Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. #11
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Ein interessantes Konzept, ich bin gespannt auf die Umsetzung! Ich finde, die aventurischen Religions und Regionalhintergründe bieten eine Menge Stoff für Larpumsetzungen, wobei ich die Vermischung mit anderen Settings auch immer ein bisschen schwierig finde, wenn man die Eigenheiten und die Erkennbarkeit beibehalten möchte. Übrigens klingt der Charakter, so wie du ihn beschreibst, eher auf Travia als auf Rahja ausgerichtet... ;-)

    Ich greife einfach mal ein paar Einzelpunkte auf, die mir ins Auge fallen:
    Karma wird sie nicht nutzen können, von daher bleibt hier erstmal offen, wie ihre Fähigkeiten in diesem Bereich liegen. Magie schließe ich auch nicht aus, auch wenn sie diese, wenn überhaupt, nur bedingt beherrscht.
    Hier muss man meiner Ansicht nach vorsichtig sein. Ich finde es immer besonders doof, wenn Larpmagie darin endet, dass jeder zweite Charakter mit dem gleichen Repertoire an uninspiert umgesetzten Standardsprüchen herumläuft, die irgendwie an das eigene Charakterkonzept "drangeflanscht" wurden.
    Jetzt ist karmale und astrale Magie ja im klassischen DSA ziemlich klar definiert, ziemlich unterschiedlich, und karmal-magische Mischcharaktere sind eher untypisch. In den meisten Larpregelwerken wie auch dem vom Mythodea kann man das schlecht abbilden, deswegen muss man Kompromisse machen: Oft ist es eine ganz gute Lösung zu versuchen, den karmalen Effekt mit Larpzaubereffekten abzubilden, das ganze aber darstellerisch rein als klerikales Wirken mit Gottesdiensten, Gebeten, und ähnlichem Ritus zu behandeln. Alternativ kann man auch den regelrelevanten "übernatürlichen" Teil völlig weglassen, und sich primär auf Seelsorge, Ritus und ähnliches konzentrieren. Gerade bei DSA-Geweihten in Aventurien geht das eigentlich sehr gut, weil da die gesellschaftliche Stellung gut ausgearbeitet ist, auf Cons ohne entsprechenden Hintergrund ist das aber schwieriger.

    Und zuletzt die große Frage: Ich bin jetzt keine weise, alte Frau, sondern 24. Ich bin mir sehr uneins, ob ich als einfache Dienerin des Tempels losziehen soll, oder als Geweihte, und damit theoretisch mit Karmaenergie (klerikale Kraft)? Ich traue mir soweit zu, eine Priesterin zu verkörpern. Aber das tut meinem Alter keinen Abbruch.
    Da geht vermutlich beides, sowohl Akoluthin als auch voll ausgebildete Geweihte. Auch hier ist der Unterschied in erster Linie relevant, wenn du in aventurischen Settings spielst und mit anderen Charakteren umgehst, für die dein konkreter Rang in der Rahjakirche eine klare Bedeutung hat, ansonsten hängt vermutlich in erster Linie von deinem Spiel und nicht von deinem Titel ab, wie du wahrgenommen wirst. Die Frage mit der Karmaenergie ist da ebenfalls nur in manchen Settings bedeutend, auf vielen Larps gibt es z.B. hochrangige Priester, die überhaupt nicht "zaubern".

    Was die Kleidung angeht: Hier würde ich empfehlen, ausführlich Material zu suchen und zu planen, denn da sind eine Menge Varianten in Puncto Material, Schnitt und Kombination möglich, und der aranisch-tulamidische Raum ist da ja auch recht vielfältig. Ich halte es auch für sinnvoller, nicht unbedingt drei separate Kostümsets für unterschiedliche Gelegenheiten zu bauen, sondern lieber ein komplettes Ensemble zu machen, bei dem man nach dem Zwiebelprinzip einzelne Kleidungsstücke auswechseln oder weglassen kann. Gerade bei "Amtskleidung" kommt man häufig besser weg, wenn man gewisse zentrale Stücke mit hohem Wiedererkennungswert wie Überroben aufwändig und aus schwerem, hochwertigen Material macht, und primär untendrunter variiert.

