Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Akira/Feuerelementaristin
    Akira/Feuerelementaristin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Porta Deorum
    Beiträge
    18

    Mein Magier-chara

    So hier jetzt mein Chara

    Vorgeschichte:
    Akira stammt aus einer einfachen Handwerkerfamilie,sie hat 12 Geschwister und der Plan ihres Vaters war ,sie entweder möglichst schnell zu verheiraten oder ins Kloster zu stecken. So wäre es wohl auch gekomme wenn nicht ein wandernder Magier eines Tages(Akira war 12 Jahre alt) durch das Dorf gekommen wäre und ihr magisches Talent entdeckt hätte. Gegen eine relativ geringe Summe Geld überließ der Vater dem Fremden seine Tochter(ein Maul weniger zu stopfen)., und so nahm der Magier sie mit zu einer Akademie, der Turres Artis Magicae.

    Die Akademie:
    Die Akademie der Turres Artis Magicae,besteht aus 5 Runden,hohen Gebäuden die Türmen ähneln,daher derName.In dieser Akademie wird die Magie auf Grundlage der 5 Elemente gelehrt.Normalerweise wird jeder neue Novize dem Element zugeordnet für welches er am meisten Begabung zeigt .in dieser Elementaren Magie wird er dann unterrichtet.Je nachdem an welcher Akademie (es gibt 5 Akdemien) der Schüler usgebildet wird ,bekommt er einen Beinamen (zvon den acht seen,von den Silberweiden, von den Nebelbergen,von den grünen Auen, von Drachenhorst) Jeder Schüler hat einen eigenen Lehrmeister welcher ihn über die gesamte Lehrzeit hinweg betreut und ausbildet.Die Lehrzeit beträgt 10 Jahre ,alle zwei Jahre gibt es eine Prüfung die der Novize bestehen muss. Nach 4 Lehrjahren gilt ein Novize als Novize 2.Grades, nach 6 Lehrjahre als Novize dritten Grades und nach 8 Jahren als Adept.Das neunte jahr verbringen Adept und Lehrmeister in Wanderschaft um dem Schüler die verschiedenen Umgangsformen beim Hof und dem einfachen Volk beizubringen und allgemein sein Wissen zu erproben. das 10. Jahr verbringt der Schüler mit selbstständigen Studien und Widerholungen um die letzte Prüfung zu bestehen.im zweiten Habjahr des 10. Jahres fertigt er außerdem unterAufsicht des lehrmeisters einen Magierstab an,welcer hinterher von dem Meister auf seine Tauglichkeit getestet wird.

    Akira bekam den Beinamen "von den Silberweiden" und der Test ergab dass sie für das Element Feuer die größte Begabung zeigte.So bekam sie einen Lehrmeister zugeteilt.Schon bald stellte sich heraus ,dass Akira zum Hochmut und Selbstüberschätzung neigte welche sie lebhaft an ihren Mitschülern ausließ.Ihr feuriges Temperament brachte sie öfter in Schwierigkeiten,doch bedrohte niemanden ernsthaft,so dass ihr Meister nachsichtig war,zumal Akira ansonsten fleißig und gewissenhaft ihre Aufgaben verrichtete. So ging alles gut bis zu jener Wanderschaft im neunten Jahr.Akira hatte an einem Lagerfeuer eine Tasche gefunden und sie neugierig wie sie war,durchsucht.Das goldene Amulett mit funkelnden Stein steckte sie sofort ein,obwohl sie spürte dass es magisch war und im vollen bewusstsein ,dass der Besitzer es vermissen würe,sollte er zum Feuer zurückkehren. 2 Wochen geschah jedoch nichts,Akira und ihr ahnungsloser Meister zogen weiter.Dochj eines Morgens spürte sie plötzlich eine dunkle Aura und ein schwarzer Hochmagier erschien an ihrem Lagerfeuer,die Abzeichen auf seiner Robe verrieten dass er hochrangig sein musste. Af seine Frage hin ob sie das Amulett habe,verneinte Akira und gab sogar noch patzige und beleidigende Antworten.Der schwarzmagier wusste natürlich dass Akira das Amulett hatte.Dieses sagte er ihr auch. Akira zeigte jedioch keine Einsicht und griff ihn an. der Hochmagier,zutiefst in seiner Ehre gekränkt antwortete:" du törichtes Kind,dann sollst du sterben für deine Unverschämtheit!" und er genann einen mächtigen Fluch zu weben. Der meister Akiras kam,besorgt ob der dunklen Aura vom Bach zurück und versuchte diplomatisch einzulenken,doch der schwarzmagier ließ sich nicht mehr aufhalten und schleuderte den Fluch auf Akira.Verzweifelt warf sich ihr Meister dazwischen ,wurde getroffen ,und starb.Der Schwarzmagier lachte warf Akira einen verächtlichen Blick zu und schwor sie auch noch zu töten,sollte er ihr jemals wieder begegnen.er nahm das Amulett an sich undverschwand.
    Akira kehrte zum Turm zurück.Der Rat war entsetzt ob der schlimmen achricvht welche die junge Adeptin brachte und geschockt ob soches unverstandes und unbeherrschheit einer hchrangigen Adeptin. der Rat tagte und beschloss , ihr die Beendung der Ausbildung zu verwehren und sie aus der Akademie zu verstoßen.So verbrachte Akira die folgenden Wochen in der Wildnis,ohne Heim und ohne Freunde.Dann als sie spürte das der schwarzmagier sie verfolgte,floh sie ,über das Meer auf die Halbinsel Ancarea und landete in den Landen Talosias.Hier fanden sie Schergen des Schwarzmagiers. schwer verletzt entkam sie,es war Winter, und schleppte sich zu den Toren eines Klosters ,wo sie entkräftet zusammenbrach.

