Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26
  1. #1
    Saniix3
    Saniix3 ist offline
    Grünschnabel Avatar von Saniix3

    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19

    Faun-Charakter 1.2 (Larp bereit machen!)

    Hallo!
    Da mein erster Versuch mit meinem Faun daneben ging und ich nur Hilfe verlangt habe, dabei anscheinend aber zu unhöfflich rüber kam. Ist hier ein Neuer Versuch.

    BILD!
    fauna 3.jpg

    Ich würde gerne diesen noch MPS Charakter, LARP bereit machen.
    Was müsste ich dafür beachten und vielleicht sogar ändern?
    Wie könnte ich das einbauen, dass ich auch kämpfen kann? Wäre ein Bogen vielleicht praktisch?

    Mir wurde geraten der Name 'San' eher nicht zu nehmen, sondern etwas Baumartiges(?), doch irgendwie denke ich dann eher an die Waldelfin oder vertausche ich da was?
    Ansonsten würde ich mit eurer Hilfe gerne einen Namen, der sich auf die Weide bezieht - was mein lieblings Baum ist. x3

    Dann wurde ich auf meine Glöckchen angesprochen. Sind die wirklich so nervig? Ich würde sie wirklich wirklich leibend gerne behalten. Ich könnte sie doch auch nur zum Tavernenabend oder so anziehen und zu Kämpfen abnehmen, da die Fauna auch eine Art Rüstungs-Kleidung bekommen sollte.

    Mein Schwanz war auch ein große Thema, da er zu unpraktisch aussieht. Ich wollte gerade keinen Fauntypischen kleinen Ziegenschwanz haben, da diese mich persönlich nicht ansprechen, natürlich ist die Zeichnung mit der Länge ein wenig übertrieben, so wird er natürlich nicht 1:1 übernohmen, daher Frage ich auch hier. Kann man den nicht auch lassen? ich würde auch ihn wirklich wirklich gerne behalten.

    Danke im Vorraus für eure Hilfe!
    Liebe Grüße Sani.

  2. #2
    Ascan
    Ascan ist offline
    Erfahrener User Avatar von Ascan

    Ort
    Raum Gießen
    Beiträge
    371
    Oh man... weil der ton dir nicht gepasst hat machst du einen neuen Thread auf? Die angesprochenen Punkte gelten noch immer.


    Name: Nenn dich doch Salix. Salix alba ist der wissenschaftliche Name der Weide

    Mehr später oder morgen

  3. #3
    Saniix3
    Saniix3 ist offline
    Grünschnabel Avatar von Saniix3

    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Ascan Beitrag anzeigen
    Name: Nenn dich doch Salix. Salix alba ist der wissenschaftliche Name der Weide
    Der Name gefällt mir schon ein wenig. Ich hoffe ich bekomme aber noch mehr Vörschlage. Trotzdem Danke.

    Mehr später oder morgen
    Ich hoffe mal das es nicht allzu... wird. Trotzdem vielen dank für die Zeit und Hilfe.
    Geändert von Saniix3 (01.03.2016 um 20:42 Uhr) Grund: Was Falsche ugefügt

  4. #4
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.815
    Zitat Zitat von Saniix3 Beitrag anzeigen
    Wie könnte ich das einbauen, dass ich auch kämpfen kann? Wäre ein Bogen vielleicht praktisch?
    Wenn du kämpfen möchtest, benötigst du als allererstes eine Rüstung und einen Helm. Eine Rüstung kann ein einfacher Gambeson sein -> für den Anfang völlig ausreichend.
    Schwieriger wird der Helm. Aufgrund der nichtmenschlichen Anatomie müsstest du dir den gegebenfalls selbst anfertigen oder anfertigen lassen. Schließlich musst du die Ohren irgendwo unterbringen und brauchst Aussparungen für die Hörner.

    Ein Bogen wäre da insofern besser geeignet, da ein Fernkämpfer theoretisch flüchten kann, sobald ein Angreifer auf ihn aufmerksam wird. Allerdings sind Larpbögen wohl häufig frusstrierend da geringe Reichweite, ungenau und viel Verschleiß da die Pfeile verloren oder kaputt gehen.

