Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. #11
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Zitat Zitat von Nount
    Ein Alchemist als erster Charakter ist prinzipiell zwar möglich, aber nicht unbedingt empfehlenswert: Man braucht zum Darstellen jede Menge Ausrüstung [...]
    Hier könnte ihm das Drachenfest allerdings entgegenkommen. So ziemlich jedes Lager hat eine Sammelstelle für Alchemisten - meistens ein Zelt o.ä. - in dem dann die ganze Brauausrüstung zusammengetragen wird. Das entbindet zwar nicht davon, auch etwas beizusteuern, wenn man kann, aber als frischgebackener Alchemist könnte man sich dort sicher einen Lehrmeister suchen, der einen IT wie OT etwas einweist. Hier würde es sich empfehlen, mal im Drachenfestforum ein entsprechendes Gesuch zu starten. (Ähliches dürfte wohl genauso für das CoM gelten - da war ich aber selbst noch nie).

    @J.F.: Animes sind als Vorbild für LARP in 99.9% aller Fälle vermutlich eher ungeeignet, da LARP eben meist deutlich bodenständiger abläuft. Nicht darstellbare Dinge sind vielerorts verpönt, beispielsweise unsichtbarkeit. Es ist richtig, daß auf Cons wie Drachenfest und Conquest magische Effekte mit einem "Call" bei den mitspielern angemeldet werden (z.B. auf dem Drachenfest "Energy Ball "), dies ist aber in den Regeln verankert und kann nicht einfach so von jedem gerufen werden, ohne vorher entsprechende Fähigkeiten zu "kaufen". Auch hier nochmal der Vorschlag, daß Du Dich mal mit den Regelwerken beider Veranstaltungen auseinandersetzt - dann wird vielleicht einiges klarer.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #12
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Ich halte das nicht für vollkommen undenkbar. Auf dem Conquest gibt es z.B. im Regelwerk Regeln für "Alchemistische Geschosse", und es gibt auch eine Menge Schlachtreihenkämpfe, in denen man diese einsetzen könnte. Generell sind Großcons auch oft Cons, bei denen man mit einer Rolle, bei der es primär ums Kämpfen Lagerleben (Tränke brauen)) und fesche Aussehen geht, recht gut fahren kann. Dinge wie ein tiefer Charakterhintergrund oder Interaktion zwischen Charakteren hingegen spielen hier oft weniger eine Rolle als auf anderen Cons.

    Trotzdem bringt diese Rolle eine Menge Hürden bei der Umsetzung mit sich. Erstens wäre da die Sache mit den Charakterpunkten, der Laborausrüstung und den Brauzeiten, denn das sind die limitierenden Elemente bei diesem Regelwerk. Mach dich darauf gefasst, dass du jedes einzelne Alchemistische Geschoss erst im Spiel langwierig herstellen musst, bevor du es werfen kannst, und dass die Dinger auch nicht gerade eine durchschlagende Wirkung mitbringen, die direkt tiefe Löcher in die Schlachtreihe reißt. Grundsätzlich sollte dir bewusst sein, dass ein Charakter, wie du ihn beschreibst, im direkten Kampf wenig Chancen hat, und von den meisten ernstgemeinten Gegnern im direkten Kampf sehr schnell umgehauen werden wird, ein Dolch, auch ein vergifteter, ist in einer Schlacht mit einem ernsthaft bewaffneten Charakter ziemlich nutzlos.

    Zweitens solltest du den Sicherheitsaspekt im Auge behalten: Ich würde davon abraten, Dinge mit Schleudern zu verschießen, dadurch bekommen sie oft unkontrollierbar viel Wucht. Auch das Tragen von Glas in der Schlachtreihe ist nicht ganz ohne, da man immer mit Pfeiltreffern und Stürzen rechnen muss, und dann möchte man ungern auf den Scherben seiner Trankflaschen landen oder gar die Splitter seiner Schweißerbrille im Auge haben. Dieses Problem lässt sich minimieren, das braucht aber einen gewissen Aufwand und eine gewisse Umsicht.

    Zuguterletzt unterschätzt man als Einsteiger oft, wie viel sich im Larp, selbst auf Schlachtencons, außerhalb der Kämpfe abspielt. Deswegen ist es problemlos möglich, einen nichtkämpfenden Charakter zu spielen, während Charaktere, die nur aus Kampffertigkeiten und Kampfausrüstung bestehen sehr schnell sehr langweilig werden. Deswegen ist es sinnvoll, beim Erstellen z.B. eines Alchemisten nicht nur darüber nachzudenken, wie man in Schlachten austeilen kann, sondern mehr Mühe in das sonstige Ausgestalten der Figur zu stecken.

  3. #13
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.712
    Luthien hatte vor Jahren mal so was in der Richtung umgesetzt vielleicht kannst du dir in ihrem thread noch ein paar Anregungen herauskramen?

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de