    Geschehnisse durch Conerlebnisse:
    DasKoster war das Hauptkloster des Ordo Draconis,ein Orden welcher einen heiligen weißen Drachen verehrte. Hier wurde sie aufgenommen und Gesundgepflegt. Sie schloss sich der Gemeinschaft an und fand Kraft im Glauben n den weißen Drachen. Sie erlernte etwas Kampfmagie und fand nach und nach ihr selbstvertrauen wieder.Durch ihre Fähigkeiten stieg sie rasch zur Priorin und Magischen Oberhaupt des Ordo-Draconis auf.Sie war sehr gewissenhaft und verantwortungsbewusst und doch kam es doch noch immer wieder zu Auseinandersetzungen und problematischen Situationen welche sie ihrem Temperament zu verdanken hatte. besonders darunter zu Leiden hatte der Kardinal des Ordens( dem außerdem als Graf die Ländereien gehörten),da er ihr direkter Vorgesetzter war.Doch ließen sich die meisten Probleme rasch wieder einrenken.
    Doch sollte allesanders werden als sie,der Kardinal und einige andere Mitglieder des Ordens nach Mythodea reisten um dort nach möglickeit neue Länderein für den orden zu gewinnen.Hier geriet die junge Magierin in einen Glaubenskonflikt . Und zwar begenete ihr die Göttin Ignis,die Göttin des Feuers welchem sie sich naturgemäß verbunden fühlte. Durch diese Konflikt und ihre daraus folgende Unachtsamkeit starb der Kardinal.
    Akira machte sich natürlich heftigeVorwürfe und verfluchte sich selbst. An der Stelle würde ich gerne ein Gedicht einfügen welche ihre Situation zu dem Zeitpunkt ganz gut beschreibt

    Akira

    Einst hatten Schatten mich umwoben
    Und mein Geist lag tief in dunkler Kühle
    Doch dann wurd ich emporgehoben
    Auf dass ich neue Hoffnung fühle.

    Schatten schwanden,Menschen kamen
    geführt vom weißen Lichte Schein.
    Brachten mich zum Feuer Warmen.
    Stark ihr Glaube, Hell und Rein.

    So lebte ich so manche Jahre
    In des weißen Drachen Schein.
    Dessen Glaube für mich war der Wahre.
    Und Nie kam Zweifel in mein Sein.

    Doch dann als ich im fremden Lande,
    War eine Stimme die mich rief.
    Mich fesselten vertraute Bande.
    trotz fern der Heimat ich doch schlief.

    Im tiefsten Wesen meines Seins
    Der Stimme auch war ich verbunden
    Im Licht des lodernd Feuer Scheins.
    Hatte ich mich selbst gefunden.

    So begann Zweifel erst wie Nadeln fein
    In mein Herz sich tief zu bohren.
    Ich wusste weder aus noch ein
    Hatte gefunden und doch verloren.

    Nun füllt Reue diese Zweifel ganz,
    Und Glühend Herz ist klam und kalt
    Während ich verfiel des Feuers Glanz.
    Starb der dem meine Treue galt.

    Ach stürbt ich doch an seiner Stelle
    Könnt treten vor des Richters Thron
    Ja ewges Dunkel ,nicht die Helle.
    Dies wäre mein gerechter Lohn.