    Zitat Zitat von Saniix3 Beitrag anzeigen
    Mir wurde geraten der Name 'San' eher nicht zu nehmen, sondern etwas Baumartiges(?), doch irgendwie denke ich dann eher an die Waldelfin oder vertausche ich da was?
    Ansonsten würde ich mit eurer Hilfe gerne einen Namen, der sich auf die Weide bezieht - was mein lieblings Baum ist. x3
    Waldelfen, Baumelfen und Faune haben meist einen ziemlich ähnlichen Hintergrund, warum sollten ihre Namen dann nicht auch eine ähnliche Herkunft haben? (Hier möchte ich nochmal auf Cartefius Post in deinem anderen Thread hinweisen, der für die Charakterentwicklung gaaaanz wichtige Hinweise liefert - ich kümmer mich meist eher um das Drumherum: Kostüm, Requisite etc. )

    Zweisilbige Namen lassen sich leichter aussprechen bzw. rufen. Menschen neigen dazu Namen zu verändern, wenn sie zu lang sind, werden sie abgekürzt, wenn sie zu kurz sind verlängert. Wenn jetzt jemand auf die Idee kommt dich "Sani" rufen zu wollen (weils einfacher ist) könnte jemand anderes meinen das ein (OT) Unfall passiert ist und derjenige einen Sanitäter braucht. Ist jetzt zwar etwas konstruiert, aber wie gesagt finde ich ungünstig.

    Ich weiß nicht ob du dich jemals mit Namen auseinandergesetzt hast (mache ich z.B. gerne )
    Du könntest aus dem Wort "Weide" einen Namen bilden in dem du:
    - an den Wortstamm ein-zwei Buchstaben anhängst : z.B. Weid-a , Weid-i, Weid-ia
    - den Wortstamm veränderst und ein-zwei Buchstaben anhängst: z.B. W-id-a, W-ide, W-id-ia, We-da, We-dia
    - eine zusätzliche Silbe anhängst: z.B. (deutsch) Weid-run, Weid-gart, Weid-traud, (friesisch) Weid-eke, Weid-tje (franz.) Weid-ine, Weid-ette, Weid-elle, etc.
    - die Möglichkeiten kominierst: z.B. W-id-run, We-de-ke

    Spiel ruhig ein wenig mit den Silben herum, sprich den Namen laut aus, schreib ihn per Hand. Ich bin gespannt, was du daraus machst

    Zitat Zitat von Saniix3 Beitrag anzeigen
    Mein Schwanz war auch ein große Thema, da er zu unpraktisch aussieht. Ich wollte gerade keinen Fauntypischen kleinen Ziegenschwanz haben, da diese mich persönlich nicht ansprechen, natürlich ist die Zeichnung mit der Länge ein wenig übertrieben, so wird er natürlich nicht 1:1 übernohmen, daher Frage ich auch hier. Kann man den nicht auch lassen? ich würde auch ihn wirklich wirklich gerne behalten.
    Da hilft nur eins: Probier es aus. Bau ihn und teste ihn dann ausgiebig. Gehe, schleiche, renne damit durch den Wald, durch Unterholz und Gestrüpp. Versuche dich in der Wohnung uneingeschränkt zu bewegen. Lass eine deiner Schwestern von dir Filmaufnahmen machen, so das du die Bewegungen selber beurteilen kannst. Und dann zeig uns das Ergebnis.

  5. #5
    Wesp5
    Wesp5 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von Tee Beitrag anzeigen
    Wenn du kämpfen möchtest, benötigst du als allererstes eine Rüstung und einen Helm.
    Ich halte das für übertrieben. Es wird wohl kaum jemand erwarten, dass ein junger Faun in einer Schlachtreihe kämpft! Wie vorgeschlagen sollte ein Kampfstab um sich gegebenenfalls gegen Angreifer zu verteidigen erstmal voll ausreichen. Allerdings müsstest du dann auch üben, damit richtig umzugehen...

  6. #6
    oliverp
    oliverp ist offline
    Forenjunkie Avatar von oliverp

    Ort
    Berlin
    Alter
    39
    Beiträge
    3.542
    Zitat Zitat von Wesp5 Beitrag anzeigen
    Ich halte das für übertrieben. Es wird wohl kaum jemand erwarten, dass ein junger Faun in einer Schlachtreihe kämpft!.
    Die Komplexität des Wortes "wenn" in Bedeutung von "falls" wird wohl häufig überschätzt in kognitiven Grundlagen.

