Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35
  1. #11
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    29
    Beiträge
    795
    Ich find' das erste Bild top und erkenne da einen elfischen Krieger; für mich vollkommen zufriedenstellend und ausreichend.

    Auf dem zweiten erkenne ich nicht wirklich viel und auch keinen Elfen...

  2. #12
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Es geht nicht darum ob du einen Elfen erkennst. Dass ist ein Trugschluss der schon im "Wie kann meine Elfe besser werden" Ausgangsthread herrscht. Den Elf erkennst du am Schmuck, den Haaren und *primär* den Ohren. Die Frage ist, ist der Gambeson in irgendeiner Weise als elfentypisch zu erkennen?" bzw. unterstützt zumindest eine elegante Wirkung.

    Und hier muss ich sagen...nein. Mach die Haare zurück, nimm den Schmuck weg und spar die Ohren aus. Niemand würde aus der Ferne auf "Elf" tippen. Und genau da liegt für mich das Problem derartiger Konzepte. Es ist gar nicht so einfach eine Kriegskleidung zu konstruieren die förmlich "Elf" schreit. Da haben es andere Konzepte eben deutlich leichter.

    Gruß

    Gerwin

    *P.S.: Wobei ich zugeben muss, die Stickerei kommt auf den Bild nicht gut rüber. Wenn die real deutlicher ins Auge fällt, KÖNNTE es auch ohne Ohren funktionieren.
    P.P.S.: Ehe jetzt jemand schimpft. JA die Elfendarstellung von Ranu gehört aus meiner Sicht zu den deutlich besseren. JA, das würde ich akzeptieren. Liegt aber am Gesicht, nicht unbedingt an der Kleidung.
    NEIN, ich bin nicht 1,70 groß und habe einen Bauch .
    Geändert von Gerwin (07.07.2017 um 13:16 Uhr)

  3. #13
    Dalamon
    Dalamon ist offline
    Grünschnabel Avatar von Dalamon

    Ort
    Mwanza / Tansania
    Alter
    39
    Beiträge
    42
    @Ranu: Danke für die Beschreibung und die Fotos - werde evtl vom Schnitt was abkupfern.
    Habe auch ganz klar vor, noch eine schön bestickte Lage über der Kette zu tragen, aber ein Gambeson wird's eher nicht - meine Ausgangsfrage war ja, wie ich den Hitzestau umgehe.
    Bestickte, lange Ärmel mit so'nem dreieckigen Ende, das den Handrücken bedeckt und was am unteren Rand...
    Grüße,
    Dalamon

  4. #14
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Der Hitzestau ist, schon beim tragen eines dünneren Gambeson, kaum gegeben.
    Ansonsten, einfach Tunika drunter tragen und gut ist. Natürlich nur unterhalb der Abschlusskante des Hemdes bestickt.
    Die Eigenart sich bei Hitze Kleidung vom Leib zu reißen ist eher modern. Völker die mit Hitze umgehen müssen kleiden sich eher bedeckt. Das Problem dürfte, wie häufig, eher sein, dass man eben nicht an das tragen eines Kettenhemdes gewöhnt ist. Körperliche Tätigkeit (ungewohnt)+ große Hitze (auf Con) ist immer ein Problem. Da hilft aber nur das Kettenhemd wegzulassen.

  5. #15
    Calenlyra
    Calenlyra ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Calenlyra

    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    157
    Ich finde die gezeigten Beispielbilder alle sehr gut und auch "elfisch" genug. Natürlich kann jeder immer meinen, es ginge noch "elfischer" aber bitte: selbst im Herr der Ringe Film sahen die Krieger der Eldar teilweise aus wie Griechen. Ist halt Fantasy, da gehört nicht nur vom Spieler, auch vom Gegenüber ein bißchen geistiger Weichzeichner dazu. Wenn ich sehe, mein Gegenüber hat sich auf eine bestimmte Richtung festgelegt (lange Haare, Stirnreif, Stickereien, Blattförmige Schuppen, verklärter Blick, Ohren... deutet alles ziemlich auf einen Elfen hin...), dann schau ich nicht, ob die Silhouette (in Rüstung!) androgyn genug ist!

