betrifft.


    Mal ein paar Links eingeworfen:
    http://www.larpwiki.de/Ausr%C3%BCstung/Gewandung
    http://www.larpwiki.de/Einsteiger/R%C3%BCstung
    http://www.larpwiki.de/Meinung/Chara...g/R%C3%BCstung
    http://www.larpwiki.de/Meinung/Kontr...Schwarz/Contra
    http://www.larpwiki.de/Meinung/Kontroversen/Schwarz/Pro
    http://www.larpwiki.de/PlattenR%C3%BCstung
    Dummheit wird mein Henker sein.

  9. #9
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    39
    Beiträge
    7.369
    Ich verlinke einfach mal einen älteren Thread, in dem es um ein ähnliches Konzept ging, und bei dem auch zu großen Teilen ähnliche Kaufüberlegungen am Anfang standen. Ich würde sagen, von meinen Tipps damals lässt sich auch vieles auf deine Situation anwenden:
    Eine Art Leibwächter als Char-Konzept
    Als ein Hauptproblem würde ich aktuell sehen, dass du einige Teile, die eigentlich eher kompliziert, teuer und für die Verwendung als Teil eines Vollharnisches gedacht sind, also z.B. riesige Schulterkonstruktionen und Visierhelme, mit einen Restoutfit kombinierst, dass eher nach OT möglichst günstiger Schnellösung aussieht, also Baumwollklamotten, simple Schienen ohne Gelenke und ähnliches. Das halte ich nicht für sinnvoll, weil das Ergebnis dann nicht stimmig arm oder reich rüberkommt, sondern eben wie aus OT-Gründen zusammengesammelt. Generell würde ich bei der Rüstung erstmal einen etwas schlichteren Weg gehen, und vielleicht nur mit der Brustplatte, dem Helm (oder einem schlichten Vorläufermodell) und ein bisschen Zubehör anfangen, und die richtig dicken Geschütze wie Schultern erstmal hintenanstellen bis du genug Geld für einen kompletteren Harnisch mit Arm- und Beinzeug zusammenhast. Das gesparte Geld würde ich erstmal in Kleidung, Schuhwerk und sonstiges Zubehör stecken.

  10. #10
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    30
    Beiträge
    153
    Grüße,

    danke erstmal für dein/eure Kommis.
    Am Geld soll es nicht liegen, ich fand die Idee nur cool und es dauert ein halbes Jahr, wenn ich jetzt noch Armschienen und Beinzeug schmieden lassen. So kann ich mit den 3 Komponenten schon mal anfangen.

    Die Lederbandagen als Armschoner sollen eigentlich rein Optik sein, ich finde so etwas in Filmen wie GOT sehr sehenswert. Bin aber offen für andere Tipps

    Ich persönlich finde die Schultern, Helm und Brust einfach optisch am schönsten und eine komplette Vollrüstung würde gegen meinen Char sprechen.
    Das Rüstwams oben habe ich nur genommen, weil es vom Nutzen sehr ansprechend war mit den Nestellöchern überall.

    Also die Schultern, Helm und Brust wollte ich mir schmieden lassen und würde ungerne einen Schritt zurück machen.

    Welche Gambi sollte ich denn sonst nehmen, welche nicht zu dicklich ist. Welche man auch im Lager tragen kann mit einem dicken Umhang?

    So wie ich das lese sind die Hauptprobleme, das ich Lederhandschuhe nutzen würde erstmal und keine Schienbein und Armschienen habe, richtig? Und dass das Wams nicht zum Rest der Rüstung passt, sprich nicht Ramschig genug? Das kann man ja ändern.

    Welche Gambi würdest du mir denn vorschlagen?

    Besten Dank

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de