Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    LarpTroll
    LarpTroll ist offline
    Neuling Avatar von LarpTroll

    Beiträge
    71
    Auf zwei von mir besuchten Larps gabs jemanden, der/die eine/er der/die spielte, wo das Geschlecht IT unklar blieb, weil man nicht wusste, ob das nun OT beabsichtigt war oder nicht. Soweit ich das mitbekommen habe, wurde das in keiner Weise thematisiert. Wenn man die Welt rettet, gehen den Charakteren IT auch sicher wichtigere Fragen durch den Kopf. Allerdings hörte ich OT in einem anderen Kontext mal was Abfälliges darüber. Es wird mit Sicherheit auf jedem CON ein paar Phobe geben. Ich vermute (vielleicht ein Vorurteil), dass man als Transgender in typischen Low-Fantasy Männerkriegerhaufen Sprüche erwarten sollte, da diese Gruppen auch solche Spieler anziehen, die die klassische Männerrolle mal so "richtig" ausspielen wollen. Für solche Spieler hat das Männlichkeitsideal einen Wert, den sie gegen Indifferenzen mitunter abwertend verteidigen.

    Meine These wäre, je Höher das Fantasylevel einer Spielergruppe ist, desto weniger stören sich die Spieler auch an uneindeutigen Geschlechtern. Und bei einem hohen Frauenanteil in der Gruppe sowieso

  2. #22
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Blümchen ist mir da zuvorgekommen - ich wollte auch sagen, daß ein gefühlt kindlicher oder jugendlicher Charakter eine Ü18-Con sehr schön bereichern kann, eben wegen des Mangels an jüngeren Spielern. Ich erinnere mich, als ich einmal auf dem Epic Empires war, einen Brief hatte, und durch das Pilgerlager ging, um ein Kind zu finden, das für mich für ein bisschen Kupfer Boten spielen könnte...bis dann der Groschen fiel, daß hier einfach keine Kinder sind.

    Insofern könntest Du überlegen, ob Du auf einer solchen Con gerne eine entsprechende Lücke füllen magst - da Du damit recht garantiert viel Spiel hast.

    Natürlich spricht in keinem Fall etwas dagegen, einfach einen jung aussehenden Mann zu spielen. Und die Geschichte mit dem Bauernsohn, der sich selbst überschätzt, ist keine schlechte Idee. Hier am besten daran denken, ein paar Momente zu spielen, an denen Du Dir hilflos und überfordert borkommst - die dann von denen gefolgt werden können, an denen Du über Dich hinauswächst. Oder es in einer Tragödie endet.

    Zum Thema trans: Da habe ich wenig hinzuzufügen. Auf dem Zeit der Legenden (Drachenfest-Ableger) spielten letztes Jahr ein oder zwei MtF-transsexuelle Spieler (eines könnte auch cross-play gewesen sein; weiß ich nicht), was für mich als Außenstehender so aussah, als würde das problemlos akzeptiert, aber ich habe andererseits von Einzelnen auch schon saudumme Sprüche diesbezüglich gehört.
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  3. #23
    Dreamdancer
    Dreamdancer ist offline
    Neuling

    Alter
    52
    Beiträge
    53
    Bei "sieht jünger aus" kann ich mich auch anschließen, das kann sogar von Vorteil sein. Ich war auch auf einer Con auf der eine Spielerin ein Mädchen am Anfang der Pubertät spielte (vielleicht so 12, 13 Jahre alt), und das so überzeugend, daß ich sie wirklich für so alt hielt - sie war klein, sehr zierlich und mit entsprechender Aufmachung wirkte sie einfach unglaublich jung. Das passte perfekt zu der Rolle und dem Plotstrang.
    Erst später hab ich dann rausgefunden, daß sie schon durchaus volljährig war.