    So versank sie lange zeit in Trauer ob der Schul die sie traf, der Gewissheit schuld am Tode zweier Menschen zu sein.Doch der Kardinal erschien ihr als Geist und so machten sich Akira und ihre engste Vertraute,die Schriftgelehrte Estara, auf den Weg welchen er ihnen beschrieben hatte.
    So,um es kurz zu machen(snst schreibe ich hier noch drei Seiten und das will ja auch keiner lesen*gg*)
    Es gelang Akira den Grafen mittels einer magischen Schriftrolle kurzfristig zurückzuholen doch leider war die Schriftrolle schwarzmagisch odass das ganze Ritual missfallen bei einigen Leuten weckte. zu allen Überfluss gelangte nicht nur der Graf zurück in die Welt sondern auch ein ganzer Schwall unglücklicher Seelen(war teilweise ganz lustig,Seelen die Seil springen *gg*). Das Ende vom Lied war,dass der Graf wieder zurük ins Schatenreich musste und Akira mehrmals nur knapp dem Tode entrann(man ..ich hatte noch nie so viele Schwerter an der Kehle)
    Akira und estara reisten daraufhin enttäuscht zurück zum Kloster.

    So kommen wir zur Ausrüstung:
    Eine Rubinrote selbstgeschneiderte Robe mit weiten Ärmeln
    -einen weinroten Umhang
    -einen schwarzen Umhang aus Fleece
    -eine Ritualrobe(Samt,eine Seite rot,die andere Schwarz)
    -Lederstiefel
    - 5 Feuerbälle(noch Reissäckchen mit Stoff umwickelt,bastel aber schon an Ltexbällchen)
    -jede Mange Pyrozeug
    - tausend Taschen,Täschchen,Beutel,Gefäße
    - ein silbernes Diadem (das Ding für die Stirn weiß jetzt nicht ob das Diadem oder Tiara war°)mit rotem Stein in der Mitte.
    jede Menge kram (transportabler Ritualkreis,Kerzen,Feuerzeug natürlich,Feder und Sprüchebuch)
    - das ALLERALERWICHTIGSTE: Salbeibonbons.Wenn du drei Stunden Zauber bzw Ritualbeschwörungen geschriehen hast,ist deine Stimme im Arsch.
    - Magierstab
    *räusper*
    Der Magier spricht den Feuerball
    Hurray,Hurray
    Der Drache kriegt nen Lachanfall
    Hurray,Hurray

  2. #2
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Der Name sorgt bei mir zwar noch für Irritation aufgrund des gleichnamigen Mangas/Animes (Ist bei vorbelegten Namen einfach so), aber sonst ein nettes Konzept. Zumindest bis zu der Stelle des Tods ihres Meisters. Ab da wird es dann zu einer (im LARP alltäglichen) magic, tragic destiny. Hat man dann leider irgendwann zu oft gehört. Vor allem Gedichte über eigene Charaktere. Nur meine eigene Meinung.

    Ein paar Fragen/Anmerkungen:
    - Gibt es Fotos von Deinem Charakter?
    - Wird die Akademie noch von anderen Leuten bespielt?
    - 10 Jahre Lehrzeit sind zwar episch, im LARP wird sich aber kaum einer daran halten, oder?
    - wenn die Lehrzeit 10 Jahre ist, finde ich es etwas gewagt, als Startcharakter jemanden verkörpern zu wollen, der schon 9/10 seiner Ausibildung hinter sich hat

    Letzteres scheint Dir aber gelungen zu sein. Immerhin hat der Charakter ja anscheinend schon ein paar Contage auf dem Buckel.

    Grüße,
    Alex

  3. #3
    Hana
    Hana ist offline
    Forenjunkie Avatar von Hana

    Ort
    zw. Mannheim und Heidelberg
    Beiträge
    4.189
    Hm, zwei Fragen haben sich mir beim Lesen aufgetan:
    Die Magierakademie holt begabte Kinder, zahlt noch Geld dafür, zieht die 10 Jahre lang auf, füttert die durch etc. - mit welcher Motivation? Wer bezahlt das?
    Und dass das ungezogene Blag dann einfach weggeschickt wird ... wer scheitert, muss ebenfalls nichts bezahlen oder gar die nächsten 5 Jahre seine Schulden abarbeiten, sondern wird einfach rausgeschickt, nachdem es die letzten Jahre nur Kosten verursacht hat? Erscheint mir schwer nachzuvollziehen.

