Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14
  1. #1
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    38
    Beiträge
    11.113

    Anlageberater, New York City, frühe 80er

    Ja, ein hier vermutlich nicht alltäglicher Charakter

    Für ein internationales Event habe ich diesen Charakter bekommen - da gibt's an sich nicht viel zu zu sagen, der war eben vorgefertigt - den ich nun aber ausstatten muß.
    Eckdaten: früh-30er, verheiratet, Yuppie, erfolgreicher Anlageberater, wohlhabend, eher passiver Typ


    Konkret bräuchte ich 3(!) verschiedene Party-Outfits (wobei hier auch teils die gleichen Elemente ergänzt und rekombiniert werden dürfen), und vielleicht noch einen Satz Freizeitkleidung.

    Was ich schonmal hätte wäre ein weißer Anzug mit einem pastellfarbenen Hemd, für den bekannten Miami-Vice-Look. Aber es sollte noch mehr her. In meinem Kopf mischen sich da Anzüge in gräßlichen Farben und gigantischen Schulterpolstern mit Traininsanzügen in allen Neonfarben. Vokuhila wäre toll, aber a) schaffe ich bis dahin nicht und b) will ich da auch nicht schaffen


    Was würdet ihr Vorschlagen? Und noch viel wichtiger: Wo könnte ich das herbekommen? (Nein, die entsprechende Garderobe meiner Eltern wurde schon lange, lange entsorgt)
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  2. #2
    Tee
    Tee ist offline
    Alter Hase Avatar von Tee

    Beiträge
    1.777
    Secondhand- Läden mal durchforsten? Bei uns gibt es von der Applawia sowie von der AWO Läden wo aus Wohnungsentrümpelungen das Zeug verkauft wird . Da dürfte noch einges zu finden sein...
    Für eine Vokuhila Frisur gibt es günstige Perücken - für ein einmaliges Event evt tauglich
    Wobei ein Banker + Anlageberater vermutlich eher nicht mit Jogginganzug und Vokuhila rumgelaufen ist....
    Alternativ Schmalzlocke und Pornobalkenschnauzer a la Magnum?

    Jeans, Blouson, lockeres halboffenes Hemd, Goldkettchen, dicke Armbanduhr würde ich mal als Freizeitkleidung vorschlagen.

    Krawatten: Breit mit auffälligem Muster?
    Geändert von Tee (14.04.2018 um 14:42 Uhr)

  3. #3
    Dreamdancer
    Dreamdancer ist offline
    Neuling

    Alter
    52
    Beiträge
    68
    Nee - die breiten, auffälligen Krawatten waren in den 70ern. In den 80ern waren die schmal, gerne aus Strick oder Leder
    Blouson für Freizeit ist gut. Hosen auf jeden Fall weit um die Schenkel rum - karottig eben. Für einen Anlageberater in der Freizeit würde ich sowieso eher auf den Popper-Look gehen. Pastellgelbe Pullunder mit V-Ausschnitt (die Farbe hieß nicht umsonst "poppergelb", auch bevor Genscher sich die unter den Nagel gerissen hat). Schuhe vorne eher spitz, mit Bömmeln dran. (Ich weiß - wer sich an die 80er erinnern kann, hat sie nicht erlebt, aber ich war noch brave Schülerin )
    Polohemden von LaCoste. Weiße Tennissocken mit Ringeln in Adidas-Allround-Turnschuhen, wenn du die kriegen kannst.
    Für den Business-Look vielleicht ein bißchen wie Gordon Gecko in "Wall Street"? Ok, der war 6 Jahre später, aber Hosenträger, diese blauen Hemden mit weißen Kragen und vielleicht ein bißchen Gel in die Haare?
    Oder, wenn du bei Miami Vice bleibst, du guckst dir auch ein bißchen was von Tubbs ab? Der war ja immer wie aus dem Ei gepellt - Zweireiher, die Krawatte so mittelbreit, breite Revers am Jackett.

    Quellen: Würde ich mal bei Haushaltsauflösungen gucken.
    Geändert von Dreamdancer (15.04.2018 um 08:12 Uhr)

  4. #4
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    16.807
    Mir drängt sich da die ganze Zeit die Frage auf, ob nicht zumindest ein "Partyoutfit" sich an der gängigen Arbeitsbekleidung orientieren kann. Anzugsmode ändert sich, gerade in vergleichsweise seriösen Berufe, nur sehr gering. Ich hab mich mal unter älteren Kollegen umgehört, die Anzüge die da in den 80igern getragen wurden entsprechen bis auf kleine Abänderungen im Schnitt den heutigen Modell.

    Damit hätte man halt ein Outfit (sinnvoll') abgedeckt. Einziger großer Nachteil, das "Verkleiden" kommt nicht zu 100 Prozent rüber. Aber das ist immer ein Nachteil im Neuzeitlarp.