  4. #24
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    345
    Solltest du dich aber doch entscheiden, deinen Charakter deinem realen Alter anzupassen, musst du natürlich damit rechnen, dass dir andere Charaktere das zumindest im Spiel nicht abnehmen. Wenn sich mir beispielsweise jemand vorstellen würde, um bei mir anzuheuern, der aussieht wie dreizehn, obwohl er aber schon über zwanzig ist - und selbst wenn ich das OT schon weiß - würde ich vermutlich trotzdem erstmal sagen "Lauf nach Hause zu deiner Mama, Bubi, die hat bestimmt noch einen warmen Becher Milch für dich". Falls du auf sowas keine Lust hast wäre es einfacher, den Charakter einfach altern zu lassen, durch Makeup oder ähnliches. Aber natürlich kannst du auf so ein Spiel auch einfach einsteigen und dich aufplustern, es ist ja selten böse gemeint, sondern als Spielangebot gedacht.

    Was die Idee mit dem Lehrmeister angeht, das ist vermutlich einer der komfortabelsten und erfolgreichsten Wege, um ins Larp einzusteigen. Aber eben nur, wenn man sich mit dem Lehrmeister gut koordinieren kann, also miteinander auskommt und oft genug auf die selben Veranstaltungen fährt.

    Letztlich, eine Beschäftigung zu haben für den "Leerlauf" ist immer gut. Primär würde ich da aber an Sachen denken, die dich mit anderen Charakteren ins Spiel bringen - denn vom Zusammenspiel mit anderen Charakteren lebt Larp ja nunmal und das macht es auch aus. Das können nicht nur Hobbies oder Tätigkeiten sein, sondern auch Macken... vielleicht fragt dein Charakter Leuten ständig Löcher in den Bauch, fordert sie zum Glücksspiel oder versucht, Alkohol, Rauchkraut oder Münzen zu schnorren. Oder auch nettere Sachen, vielleicht bewundert er ja auch andere gerne für deren Kleidung und Reichtum oder ihre prachtvollen Bärte... geht ja alles und bringt wieder Spiel für dich und den anderen.
    Natürlich kann es auch mal vorkommen, dass man gerade keine Lust auf Interaktion hat, aber trotzdem im Spiel bleiben möchte - da ist sowas wie Zeichnen natürlich gut geeignet (schreiben für einen Bauernlümmel vielleicht weniger). Mache ich ja auch manchmal. Würde ich nur, wie gesagt, den Sachen, die mich mit anderen ins Spiel bringen, hinten an stellen.
    Dummheit wird mein Henker sein.

  5. #25
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.427
    Zitat Zitat von Langer Beitrag anzeigen
    Solltest du dich aber doch entscheiden, deinen Charakter deinem realen Alter anzupassen, musst du natürlich damit rechnen, dass dir andere Charaktere das zumindest im Spiel nicht abnehmen. Wenn sich mir beispielsweise jemand vorstellen würde, um bei mir anzuheuern, der aussieht wie dreizehn, obwohl er aber schon über zwanzig ist - und selbst wenn ich das OT schon weiß - würde ich vermutlich trotzdem erstmal sagen "Lauf nach Hause zu deiner Mama, Bubi, die hat bestimmt noch einen warmen Becher Milch für dich". Falls du auf sowas keine Lust hast wäre es einfacher, den Charakter einfach altern zu lassen, durch Makeup oder ähnliches. Aber natürlich kannst du auf so ein Spiel auch einfach einsteigen und dich aufplustern, es ist ja selten böse gemeint, sondern als Spielangebot gedacht.
    Das Verhalten finde ich aber unschön. Muss man wirklich auf schwer veränderlichen OT-Eigenschaften anderer Leute rumhacken?
    (nein, man kann sich nicht "mal eben" mit Make-up 10 Jahre älter machen; auf Greis schminken ist einfach, auf "erwachsener" schminken verdammt schwierig, daran scheitern selbst Profi-Visagisten beim Film!). Wenn man (bei bekanntem Alter) weiß, dass der Charakter so alt ist wie der Spieler, darf man den Spieler auch gerne als so alt behandeln, wie er ist, auch wenn er jünger aussieht.

    Wenn jemand einen sehr jungen Charakter spielt oder sich hässlich schminkt, darf man gerne im Spiel drauf eingehen. Spielangebote sollten sich bittesehr auf Eigenschaften des Charakters beschränken, nicht auf Eigenschaften des Spielers.
    Genauso sollte man (wenn man die Leute nicht kennt) die Fettleibigkeit eines Charakters nur ins Spiel bringen, wenn der Spieler einen Fatsuit trägt - sonst kann das ganz schön nach hinten losgehen.