    Der Schwarzmagier tötet den Meister, lässt das wehrlose Mädel da einfach stehen, verspricht ihr, es auch noch zu töten, lässt es ziehen und jagt dann hinterher, um es zu töten? Warum?

    Anders als Geschichte finde ich es dagegen nicht problematisch, einen Großteil der Ausbildung hinter sich zu haben. Man hat sicher nicht in der ersten Stunde gleich den ersten Zauber gelernt, sondern erstmal lesen und schreiben, ggfs. sowas wie Philosopie, Rhetorik, Religionslehre, Magietheorie noch und nöcher, vielleicht dauert es fünf Jahre, bis man den ersten einfachen Zauber beherrscht.
    Natürlich reine Spekulation von mir, aber ich fände es so oder so ähnlich passend.
    Und ansonsten ... von mir aus muss auch nicht jeder als vollkommener Nichtskönner anfangen.

    Nur zur Sicherheit: Die Feuerbälle trägst du nicht offen am Gürtel, oder?

    mfg
    Annkathrin

  4. #4
    Akira/Feuerelementaristin
    Akira/Feuerelementaristin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Porta Deorum
    Beiträge
    18
    Hi,
    Danke erstmal für Die Kritik,damit kann ich arbeiten*gg*

    @Alex:
    - Gibt es Fotos von Deinem Charakter?
    Jap,guck mal auf Larpweilig.de unter Talosia-concursio. Das Photo ist allerdings nicht mit kompletter Ausstattung..und nach zwei Tagen Dauerregen.Ich versuche mal ein paar Pics vom Conquest hochzuladen.


    Wird die Akademie noch von anderen Leuten bespielt?
    Nein ,und das ist durchaus ein Problem. Ich habe das so gelöst,dass die Akwedemie auf einen fremden Kontinent heimisch ist,der seeehr weit entfernt ist(was natürlich wieder relativ ist). Außerdem ist die Akademie noch recht jung und hat vielleicht nicht so die verbreitung gefunden.Bespielen(lassen) würde ich sie sehr gerne,also interessenten vor.



    - 10 Jahre Lehrzeit sind zwar episch, im LARP wird sich aber kaum einer daran halten, oder?
    Sagen wir es mal so: im realen Leben können auch die meisten schon lesen ,schreiben und rechnen . Diese Disziplinen nehmen während der Ausbildung schon einen Großteil der ersten 5 Jahre ein. Überhaupt,bis zum 6. Laehrjahr wird keine Magie uim eigentlichen Sinne unterrichtet,sondern zusätzlich noch Heilkunde,Geschichte Astrologie,Rhetorik.Im It-Larp wird das ganze Also nach Absprache verkürzt.Überhaupt wie realistisch wären 10 Jahre wenn du OT insgesamt pro Jahr nur so deine 20 Contage zusammenkriegst?. it wirst du NATÜRLICH 10 Jare sgebildet aber ot ist das wohl nicht möglich /nötig.

    wenn die Lehrzeit 10 Jahre ist, finde ich es etwas gewagt, als Startcharakter jemanden verkörpern zu wollen, der schon 9/10 seiner Ausibildung hinter sich hat
    Das mag so erscheinen,aber wie gsagt,werden in den ersten 6 Jahren die Grundlagen gerlehrt um überhaupt Magie wirken zu können. des weiteren muss man sagen dass ein Schüler welcher die Akademie abgeschlossen hat,noch lange kein Meister ist, Er darf sich nur offiziell als Magier jener Akademie bezeichnen.Um Meister zu werden,braucht er noch jede Menge Erfahrung,welche er selber sammeln muss.Die Prüfungen werden wiederum in der Akademie abgelegt.So ist diese zentraler Punkt eines jeden Absolventen,sein zuhause,seine Familie.
    einen magister der Magie als Anfänger verkörpern zu wollen,wäre in der Tat sehr gewagt und meiner Meinung nach nahe an PG,ist aber hier wohl nicht der Fall.
    lg

    @Hana:


    Die Magierakademie holt begabte Kinder, zahlt noch Geld dafür, zieht die 10 Jahre lang auf, füttert die durch etc. - mit welcher Motivation? Wer bezahlt das?
    Natürlich gibt es einen Preis den die zukünftigen Magier für ihre Ausbildung zu zahlen haben,allerdings erst später.
    Die Akademie ist straff durchorganisiert,jeder hat seinen Platz,zusammenhalt ist oberste Priorität und sichert das Überleben der Akademie,da es viele Gegner der Magie gibt.
    So leistet jeder Absolent einen Schwur,immer zum Rume und Asnehen der Akademie zu handeln und Aufträge des obersten Rates entgegen zu nehmen und nach besten Möglichkeiten auszuführen. Dafür wird ihm geholfen,sollte er in Schwierigkeiten stecken.Wie gesagt,die Akademie ist jung und strebt daher nach Ansehen und natrürlich Macht und Einfluss.DAS ist die Motivation mit der Talente an die Akademie geholt und ausgebildet werden.