  2. #12
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.398
    Nur mal so als Beispiel von einer anderen Rahja-Spielerin was gewandung, Gürtung und Hut angeht: http://mhairestritter.de/?p=320
    Die hatte, wenn ich nicht irre auch in einer Ausgabe einer LARPZeit ausführliche Tips gegeben: http://www.larpzeit.de/LZ47.html ; vielleicht kriegt man die Ausgabe ja noch von jemanden? Ansonsten => http://www.spielmannslieder.de/zaube...rfeder-shop_d/

    Rahja-Geweihte sind nun nicht gerade dafür bekannt sich offensiv irgendwo vorzudrängen, mit klerikalen Wundern um sich zu werfen oder zu kämpfen. Sie sind vor allem kluge Ratgeber in allen Lebenslagen und Götterkunde und erfahren in Sachen des Rausches und der Liebe (in all ihren Formen, sofern gutartig gemeint), und oftmals auch in Sachen Pferdezucht gefragt (Die Pferdestute ist das heilige Tier der Rahja). Wenn man also mal mit einem Adeligen ein Thema benötigt sind Pferde eine gute Wahl. *g* Generell ist aber Rahja eine sehr in einer Nische steckende Gottheit, die wesentlich weniger alltäglich angerufen wird als andere ihrer göttlichen Geschwister, die häufiger in Dingen des alltäglichen Lebens direkt angesprochen werden (Handwerk = Ingerimm, Wissen und Magie = Hesinde, Herrschen und Gerechtigkeit = Praios , usw.). Von daher wird sie eine gewisse Herausforderung darstellen.
    ...

    Bardengauer Fest, 14.-16.10.2016 (Chevalier Victor Henri de Nemour)
    Der Spalt unter der Tür (Cthulhu-Horror), 18.-20.11.2016 (Wilhelm Friedrich Richter, Reiseautor)

  3. #13
    Eddie
    Eddie ist offline
    Grünschnabel Avatar von Eddie

    Ort
    Burgenland, Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    46
    Aktualisierte Skizze für das Basisgewand: http://i.imgur.com/IUQm2PN.jpg

    Die Basis ist hier der lange Rock. Die Farbe soll ein dunkleres bis kräftiges Rot sein, der Mittelteil ebenso rötlich bzw. golden. Der Rock selbst ist soweit fertig (ich freue mich drauf, die 8 Meter zu versäumen).
    Über dem Rock kommt ein Stoffgürtel mit einem durchscheinenden Stoff. Der kann dann auch über der Hose getragen werden, dann ist der Wechsel von Basis zur Wanderkluft ein Hosenwechsel.
    Das Oberteil ist ebenso zweigeteilt. Basis ist ein entweder güldener oder roter "BH", der einen hübschen, aber nicht zu offenen Einblick gewähren soll. Ähnlich wie bei dem Gürtel soll hier der durchscheinende Stoff wie bei einem Baby-Doll runterfallen. Davon wird aber im besten Falle nur wenig zu sehen sein (Ein Stückchen Bauch unter der Brust).
    Darüber kommt eine Art Poncho. Dieser soll an den Haltern mittels Broschen oben gehalten werden. Ein paar Ausschnitte am Oberarm für mehr Haut, die Unterarme sollen gänzlich frei sein. Ich dachte daran, an den Ärmelzipfeln ein paar Centstücke einzunähen, damit das hübsch baumelt. Der Poncho darf auch gern aus dickerem Stoff sein, ebenso der Rock.

    Basisgewand zu Wandergewand: Rock auswechseln mit der Hose
    Basisgewand zu Prunkgewand: Ein Mantel statt dem Poncho. Oder aber auch ein Umhang? Vllt. sogar mit steifem Kragen, ähnlich wie bei einer Geisha, der den Nacken freilässt. Da würde ich sogar in Richtung Osmanisch gehen, wie von Gerwin und Tee beigesteuert (Danke nochmal für die Bilder! ♥).

    Als Schuhe dachte ich an Halbstiefel. Die sieht man unter dem Rock nur selten, und für den Dauerlauf sollten die bequem genug sein. Vielleicht spitz zulaufend, für den orientalischen Touch... Die haben leider immer nur so Pantoffel.
    "Wo Ich auch war, ich war die Mitte und der Kreis, ich war der Anfang und das Ende, aber ich war nichts Besonderes, jeder war Mitte und Kreis, Anfang und Ende, jeder Punkt war es." - Tauben im Gras, Wolfgang Koeppens

  4. #14
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Ah, es entwickelt sich

    Was mir mir bei einem ersten Durchsehen aufgefallen ist:
    Poncho aus dickerem Stoff würde ich nicht machen, gerade wenn es dir auf Faltenwurf und ich sag mal ein "umfließen" der Figur ankommt. Schön wäre etwas leicht transparentes, so dass man den Körper darunter noch ahnen kann aber nicht wirklich durchsehen kann. Ich würde als Material ein Stoff wie Chiffon, Crêpe Georgette, oder evt. eine gecrashte Seide verwenden. Davon kann man dann auch mehr verwenden, ohne dass es unnötig aufbauscht (willst ja nicht wie ein Wanderzirkus aussehen ). Für etwas mehr Gewicht an den Enden bieten sich auch z.B. Troddeln aus feinen Kettchen, Perlenfransen oder anderes dekoratives Gebamsel an.