    In meinem Umfeld werden jung aussehende Spieler natürlich nach ihrem realen Alter behandelt (wenn es bekannt ist). Dein Verhalten würde eher anecken.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #26
    Weidomir
    Weidomir ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    20
    Beiträge
    8
    Falls mein Charakter angeschnauzt wird, kann ich mich wenigstens schön aufplustern und auf die dumm-dämliche Seite seiner Persönlichkeit anspielen
    Das mit dem Lehrling von irgendwem wird mit meiner Wohnsituation wohl eher schwierig...wobei ich mich außer bei Gruppen noch nicht all zu seht umgeschaut hab. Schwert und Mieder sieht ganz okay aus, aber scheinen mehr in Richtung Mittelalter/Histo-Larp zu gehen (?)
    Als Laufbursche rumzurennen, wie Kelmon gesagt hat, klingt allerdings nach 'ner tollen Spielgelegenheit. Je mehr's die anderen bereichert, desto besser 8D


    Nochmal hin zur Gewandung, der Kurzumhang geht bis zum Anfang meiner Oberschenkel. (Als ich 14 war, war der länger Aber da er immer noch gut gegen die Widrigkeiten des Wetters schützt, hab ich ihn bis jetzt noch nicht ausgetauscht.)
    Schuhmäßig wäre mein selbstgesetztes Budget 150 Euro, eventuell 200. Schuhgröße schwankt zwischen 38/39/40, je nach Art der Schuhe. Hab mir überlegt, ob ich einfach Holzschuhe besorge, aber die scheinen zum herumrennen-und-kleinere-Aufgaben-erledigen eher schlecht zu sein.




    Zum Punkt Hemd/Nähenlernen: Ich spar im Moment sogar auf 'ne Nähmaschine! Hab bis jetzt eiige einfachere Cosplayklamotten (die auch in Richtung Fantasy/Mittelalter gehen) und eine etwas abgewandelte Bundhaube aus Leder per Hand genäht. Hab mir überlegt, eine Weste oder kurzärmelige Tunika zu nähen.
    Das Hemd wird auch hoffentlich noch bearbeitet, hab mir überlegt, eine befreundete Bastlerin zu bitten, was einfaches draufzusticken.


    Kulturmäßig hab ich mir schon mal einige Länder aus den Südlanden angeschaut, aber die Webseite von denen ist...ab und an suboptimal (sich überlappende Zeilen auf manchen Seiten, kann aber auch an meinem Computer liegen.)
    Zudem weiß ich nicht, welche Länder wie viel und wo bespielt werden, aber da die Südlande vor allem von Süddeutschen Larpern bespielt zu sein scheinen (?), wär eins von denen der nahelegendste Hintergrund.
    Falls ich eine Veranstaltung finde, die mir als erstes Larp taugt, hab ich zumindest den Anhaltspunkt, dass mein Charakter jeder Art von höherer Autorität gegenüber (Könige, Priester, Ritter, etc) sehr respektvoll ist, meist auf etwas tollpatschige Art und Weise (entschuldigt sich zu viel, wenn er etwas "anstößiges" sagt, schaut auf den Boden, etc. Muss noch austüfteln, bis zu welchem Grad das nervig ist.)
    Und es ist zwar nicht kulturbezogen, aber Neugierde als Macke klingt auch nach einem guten Charakterzug, danke für die Idee, Langer!

    Hab jetzt ein Gewandungsbild gefunden (damals noch im schwarzen Hippieladen-Nepalhemd Das weiße ist etwas sackmäßiger. Und der Hut kein Dreispitz mehr, sondern schlabberig mit der vorderen Seite hochgeklappt wie ein Pilgerhut.
    IMG-20170615-WA0006.jpg


    Zuletzt, ein abgewetztes Skizzenbuch isses dann Hab sogar noch eines mit gelblichen Seiten rumliegen, halleluja. Ab ans Basteln...