    Und dass das ungezogene Blag dann einfach weggeschickt wird ... wer scheitert, muss ebenfalls nichts bezahlen oder gar die nächsten 5 Jahre seine Schulden abarbeiten, sondern wird einfach rausgeschickt, nachdem es die letzten Jahre nur Kosten verursacht hat?
    Wioe gesat,jeder Absolvent hat einen SChwur zu leisten,und auch während seiner Ausbildung werden ihm die REgeln der Akadenmie ununterbrochen eingetrichtert,wie wichtig es ist die Regeln einzuhalten,das die Mitglieder der Akademie die einzige wahre Familie sindetc.
    Handelt ein Schüler bewusst gegen diese Regeln ,folgen Strafen,je höher der Schüler steht desto schwerer. Der Ausschluss aus der Akademie bedeutet die schwerste Strafe. der Schükler verliert mit einem Schlag sämtliche Sicherheit welche die Akademie ihm bot,ihm wird verwehrt seine Ausbildung zu beenden und somit Ansehen zu erlangen UND er gilt unter den Mitgliedern sämtlicher Turris-Akademien als Vogelfrei.Der Schüler steht also mit einem Schlag vor dem Nichts navhdem ihm Jahrelang die Prinzipien der Akademie eingeflößt wurden.Für die Akadeie istz so ein Verlust natürlich Schade,doch würde ein ungehorsamer Schüler der Akademie auf Dauer mehr Schaden als nützen.DAS ist der Punkt.

    Der Schwarzmagier tötet den Meister, lässt das wehrlose Mädel da einfach stehen, verspricht ihr, es auch noch zu töten, lässt es ziehen und jagt dann hinterher, um es zu töten? Warum?
    Pure Boshaftigkeit.Der Magier wollte das Die Schülerin erst ALLES verliert und maximal leidet bevor er sie umbringt. ER wusste anscheinend von den Regeln der Akademie (woher auch immer,denn normalerweie bleiben diese innerhalb der itglieder unter Verschluss)



    Anders als Geschichte finde ich es dagegen nicht problematisch, einen Großteil der Ausbildung hinter sich zu haben. Man hat sicher nicht in der ersten Stunde gleich den ersten Zauber gelernt, sondern erstmal lesen und schreiben, ggfs. sowas wie Philosopie, Rhetorik, Religionslehre, Magietheorie noch und nöcher, vielleicht dauert es fünf Jahre, bis man den ersten einfachen Zauber beherrscht.
    Natürlich reine Spekulation von mir, aber ich fände es so oder so ähnlich passend.
    Korrekt*
    g*

    Nur zur Sicherheit: Die Feuerbälle trägst du nicht offen am Gürtel, oder
    Damit jeder gleich sieht was ich draufhabe? nenenene

    Hoffe ioch konnte einiges klären
    lg
    Akira
    *räusper*
    Der Magier spricht den Feuerball
    Hurray,Hurray
    Der Drache kriegt nen Lachanfall
    Hurray,Hurray

  5. #5
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    @ Hana
    Anders als Geschichte finde ich...
    Nenn mich hier besser Alex, bei "Geschichte" könnte es sein, dass keiner weiß, das ich damit gemeint bin, hihihi... :wink:

    @ Akira
    Jap,guck mal auf Larpweilig.de unter Talosia-concursio.
    Ein paar Bilder unter dem Namen habe ich gefunden, aber jetzt keines, wo ich jetzt mit Bestimmtheit sagen könnte, Du wärst drauf. Bitte setz mal einen Link.

    Zur Akademie: Ach, auf einem der 1376 weit entfernten Kontinente liegt die, sag das doch gleich. Da war natürlich noch niemand :lol:. Mal im ernst, manchmal frage ich mich, ob es nicht sinnvoll wäre im LARP einen Kontinent mit "Weit weit weg" ein zu richten, der nur für die Leute ist, die Backgrounds brauchen, die nicht weiter bespielt werden. Manchmal denke ich, wenn all diese Leute sich zusammen tun würden, wäre es das am dichtesten bespielteste Gebiet überhaupt. Mal ganz ohne Ironie: Ist es eigentlich wirklich so schwer, ein bestehendes, geeignetes Land zu finden und sich anzuschließen?