    (Ich mäkel ja auch nicht jeden Krieger an, der meint seine Zweihandaxt/-Hammer oder Turmschild mal eben enebenbei mit drei Fingern einer Hand vom Tisch heben zu können.)
    Calenlyra o nan-eldúne silmeié

    http://www.sternendaemmertal.de

  6. #16
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Grundsätzlich richtig, aber eine Frage der Fragestellung:

    Ist die Frage "welcher Gambeson(ersatz) passt zu einen Elfen" kann die Antwort nicht "mit verkärten Blick und langen Haaren ist es egal sein". Ist die Frage "kann ich mit Gambeson XY immer noch einen Elfen spielen" kann die Antwort durchaus sein "wenn der Rest komplett auf einen Elfen hindeutet ist es möglich."

    Wenn der entsprechende Krieger einen Thread aufmachen würde "Was kann ich an meinen Krieger noch verbessern" könntest du den von dir angesprochenen Kritikpunkt durchaus anfügen.

  7. #17
    Calenlyra
    Calenlyra ist offline
    Gelegenheitsschreiber Avatar von Calenlyra

    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    157
    Meine Kritik bezog sich allerdings nicht auf die Threadfrage, sondern ich widerspreche der Kritik, daß die geposteten Beispielbilder nicht elfisch genug aussehen.
    Calenlyra o nan-eldúne silmeié

    http://www.sternendaemmertal.de

  8. #18
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Dann erkläre mir was diesen Gambeson von einem Fantasygambeson für Menschencharaktere unterscheidet. Vielleicht bin ich da blind.

  9. #19
    LarpTroll
    LarpTroll ist offline
    Neuling Avatar von LarpTroll

    Beiträge
    71
    Kann ein Fantasygambeson für Menschen nicht alle Formen haben und wäre deshalb der Vergleich nicht mit der typischsten Form anzustellen, nämlich diesem fetten Knubbelding, dass man auch als Wattejacke auf der Baustelle tragen kann?

    Auf dem Conquestforum postete mal jemand diesen hier als elfisch und der hier wird als Legolas vertrieben. Ich sehe da eine Verwandschaft und einen Unterschied zum Baustellenstil. Klar, wenns um Adel geht und in die Renaissance, da ufern die Variationen der Menschen derart aus, dass quasi nix mehr zur Abgrenzung übrig bleibt außer drauf zu verzichten, was aus Überlebenssicht auch nicht gerade sinnvoll wäre.

  10. #20
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    37
    Beiträge
    11.023
    Zitat Zitat von Dalamon Beitrag anzeigen
    Im Ernst: der Teil mit "silbergränzend" kommt schon hin in meinen Augen. Und 8mm Innendurchmesser sind wohl etwa die Mitte zwischen "Bauzaun" und "feinstes Mithril, hauchzart...".
    8mm Innendurchmesser ist nichts besonderes, also zumindest nichts besonders elfisches. (Muß es auch nicht sein, aber Du machst daran ja gerade eine entsprechende Qualität fest).

    Davon ab bezog sich Cartefius wohl eher auf das Material. Und ob ein Kettenhemd aus "Bauzaun-Material" (d.h. Verzinkter Stahl) ist - im Gegensatz zu einem Material, das als "Wie silber, aber es stumpft nie ab" beschrieben wird - das sieht man. Daß man ein solches Kettenhemd als etwas höherwertiges verkaufen will ist eben ein alter Hut. Exakt die gleiche Story hatte mir vor Jahren mal der Spieler einer Halb-Fee erzählt. Kann die Berührung von Stahl nicht ertragen, aber sein Mithril-Kettenhemd, das geht ja, meinte er, nachdem ich ihn darauf angesprochen hatte. Ich bin dann mit einem Augenrollen weitergegangen.
    Geändert von Kelmon (09.07.2017 um 21:09 Uhr)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de