  7. #27
    Kamikaze
    Kamikaze ist offline
    Alter Hase Avatar von Kamikaze

    Ort
    bei München
    Alter
    31
    Beiträge
    1.283
    Zitat Zitat von Nount Beitrag anzeigen
    Das Verhalten finde ich aber unschön. Muss man wirklich auf schwer veränderlichen OT-Eigenschaften anderer Leute rumhacken?
    (nein, man kann sich nicht "mal eben" mit Make-up 10 Jahre älter machen; auf Greis schminken ist einfach, auf "erwachsener" schminken verdammt schwierig, daran scheitern selbst Profi-Visagisten beim Film!). Wenn man (bei bekanntem Alter) weiß, dass der Charakter so alt ist wie der Spieler, darf man den Spieler auch gerne als so alt behandeln, wie er ist, auch wenn er jünger aussieht.

    Wenn jemand einen sehr jungen Charakter spielt oder sich hässlich schminkt, darf man gerne im Spiel drauf eingehen. Spielangebote sollten sich bittesehr auf Eigenschaften des Charakters beschränken, nicht auf Eigenschaften des Spielers.
    Genauso sollte man (wenn man die Leute nicht kennt) die Fettleibigkeit eines Charakters nur ins Spiel bringen, wenn der Spieler einen Fatsuit trägt - sonst kann das ganz schön nach hinten losgehen.

    In meinem Umfeld werden jung aussehende Spieler natürlich nach ihrem realen Alter behandelt (wenn es bekannt ist). Dein Verhalten würde eher anecken.
    Das unterstütze ich so vollumfänglich.
    IT-Begebenheiten dürfen gerne als Aufhänger für Späße oder Charakterspiel verwendet werden. OT-Eigenschaften, die man nicht ändern kann sollten weitestgehend außen vor bleiben.
    Beispßel: Gegen die spitzen Ohren von Elfen wettere ich selber sehr gerne. Gegen z.B. eine bestimmte Haarfarbe oder die Körperfülle des Gegenübers werde ich nur dann eingehen, wenn es sehr (!) offensiv ins Spiel eingebracht wird.
    Monster und Persönlichkeiten aller Art...

    Meine Charaktere, Bastelanleitungen und mich findet ihr auch im LARP-Wiki

  8. #28
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Eine Sache die mir gerade als eventuell erwähnenswert eingefallen ist: Auf den meisten Larps, insbesondere Zeltcons, sind die Duscheinrichtungen ziemlich primitiv, und häufig gibt es Gruppenduschen und/oder Gruppenumkleiden. Du hast ja vermutlich mehr Erfahrung damit, ob man da doof angeguckt wird und wirst wissen, wie offen du damit umgehen möchtest, ich denke grundsätzlich ist der Vorteil, dass das gesellschaftlich vermutlich in Männerduschen weniger ein Problem ist als in Frauenduschen.

    Was die Klamotte angeht: Ich denke, die ist auf üblichen Larps vollkommen tauglich für dein Einstieg, obwohl natürlich noch Entwicklungspotential da ist. Das EE fällt hier als Con etwas aus dem Rahmen, weil da ja ziemlich spezifische Stilvorgaben für die Lager herrschen. Hier würde ich erstmal das Lager raussuchen, das für dich am interessantesten ist, und dann gezielt eine passende Klamotte dafür machen. Wenn die Vorgabe "mittelalterlich" ist, könnte ich mir z.B. Beinlinge, Bruche, und eine etwas längere Cotte vorstellen, das ist als Nähprojekt gut machbar, geht notfalls auch mit der Hand, und ist wesentlich einfacher als z.B. spätmittelalterliche Kleidung.

    Was die Charaktergeschichte angeht: Ich würde die Sache mit dem Niederbrennen auch weglassen, das ist abgedroschen und unnötig. Das mit dem Schreiben und dem Buch hingegen finde ich einen netten Aufhänger, ich könnte mir z.B. als zentralen Aufhänger auch gut vorstellen, dass der Charakter vom heimischen Hof weggegangen ist, um die Welt zu sehen und Reiseschriftsteller zu werden. Das ist für einen Bauernjungen ungewöhnlich genug, und ein guter Spielaufhänger in vielen Situationen: Entweder um irgendwo mitzugehen und spannende und gefährliche Dinge zu erleben, oder um sich mit Schriftstücken und Rätseln zu beschäftigen, oder sich einfach nur an interessante Leute dranzuhängen um "Charakterstudien" zu sammeln.

