Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 105
  1. #91
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Zunächst mal cool dass du durchhältst. Dafür ehrlichen Respekt von meiner Seite.


    Für Schuhe zahl ich maximal 30 € ( Bundschuhe) und ein paar dicke BW Socken (hat fast jeder im Schrank). Das passt zu einen einfachen Charakter dann auch deutlich besser als Stiefel(chen), die wenn sie gut aussehen eben OT sehr teuer sind (und dann nicht zum Rest des Kostüms passen). Taschen zum verstauen (hier rate ich eher zu EINER Tasche) maximal 15 € am Anfang. Irgendwie bin ich mir sicher du hast ein vielfaches ausgegeben (und wirst es auch noch ausgeben).

    Einen Gürtel...warum bei einfachen Charakter nicht einfach einen schönen Seilstrick? Aber auch den gibt es deutlich günstiger.

    Das Problem ist tatsächlich das "Wunsch und Realität" da deutlich auseinander gehen. Nimms mir nicht übel...ich hab das (wie auch viele andere hier) selbst durch. Du hast wahrscheinlich eine Vorstellung vor Augen die mit wenig Geld so nicht umsetzbar ist. Für einen einfachen Bogenschützen (ich habs gerade mal durchgerechnet) liege ich relativ komplett bei vielleicht 500 €. Dann habe ich aber auch Kleidung die funktioniert (und keine Kleider usw).

    Ansonsten, ganz klar...ZEIG doch mal was du hast. Zieh dich an, stell dich vor einen Badezimmerspiegel und mach ein Bild. JA, es gibt Menschen die mit deiner Beschreibung echt nen guten Charakter hinbekommen haben. Du musst ja nicht einmal dein Gesicht zeigen. Dann ist die Beratung auch deutlich einfacher.

    Gruß

    Gerwin
    Geändert von Gerwin (27.07.2017 um 14:35 Uhr)

  2. #92
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Osnabrück und Beckum
    Alter
    33
    Beiträge
    3.428
    Waffen und Rüstung zählt man üblicherweise nicht zu "Gewandung" dazu

    Eine komplette Gewandung ist sogar für deutlich unter 150 € möglich, wenn man selbst näht, Zeit hat (dann kann man Schlussverkaufsangebote nutzen - reduzierte Wollstoffe gibts nunmal nicht im Hochsommer) und Kompromisse beim Schuhwerk eingeht. Ich habe diverse ziemlich aufwändige Kostüme - alle unter 150 €, die meisten unter 100 €. Alle selbstgemacht. Selbermachen ist mein Hobby; ich erwarte das daher nicht von jedem. Man sollte sich nur darüber im Klaren sein, dass ein aufwändiges Kostüm halt viel kostet, wenn man es kauft. Man kann aber auch sehr sehr günstig einsteigen, dann ist man halt eher einfach gekleidet und Rüstung/Waffen muss man sich dann leihen. Gerade Bogenschießen ist ziemlich teuer.

    Es ist einfach so: Man kann bei Zeit, Geld oder Qualität sparen. Gut und schnell funktioniert, wenn man viel Geld investiert, gut und günstig geht, wenn man viel Zeit aufwendet (zur Schnäppchensuche oder durch Selbermachen), schnell und günstig kann man Sachen haben, wenn man deutliche Qualitätseinbußen in Kauf nimmt. Gut, schnell und günstig gibts nicht.
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  3. #93
    LarpTroll
    LarpTroll ist offline
    Neuling Avatar von LarpTroll

    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von Cartefius Beitrag anzeigen
    Hast du mal ein Beispiel für diesen "relativ hoch gelegten Standard" an Anfänger, den du wahrnimmst?
    Die realen Standards sind eben nicht so wahnsinnig hoch. Die Beratung hier lese ich aber anders - vielleicht liegt's an mir und ist eine Fehlwahrnehmung. Bitte nicht falsch verstehen, wer die Einsteigerphase hinter sich hat, bekommt hier hervorragende Tipps. Nur so blutige Anfänger dürften sich wohl öfters über die Diskrepanz zwischen den ambitionierten Tipps hier und der Wirklichkeit auf gängigen Cons wundern. Wenn jemand Stangenware trägt und ein völlig belangloses Charakterkonzept hat, wirkt das zumindest für mich hier so, als ob das ein no-go sei, anstatt ein kann man machen, geht aber besser. Ich finde, da könnte man etwas differenzieren, inwieweit schon Larp-Erfahrungen vorliegen oder nicht. Die Pink-Lady scheint ja ganz neu anzufangen, abgesehen von ihrer kleinen kruden Prügelgruppe. Da würde ich die Beratung flach halten, aufs absolute Mindestmaß verweisen und Charakterentwicklung und Gewandungspepp auf die Zeit nach dem ersten Con-Besuch verlegen.

