Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    seldfn
    seldfn ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9

    Ein Normanne für den jungen Herren

    Hallo,

    ich bräuchte mal die Hilfe unserer Gewandungsexperten, um möglichst wenig Dummheiten zu begehen.
    Ich habe jetzt meine erste Con schon hinter mir, und bin mir sicher, weiter larpen zu wolle. Ich sollte auch sagen, dass ich auf den meisten Cons noch nicht kämpfen werde können, weil ich ein 2000er Jahrgang bin. (ich haben das gesamte Geld also für Zivilkleidung übrig). Ich interessiere mich sehr für Geschichte und hätte deshalb gerne eine (halbwegs) historische Gewandung.

    Der Charakter wird ein Normanne aus dem 11. Jahrhundert. Ich versuche jetzt das Wichtigste an Kleidung für ihn zu bekommen, später werde ich mich an seine Geschichte setzen. Ich kann aber schon sagen, dass er der Sohn eines Händlers sein wird, den Krimskrams suche ich dann am Ende zusammen.

    Ich habe mir vieles durchgelesen und mir dann gesagt, dass ich mir eine Tunika holen sollte. Die soll ja zu vielen Charakteren passen. Nach einer Weile bin ich auf die Marke Burgschneider gestoßen. Dort habe ich die Untertuniken gesehen und mir sofort zwei gekauft. Wieso ? Ich würde eine mit einer Borte verzieren und sie als richtige Tunika im Sommer benutzen, und die andere als Untertunika im Winter. Dank Finanzspritze der Eltern lief das (für mich) sehr günstig, ich ärgere mich aber immer noch keine richtige Tunika zu haben. Ich brauche also noch eine richtige Tunika für kältere Tage(die ich dann in Verbindung mit der Untertunika anziehen würde)

    Einen Wollmantel will ich auch auf jeden Fall haben, aber was für einen ? Ich könnte mir auch einen Nähen, Nähmaschine und Hilfe bei ihrer Bedienung habe ich.

    Mir fehlen sonst noch Kopfbedeckung, vielleicht noch eine Tasche mehr und Schmuck. Die Schuhe kaufe ich erst wenn ich älter bin, bis dahin müssen es normale Lederschuhe tun.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen, falls ja danke im Voraus, falls nein trotzdem danke , ihr habt euch zumindest die Mühe gemacht alles zu lesen(hoffentlich)

  2. #2
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434
    Hallo erstmal,

    hast du denn ein Bild, dass du dir vielleicht als Vorbild nehmen möchtest? So rein historisch ist ja für Normannen der Wandteppich von Bayeux immer eine halbwegs nützliche Quelle, gerade für Kleidung wie hier:

    http://rubens.anu.edu.au/htdocs/lase...0214/21471.JPG
    http://rubens.anu.edu.au/htdocs/byty...ux/index2.html

    Ansonsten auch auf dieser Seite habe ich spontan in der Galerie ganz gute Bilder gefunden: http://www.furor-normannicus.de/ger/..._05_11/02.html
    Da sieht man auch was die für Mäntel verwenden.

    Warum hast du zwei Untertuniken genommen und nicht eine für drunter und eine für drüber?
    Generell ist das Material wichtig, finde ich. Leinen und Wolle. Oder auch mit Leinen gefütterte Wolle. Wolle hält mMn wärmer als Baumwolle und Leinen ist sowohl im Winter als auch im Sommer angenehm, weil man nicht so sehr darunter schwitzt wie unter Baumwolle. Bei Kopfbedeckungen gibt es mehrere Möglichkeiten, aber wie auch bei anderen Leuten sind einfache Kappen eine gute Wahl. Aber da bieten vielleicht auch die verlinkten Galerien einige Anregungen.

    Mit Schuhen noch zu warten ist durchaus vernünftig.
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  3. #3
    seldfn
    seldfn ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    Danke für die schnelle Antwort.
    Nein ich habe kein Bild, aber auf einer Reise durch die Normandie habe ich ziemlich viele Bilder und Fundstücke gesehen.
    Die Webseite ist wirklich sehr hilfreich und an den Wandteppich habe ich nicht gedacht, selbst wenn ich ihn schon in echt gesehen habe.
    Die zwei Untertuniken sind dazu da mich zu wechseln, falls ich mal länger auf einer Con bin.
    Wäre Wolle für die Tunika nicht ein bisschen zu warm im Sommer ?

  4. #4
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    32
    Beiträge
    1.444
    Es gibt auch dünne bzw. "luftige" Wollstoffe für den Sommer. Zudem ist Wolle erstaunlich atmungsaktiv, was sie auch im Sommer vergleichsweise angenehm zu tragen macht. Einfache Charaktere können bei Lasersonne aber auch einfach nur das (Leinen-)Unterhemd tragen, oder direkt mit freiem Oberkörper rum laufen. Gibt etliche Abbildungen, wo Bauern und Knechte mit freiem Oberkörper dargestellt werden. Ob eine solche Abbildung in deine angestrebte Epoche passt kann ich jedoch nicht sagen.