    Dann könnte man auch überlegen, ob man diesen Beruf noch ausführlicher im Spiel rüberbringt: Man könnte z.B. schriftlich und in Gedanken Zitate aus eigenen Stücken vorbereiten, die man gerade schreibt, und die bei passender Gelegenheit zum Besten geben, oder seine (erfundenen) Lieblingsschundromanautoren zitieren. Man könnte bei Ereignissen eifrig mitschreiben, und nach passenden Formulierungen suchen "... schreibt man bei "sprach er mit zornumwölktem Haupte" "zornumwölkt" getrennt oder zusammen?". All das würde glaube ich dem Charakter viel Wiedererkennungswert geben, ohne unangemessen ins Klamaukige abzudriften.

  9. #29
    Le_Gipsin
    Le_Gipsin ist offline
    Neuling Avatar von Le_Gipsin

    Beiträge
    82
    Das Pilgerlager hat ja momentan diese Ausschreibung am laufen:
    https://larper.ning.com/profiles/blo...r-auf-dem-epic

    Das hat mMn vor allem den Vorteil, dass man sofort top integriert wäre.

    Du hast Lust auf das Pilgerlager auf dem Epic Empires aber keine Klamotten?

    Kein Problem - komm in die Stiftsgarde!
    Wir als Pilgerlager-Orga haben uns überlegt, dass wir Neulingen eine sehr einfache Möglichkeit eröffnen wollen am Pilgerlager auf dem Epic Empires teilzunehmen. Wir werden in diesem Jahr (frei nach den "Spatzen" aus Game of Thrones") einen bewaffneten Orden aufstellen, der speziell als Konzept für Neulinge gedacht ist.


    Was musst Du mitbringen:
    Du bist motiviert mal was neues auszuprobieren, machst erst seit kurzem Larp, hast keine passende Gewandung und warst auch noch nicht auf dem Epic Empires.


    Was bekommst Du:
    Eine Leihgewandung (siehe Bild) und einen Platz als Spieler im Herzen des Pilgerlagers! Du bist direkt unserem Lageranführer und seinem Stab aus Klerikern und Rittern zugeteilt. Du hast direkten Anschluss in der Mitte des Lagers und lernst das Spiel als Pilger und das EE hautnah kennen!
    Du brauchst nichts als ein Ticket und einen Schlafplatz (den wir Dir ggf. sogar vermitteln können).
    Wenn Du Dich um einen Platz bewerben willst maile uns bitte bis zum 30. Juni an info@pilgerlager.de!
    Wir freuen uns auf euch!
    PS:
    Warum die Beschränkung auf Leute, die erst seit kurzem Larpen?
    Ganz einfach: Wir wollen insbesondere Neulingen die wenig Geld haben den Einstieg ermöglichen. Je länger man Larp macht, desto wahrscheinlicher ist, dass man Versatzstücke für eine passende Pilgergewandung bereits im Schrank hat (unser Standard ist nicht so unfassbar hoch wie viele denken ), oder bereits die Techniken kennt, um eine einfache Pilgerklamotte mit sehr wenig Geld und Zeitaufwand (unter 50€, 1/2 Tag Arbeit mit Nähmaschine ) selber herzustellen.
    Wer schon länger Larp macht und erstmal mit weniger Aufwand bei uns reinschauen will: wir überarbeiten gerade unsere Homepage und stellen dort in Kürze einen Gewandungsleitfaden ein. Darunter wird auch eine o.g. "der 50€-Pilger"-Anleitung zu finden sein

    Liebe Grüße,
    eure Pilgerlager-Orga


  10. #30
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Das Bild ist in Ordnung und zeigt zumindest auf die Ferne beeindruckend warum es deutlich leichter ist als Frau (oder unbehandelter Transmann) einen männlichen Charakter zu spielen als umgekehrt.

    Könnte ich was mit anfangen. Viel Erfolg dir.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de