Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    28
    Beiträge
    153

    Welche Gambi mit welcher Platte und KH mixen?

    Hallo liebe Community,

    ich habe ein Problem, und zwar 1. mein Schmied ist abgesprungen nach 7 Monate warten und der Vorteil. Ich möchte gerne etwas mehr in die A Richtung gehen. MUSS aber nicht komplett.

    Ich besitze bis jetzt z.B. ähnlich wie:
    12717729_982518411786100_7436060324145127135_n.jpg12745483_982519371786004_1413838401185959624_n.jpg
    Zusätzlich Schnabelschuhe, Beinlinge, Bruche, Schamlatzhose, Stiefel, diverse Tunikas und Schmuck Rüstwams aus Leder zur Zier.

    jetzt möchte ich mich gerne auch historisch etwas anlehnen bzw eine schöne Rüstung zulegen.

    Bis jetzt besitze ich folgenden Gambeson:
    arming_doublet_1n.jpg
    Allerdings dunkler mit braunen Lederstreifen.

    Schöne Rüstungen sind von der Art für mich diese:
    a5polkn.jpga54polds.jpg
    Jetzt habe ich gehört die rechte Rüstung ist eher 16 Jhd? Kann man die mit dem richtigen Helm und später Armzeug auch zu einer 15 jhd machen? Optisch ist diese einfach ein Hingucker finde ich.

    Weiter gehts in Beitrag 2 wegen Verlinkungen.

    Geändert von heler (06.07.2016 um 08:58 Uhr)

  2. #2
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    28
    Beiträge
    153
    Vom Helm möchte ich diese 2. bzw in diese Richtung gehend (rein von der Form)
    h33wkjfd.jpgresize_image (3).jpg

    Was trage ich jedoch jetzt unter der Rüstung?

    Mein Gambeson passt nicht mit den Ärmeln.
    Brauche ich einen neuen? Wie diesen?
    216.jpg

    Oder reicht auch einer wie dieser hier und ist sogar sinniger?
    mittelalter-gambeson-aus-wolle-edler-ritter.jpgsekcja_199.jpg

    Benötige ich jetzt noch ein Kettenhemd? Wie passt mir dann die Rüstung noch? Ist so ein Gambi zu dick? Links ist teurer und für mich leider auch schöner

    Was ich eigentlich mache?
    Ich betreibe Schaukampf und Freikampf vor Publikum. Wir müssen nicht A sein, jeder ist soviel wie er selber möchte oder nicht nur komplett Fantasy geht nicht. Es gib bei uns im Trupp einige die diesen verfolgen und andere wiederum nicht. Auch das Herkunftsland wird nicht so eng gesehen.
    Zeitlich 14-16. pi mal Daumen.

    Sprich ich möchte gerne nach Histovorbild rangehen, ich muss aber nicht A sein. Wichtig ist das ich geschützt bin und es optisch in sich stimmig ist. Gerne etwas mächtiger aussehend, da ich dementsprechend entweder den Bösen oder Guten Berserker spiele

    In wie weit ist es so Sinnvoll? Was ist mit einem KH? geht die Rüstung die ich oben gepostet habe? Welche Gambeson ziehe ich darunter? Oder Rüstwams? Optisch finde ich dünne Gambi (die linke) schön, aber teuer.
    Ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus möchte.

    Danke für eure Tipps und Hinweise.

    LG

  3. #3
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Hier mal ein paar Gedanken dazu:
    Zitat Zitat von heler Beitrag anzeigen
    ...Mein Gambeson passt nicht mit den Ärmeln.
    Brauche ich einen neuen? ...
    Äh, jaa?
    Wenn du dir sowieso einen neuen zulegst - vielleicht einen mit annestelbaren Ärmeln? Dann bist du evt. in Zukunft flexibler wenn du eh noch nicht so genau weißt wohin die Reise geht. Ist aber nur ein Gedanke von mir, weiß nicht ob sich dass in der Praxis bewährt

    Zitat Zitat von heler Beitrag anzeigen
    ...Sprich ich möchte gerne nach Histovorbild rangehen, ich muss aber nicht A sein. ...
    Vielleicht solltest du über diesen Punkt nochmal etwas genauer nachdenken. 14-16 Jhd ist eine Zeitspanne, in der sich seeehr viel getan hat und in der man nicht einfach Dinge Kombinieren sollte. Auch wenn es den meisten Zuschauern egal sein dürfte. Aber: Du selbst hast es erstens einfacher, wenn du dich auf eine genauere Zeit und evt. ein Land festlegst. Du kannst dass dann als Richtschnur betrachten: So haben die Teile zu "meiner " Zeit ausgesehen - passt der Helm, die Rüstung etc. die ich kaufen möchte von der Formensprache dazu? Und: Für Leute, die sich mit diesen Dingen auskennen, wirst du ein stimmigeres Bild abgeben (das schließt dann früher oder später dich selbst ein ). Selbst wenn ihr dann innerhab der Truppe Rüstungen aus verschiedenen Zeiten/Ländern tragt, ist das besser, als wenn sich der Mix an einer Person darstellt.