  4. #94
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Erstens:

    Dieser Thread ist ein schönes Beispiel dafür dass es eben nicht bei belanglosen Charakonzepten bleibt. Was habe ich hier schon gelesen? Tieflinge? Fremdrassen rauf und runter? Fehlgeschlagene Experimente von Alchemisten. Wenn sich ein Anfänger vorstellt und meint "Hallo, ich spiele Uta, die dritte Torwache von links, obrigkeitshörig, sozial und eher etwas zurückhaltend, meine Kleidung besteht aus einer langen Standardtunika, einer Leinenhose von der Stange, einen Eisenhut, einer Bundhaube und außerdem trage ich ne Hellebarde." dann sagt niemand was. So fangen Anfänger aber nicht an.

    Bei einem Streunerkonzept bedarf es nun einmal schon etwas mehr Überlegungen, da wir hier gerade nicht vom "optischen 08/15 Soldaten" reden.

    Und du hast immer noch kein konkretes Beispiel genannt.

    Übrigens:

    Zweitens:

    Zumindest für die Frage "ist die Gewandung oder der Chara so weit daneben, dass er mir das Con zumindest versäuert" spielt die Erfahrung des Spielers keine Rolle. Ich kenne auch sehr erfahrene Spieler die es nicht nötig haben ihre modernen Haarfarben und Frisuren zu bedecken. Kickt mich genauso raus wie bei jemanden der halt sein erstes Con besucht.

  5. #95
    Cartefius
    Cartefius ist offline
    Hardcore Poster Avatar von Cartefius

    Ort
    Göttingen
    Alter
    37
    Beiträge
    7.343
    Die Beratung hier lese ich aber anders - vielleicht liegt's an mir und ist eine Fehlwahrnehmung. Bitte nicht falsch verstehen, wer die Einsteigerphase hinter sich hat, bekommt hier hervorragende Tipps. Nur so blutige Anfänger dürften sich wohl öfters über die Diskrepanz zwischen den ambitionierten Tipps hier und der Wirklichkeit auf gängigen Cons wundern.
    Ich frage, weil ich ungefähr alle paar Monate von irgendjemandem mal wieder vorgeworfen bekomme, ich würde zu hoche Ansprüche an Anfänger stellen, anderen das Larp schlechtreden, mich für einen elitären Besserlarper halten und so weiter. Zum Glück können da in den meisten Fällen keine konkreten Kritikpunkte genannt werden, sondern es handelt sich oft um ein diffuses Gefühl in dem Beiträge von mehreren Leuten mit irgendwelchen gedachten Annahmen zusammengerührt wurden.

    Ich glaube, ich habe mehrmals relativ deutlich formuliert, dass ich z.B. das Erstellen eines ausformulierten Charakterkonzepts zwar für sinnvoll, aber nicht für notwendig für den Besuch eines Larps halte. Anforderungen an dieses Konzept habe ich glaube ich gar nicht formuliert, geschweige denn an die Art und Qualität der Umsetzung.
    Ein ausformuliertes Charakterkonzept ist aber, falls da Verwechselungsgefahr besteht, durchaus eine Notwendigkeit für eine Sache: Nämlich für das Erhalten sinnvoller und hilfreicher Ausstattungstipps. Und das war ein Punkt, für den ich in die Debatte eingestiegen bin: Ich wollte eigentlich nur einen Tipp für einen Hut geben. Die Basis dafür habe ich aber immer noch nicht, dafür leider wie oft sehr viel Metadiskussion darüber, wer wem was in welchem Ton raten darf und welche angenommenen Maßstäbe wohl dahinter stehen.

  6. #96
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.153
    Larp ist eben ein sehr breit gefächertes Hobby auch was den Geldbeutel betrifft. Von 100 Euro bis zu einigen Tausend für die passende Ausrüstung ist alles vertreten. Liegt bei dir wie viel du ausgeben möchtest. Insbesondere als Anfänger sollte man da aber erst schauen, ob einem das Hobby liegt und klein anfangen.
    Die Kunst ist es das passende Konzept für den eigenen Geldbeutel zu finden. Mit 100 oder 200 Euro ist es dann halt doch etwas schwerer eine Adlige oder einen Paladin in Vollplatte zu spielen. Ist aber auch gar nicht nötig.
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  7. #97
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Auch wenns eventuell zu weit geht..ein paar Fragen habe ich dann doch:

    1. Du sagst dass dir viele Kopfbedeckungen nicht passen oder dich schlecht aussehen lassen. Was hast du den alles versucht (und wo?). Die übliche Larpläden haben da nur einen sehr geringen Anteil, wenn du also nicht 200 Kopfbedeckungen genäht hast wäre es hilfreich zu wissen, was du bisher auf dem Kopf hattest.