    Gruß

    Gerwin

  5. #5
    Jutschu
    Jutschu ist offline
    Erfahrener User Avatar von Jutschu

    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    27
    Beiträge
    373
    Ich habe gerade ein ähnliches 80er-"Problem" dank der Broughton Academy im August. Bei der Recherche dafür habe ich festgestellt, dass man auf ebay Schnittmuster aus den 80ern für ein paar Euro hinterhergeworfen bekommt. Wenn du also bereit wärst, selbst zu nähen, findest du da eine Menge Vorlagen. Ansonsten schließe ich mich mit dem Ruf nach Second-Hand-Läden an.

    Für das Freizeitoutfit würde ich für einen Yuppie vorschlagen: helle Hose, Polohemd mit hochgestelltem Kragen und einen pastellfarbenen Pullover um die Schultern gelegt. Sonnenbrille nicht vergessen! Und Goldkettchen!
    Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder - denn diese Biester singen immer wieder.

    Musik von und mit mir:
    http://www.youtube.com/user/malinundmusik

  6. #6
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    38
    Beiträge
    11.113
    Ja, da ist so ein bisschen das Problem - Anzüge sind ja kein Problem, aber wenn die schon nicht auffällige 80-er Merkmale in Schnitt haben, sollten sie's zumindest in Farbe und Muster. Und da sieht's bei meiner Alltagsgarderobe mau aus. Einfach, um den Charakter auch das 80er-Klischee erfüllen zu lassen.

    Zur Party sollte ich sagen, daß das eine "wilde" Neujahrsparty ist (bzw. 3 davon) mit Alkohol Sex und Drogen ist, und eher kein Event, zu dem man in regulärer Arbeitskleidung geht, würde ich zumindest stark vermuten. Mit wild meine ich in dem Fall, daß ich mit Ledergeschirr und Cowboyhut IT vermutlich kein großes Aufsehen erregen würde - mein Charakter gehört aber zumindest den deutlich "harmloser" angezogenen Partygästen an.


    Second-Hand-Läden in meiner Umgebung waren leider so gar nicht ergiebig. Wobei ich da noch ein paar Orte habe, an denen ich schauen kann. Gefühlt ist das aber überall Kleidung von vor 0-10 Jahren, plus Opas Tracht und Sonntagsanzug. Eine Online-Quelle für sowas wäre super, aber da konnte ich auch nichts finden. (Auch ebay...nix so wirklich tolles).

    Selbst nähen kommt für mich nicht infrage, das lohnt sich einfach nicht (an einem Herrenanzug sitze ich gerne mal eine Woche).
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  7. #7
    Eddie
    Eddie ist offline
    Neuling Avatar von Eddie

    Ort
    Burgenland, Österreich
    Alter
    26
    Beiträge
    70
    Ich selbst habe nur Shops aus dem Ausland gefunden. Der hier sollte auch nach Deutschland verschiffen: http://www.rustyzipper.com/mens/1980/
    Hab keine Erfahrung mit dem Link, also Obacht und ggf. online nachsehen, was der für Rezensionen bekommt?

    Wenn du weiterhin in 2Hand nachschaust, würde ich Läden in Großstädten empfehlen. Ich empfinde schon einen starken Unterschied zwischen Läden in zB NRW und in Niedersachsen, was ja doch schon ländlicher ist.
    "Wo Ich auch war, ich war die Mitte und der Kreis, ich war der Anfang und das Ende, aber ich war nichts Besonderes, jeder war Mitte und Kreis, Anfang und Ende, jeder Punkt war es." - Tauben im Gras, Wolfgang Koeppens

  8. #8
    Jutschu
    Jutschu ist offline
    Erfahrener User Avatar von Jutschu

    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    27
    Beiträge
    373
    Wie wäre es denn hiermit?: http://stores.ebay.de/yestertex/ Der Shop ist zwar etwas 70er-lastig, aber es sind auch einige Sachen aus den 80ern dabei.
    Wo man singt, da lass dich ja nicht nieder - denn diese Biester singen immer wieder.

    Musik von und mit mir:
    http://www.youtube.com/user/malinundmusik

  9. #9
    Kelmon
    Kelmon ist offline
    Forenlegende Avatar von Kelmon

    Ort
    Göppingen
    Alter
    38
    Beiträge
    11.113
    @Eddit, Jutschu: Danke, da werde ich definitiv mal reinschauen - sobald ich von einer Con dieses WE zurückkomme

    Wie gesagt, 2nd-Hand ist hier lokal einfach nichts, auch nicht in Stuttgart, mMn. Sind eher alles so kleine, modern-modische Läden. Es gibt da ein Sozialkaufhaus, wo man vielleicht mit viel, viel Glück was entsprechendes finden könnte, aber generell hängen dort auch eher (mehr oder weniger) aktuelle Dinge.

    Ich überlege gerade auch, ob ich auf Ebay noch einen superbilligen, pastell-himmelblauen Blazer kaufe (China), den dann mit pinkfarbenem Hemd, modischem Schal, Weißer Hose, und Sonnenbrille...
    LARP-Anfänger: Schaut hier nach!

  10. #10
    Dreamdancer
    Dreamdancer ist offline
    Neuling

    Alter
    52
    Beiträge
    68
    Hawaii-Hemd, halb aufgeknöpft, mit der Sonnenbrille cool reingehängt?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de