  4. #4
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    28
    Beiträge
    153
    Ich würde die rüstung auch in einem Guss haben, wie oben gepostet. Einen 2 Helm in der Form die mir einfach schön erscheint, dann kann ich wechseln und auch einfach nur Gambi mit Helm tragen und sieht gut aus

    Die Frage bleibt, welche Gambi nehme ich? Bis jetzt wird es der Schmied Pavel Marek sein.
    Ich werde versuchen die Zeit einzuhalten. Allerdings ist der gebläute Harnisch ja 15 eher 16 jhd und ich würde den gerne ins 15 bauen lassen. Ich finde ihn einfach so wie er ist wunderschön. *herzchenaugen* allerdings dem Helm für die Rüstung pottenhässlich.

    So würde ich die machart auf 15 jhd plus Schaller nehmen und nebenbei eine Barbutaform mit Visier für die erste Gambi die ich schon habe und weil es einfach schick ist

    Die Frage ist jetzt.

  5. #5
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Das beige-schwarze Teil, was du auf dem ersten Bild zeigst, sieht für mich von von der Form her aus wie ein Steppwams aus dem ausgehenden 15ten Jahrhundert. Das würde man normalerweise alleine, mit einer einfachen Brustplatte ohne Schultern, oder über einem Kettenhemd tragen, klassische Vorlage ist hier Memlings Alter der heiligen Ursula:
    http://www.wga.hu/art/m/memling/4ursula/36ursu05.jpg . Zum Tragen unter einem vollständigen Harnisch ist das, selbst wenn es nicht historisch aus Leinenstofflagen gemacht ist, zu dick und voluminös.

    Für eine Rüstung aus dem späten 15ten Jahrhundert brauchst du ein dünnes Rüstwams mit Nesteln an den entsprechenden Stellen, an denen du die Rüstungsteile befestigen kannst, also im Prinzip so etwas wie das blaue. Polsterung ist dort eigentlich unnötig oder sogar kontraproduktiv, solche stark gepufften Schultern wie beim ersten Modell werden da z.B. nicht funktionieren, weil du da keine gotischen Schultern drübergezogen bekommst. Die beiden schwarzen Modelle danach sind nochmal was anderes, das sind frühe Modelle aus dem 14ten Jahrhundert, welche über einem Kettenhemd und maximal unter noch weniger eng geschnittenen Teilrüstung getragen wurden, welche aber auch zu dick sind für eine Rüstung aus dem späten 15ten.

    Sprich ich möchte gerne nach Histovorbild rangehen, ich muss aber nicht A sein. Wichtig ist das ich geschützt bin und es optisch in sich stimmig ist.
    Meiner Ansicht nach führt nach dieser Maßgabe kein Weg drumherum, dich mit deiner Rüstung auf einen Stil und eine Epoche von ca. 20-30 Jahren festzulegen. Einen Trabantenharnisch von 1560 mit gotischem Armzeug von 1475 über einem Pourpoint von 1364 zu tragen wird zwar vielleicht vielen Mittelaltermarktbesuchern nicht auffallen, ist aber optisch grob falsch und funktioniert auch in dieser Zusammenstellung nicht ordentlich.

    Allerdings ist der gebläute Harnisch ja 15 eher 16 jhd und ich würde den gerne ins 15 bauen lassen. [...]So würde ich die machart auf 15 jhd plus Schaller nehmen und nebenbei eine Barbutaform mit Visier für die erste Gambi die ich schon habe und weil es einfach schick ist
    Das "umbauen" funktioniert nicht, die Form mit ihren Details bestimmt ja die zeitliche Einordnung und umgekehrt. Mit "Barbuta mit Visier" meinst du vermutlich eine Beckenhaube, diese passt meiner Ansicht nach aber wieder nicht zu einem 1480er Gambeson mit Puffärmeln.

    Mein Tipp wäre folgender:
    Bleib im Stil des ausgehenden 15ten Jahrhunderts. Entscheide dich für den Mailänder Stil oder den Deutsch-Gotischen. Kauf dir dann eine einfache, aber ordentlich gemachte knechtische Brust(und ggf.Rücken-)platte und einen passenden Helm, also entweder im ersten Fall Barbuta (dann aber ohne Visier) oder im zweiten Schaller (dann aber eine schöne elegante und nicht so einen Eimer von von Kovex) und ein paar schlichte, aber schöne Handschuhe, wenn du willst, vielleicht noch Splintenarmzeug/Jack Chains.
    Damit hast du ein nettes Ensemble, das du gut zu deinem exisitierenden Gambeson tragen kannst. Wenn du dieses dann noch ausbauen möchtest, kannst du dies mit einem Rüstwams mit Kettenteilen (deutsch) oder einem Rüstwams und dünnen und enganliegenden Kettenhemd (italienisch, da müsste man nochmal genauer nachschauen, da kenne ich mich nicht so gut aus) tun, und deine Brustplatte um Armzeug, Schultern, Beinzeug und Bart bzw. Kettenkragen erweitern.
    Damit hast du dann Auswahl, die dir ermöglich, voll oder leichtgerüstet herumzulaufen, und bei der alle Teile zueinander passen.