    Stoffgürtel: Da bin ich mir noch unschlüssig in welche Richtung es da gehen soll. So wie du ihn gezeichnet hast würde er den weiten Rock im Bereich der Hüften "bändigen". Dadurch das er enger als der eigentliche Rock ist, wird dieser darunter etwas aufbauschen. Falls du nur eine weitere Schicht über dem Rock möchtest, denk daran dass der Oberrock entweder weiter als der Unterrock sein muss oder entsprechend geschlitzt sein.

    Generell finde ich es wichtig einen optischen Schwerpunkt zu setzen also entweder das Oberteil oder das Unterteil zu betonen. Von der Skizze her würde ich sagen die Tendenz geht momentan eher auf die obere Körperhälfte, was fürs Larp auch gut ist da diese mehr im Blickfeld der Mitspieler ist. Da ist es dann auch völlig in Ordnung wenn die untere Hälfte etwas beruhigter ist.

    Schuhe: eine Geweihte rennt nicht - das entbehrt jeder Würde.
    Um dem Fußkomfort entgegen zukommen kann man z.B. auch entsprechende Einlagen in die Orientpantoffeln stecken.

  5. #15
    Eddie
    Eddie ist offline
    Grünschnabel Avatar von Eddie

    Ort
    Burgenland, Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    46
    Chiffon habe ich gerade, als ich nach Anbietern für den Stoff gesucht habe, dieses Stück gefunden:

    http://de.shein.com/Red-Off-the-Shou...BJwaAjrf8P8HAQ

    Nicht genau der Schnitt, den ich mir ersonnen habe... aber so in der Art soll es sein.
    "Wo Ich auch war, ich war die Mitte und der Kreis, ich war der Anfang und das Ende, aber ich war nichts Besonderes, jeder war Mitte und Kreis, Anfang und Ende, jeder Punkt war es." - Tauben im Gras, Wolfgang Koeppens

  6. #16
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Hübsches Teilchen
    Wenn ich nach Stoffen Suche verwende ich immer den Zusatz "Meterware" oder "Stoff/Fabric"
    Macht es meistens einfacher.

  7. #17
    Eddie
    Eddie ist offline
    Grünschnabel Avatar von Eddie

    Ort
    Burgenland, Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    46
    Hab auch auf Anhieb einige Rottöne gefunden, die mir gefallen. Für das Schulterteil habe ich sogar zwei hübsche Chiffon-Schultertücher in meiner Kiste gefunden. Wenn die von der Größe her passen, nehm ich die glatt und verziere die noch mit Goldfäden oder mit anderen Rottönen.

    Ich habe mir überlegt, das Basisoberteil mit einem Push-Up zu machen, und den Stoff daran draufzunähen, für den hebenden Effekt - und einen guten Halt. Ich probiere es einfach mit einem alten aus, vielleicht sieht das ja gut aus. *g*
    "Wo Ich auch war, ich war die Mitte und der Kreis, ich war der Anfang und das Ende, aber ich war nichts Besonderes, jeder war Mitte und Kreis, Anfang und Ende, jeder Punkt war es." - Tauben im Gras, Wolfgang Koeppens

  8. #18
    Eddie
    Eddie ist offline
    Grünschnabel Avatar von Eddie

    Ort
    Burgenland, Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    46
    Hier ein Bild von dem Stoff. Leider etwas unscharf wegen Webcam. http://i.imgur.com/Uh3If81.jpg

    Edit: Es ist wohl eher Seidenbrokat, kein normaler Seidenstoff.
    Geändert von Eddie (11.01.2016 um 03:11 Uhr)
    "Wo Ich auch war, ich war die Mitte und der Kreis, ich war der Anfang und das Ende, aber ich war nichts Besonderes, jeder war Mitte und Kreis, Anfang und Ende, jeder Punkt war es." - Tauben im Gras, Wolfgang Koeppens

  9. #19
    Scharah
    Scharah ist offline
    Grünschnabel Avatar von Scharah

    Ort
    Hannover
    Alter
    22
    Beiträge
    3
    Hey Eddie,
    hattest du deine Rahja Geweihte auf dem CoM gespielt, wenn ja wie sah sie aus?
    wollte mir Alternativ neben meiner Elfe, eine Rahja Geweihte / Priesterin verkörpern und suche noch Anregungen. Wie ist Sie auf dem CoM angekommen ?
    Sei das was du bist! Spiel dich nur schöner

  10. #20
    Dutch
    Dutch ist offline
    Alter Hase Avatar von Dutch

    Ort
    München
    Alter
    46
    Beiträge
    1.252
    Da hier noch keine Antwort gekommen ist: Schick Eddie am besten eine PM. Die löst eine Email-Benachrichtigung aus, so dass Eddie mitbekommt, dass du Interesse am Info-Austausch hast.
    Für mehr Western im LARP: LarpWiki: WesternLarp

    Cons, Orgas, Aktuelle Infos: Facebook-Gruppe "Western LARP Bayern"
    Gone, but not forgotten: Buffalo Hill 1888

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de