    Die junge Dame hatte ihre Erwartungen "tolle Kämpferin" und "Sense" selbst eingebracht.....unsereins möchte nach fast 20 jahren da was mitgeben, aber das geht nur mit Bereitschaft.
    Das Problem an dem Satz "Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es heraus" ist, dass sich jeder für den Wald hält. OliverP

    Beleidigungen sind die Argumente jener, die über keine Argumente verfügen, Ihr Pisser!
    Jean-Jacques Rousseau

  7. #7
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    33
    Beiträge
    1.439
    Wesp5: Es hat schon einen Grund, warum wir beim Training allen Anfängern vorbeten: "Wer kämpfen will sollte einen Helm tragen".
    Viele LARPer machen es anders, und das ist auch ok.
    Man hört allerdings auch immer wieder MimimiIchHabWasAufDenKopfBekommenMimimi. Komischerweise habe ich das bisher fast ausschließlich von Leuten gehört, die ohne Helm gekämpft haben...
    Keine Ahnung woran das liegen könnte. :P

    Daher schließe ich mich Tee an: Wer einen Kämpfercharakter (egal ob Faun, Ork, Troll oder Mensch) spielen will sollte einen Helm* tragen. Der schützt nicht nur IT die Birne (die eigentlich sinnvollste Angriffsfläche), sondern hält auch versehentliche Kopftreffer zuverlässig ab. Zudem sieht wohl nichts so sehr nach "Profi-Kämpfer" aus, wie ein Helm.
    Über das Thema Rüstung lässt sich streiten. Da bin ich der Meinung, dass diese nicht zwingend nötig ist - auch wenn es das Kämpfer-Konzept natürlich unterstützt. Das ist allerdings eine reine Optik-, Punktwert-Sache. Gerade bei armen oder "unzivilisierten" Charakteren kann eine Rüstung hier auch zu viel des Guten sein. Da sind wir allerdings wieder beim Thema "Kultureller Hintergrund".
    Unabhängig davon wird wohl jeder (egal wie arm oder primitiv) versuchen irgendwie den Kopf zu schützen (was sich natürlich entsprechend Helmform auswirkt - vom Holzeimer auf dem Kopf bis zur mehrfach geschobenen Schaller ist da viel möglich).

    *) Der Begriff Helm beinhaltet in diesem Zusammenhang alle schützenden Kopfbedeckungen und solche, die zumindest so aussehen, als würden sie den Kopf schützen - egal ob aus Leder, Holz, Horn, Worbla oder echtem Stahl.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  8. #8
    Wesp5
    Wesp5 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von Kamikaze Beitrag anzeigen
    Wesp5: Es hat schon einen Grund, warum wir beim Training allen Anfängern vorbeten: "Wer kämpfen will sollte einen Helm tragen".
    Aber hat ein Faun nicht eigentlich vernünftige Hörner, die was aushalten sollten? Sie könnte beim Bauen dieser quasi einen Helm als Befestigung benutzen !

  9. #9
    Wesp5
    Wesp5 ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Beiträge
    223
    Zitat Zitat von oliverp Beitrag anzeigen
    Die junge Dame hatte ihre Erwartungen "tolle Kämpferin" und "Sense" selbst eingebracht.....
    ... und hat die Sense inzwischen bereits zu einem Kampfstab degradiert in ihrer Zeichnung. Vielleicht sollte sie erstmal erleben, wie Kämpfen im LARP aussieht !

  10. #10
    Nelanfa
    Nelanfa ist offline
    Neuling Avatar von Nelanfa

    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    77
    Einen Helm als Befestigung der Hörner zu nutzen halte ich für wenig sinnvoll - normalerweise ist ein Helm doch etwas, das man nicht ständig trägt. Außerdem besteht da eventuell die Gefahr, dass es eben nach Hörnerhelm aussieht.
    Und wie viel die Hörner selbst aushalten, hängt ganz von der Bauweise ab, bei allen Konstruktionen, die ich für mein eigenes Projekt bisher in Betracht gezogen habe, würde ich eher keinen Schlag darauf abbekommen wollen (Hier fehlt mir aber die Erfahrung, vielleicht habe ich die richtige Bauanleitung einfach noch nicht gefunden )

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de