    2. Ich würde ein Barett ablehnen, und ich sage dir auch warum. Ein Barett mag zwar optisch schön sein, ist aber, im Hinblick auf deinen Charakter (streuner-artig) absolut nichtssagend. Eine gute Kopfbedeckung sorgt dafür, dass jeder sofort erkennt was du damit sagen willst, oder (anders ausgedrückt) was dein Chara ist. Kurzer Schwenk an diesen Punkt

    Ich habe bei Gerwin für Tuniken, Hosen, Schuhe, Socken, Gürtel, Schmuck und Waffen einen vierstelligen Betrag ausgegeben. Alles relativ spezifisch für einen Fantasywikinger, aus meiner damaligen Sicht. Und ich war schon frustriert das viele zwar "Nordmann" gesagt haben, aber auf "Wikinger" kaum jemand kam. Wirklich auf ein stimmiges Konzept angesprochen (und offenbar erkennt mein gegenüber auch was gemeint ist) werde ich erst seit der Verwendung einer klischeebelasteten Wikingermütze mit Fell. Die Menschen schauen nun einmal zuerst ins Gesicht. Wenn der Eindruck schon stimmt ist es nicht schlimm, wenn andere Dinge erst einmal etwas hinken. Da ginge dann sogar die neutrale Jogginghose.

    Und genau da liegt der Punkt. Warum trägt ein Streuner ein Barett? Entspricht es dem Klischee? Eher nein. Hilft ist ihm? Nein, ein Barett gehört wohl zu den am wenigsten helfenden Kopfbedeckung. Das ist einfach militärische Mode. Für das Klischee fände ich sowas gar nicht schlecht, aber vergleichsweise teuer. Hast du mal an einen einfachen Strohhut gedacht? Der passt ins Klischee (tief ins Gesicht gezogen am mittag, mit einen Strohhalm im Mund..man wartet darauf das endlich die Taverne vorbeikommt oder jemand am völlig fairen Hütchenspiel teilnimmt), ist recht billig UND gibt dir OT Sonnenschutz. Noch dazu verdeckt er deine Haare nicht komplett, und du kannst ihn eher luftig tragen (also ein bisschen weiter). Eine (schöne) Spiel oder Tarotkarte mit einer Fibel drangepinnt, fertig ist die günstige Kopfbedeckung die auch noch den Charakterlook unterstützt. Und jeder der vorbei kommt wird sich sagen "ahhh ein Abenteurer/Streuner", wenn der Rest der Gewandung halbwegs stimmt.

    Gruß

    Gerwin

  8. #98
    Tine
    Tine ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Tine

    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    900
    Ich habe mir für einen NSC-Einsatz so ein Ding zugelegt: https://handelskontor.mconis.de/inde...duct&info=2500 Den gibts auch bei anderen Händlern, ich bin bloß grade zu faul die günstigste Quelle rauszusuchen. Das Teil ist großartig. Lässt sich ihn verschiedene Formen knautschen, wunderbar pimpen, schützt vor Sonne und hält hervorragend auch starken Regen ab. Da noch ein Kopftuch drunter und fertig ist eine Kopfbedeckung, die spätestens seit DSA "Streuner" schreit.
    Sowas in der Art gibts ab und zu auch für ganz kleines Geld bei C&A oder H&M. Demnächst kommen die Herbstklamotten in die Läden ...
    SEMPER PROBUS

  9. #99
    Langer
    Langer ist offline
    Erfahrener User Avatar von Langer

    Beiträge
    345
    Im Grunde ist so ein Hut ja nur ein in Form gezogenes Stück Filz. Sollte also vielseitig verwendbar sein.
    Dummheit wird mein Henker sein.

  10. #100
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.690
    Super Angebot, der Hut von Tine.

    Der geht eigentlich für fast jedes Streunerkonzept, da "zurechtdrückbar"..und sieht auch noch nicht übel aus. Den würd ich nehmen. Evtl sogar in schwarz.

Seite 10 von 11 ErsteErste ... 891011 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de