  6. #6
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    28
    Beiträge
    153
    Danke für eure Tipps.
    Also denkst du das Rüstwams + Gotische deutsche Rüstung.

    Oder die gebläute und dann alles im 16 Jahrhundertstil. Obwohl ich mich da mit dem Helm null anfreunden kann.

    Angenommen ich nehme diese Kombination hier.
    http://www.matuls.pl/miniaturki_pic/...6&Lng=de&IDP=1
    http://www.armorymarek.com/public/de...rs/a5polkn.jpg

    Benötige ich noch etwas (außer Gewandung, Beinpanzer, Kettenbrünne und Kettenrock)?

    Ich finde einfach die gebläute hat das gewisse etwas, bei den gotischen und mailändischen sind die mit messing immer extrem verspielt, oder haben nichts "besonderes" <- nur mal der Grund warum ich die blaue gepostet habe die würde mir auch in grau gefallen, also nur die Form, da gibt es aber sicherlich keine Lösung oder?
    Gambi ist das kleinste Problem die würde ich imemr an die Rüstung anpassen, nicht anders rum.

    Und danke vielmals für deinen Text.

  7. #7
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Die Rüstung müsstest du alleine mit dem Gambeson zusammen tragen können. Ein Kettenrock ist auch nicht unbedingt nötig, aber machbar, oder eine Ketten-Shorts. Ich bin mir bei der Rüstung nicht hundertprozentig sicher, was die Epoche und Vorlage angeht, ich würde tippen dass das eine relativ späte Übergangsform nach 1500 ist, wenn sie ein reales Vorbild hat. Eine Kettenbrünne macht da eigentlich keinen Sinn, die hat ja einen Geschübekragen.
    die würde mir auch in grau gefallen, also nur die Form, da gibt es aber sicherlich keine Lösung oder?
    Kann ich nicht sagen, da müsstest du konkreter werden, was dir an der Form gefällt und was an früheren Rüstungen nicht. Ich weiß z.B. auch nicht, welchen Helm du meinst, der dir nicht gefällt. Normalerweise würde ich so etwas mit einer Sturmhaube assoziieren, aber da gibt es auch noch andere Optionen, Schaller mit Blasebalgvisier wäre da jetzt auch nicht so weit von weg:
    http://wolfgl3d.narod.ru/DesignersIn...isored-G2M.jpg

  8. #8
    heler
    heler ist offline
    Gelegenheitsschreiber

    Alter
    28
    Beiträge
    153
    Grüße und danke wie so oft für deine Antwort

    Ich bestelle die Tage ertsmal das Rüstwams.

    Warum ich die blaue so schön finde? Ich weiß es nicht, sie wirkt so einzigartig und einfach wundervoll. Ich bin wirklich am überlegen ob ich ins 16 Jahrhundert dafür wechsel, allerdings gefallen mir die Helme nicht z.B. m27rjd.jpg

    Schöner finde ich da schon eher h4b.jpgh33wkjfd.jpg

    Das passt aber nicht mehr so richtig ins 16. habe ich gehört.

    Ansonsten werde ich wohl auf diese Rüstung gehen. a5polkn.jpg allerdings wie gesagt auch hier mit einem der oberen Helme. Der Blasebalk ist nicht so meines, ebenso bin ich kein Bartfan und würde höchstens einen Schaller nehmen mit großem Visier der bis unters Kinn geht.

    Schön wäre natürlich, wenn man die gebläute so zusammen stellt das es stimmig ist. Z.B. waru mist es ein Trabharnisch? Bzgl. der Beinschützer? Das man dann Beintaschen eher nimmt. Oder einfach bzgl. der Farbe? Das kann ich mir allerdings eher weniger vorstellen.

    Viele Grüße und danke
    Geändert von heler (07.07.2016 um 09:48 Uhr)

  9. #9
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Und wenn du dir eine zeitlich eher in deinen Rahmen fallende Rüstung bläuen lässt und wenn es sein muss auch mit den Verzierungen versehen lässt?
    Ich finde die Verzierungen (ist das Kupfer?) zwar auch mal was anderes. Stilistisch würde ich die aber eher in Richtung Klassizismus/Historismus einordnen.
    Und für einen Berserker fast zu "sophisticated" oder empfinde bloß ich das so?

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Mit "Berserker" hat das alles nichts zu tun. Weder im Fantasy noch "realhistorisch".

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de