    Hut bzw. Kappe ist wichtig und sinnvoll. Strohhüte sind besonders im Sommer sinnvoll. Woll- bzw. Filzhüte sind bei Regen und bei kalten Temperaturen der Hit. Eine Bundhaube darunter macht das Genze auch schön hygienisch (kann man ja einfach waschen) und im Sommer gibt es nichts angenehmeres, als eine nasse Bundhaube unter den Hut zu ziehen. Aber auch hier: Keine Ahnung, ob das zu deinem Konzept passt...

    Einige Anleitungen für Mäntel findest du dort: https://www.larpwiki.de/Selbermachen/Mantel ...ich bin mir allerdings nicht sicher, welche Mantelform Normannen im 11. Jhdt. trugen.

    In Sachen Bilder: Selbst eine einfache Konzeptzeichnung wäre hier sehr hilfreich zur weiteren Beratung, damit auch Leute, die nicht aus dem Stegreif wissen, was für deine angestrebte Epoche passt helfen können.
    Geändert von Kamikaze (04.04.2016 um 18:02 Uhr)
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  5. #5
    seldfn
    seldfn ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    Ich werde jetzt leider noch warten müssen bis der nächste Mittelaltermarkt vor der Tür ist (mit meinem kleinen Kopf ist es schwer eine passende Gugel zu finden). Dann werde ich meine Tunika in einer passenden Farbe kaufen und einen Rechteckmantel machen. All diese Kleidungsstücke werden aus Wolle und in passenden Farbtönen sein.
    Ich versuche bald eine Zeichnung hochzuladen, auf der man grob erkennen kann, was ich mir vorstellen würde.
    Danke noch mal an alle die mir geholfen haben.

    *Ein Filzhut wäre auch sehr interessant, ich werde mich umschauen. Der Tipp ist sehr gut, selbst wenn ich nicht sicher bin, ob das so historisch ist. Ich gehe ja nur auf Larps, dort ist schon mehr "erlaubt"
    Geändert von seldfn (04.04.2016 um 22:42 Uhr)

  6. #6
    Chevalier
    Chevalier ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Chevalier

    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    5.434
    Mit solchen Worten wie "Mittelaltermarkt" solltest du vorsichtig sein. Meiner Erfahrung nach findet man da sehr selten Gugeln, die nicht aus Baumwolle sind und das Farbschema "Schwarz-irgendwas" bedienen, was nicht unbedingt angestrebt werden sollte. Zumal die Preise oftmals auch nicht unbedingt gut sind. Generell sind Kleidungsstücke von solchen Märkten mit Vorsicht zu genießen und auf Betrachter im LARP meist auf Anhieb als solche zu erkennen im Vergleich zu solchen, die sich deutlich an historischen Vorlagen orientiert haben (an Schnitt, Stoffwahl, Farben und Verarbeitung).

    Und auch mit Ich gehe ja nur auf Larps, dort ist schon mehr "erlaubt". solltest du zumindest achtsam umgehen. Oben noch sagst du du willst dich an realen Normannen orientieren. Dann solltest du das auch versuchen durchzuziehen, denn sonst wird auch nur irgendein Wiederkennungswert schwierig. Gerade Details sind es nämlich oft, die überhaupt solche Dinge erkennen lassen. Sonst landest du bald im unüberschaubaren Feld der "irgendwie sieht das schon mittelalterlich aus"-Leute. Und das wirst du bestimmt nicht wollen. Ich fände eine möglichst wirklichkeitsgetreue Normannen-Umsetzung nämlich sehr cool!
    ...

    Vexin-Con - 16.-18.02.2018
    Westfurth 8 - 29.03.-02.04.2018 (Chevalier de Nemour)
    Verlassene Lande 4 - 11.-13.05.2018 (Spießknecht Olivier)
    Kelch & Adler - 07.-10.06.2018 (Spießknecht Olivier)
    Westmynd - Dunkle Chroniken III - 02.-04.11.2018 (Novize Raymond)

  7. #7
    seldfn
    seldfn ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    9
    Ja, ich werde schon aufpassen. Aber auf dem Markt gab es bunte Gugeln aus dickem Wollstoff die ziemlich gut aussahen.
    Ich kann natürlich verstehen, dass mein Konzept immer generischer wirkt, es ist aber auch schwer einen guten Normannen abzugeben wenn man erst 16 ist
    Ich werde aber doch noch mal recherchieren, ob ich passenderes zum Normannen finde. Ich werde es aber auch bunt machen

  8. #8
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    918
    Es gab damals sicher auch 16-jährige Normannen.
    Also hau rein und mach was Hübsches draus.
    SEMPER PROBUS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de