    Grüße,
    Alex - Immer noch gerne ein Foto sehen möchte

  6. #6
    Akira/Feuerelementaristin
    Akira/Feuerelementaristin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Porta Deorum
    Beiträge
    18
    soa.hier leider etwasverspätet ein bild von mir von der VW4-con letzte Woche es war Samstag und ich war fertig*gg* mit improvisierten Magierstab (leuchtet)http://picasaweb.google.com/proleten...06812234465474
    und noch eins beim meditieren (mir war nachher so verdammt kalt°,it natürlich nicht die requisiten sieht man leider nicht so gut waren :Räucherstäbchen Ritualkerze und Glaskristall die Person links ist übrigens meine Leibwache
    http://picasaweb.google.com/proleten...07512314134882
    *räusper*
    Der Magier spricht den Feuerball
    Hurray,Hurray
    Der Drache kriegt nen Lachanfall
    Hurray,Hurray

  7. #7
    Alex
    Alex ist offline
    Forenlegende Avatar von Alex

    Ort
    Wahlhesse mit Ruhrpottherkunft
    Beiträge
    12.291
    Hm, leider sieht man nicht viel von Dir und der Gewandung, bze erkennt es auf dem zweiten Bild nicht, da zu klein. Das Diadem gefällt mir... und der Stab sieht nun... sehr improvisiert/demoliert aus... hm.. da geht noch einiges. Was ich bisher von der Gewandung sehen kann, sie ist rot. Mehr sehe ich leider nicht. Und (man verzeihe mir, wenn sie doch da sein sollten und nur nicht erkennbar sind) die schreit nach Verziehrungen (Aufgestickten Runen, Ornamenten etc... )

    Grüße,
    Alex

  8. #8
    Akira/Feuerelementaristin
    Akira/Feuerelementaristin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Porta Deorum
    Beiträge
    18
    Hi,
    Das mit den Runen stimmt. da befinden sich tatsächlich keine drauf. wäre in der Tat eine Idee.Ich lasse mal wieder kreativität sprudeln und setze mich daran.
    Der Maguierstab ist in der Tat sehr demoliert und kriegt auch demnächst ein neues Outfit. Die Kugel wird mit Metall verstärkt ,ich werde bei Gelegenheit mal Pics zeigen ,wenn ich vorankomme.Ja das Diadem gefällt mir auch sehr.
    Immer nur her mit der Kritik,bin da echt dankbar für.Ich werde mal gucken ob sich noch bessere Bilder finden lassen .
    Lg
    Die Feuermagierin
    *räusper*
    Der Magier spricht den Feuerball
    Hurray,Hurray
    Der Drache kriegt nen Lachanfall
    Hurray,Hurray

  9. #9
    Blutstein
    Blutstein ist offline
    Grünschnabel

    Beiträge
    44
    für mich hat die geschichte was von der Trilogie Die Novizin, Die Adeptin, Die Meisterin. kann mich aber auch geirrt haben.
    Sterbt durch mein schwert oder durch meine Feder

  10. #10
    Akira/Feuerelementaristin
    Akira/Feuerelementaristin ist offline
    Grünschnabel

    Ort
    Porta Deorum
    Beiträge
    18
    Hi Blutstein

    kann sein..habe die Trilogie aber nicht gelesen von daher ist das wohl eher zufall
    *räusper*
    Der Magier spricht den Feuerball
    Hurray,Hurray
    Der Drache kriegt nen Lachanfall
    Hurray,Hurray

Ähnliche Themen

  1. Mein Chara
    Von Schippe im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2013, 13:44
  2. Hilfe für den Magier und mein Charackterkonzept
    Von Xieandra im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 06.01.2012, 18:07
  3. mein erster Larp chara bitte um hielfe!!
    Von Lamia im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.05.2009, 13:35
  4. mein erster chara aber überarbeitet! :)
    Von e-huhn im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 29.10.2007, 17:37
  5. Versuche zum 2 Chara
    Von Luthor Kaaen im Forum Charaktere und Konzepte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.09.2007, 19:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • BB-Code ist an.
  • Smileys sind an.
  • [IMG] Code ist an.
  • [VIDEO] Code ist an.
  • HTML-Code ist an.
(c) mit Unterstützung von Trollfelsen.de