Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 31
  1. #1
    Luembarde
    Luembarde ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    19
    Beiträge
    6

    Frage Ich finde keinen Beruf

    Hallo zusammen,
    ich bin Leo und ganz neu im Larp. Ich werde bald, so lange es die derzeitige Situation zulassen wird meinen ersten (Einsteiger-) Con besuchen und versuche dafür einen Charakter zu entwickeln, mein Problem ich finde keinen passenden Beruf.
    Mein Char ist eher pazifistisch veranlagt und kommt aus dem niederen Bildungsbürgertum, kann also die Grundlagen des Lesen, Schreiben und der Mathematik. Eine Magiebegabung ist bei ihm gar nicht zu finden, generell ist er mit der Existenz von Magie nur durch Hörensagen vertraut.
    Er ist nicht stark gläubig, aber verneint auch keine Existenz göttlichen Daseins.
    Des weiteren hat er ein großes Vertrauen in die weltliche Ordnung und würde niemals auch nur die Richtigkeit der Macht des Adels anzweifeln.

    Jemand hatte mir geraten ich könne jemanden Gelehrtes spielen, jedoch denke ich, dass ich und dadurch auch mein Erscheinungsbild zu jung für einen solchen Beruf wäre. Einen Händler Charakter fände ich zwar interessant aber für meinen ersten Con möchte ich mich nicht für die Darstellung in Unkosten stürzen.
    Die Idee eines Schriftstellers oder Schauspielers gefällt mir auch jedoch wüsste ich nicht wie ich das darstellen könnte. Haben die Anwesenden hier noch sonstige Ideen oder Tipps?
    Über antworten würde ich mich sehr freuen.

  2. #2
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.160
    Heiler, als klassischer Einsteigercharakter. Recht günstig ot, Bildungsbürgertum, immer Mangelware und beliebt. Von pazifistischen Konzepten in einen Fantasysetting rate ich übrigens ab. Das ist aber ein anderes Thema.

  3. #3
    Calum MacDaragh
    Calum MacDaragh ist offline
    Alter Hase

    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    1.083
    Hast Du denn Interesse saran, Deinen Beruf auch auszuspielen? Wenn nicht, nimm einfach etwas, was im Larp praktisch nicht vorkommt. Als Imker, Pferdezüchter oder Buchhalter wirst Du selten in die Verlegenheit kommen, das im Spiel zeigen zu müssen.

    Willst Du Deinen Beruf darstellen, dann mach was, das Du auch darstellen kannst und an dem Du Spaß hast.

    Niemand wird sich wundern, wenn Du nach drei Cons mit einer neuen Fähigkeit ankommst, wenn Dir erst dann etwas eingefallen ist - die meisten Leuten werden sich kaum Deinen Namen merken können, geschweige denn, was Du nicht konntest...
    Na diobair caraid's a charraid!
    www.daracha.de

  4. #4
    Luembarde
    Luembarde ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    19
    Beiträge
    6
    @Calum Mac Daragh Interesse daran den Beruf auszuspielen habe ich schon und bin generell sehr angetan von der Idee des Ambientespiel
    @Gerwin ich glaube ich habe mich vlt ein bissl missverständlich ausgedrückt. Der Charakter ist von seiner Weltansicht kein Pazifist, aber er ist selber kein Freund des Kampfes und der Gefahr, sondern eher diplomatisch unterwegs, verurteilt Krieg aber nicht, stumpfe Gewalt jedoch schon

  5. #5
    Nount
    Nount ist offline
    Moderator Avatar von Nount

    Ort
    Beckum
    Alter
    35
    Beiträge
    3.469
    Schreiber wäre eine Möglichkeit. Aber einen Gelehrten halte ich schon für möglich - jeder hat mal angefangen
    Moderative Eingriffe werden von mir als solche gekennzeichnet.

    Entspanne dich.
    Lass das Steuer los.
    Trudle durch die Welt.
    Sie ist so schön.
    (Kurt Tucholsky)

  6. #6
    Xram
    Xram ist offline
    Fingerwundschreiber Avatar von Xram

    Ort
    Bad Tölz
    Alter
    31
    Beiträge
    807
    Wie wär's mit Diplomat in Ausbildung? In Verbindung mit dem Schreiber. Deine Aufgabe ist es, in der Welt zu reisen um verschiedene Taktiken, Schlachten, Völker, Sprachen, Handlungsprinzipien usw. zu erfahren um später einmal dem Herrn XY als Berater zur Seite zu stehen. Nicht, dass ich jemanden kennen würde der diesen Beruf bespielt - aber er ist mir gerade spontan eingefallen.

  7. #7
    Besserwisserboy
    Besserwisserboy ist offline
    Alter Hase Avatar von Besserwisserboy

    Beiträge
    1.288
    Ich denke mal es kommt ganz darauf an was für Cons du besuchen willst und an was du Spaß hast. Lässt sich für dich ja schlecht sagen wenn du noch gar keine Erfahrungen im Larp hast aber irgendwelche Erwartungen wirst du doch sicher haben oder?
    Ich würde mich mal in deine Gegend umschauen und vielleicht zu eine bereits bestehenden Gruppe Kontakt aufnehmen. Larp ist für die meisten in der Gruppe besser als völlig alleine. Da könntest du dein Konzept vielleicht auf die Gruppe abstimmen und dir im besten Fall auch etwas fürs erste Larp zusammenleihen, bis du weisst ob dir das Hobby überhaupt liegt...
    Ich sage: "Die Realität lügt....!"

  8. #8
    Dalamon
    Dalamon ist offline
    Neuling Avatar von Dalamon

    Ort
    Mwanza / Tansania
    Alter
    42
    Beiträge
    98
    Deine Beschreibung klingt nach Beruf "Sohn". Der Junge hat bisher bei seinen Eltern gelebt und eine grundlegende Bildung erfahren (bildungsbürgerlicher Hintergrund), aber noch nix richtig gelernt. Einen Beruf zu lernen stünde jetzt an. Entweder wird er auf Wanderschaft geschickt, um die Welt kennen zu lernen (was später als Händler, Diplomat,...hilfreich sein kann; aber ein bischen unlogisch ist, weil er dann eher MIT einem Händler, Diplomaten,... mitreisen würde) oder er ist ausgebüchst, weil er selber die Welt kennen lernen will, statt/bevor er in Mutters/Vaters Firma hinter dem Schreibtisch versauert.
    Damit ist der Char in alle Richtungen offen. Oder Du nimmst ihn nur zum Schnuppern und machst nen neuen Char, wenn Du weißt, worauf Du Bock hast.

  9. #9
    Luembarde
    Luembarde ist offline
    Grünschnabel

    Alter
    19
    Beiträge
    6
    Vielen Dank für die vielen Antworten,
    ich muss sagen, dass mich die Idee von Xram sehr angetan hat, da ich es durch aus mehr oder weniger wie eine Walz ausspielen könnte. ich hoffe das wird gut.

  10. #10
    Gerwin
    Gerwin ist offline
    Forenlegende Avatar von Gerwin

    Beiträge
    17.160
    Nur nochmal zum Gelehrten. Ein junger Gelehrter heißt dann Student. Oder *je nach Hintergrund* Doktorant. Aber eben nicht Gelehrter. Mit 19 schon Gelehrter, das finde ich mehr als schwierig.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de